News

Honor Magicbook V14 mit Windows 11 & Touchscreen vorgestellt

Dual-Kamera und Touchscreen gibt es bei Honor nicht nur im Smartphone, sondern jetzt auch im neuen Honor MagicBook V14. Dazu kommen brandneue Intel Prozessoren und Windows 11 direkt zum Verkaufsstart. Der nächste Laptop-Hit von Honor?

Honor MagicBook V14 Notebook Uebersicht

Technische Daten des Honor MagicBook V14

ModellHonor MagicBook V14
Display14,2 Zoll IPS, 2520 x 1680 Pixel, 3:2, 90 Hz Bildwiederholrate
ProzessorIntel i5-11320H (4 Kerne, 8 Threads und 3,2 – 4,5 GHz Taktrate) | Intel i7-11390H (4 Kerne, 8 Threads und 3,4 – 5 GHz Taktrate)
GrafikkarteIntel Iris Xe G7 mit 80 EU (i5) | 96 EU (i7) (integrierte Grafikkarte) | Nvidia MX450
Arbeitsspeicher16 GB 4266 MHz LPDDR4x
Massenspeicher512 GB NVMe PCIe SSD
Akkugröße / Laufzeit60 Wh
KommunikationWi-Fi 6, Bluetooth 5.1
Anschlüsse2x USB-C 3.2 Gen 2 davon 1x mit Thunderbolt 4, HDMI, Kopfhörerausgang, 1x USB-A 3.2 Gen 2
ExtrasHD Dual-Webcam, Tastatur beleuchtet
Preisab 6199 Yuan(~827€)

Verschiedene Farben zur Auswahl

Honor MagicBook V14 Notebook Farbe

Vorher eher in der Ecke versteckt prangt jetzt auf dem Deckel des Notebooks groß in glänzender Schrift das Honor-Logo. Gleich drei Farbvarianten mit Blau, Grau und Silber stehen zur Auswahl. Das komplette Gehäuse besteht aus Aluminium.

Dual-Webcam mit Weitwinkel

Im Inneren finden wir auf der Unterseite die beleuchtete QWERTY Tastatur in der chinesischen Version, welche bei einer Veröffentlichung hierzulande natürlich durch QWERTZ ersetzt wird. Zuvor versteckte man die Webcam unter einer Taste in der Tastatur, hier wandert sie aber wieder zur Gehäuseoberseite. Diesmal ist auch nicht nur eine Kamera verbaut, sondern gleich zwei.

Honor MagicBook V14 Notebook Kamera

Eine davon ist eine reguläre Webcam, die andere ist mit einem 90° Weitwinkel ausgestattet, sodass ihr mehr Bild einfangen könnt. Die Taste, wo sich bei vorherigen Notebooks die Kamera herausklappte, wird jetzt zum Deaktivieren der Webcam genutzt. Ebenso verbaut sind Infrarot-Sensoren, welche Windows Hello über Gesichtserkennung ermöglichen. So könnt ihr einfach das Notebook aufklappen und schon werdet ihr eingeloggt. Wer sich lieber per Fingerabdruck anmeldet, kann dies weiterhin tun. Der Sensor befindet sich wie üblich im Startknopf integriert.

Spannendes Display

Auch beim 14,2 Zoll IPS Display hat sich etwas getan. Zu einem hat man nun eine Auflösung von 2520 x 1680 Pixel, was eine Pixeldichte von 213 ppi ergibt. Aber auch ist der Bildschirm nun ein Touchscreen und mit 90 Hz Bildwiederholrate, das erste Mal bei einem Honor Notebook.

Honor MagicBook V14 Notebook Touchscreen

Auch das Seitenverhältnis von 3:2 wird einige freuen, der extra vertikale Platz ist nützlich beim Arbeiten mit Webbrowsern und Textdokumenten. Ebenfalls deckt der Bildschirm 100% des sRGB Farbraum ab und wird bis zu 400 Nits hell.

Intel Prozessoren & Nvidia Grafikkarte

Als Prozessor kommen hier neue Intel evo Prozessoren zum Einsatz. Zur Auswahl steht ein i5-11320H (4 Kerne, 8 Threads und 3,2 – 4,5 GHz Taktrate) oder ein i7-11390H (4 Kerne, 8 Threads und 3,4 – 5 GHz Taktrate) Prozessor. Diese sind erst seit einigen Tagen auf dem Markt, sollten aber einiges an Leistung bieten. Diese haben jeweils die Intel Iris Xe G7 mit 80 EU (i5) oder 96 EU (i7) verbaut. (Execution Units = höher gleich besser) Es gibt aber auch eine Ausführung des Notebooks mit einer zusätzlichen Nvidia MX450, die etwas mehr Grafikleistung bietet.

Honor MagicBook V14 Notebook Gesichtserkennung

An Speicher gibt es 16 GB LPDDR4x 4266 Mhz Arbeitsspeicher und eine 512 GB große PCIe NVMe SSD.

Verschiedene Anschlüsse

Die Zahl der Anschlüsse ist nicht zahlreich, aber dafür aber durchaus vielseitig. Rechts finden wir einen USB-A 3.2 Anschluss und einen HDMI-Anschluss. Auf der anderen Seite sitzt ein Kopfhöreranschluss, ein USB-C 3.2 Gen 2 und ein USB-C 3.2 Gen 2 mit Thunderbolt 4 Unterstützung. Der Thunderbolt 4 Anschluss erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 40 Gbps.

Honor MagicBook V14 Notebook Anschluesse

Ebenfalls sind kabellose Verbindungsmöglichkeiten vorhanden. Dazu gehören Wi-Fi 6, Bluetooth 5.1 und eine NFC-Schnittstelle.

Verbaut wird ein 60 Wh Akku, welcher das Notebook über 11 Stunden mit Strom für Büroarbeit versorgen soll. Geladen wird über die USB-C-Anschlüsse mit einem 65W Netzteil. So soll man innerhalb von 30 Minuten eine Akkuladung von 45% erreichen.

Ökosystem-Integration & Windows 11

Des Weiteren hat man natürlich auch wieder die Einbindung in das Honor-Ökosystem. So kann man sein Honor-Smartphone verbinden und kann auf die Zwischenablage oder Fotos zugreifen. Euer Honor-Tablet kann auch direkt kabellos zum zweiten Bildschirm werden.

Honor MagicBook V14 Notebook Oekosystem

Als einer der ersten Notebooks launcht das Honor MagicBook V14 mit Windows 11. Das neue Betriebssystem Update kommt unter anderem mit Unterstützung für Android-Apps und sieht ein wenig anders aus.

Einschätzung

Das neue Honor MagicBook V14 sieht echt vielversprechend aus und hat einige interessanten Neuerungen. In China fängt die Version mit integrierter Grafikkarte bei 6199 Yuan(~827€) an, für die Version mit Nvidia Grafikkarte zahlt man 7999 Yuan (~1067€). Hoffentlich bringt Honor das Notebook auch nach Deutschland, bei den vorherigen Modelle war es auf jeden Fall noch so.

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (9)

  • Profilbild von Nils kubici
    # 30.09.21 um 20:31

    Nils kubici

    Das Ladegerät hat zwar 65W aber geladen wird nur mit 30W. Das heißt, es dauert Doppelt so lange den Akku zu laden wie angegeben. Typisch Augenwischerei bei solchen Chinageräten.

  • Profilbild von Gast
    # 30.09.21 um 20:51

    Anonymous

    Voll geil

  • Profilbild von fremderr
    # 30.09.21 um 21:32

    fremderr

    wann kommt es denn !!

    • Profilbild von Fabian
      # 01.10.21 um 08:36

      Fabian CG-Team

      Kann man aktuell nur in die Glaskugel schauen. Vielleicht noch Ende des Jahres, aber ich schätze mal eher im nächsten Jahr, wenn sie ihn überhaupt nach Europa bringen.

  • Profilbild von Chinafreak
    # 01.10.21 um 07:03

    Chinafreak

    Man kann das Ding aber auch mit den ganzen Huawei Smartphones oder so verbinden, oder?
    Also nicht nur Honor?

    • Profilbild von Fabian
      # 01.10.21 um 08:36

      Fabian CG-Team

      Vermutlich nicht mehr, denn die beiden Unternehmen sind jetzt getrennt.

      • Profilbild von fabi96
        # 01.10.21 um 08:41

        fabi96

        Eine Kooperation könnte man trotzdem haben in Sachen Software 💁🏻‍♂️ es gibt ja einige nicht huawei Smartphones die mit HMS auf Markt kommen und schon auf Markt sind

  • Profilbild von fabi96
    # 01.10.21 um 07:27

    fabi96

    Warum 🤔

  • Profilbild von Anonymous
    # 01.10.21 um 09:21

    Anonymous

    Dein Kopf

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.