Koolnee K1: Mittelklasse-Smartphone jetzt f├╝r 125,72ÔéČ aus DE

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon ├╝ber ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App┬áoder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube f├╝r weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ├Ąhnlichen China-Gadgets - es gibt ├╝ber 5000 Artikel
Viel Spa├č beim St├Âbern! Aktuelle┬áChina-Gadgets Berichte┬áund Tests findest du auf unserer Startseite ┬╗

AliExpress hat momentan eine Angebots-Aktion zum Koolnee K1 im Petto. Dort bekommt ihr das Smartphone f├╝r 125,72ÔéČ aus dem Deutschen Warenlager.

Koolnee K1 Smartphone AliExpress Aktion

Alternativ nehmen auch noch zwei weitere Shops teil, wo ihr das Smartphone entweder f├╝r 118,74ÔéČ┬áoder f├╝r den selben Preis hier erhaltet.

Koolnee steckt als Smartphone-Hersteller noch in den Kinderschuhen. Daf├╝r hat uns das Koolnee K1 Trio allerdings echt ├╝berrascht, das Koolnee Rainbow konnte immerhin durch einen guten Preis punkten. Genau dazwischen siedelt sich das Koolnee K1 an, das in der Preisklasse eine ziemlich gute Figur macht.

Koolnee K1 Smartphone Design

Koolnee K1 – nur ein Samsung Klon?

„Ist das ein Samsung Galaxy?“ k├Ânnte man sicherlich denken, wenn man das Koolnee K1 erstmalig sieht. Dass zwischen K1 und aktuellen Samsung Galaxy Ger├Ąten eine starke ├ähnlichkeit besteht, liegt an mehreren Eigenschaften. Koolnee rundet alle vier Geh├Ąuseecken ab. Die Bildschirmr├Ąnder oben und unten fallen angenehm klein aus, sodass oben zwar Platz f├╝r eine Frontkamera, unten aber kein Platz f├╝r einen Fingerabdrucksensor ist.

Viel ├╝berraschender sind aber die Bildschirmr├Ąnder links und rechts. Die sind, genau wie beim Samsung Galaxy S8 an den Ecken leicht abgerundet. In echt ist diese Rundung aber nicht so stark wie es auf den Produktbildern scheint. Von einem Infinity-Display kann man also nicht sprechen. Ein ├Ąhnlichen Bildschirm finden wir auch bei dem Elephone U. Das Display misst 6,01 Zoll in der Diagonale und bietet ein sch├Âne Aufl├Âsung von 2160 x 1080 Pixeln. Gerade f├╝r den Preis freut uns das, manch ein Hersteller setzt hier auch gern einmal auf eine HD-Aufl├Âsung.

Koolnee K1 Display
An den Seiten ist das Display leicht abgerundet.

Da die R├╝ckseite stark gl├Ąnzt und das Hersteller-Logo an der gleichen Stelle tr├Ągt wie Samsung, wird der Eindruck eines Klons hier verst├Ąrkt. ├ťber dem Logo sitzt der Fingerabdrucksensor im quadratischen Stil. Und dar├╝ber befindet sich die Dual Kamera, bei welcher beide Linsen vertikal angeordnet sind. Hier findet sich ein kleiner Unterschied zum Galaxy S8, das mit nur einer R├╝ckkamera auskommt. Am rechten Geh├Ąuserand findet sich der Power-Button und links die Lautst├Ąrkewippe.

Koolnee K1 Ru╠łckseite
Das Koolnee K1 gibt es in den Farben Schwarz, Gold und Blau.

Solide Hardware – aber mit kleinem Akku

W├Ąhrend uns die ├Ąu├čere Erscheinung gut gef├Ąllt, hauen uns die verbauten Hardware Komponenten nicht gerade vom Hocker. Im Sockel sitzt hier der MediaTek MT6750T, ein alter Vertrauter. Die acht Kerne teilen sich in ein Cortex A53 Cluster mit 1,5 GHz Taktfrequenz und in ein Cortex A53 Cluster mit 1 GHz Taktfrequenz. Man merkt also schon, dass Performance hier nicht die Priorit├Ąt ist. Trotzdem verrichtet diese CPU befriedigende Arbeit. F├╝r gelegentliches Zocken und Alltagsanwendungen kann man ihn gut gebrauchen. Dank 4 GB RAM steht auch der Bew├Ąltigung von Multitasking-Aufgaben nichts im Weg. 64 GB interner Speicher finden hier zus├Ątzlich Platz, das ist definitiv mehr als ausreichend.

Koolnee K1 Display und Ru╠łckseite

Etwas besorgniserregend ist eher die Laufzeit. Der 3190 mAh Akku wirkt etwas knapp kalkuliert. Besonders in Anbetracht dessen, dass die CPU aus dem Hause MediaTek nicht so energieeffizient ist wie beispielsweise ein Snapdragon 625. Wenn man sich f├╝r das Ger├Ąt interessiert, sollte man also damit rechnen d├╝rfen, das K1 jeden Abend aufzuladen. Der Akku ist auch nicht austauschbar!

Kamera

Gerade da Samsung bekannt ist f├╝r gute Smartphone-Kameras, m├Âchte Koolnee wohl auch hier zum gro├čen Vorbild aufschlie├čen. Dazu implementiert man insgesamt drei Kameras, zwei auf der R├╝ckseite, eine vorne. Die Dual Kamera hinten setzt sich aus einem 16 Megapixel und einem 2 Megapixel Sensor zusammen. Dabei handelt es sich um den Sony IMX135 Sensor, der mit einer Blenden├Âffnung von Ăĺ/2.2 ausgestattet ist. Der Sensor ist etwas betagter, wir┬áerwarten hier also keine gro├čen ├ťberraschungen.

Koolnee K1 Smartphone Kamera

Die Frontkamera mit 8 Megapixel bietet die gleiche Blende und kann nat├╝rlich f├╝r Selfies, aber auch zum Face Unlock genutzt werden!

LTE Band 20 – daf├╝r nur Android 7.0

Koolnee m├Âchte seine Smartphones wohl gerne in den H├Ąnden europ├Ąischer Nutzer sehen. Man denkt hier an das f├╝r Deutschland wichtige LTE Band 20, genauso aber auch an LTE Band 1, 3 und 7. Dar├╝ber hinaus gibt es 802.11 b/g/n WLAN (leider kein ac), sowie den Bluetooth 4.0 Standard, GPS, A-GPS und GLONASS. F├╝r das mobile Internet kann man gleich zwei Nano-SIM Kartenslots besetzen, muss dann aber auf eine Speichererweiterung mittels microSD-Karte verzichten. Neben dem obligatorischen USB-Anschluss, leider „nur“ Micro-USB, gibt es noch den altbekannten 3,5 mm Klinkenanschluss.

Koolnee K1 Lieferumfang

Das Koolnee K1 ist mit Android 7.0 ausgestattet, welches Koolnee offenbar mit kleinen Ver├Ąnderungen angepasst hat.

Einsch├Ątzung

Der Fokus beim Koolnee K1 liegt definitiv im Design und im hochaufl├Âsenden Display. Mit der verbauten Hardware entlockt uns Koolnee keine Freudenschreie, stattdessen setzt man hier auf solide Mittelklasse. F├╝r den Preis macht das K1 eigentlich nicht viel falsch, LTE Band 20 und der 3,5 mm Klinkenanschluss sind erfreulich. Wem das Design gef├Ąllt, der darf zuschlagen, aber auch keine Performance eines aktuellen Samsung Galaxy Flagships erwarten.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du ├╝ber einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. F├╝r dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt nat├╝rlich dir ├╝berlassen.
Danke f├╝r deine Unterst├╝tzung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben Thorben

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

WhatsApp Die besten Gadgets direkt auf dein Smartphone!
whatsapp

Schreibe uns auf WhatsApp oder Telegram und verpasse kein Gadget mehr! Einmal t├Ąglich gibt es hier die besten Gadgets. ­čśÄ

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (4)

  • 14.04.18 um 14:22

    Rockamring

    Wieso finde ich die blauen R├╝ckseiten immer so sch├Ân?
    Leider gibt es dieses nicht im Angebot aus Deutschland ­čÖü

    Naja mag mein Honor 9.

  • Profilbild von immer dasselbe
    14.04.18 um 16:04

    immer dasselbe

    Daf├╝r gibt es ein Redmi Note 5 Plus

  • Profilbild von Gast
    16.04.18 um 19:44

    Anonymous

    "… hier der MediaTek MT6750T, ein alter Vertrauter"

    Wie wahr, wie wahr.

  • Profilbild von DiePest
    17.04.18 um 18:07

    DiePest

    Denke dat Honor ist noch schneller als der Hobel …

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerkl├Ąrung und die Nutzungsbedingungen.