GPD WIN Max 2 Handheld-Konsole mit Windows 11 & Ryzen 7 für ~1.000€

Handhelds (kommt übrigens vom englischen „held“, also „in der Hand gehalten“, auch wenn wir es im Deutschen als „der Handheld“ bezeichnen) werden immer beliebter, selbst unter ehemals überzeugten PC- und TV-Konsolen-Spielern. Der GPD WIN Max 2 für rund, ähem, 1.000€ wird aktuell noch via Indiegogo finanziert, ist dort aber bereits sehr erfolgreich.

GPD WIN Max 2 Games Test

Kommt die Ära der Handhelds?

Handheld-Konsolen sind einen weiten Weg gekommen. Nachdem der Gameboy in den 90ern zum Massenphänomen wurde, dominiert Nintendo den Markt mit immer neuen Geräte, von GBA über 3DS bis zur Nintendo Switch, die schließlich Handheld- und TV-Konsole vereinte. Zwischendurch hat auch Sony mit PSP und PS Vita ein wenig auf dem Markt mitgemischt.

Nachdem man Mini-PCs, die alte Spiele emulieren können, in handliche Konsolenformate packen konnte, erfreuten sich auch diese Geräte wachsender Beliebtheit. Da sich hier auch viele chinesische Hersteller einen Namen machen konnten, begleiten wir diese Entwicklung seit Jahren.

GPD WIN Max 2 Gaming
PC-Spiele bequem auf dem Handheld – so soll Gaming mit dem WIN Max 2 aussehen.

PC-Spieler belächelten das lange, dabei sahen viele Spieler und zunehmend auch die Hersteller die Vorteile und den Anreiz von mobilen Spieleplattformen – nicht zuletzt nachdem die Switch für Nintendo ein großer Erfolg wurde. Mittlerweile sind wir an einem Punkt angelangt, an dem selbst hardwareintensive Titel auf kompakteren Geräte gespielt werden können und nicht mehr den Tower-PC unter dem Schreibtisch benötigen, sei es durch Cloud-Gaming, Streaming oder eben Handhelds mit besserer Ausstattung. Sinnbildlich dafür steht nicht zuletzt das Steam Deck, mit dem Valve das gesamte Portfolio der Spieleplattform auf eine Handheld-Konsole bringen will.

Mini-PC als Konsole für unterwegs

Das war jetzt eine ganz schön lange Einleitung um zum GPD Win Max 2 zu kommen. Die Konsole bringt geballte Hardware und Windows-11-Betriebssystem in einem kompakten Format. Hier von einer Konsole zu sprechen dehnt diese Definition allerdings stark; mit faltbarem Screen, Tastatur und Touchpad sieht es eher aus wie ein Mini-Notebook. Es soll trotzdem bequem in den Händen gehalten werden können und hat zusätzlich unterhalb des Displays zwei Control-Sticks.

Bei der verbauten CPU hat man die Auswahl zwischen Intel Core I7 – 1260P und AMD Ryzen 7 6800U, wobei der Ryzen laut jüngsten Vergleichstests die deutlich bessere Alternative zu sein scheint. Es gibt wahlweise 16 oder 32 GB RAM und entweder 1TB oder 2TB SSD-Speicher.

GPD WIN Max 2 Outdoor
Zocken im Park? Laut GPD jetzt möglich

Dank verbauten LTE-Modul ist der WIN Max 2 mit einer SIM-Karte auch internetfähig, kann ansonsten aber natürlich per WLAN damit verbunden werden. Die 67Wh große Batterie soll bis zu 3 Stunden „heavy use“ oder bis zu 14 Stunden „light use“ ermöglichen, was auch immer unter dieser Definition zu verstehen ist. Für das vollständige Datenblatt werft ihr am besten einen Blick auf die Kampagnenseite.

Den Vergleich mit dem Steam Deck scheut man hier nicht, sondern sucht ihn sogar. Dabei spielen beide Geräte grundsätzlich in anderen Ligen, die teuerste Version des Steam Decks kostet keine 70% des günstigsten WIN Max 2-Modells. Die Optik beschreibt man selbst hingegen sogar als „Apple-Style“ – wo auch immer genau man hier die Ähnlichkeit sieht. Apple würde jedenfalls kein Comic Sans auf ihrer Webseite benutzen. Ich hoffe der Preis kommt nicht nur durch diesen Vergleich zustande. 🙂

GPD WIN Max 2 Office
Hier ist deutlich erkennbar, wie sehr die „Konsole“ eigentlich einem klassischen Notebook ähnelt.

Auf der Kampagnenseite findet sich auch eine Liste mit aktuellen Spielen, die einen ungefähren Überblick gibt, was hier möglich ist. Positiv fällt auf, dass man durchaus so ehrlich ist, anzugeben, dass Titel wie God of War, Far Cry 6 oder Halo Infinite auf niedrigen Einstellungen getestet wurden. Titel wie Fifa 22, Battlefield 4 oder GTA 5 sollen aber auch mit hohen Grafikeinstellungen gut performen, während ich es optimistisch finde, einen Microsoft Flight Simulator überhaupt auf diese Liste zu setzen.

GPD WIN Max 2 Games Test
Nur einer kleiner Ausschnitt der Liste an getesteten Spielen

Ich will hier aber gar nicht zu sehr auf die Hardware eingehen und was alles damit möglich ist. Auf der Seite ist zudem eine große Anzahl an Videos verlinkt, auf denen man sich die Spiele ansehen kann – macht euch also am besten selbst einen Eindruck. Das Gerät leibt ein Nischenprodukt, dass gegenüber einem viel populäreren und eben deutlich günstigeren Steam Deck nur für wenige Käufer interessant sein wird. Oder taugt es zum Überraschungshit?

Nur was für Hardcore-Zocker?

Vom Hersteller GPD habe ich bisher nur den GPD XP ausprobieren können. Die Android-Konsole war ähnlich wie der WIN Max 2 ein Hybrid, in diesem Fall aus Konsole und Smartphone, was mir ebenfalls nicht ganz zugesagt hatte, auch wenn ich mit der Performance sehr zufrieden war. Die Kampagne auf Indiegogo scheint jedenfalls auf positives Feedback zu stoßen, zum jetzigen Zeitpunkt (Mitte Juli) sind bereits fast 2 Mio. Euro von über 2.000 Unterstützern zusammengekommen.

Um diesen Text wenigstens zu irgendeiner Art Fazit kommen zu lassen, möchte ich aber auch euch fragen: Was ist euer Eindruck vom GPD WIN Max 2? Überzeugt euch die Hardware? Und ganz unabhängig davon, wo ist bei einer „Konsole“, ob Handheld oder zum Zocken am Fernseher, bei euch die Grenze der Vertretbaren erreicht? Klar, wir sprechen hier eigentlich schon von einem PC mit allen Vorteilen, die das Gegenüber klassischen Konsolen mit sich bringt, aber 1.000€ sind 1.000€. Ich freue mich über eure Kommentare.

a1c3d30155614fd3927c4a37098f8bfc Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (6)

  • Profilbild von Gast
    # 13.07.22 um 18:02

    Anonymous

    Da so ein Gamepad stark beansprucht wird und daher auch schnell mal kapput geht stelle ich mir einen eingebauten sehr Problematisch vor.
    Die Hardware ist ok, aber auch da gibt es genügend Läppis die da viel günstiger sind und vor allem eine gute Grafikkarte haben.
    Da müsste noch schwer was am Preis geschehen 😉

    • Profilbild von Aha interessant
      # 13.07.22 um 19:37

      Aha interessant

      Genau, für 1000€ kriegt man gerne auch Mal nen Ryzen 7 5000er und ne RTX 3060, was nen besserer Deal ist.

      • Profilbild von Nutzlos!
        # 14.07.22 um 15:33

        Nutzlos!

        Genau, und das im 10 Zoll Format… Immer dieses Äpfel mit Birnen vergleichen…

        • Profilbild von FCP
          # 19.07.22 um 20:03

          FCP

          Kann ich nur zustimmen.

          Finde schade, dass keine RJ45 Anschluss hat.
          Und bin gespannt wie gut die eGPU über USB4 funktioniert. Wegen AMD.

          Doof finde ich vir allem keine 32GB Version ohne SSD und nur Englisch-Standard Tastaturlayout.

  • Profilbild von Aha interessant
    # 13.07.22 um 19:39

    Aha interessant

    Also der Ryzen 7 6800U ist schon ein guter Prozessor, aber zum Zocken erwarte ich schon einen bisschen stärkeren Prozessor, z.b. was aus der Ryzen H Reihe

  • Profilbild von Gast
    # 14.07.22 um 11:41

    Anonymous

    Endlich kommt ein gescheiter Nachfolger.
    Als besitzer des ersten GPD Win und kennerdes GPD Pocket kann ich nur sagen, dass die sehr viel dazu gelernt haben.
    Ich denke, dass das Gerät interessanter als das Steamdeck ist, insbesondere wegen der Tastatur und der Anschlüsse.
    Mein mini Notebook habe ich vorwiegend für Vorträge, kleinere recherchen und natürlich zum Zocken genutzt.
    Heute ist glaube ich Gönnerstag 🙂

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.