News

Huawei MateView GT 34″ curved Gaming-Monitor mit Soundbar für 439€

Wer mit dem Huawei MateView GT 34″ Gaming-Monitor mit integrierter Soundbar liebäugelt, bekommt ihn aktuell für 439€ bei MediaMarkt. Um auf den Preis zu kommen, müsst ihr euch hier für den MediaMarkt Newsletter anmelden und den 10€ Gutschein beim Bestellvorgang anwenden.

Huawei startet mit einem potenziellen Hit in die Gaming-Monitorszene und stellt den Huawei MateView GT vor. Ein großer 34 Zoll curved Bildschirm mit WQHD-Auflösung und 165 Hz Bildwiederholrate ist schon einmal guter Ansatz, aber Huawei hat sich gedacht: „Wieso nicht auch direkt eine Soundbar für einen guten Klang mit verbauen?“. Konkurrenz für den Xiaomi Curved Gaming Monitor?

Huawei MateView GT Monitor dreimal

Soundbar sprengt das zurückhaltende Design

Beim Design macht man keine Experimente und wählt eine eher schlichte Gestaltung im dunkelgrauen Ton. Auch die Rückseite beherbergt keine blinkenden LED oder ausgefallenere Verzierungen. Wer also nicht wirklich etwas mit dem üblichen Gaming-Design anfangen kann, der ist hier genau richtig.

Huawei MateView GT Monitor Soundbar

Etwas brechen mit einem regulären Monitor, tut der MateView GT dann an seinem Standfuß. Denn an diesem hängt eine Soundbar, welche ein zusätzliches Paar Lautsprecher überflüssig machen soll. Normalerweise sind Lautsprecher in Monitoren besser ausgeschaltet und durch vernünftige ersetzt, hier sehe ich aber Potenzial, dass die Soundbar etwas taugt. Im Inneren der Soundbar stecken zwei 5W Lautsprecher, was eigentlich gar nicht mal soviel ist, aber man möchte damit auch nicht unbedingt eine Party beschallen. Steuern kann man die Soundbar durch einen Touchstreifen auf der Oberseite, welcher auch beleuchtet ist.

Wo wir schon am Monitorstandfuß sind, diesen möchte man ja im Idealfall auch nutzen, da die Soundbar hier dranhängt. Vermutlich gibt es aber auch die nötigen Bohrungen für eine VESA-Halterung, eine offizielle Kompatibilität gibt Huawei auf der Produktseite bisher nicht an. Gut ist daher, dass der Monitor in der Höhe und Winkel eingestellt werden kann.

34″ Curved, WQHD-Auflösung & 165 Hz

Das wichtigste ist aber natürlich das Display an sich. Dieses erstreckt sich auf 34 Zoll, ist curved und bietet eine WQHD-Auflösung (3440×1440). Gleichzeitig hat es aber auch eine hohe Bildwiederholrate von 165 Hz. Als Displaytechnologie wird ein VA-Panel genutzt, solch ein Panel ist auch im Xiaomi Curved Gaming Monitor zu finden. Allgemein sieht man hier parallelen zum Xiaomi-Modell und steht definitiv in Konkurrenz.

Huawei MateView GT Monitor von vorne

Ansonsten soll der Bildschirm noch den sRGB zu 121 % abdecken, beim DCI-P3 sind es 90 %. Man gibt auch an mit HDR kompatibel zu sein, da der Bildschirm aber lediglich 350 nits Bildschirmhelligkeit erreicht, ist das mehr Marketing, als ein vorhandenes Feature. Dennoch ist der Monitor natürlich ausreichend hell, aber für vernünftiges HDR muss hier mehr gehen.

Stromversorgung über USB-C

Geht man auf die Rückseite, findet man die Anschlüsse unter einer magnetischen Abdeckung. Eine kleine Überraschung ist die Stromversorgung, denn hier ist nicht ein Kaltgerätestecker oder ein herstellerspezifischer Anschluss, sondern ein USB-C-Anschluss. Ansonsten findet man für die Bildübertragung zwei HDMI-Anschlüsse und einen DisplayPort 1.4 Anschluss.

Jedoch befindet sich auch ein weiterer USB-C-Anschluss auf der Rückseite, welcher sowohl Bildübertragung, als auch Strom bereitstellen kann. Wer ein Notebook dran anschließt, braucht also kein zusätzliches Netzteil und nutzt nur ein Kabel. Für eurer Headset steht auch noch ein 3,5 mm Combo Kopfhöreranschluss zur Verfügung.

Huawei MateView GT Monitor Anschluesse

Beim Bildschirmmenü nutzt man einen kleinen Joystick auf der Unterseite zur Navigation. Wer kein geeignetes Headset hat, wird sich über die eingebauten Mikrofone freuen. Diese sollen mit einer Echo- und Geräuschunterdrückung ausgestattet sein, sodass eure Gesprächspartner sich nicht selbst hören. Das Ganze kann funktionieren, aber die Qualität eines guten Headsetmikrofons wird man wohl nicht erreichen.

Einschätzung

Von der Hardware hört sich der Huawei MateView GT richtig gut an und könnte mit der Soundbar ein gutes All-in-one Gerät werden. Dafür muss diese aber auch einigermaßen gut klingen. In Deutschland kommt der Huawei MateView GT zu einem Preis von 549€ ab dem 23.7.21. Mit der üblich guten Huawei Verarbeitung und guter Umsetzung dieses Monitors kann man sich sicherlich im Monitormarkt etablieren.

Was haltet ihr vom Huawei MateView GT? Seid ihr Fan der Soundbar oder doch lieber eigene Lautsprecher?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (11)

  • Profilbild von Klotschie
    # 24.05.21 um 17:09

    Klotschie

    preis ist "ok" hatte meinen 34" xiaomi für 350€ gekauft, was auch extreme gut ist. Mit angebotspreisen wirkt er zunächst wie eine gute Alternative zum xiaomi. interessant

  • Profilbild von drehstoff
    # 24.05.21 um 17:10

    drehstoff

    Nicht gegen einen Samsung G7 aber dennoch für den Preis sehr gut

  • Profilbild von Liesl
    # 24.05.21 um 17:33

    Liesl

    Am PC sind mir definitiv Lautsprecher lieber. Mein Soundsystem von Creativ ist zwar schon uralt, ist aber vom Klang immer noch top. Und nur eine Soundbar? Also einen Subwoofer sollte man schon dabei haben. Einen 34" würde ich nicht (mehr) kaufen. Lieber ein 3 x 32" Monitor-Layout. Aber das sieht natürlich jeder anders.

  • Profilbild von mh
    # 24.05.21 um 19:02

    mh

    "Diese sollen mit einer Echo- und Geräuschunterdrückung ausgestattet sein, sodass eure Gesprächspartner sich selbst hören."

    Tolles Feature. 😀

    • Profilbild von Fabian
      # 25.05.21 um 10:42

      Fabian CG-Team

      Da ist meine Vermutung, wie gut die Funktion dann wirklich ist, wohl schon mit reingerutscht 😄

  • Profilbild von CMGCGN
    # 26.05.21 um 09:21

    CMGCGN

    Ich bin Ultra-Wide Fan von Anfang an, hatte damals den ersten 34" LG der rauskam. Momentan bin ich bei Dell (was auch ein LG Panel ist), aber ich spiele schon länger mit dem Gedanken zwei 34 Zöller übereinander zu montieren, sowohl zum Arbeiten wie auch z.B. für Microsoft Flight Simulator.
    Da könnte der dieser Monitor in die engere Wahl kommen. Da ich zum zocken eh meist ein Headset benutze wäre mir die Soundbar für andere Anwendungen durchaus recht.

  • Profilbild von Oliver
    # 23.06.21 um 10:31

    Oliver

    Hallo. Habe mir gerade den 34" Huawei Curved Gaming Monitor vorbestellt. Wie komme ich jetzt an die kostenlosen Huawei FreeBuds Studio ?

  • Profilbild von JohnyJoe
    # 29.06.21 um 01:10

    JohnyJoe

    Hat es FREESYNC und G-SYNC

  • Profilbild von Gast
    # 06.08.21 um 00:58

    Anonymous

    Ja, FreeSync Premium ist aktiv
    Muss per Joystick aber durch 30 Sekunden aktiviert werden!

    habe mir ebenso das Teil Bestellt

  • Profilbild von Gast
    # 01.10.21 um 22:13

    Anonymous

    Eine Soundbar mit Monitor. Mal was neues, wenn man sich zu anderen Soundbars absetzen möchte

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.