Kiss Kiss Fish: Thermobecher mit OLED-Display für 29,74€ bei Amazon

Egal ob im Winter oder im Sommer, Kaffee und Tee geht immer. Den Kiss Kiss Fish Thermobecher bekommt ihr aktuell auch für 29,74€ bei Amazon im Blitzangebot.

Youtube Video Preview

Deutschland verbraucht pro Jahr in etwa 100.000 Tonnen an To Go-Bechern. Ein Problem, welches sich durch wiederverwendbare Thermobecher verbessern ließe. Aus China gibt es da sogar eine Gadget-Variante. Der Kiss Kiss Fish Thermobecher mit OLED-Display zeigt dir die Temperatur deines Getränks an! Ist das nur eine Spielerei oder vielleicht sogar ein nützliches Feature?

Kiss Kiss Fish Thermobecher

Modernes Design

Der Hersteller dieses Thermobechers nennt sich Kiss Kiss Fish, allerdings wird er über Xiaomis Plattform Youpin vertrieben. Deswegen findet sich in manchen China-Shops „Xiaomi“ in der Produktbezeichnung. Der Thermobecher ist stromlinienförmig, schmal und dadurch ein ziemlicher Handschmeichler. Der Durchmesser des Zylinders beträgt 8,4 cm. Außerdem ist er mit insgesamt 22,8 cm in der Höhe kompakt und dadurch auch gut in einer Tasche verstaubar. Mit einem Fassungsvermögen von 430 ml gibt er in etwa so viel her wie eine große Tasse Kaffee.

Kiss Kiss Fish Thermobecher Profil

Der Becher besteht aus einer 304 Edelstahllegierung (rostfrei) und ist doppelt isoliert. Mit 310 g ist der Becher in etwa so leicht bzw. schwer wie vergleichbare Thermobecher aus Edelstahl und vermittelt ein wertiges Gefühl, wenn man ihn in der Hand hält.

Das Display wird über eine CR2032 Knopfzellenbatterie betrieben, die bei Bedarf leicht ausgewechselt werden kann. Da der Sensor aber im Deckel sitzt, sollte man den Becher vor dem Ablesen der Temperatur kurz drehen, damit der Sensor Kontakt mit der Flüssigkeit hat.

Kiss Kiss Fish Thermobecher Farben
Den Thermobecher gibt es in zwei verschiedenen Farben: Grau und Weiß.

Den Kiss Kiss Fish Thermobecher gibt es in zwei verschiedenen Farbvarianten: einmal in Grau und einmal in Weiß. Der Deckel mit Schraubverschluss ist dabei bei beiden Versionen Braun. Außerdem befindet sich an dem Deckel noch eine Lederschlaufe, die man für einen einfacheren Transport oder zur Befestigung am Rucksack nutzen kann. Außerdem bietet der Hersteller noch einen Kaffeefilter für den Thermobecher, mit dem man entweder heißen oder kalten Kaffee unterwegs zubereiten kann.

Wie lange hält der Thermobecher warm?

Um herauszufinden, ob der Thermobecher tatsächlich das hält, was er verspricht, ist ein direkter Test durch ein Heißgetränk nicht zu umgehen. Für diesen befülle ich das Behältnis mit kochendem Wasser, was in diesem Falle 98 Grad Celsius entsprechen. Davon erhoffe ich mir die authentischsten Ergebnisse, da ich den Thermobecher selbst vermutlich am ehesten für das Warmhalten von Tee einsetzen würde. Die Flüssigkeit im Inneren kann dabei wahlweise heiß oder kalt sein.

Verkaufsargument des Herstellers ist die Möglichkeit, das Getränk 8 Stunden heiß, bzw. 24 Stunden gekühlt zu halten. Man kann beobachten, dass das Gadget durchaus über den Zeitraum von 6 Stunden eine durchgehende Temperierung gewährleistet und das Getränk beim Abkühlen hindert. Die 8 Stunden wurden in unserem Test nicht ganz erreicht, aber auch 6 Stunden sollten sicherlich ausreichen, um 430 ml zu trinken.

Kiss Kiss Fish Thermobecher Sensor

Der Thermobecher nutzt hierfür einen Sensor, welcher von der Unterseite der Abdeckung die Temperatur misst und diese in Echtzeit an das Panel weitergibt. Selbst wenn die Mittagspause auf sich warten lässt, kann man das geliebte Heißgetränk auch ohne Sorgen problemlos im Thermobecher warten lassen.

Kiss Kiss Fish Thermobecher Kunststoff

Sollte man tatsächlich den genannten Zeitraum ausreizen, so kommt man noch immer auf etwa 52 Grad Celsius, was noch immer einer guten Trinktemperatur entspricht. Der Großteil der Hitze entweicht durch den Kunststoff am oberen Rand des Bechers. Mir persönlich wäre das sogar noch zu heiß. Das ist aber bekanntlich von Person zu Person verschieden.

Kiss Kiss Fish Doppelisolation
Doppelte Isolierung für den Schutz vor Hitzeausstrahlung nach innen und nach außen.

Verarbeitung

Durch das ergonomisch geformte Modell liegt der Kiss Kiss Fish Thermobecher sehr angenehm in der Hand und überträgt nur teilweise die Wärme nach außen. Dies ist durch das Doppelkammer-Prinzip möglich, das die innere und erhitzte Metallschicht vor der äußeren abtrennt und so ein kleiner Hohlraum zwischen diesen entsteht. Allerdings büßt er dadurch einen Teil seines nutzbaren Volumens ein.

Kiss Kiss Fish Schlaufe mit Hand
Die Lederschlaufe ist eher für kleinere Hände konzipiert.

Dadurch muss man sich wenig Gedanken um Verbrennungen machen, wenn man den Thermobecher auch für längere Zeit in der Hand halten muss. Die angebrachte Lederschlaufe bietet hier zudem Unterstützung, wenn der Gang zur Bahn mal schneller erfolgen muss. Die Schlaufe, die an der Oberseite des Bechers angebracht ist, macht einen stabilen und strapazierfähigen Eindruck. Da diese aus Echtleder ist und reißfest wirkt, gehe ich nicht davon aus, dass hier gespart wurde.

KKF Unterseite Kunststoff

Einzig das Kunststoffmaterial unterhalb des Bechers macht keinen sonderlich wertigen Eindruck und ist nach leichtem Bewegen bereits herausgefallen. Selbes wird auch für den Deckel des Bechers verwendet und bietet die Halterung für das Lederband. Ich kann mir gut vorstellen, dass es bei einem Sturz auf harten Asphalt möglicherweise leicht bricht.

Thermobecher mit Display

Was man bereis vorweg sagen muss, ist, dass der Thermobecher von Kiss Kiss Fish durch sein zeitloses Design in Verbindung mit der integrierten Technik zumindest visuell einiges hermacht. Auf der Oberseite des Bechers findet sich eine abgerundete Glasfront, die sehr edel wirkt. Unglücklicherweise ist sie sehr anfällig für Fingerabdrücke.

Kiss Kiss Fish Plastikrand
Neben den Schlieren durch Finger, setzt sich auch gerne Staub auf der Oberfläche ab.

Innerhalb der Oberfläche befindet sich ein doch relativ kleiner OLED-Bildschirm, welcher durch eine homogene Farbgebung einheitlich zum Rest des Deckels passt. Dadurch wird der Eindruck erzeugt, dass das Sichtfenster die ganze Oberseite des Deckels ausmacht. Zur Bedienung des OLED-Displays verbaut der Hersteller einen Touchscreen, über welchen einfache Wischbewegungen nach links und rechts jeweils andere Informationen anzeigen.

So ist der Thermobecher in der Lage, sowohl einen Timer für die Zeit nach der Befüllung einzurichten, als auch die Temperatur des Inhalts anzuzeigen. Mit genanntem Timer wird der Zeitraum seit der Befüllung des Thermobechers bis zum Aufdrehen festgehalten. Dadurch hat man stets einen Überblick über die Frische des Getränkes. Das ist für mich persönlich eher überflüssig, den großen Mehrwert sehe ich nicht.

Kiss Kiss Fish Thermobecher Zeitangabe OLED Display

Die Reaktionszeit des Bildschirms ist nicht sonderlich gut, aber auch nicht schlecht. Hat man schnelle Finger, schaltet man häufig zu weit. Von manchen könnte dies als Störung empfunden werden. Positiv aufgefallen ist mir aber, dass der Kiss Kiss Fish Thermobecher selbst bei nassen Fingern zuverlässig über das Panel bedienbar ist. Möchte man also innerhalb eines Regenschauers die Temperatur abfragen wollen, so ist dies noch immer möglich.

Schnick-Schnack-Schnuck gegen einen Thermobecher?

Der Thermobecher der Chinesen hat aber nicht nur praktische Features, sondern auch Unterhaltungsqualität. Denn man kann gegen den Kiss Kiss Fish Thermobecher Schick-Schnack-Schnuck bzw. Ching-Chang-Chong – wie viele Namen dafür gibt es eigentlich noch? – spielen! Kein Scherz! Sobald man zu diesem Minispiel wischt, zeigt das Display verschiedene Handgesten an und man hat selber ca. 3 Sekunden Zeit sich zu überlegen, ob man sich für Stein, Schere oder Papier entscheidet. Braucht man das? Nee. Ist das lustig? Definitiv!

Kiss Kiss Fish Thermobecher Stein Schere Papier

Fazit: unnötiger Luxus mit guter Qualität

Das Modell des Kiss Kiss Fish Thermobechers gefällt mir optisch durch sein elegantes und zeitloses Design, welches im Vergleich zu herkömmlichen Thermobechern einiges hermacht. Die Besonderheit des Gadgets steckt jedoch an einem anderen Ort, welcher der Deckel ist. Die integrierte Anzeige von Temperatur, Lagerdauer des Getränkes, sowie die Funktion für ein Minispiel auf einem OLED-Display zieht die große Aufmerksamkeit auf sich. Inwieweit dieses Feature für den alltäglichen Gebrauch sinnvoll ist, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Ich persönlich muss nicht wissen, wie warm der Kaffee ist, dafür kann ich ihn ja einfach probieren.

Der Filter ist dagegen ein ziemlich cooles Extra, welches aber nicht zum Lieferumfang gehört, dafür aber separat in anbietenden Shops zu finden ist. Für den Preis den man zahlt, erhält man mit dem Kiss Kiss Fish Thermobecher ein durchaus praktikables, qualitatives und ästhetisches China-Gadget mit ein paar Add-ons, die zwar Spaß machen, aber keine Defizite ausgleichen und vielmehr Luxusprobleme lösen.

Sucht man beispielsweise nach „Thermobecher“ bei Amazon, wird man auch schnell für weniger Geld fündig. Die Kehrseite ist, dass diese natürlich keinen Wärmesensor + OLED-Display haben. Für einen stabilen und wasserdichten Thermobecher muss man nicht den Preis zahlen, den sich das Gadget kosten lässt.

Was denkt ihr darüber? Macht das Feature des Bechers einen Kauf für euch interessant?

Wenn du über einen der Links auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen. Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keiner Weise unser Testurteil?

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

32 Kommentare

  1. Profilbild von crille

    Bei AliExpress 1€ mehr mit dem Filter…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Denise

    Ist der Becher denn richtig dicht?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Jan O. Nym

    Zitat:"“ Da der Sensor aber im Deckel sitzt, sollte man den Becher vor dem Ablesen der Temperatur kurz drehen, damit der Sensor Kontakt mit der Flüssigkeit hat. So fällt das Ergebnis genauer aus…."“

    Das halte ich für überflüssig, denn nach kurzer Zeit ist die Temperatur der Luft im Becher genauso hoch/niedrig wie die des Getränks. Ist ja auch Sinn eines THERMObechers 😉

  4. Profilbild von Selina

    Gibt es Erfahrungswerte von wegen Lebensmittelverträglichkeit bei China Produkten?
    (Hinsichtlich Stoffreinheit, Ausdünsten von Weichmachern etc.)

    Bauchgefühl ist da immer ein wenig unsicher….

  5. Profilbild von Gast

    Evi Ohnescham: Kauf es in Deutschland, zahl das fünffache und – voilà – ungefährlich und qualitativ hochwertig

    Und du kaufst den gleichen Becher, als wenn du den selber aus China hast kommen lassen.
    ABER du unterstützt die deutsche Wirtschaft! Ist eh besser!

  6. Profilbild von Flitzkacke

    Nettes Gadget…👍

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Flitzkacke

    @Selina: Edelstahl ist da sicher unkritisch und der Deckel bestimmt BPA frei, lässt sich herausbekommen. Die meisten Kunststoffhelferlein kommen heutzutage aus China…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Sarge

    Der Becher ist dicht und hat eine super Qualität. Der Gurt ist glaube ich Leder und auch nach 6 Stunden ist der Inhalt noch angenehm warm. Das Sieb ist super wenn man auf losen Tee steht. Muss man nur nach Teesorte dann auch raus nehmen. Man kann auch mit dem Becher Stein Schere Papier spielen, wobei das kein Kaufargument ist 😉 Auf jeden Fall ist der Becher optisch schön und bis jetzt nach ca. 3 Monaten Einsatz gibt’s nichts zu meckern.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Senf

    Echt cool, aber der Preis? Da müssen die nochmal ran. Oder es muss einen China-Clone von China-Produkt geben…

  10. Profilbild von Chris

    Jo, denkt doch auch mal an die Umwelt!

    Statt einen recyclebaren Pappbecher zu nehmen lass ich dieses Stück Müll von einem Dieseltanker einmal um die halbe Welt schippern, um dann einmal daraus einen Kaffee zu trinken und zu merken, dass ich das Ding ja jedes mal sauber machen muss und ich den Display-Quatsch eh niemals nutze. Da ichs aber gekauft habe stell ich es erstmal für drei Jahre in den Schrank und vergesse es in der Zwischenzeit komplett. Irgendwann wird mal entrüppelt und mir fällt dieser peinliche Becher wieder in die Hände. Die emotionale Bindung zu dem Teil ist getrennt und ich versuche es auf eBayKleinanzeigen einem anderen Müllsammler zu verkaufen. Nach vier weiteren Wochen will das Ding immer noch keiner haben und ich werfe es endgültig in den Müll, von wo aus es irgendwann in die Verbrennungsanlage wandert.
    Für die Umwelt!

    Herrlich!

  11. Profilbild von fmzjpt

    @Im Netz unterwegs und die Mami nicht dabei?: @Chris am traurigsten ist aber, dass der Becher für dich nie halb voll, sondern immer schon halb leer ist.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von Antikompressor

    Thermobecher mit OLED? Fotos ohne Ende aber das OLED sieht man nicht , mal wieder sehr objektiv ….

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von Stefanbb

    Ich habe den Becher gekauft. Der Deckel ist schlecht konstruiert. Die Schrauben fangen nach kürzester Zeit an zu rosten. Wasser dringt in die Elektronik ein. Die Anzeige hat ca. 3 Wochen funktioniert. Der Deckel lässt sich sehr schlecht reinigen. Der Becher ist nicht zu empfehlen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von Rudi pan

    Die Termeraturanzeige ist super wenn man ein Baby hat und im Wunder draußen die Milch anrühren muss…
    Dann weiß man wie heiß das Wasser ist… Leider kommt das für mich zu spät

  15. Profilbild von Julian

    Formschön, leider wenig Inhalt (nur für den Weg ins Büro; nicht für outdoor-Aktivitäten);
    Leider ist der Deckel/Verschluss bei meinem schon nach ein paar Tagen undicht.
    Bisher habe ich leider keine Ersatzteile im Netz gefunden.
    KANN MIR DA WER WEITERHELFEN?
    Wenn der Verschluss dicht ist, meiner Meinung nach, ein Kauf wert – sonst muss man halt zu einem Billiganbieter gehen 😉

    • Profilbild von Tim

      Hey Leute! Ich hab den Thermobecher nun schon seit einigen Wochen im Dauereinsatz, meiner hält 100% dicht. In der Anleitung findet ihr eine bebilderte Anleitung, wie man den Deckel auseinander nehmen kann, ggf. ist etwas verrutscht, sodass der Gummistopfen von innen nicht mehr richtig schließt.

  16. Profilbild von thias

    Spielerei…ein ganz normaler erfüllt den Zweck vollkommen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von Blödsinn

    Umweltfreundlicher wiederverwendbarer Thermobecher MIT BATTERIE!
    Lieber Thorben, bitte denke selbst nach, bevor Du solch einen Blödsinn verbreitest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.