Ein kleiner Helfer in brodelnder Not: Küchenhelfer Gadget für 4,08€

In der Küche kann es schon mal kochend heiß und hektisch zu gehen. Gut, dass es Gadgets gibt, die uns das Leben einfacher machen sollen. Küchenhelfer Gadget

Ein Helfer für alle Utensilien

Beim Kochen einfach mal den Löffel abgeben. Also, ich meine den Kochlöffel. Muss auch nicht der Löffel sein, ein Topfdeckel oder Spatel geht auch. Dieses Gadgets nimmt einem all das ab, damit die Küchenoberflächen sauber bzw. sauberer bleiben.

Kuechenhelfer Gadget Anwendung
Nimmt einem zwar nicht Arbeit, aber dafür die Utensilien ab.

Beschaffenheit

Das Gadget besteht aus PP-Kunststoff und kann als Halter für Topfdeckel und ähnlichem dienen. Der Küchenhelfer ist 24 x 19 x 2,3 cm groß und wiegt 170 g. Die Vorderseite verfügt über einen aufklappbaren Ständer, der als Topfhalter dient.

Zusätzlich gibt es mehrere Einkerbungen worin man andere Küchenutensilien wie beispielsweise Löffel ablegen kann und nichts, weder Soße noch Kondenswasser kommen mit den Arbeitsflächen in Berührung.

Küchenhelfer Gadget Farbauswahl
Sieht hübsch aus und bewahrt die Ordnung.

Anwendung

Von der Anwendung her gibt es nicht besonderes zu beachten. Dadurch, dass der Küchenhelfer wie ein kleiner Teller mit Einkerbungen gebaut ist, kann man Dinge wie Löffel und Spaten einfach darauflegen oder seitlich zwischen den Einkerbungen ablegen. Für Topfdeckel gibt es einen einklappbaren Ständer. Wobei die Topfdeckel eine Größe von 18 x 11,5cm nicht überschreiten sollten.

Den Ständer muss man nur hochklappen und schon kann man der Deckel drauf. Und wenn man fertig ist mit allem, dann klappt man den Ständer wieder runter. Anschließend kann man das Gadget einfach per Hand abwaschen und verstauen.

Der Küchenhelfer verfügt über ein Loch an der Rückseite, womit man es an die Wand hängen kann. Aber auch in der Schublade sollte es durch sein flaches Design problemlos reinpassen.

Reinigung
Abspülen, abtrocknen und aufhängen.

Einschätzung

An sich ist die Idee dahinter gut. Grade wenn man mal etwas ausgefallenes oder neues ausprobiert, weiß man oft nicht mehr wohin mit dem ganzen Zeug und genau da würde der Küchenhelfer Abhilfe schaffen und etwas Ordnung ins Chaos bringen. Ob man sowas braucht oder nicht ist jedem selbst überlassen. Ich selbst nehme immer ein einfaches Schneidebrett und lege darauf die Utensilien ab beim Kochen.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Anita

Anita

Ich liebe alles was praktisch ist und einem dem Alltag erleichtert. Ganz egal, ob smarte Technik oder kuriose Gadgets. Für euch stürze ich mich in die Weiten des World Wide Webs und recherchiere nach den neuesten Trends.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (3)

  • Profilbild von Randomblame
    # 25.04.22 um 23:43

    Randomblame

    Wow! Noch so'n Küchenhelfer, den keiner braucht! Ein hoch auf die Oel-Industrie und ihre fantastischen Errungenschaften! Das Teil hält sicher 50, 60 Jahre, nur dass es die meiste Zeit davon irgendwo auf dem Meer herum treibt, weil es spätestens ein paar Jahre später im Müll landet. Und ob es zu den 30% gehört, die tatsächlich irgendwann recycled werden, darf man getrost bezweifeln, denn die Chance dafür stehen bei 10:3. Wahrscheinlicher ist, dass es auf einer der karibischen Müll-Inseln landet. Vielleicht landet es aber auch im Bauch eines Wals und bringt in langsam um. Die Chance dafür ist wahrscheinlich höher als die dass es recycled wird.
    Wie was das letztens noch…? Von 21 getesteten Personen hatten 17 Probanten Microplastik "in der Blutbahn"! Einige davon waren Kinder! Und die wundern sich noch, warum die Intelligenz unserer Kinder seit den 80gern rückläufig ist. Zähne ohne Zahnschmelz aka Kreidezähne sind auch so ein Phänomen, dass von Weichmachern und flammhemmenden Stoffen her rührt, obwohl vieles schon verboten wurde. Trotzdem findet man flammhemmende Stoffe in jedem Polstermöbel oder in Kunststoffen. Meine Parkside Akku-Sticksäge stinkt nach einem Jahr immernoch wie am ersten Tag und kann nur in gut belüfteten Räumen benutzt werden, ansonsten kriege ich nach kurzer Zeit Kopfweh.
    So eine Ablage wie diese, kann man auch gut aus Holz machen, wenn man sowas denn unbedingt braucht. Geschirrständer und Teller hat wahrscheinlich jeder und die haben bisher auch gereicht, um Kochlöffel oder heiße Topfdeckel abzulegen.
    Aber wer bin ich schon…? Auf mich hört ja eh keiner….

    • Profilbild von Weltverbesserer
      # 26.04.22 um 09:41

      Weltverbesserer

      @Randomblame: Wow! Noch so'n Küchenhelfer, den keiner braucht! Ein hoch auf die …..
      Aber wer bin ich schon…? Auf mich hört ja eh keiner….

      …dann hör auch auf das Smartphone zu nutzen, mit welchem du das Kommentar verfasst hast. Dieses Stück Plastikmüll entsorgst du doch auch wenn dir ein anderes gefällt und nicht weil dein Smartphone nicht mehr funktioniert.

      Deine Doppelmoral ist einfach zum kotzen!

      Wenn du was ändern willst, dann produziere doch ein ähnliches Gadget aus Holz und vermarkte es, dann kannst du auch mit Stolz sagen: Ich hab was Gutes getan. Aber so….ständig rumnörgerl, andere (oder anderes) in den Dreck ziehen und weiter sein Leben leben als wäre nix?! Blam….

      @Anita

      Cooles Gadget 👍 dasselbe aus nachhaltigen Materialien wie Bambus wäre sicher ein Gewinn für manch andere

      • Profilbild von Anita
        # 27.04.22 um 16:15

        Anita CG-Team

        Hallo Weltverbesserer,

        ja ich bin auch ein Fan von Bambusprodukten. Hoffe, dass es mit der Zeit auch mehr Bambusgadgets geben wird.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.