Messer im Kreditkartenformat aus Stahl für 60 Cent

Praktisches Gadget, gerade in der kommenden Camping-Saison. Das kleine Messer im Scheckkartenformat. Bei GearBest aktuell für 60 Cent zu haben. Zwar kein Bestpreis, dennoch ein guter Preis.

Für manche praktisch, von anderen kritisch gesehen und daher heißt diskutiert. Fest steht aber, dass das Bundeskriminalamt dieses Gadget nicht als Hieb- und Stoßwaffe einstuft. Was sagt ihr zu dem Gadget?

Es gibt bei  jedem öfter mal Momente, in denen ich gerne ein Messer zur Hand hätte. Abhilfe schafft hier vielleicht das Iain Sinclair Cardsharp, welches durch sein praktisches Kreditkartenformat in jedes Portmonnaie passt. Es muss dann „lediglich“  drei mal aufgefaltet werden und durchschneidet dann so manches Material wie Butter.

Kreditkartenmesser

Bei einem Gewicht von lächerlichen 13 Gramm, wird das Messer für nahezu jeden transportierbar sein. Für so ein kleines Ding ist es, wie oben schon geschrieben erstaunlich scharf und kann in jeder Lebenslage als Helfer dienen, sei es beim Campen, Tauchen oder in der Küche. Bären würde ich damit lieber nicht erlegen wollen, aber für vieles andere ist es ein nettes Premiumgadget. Für Messer-Fetischisten eine feine Sache – für alle anderen vielleicht eher sinnfrei. Oder was denkt ihr?

cardsharp knife
Mit etwas Übung bekommt das jeder hin.

Fraglich, ob die Chine-Versionen des Messers ebenso scharf sind oder doch eher zum Streichen von Broten taugen (was ja auch schon mal was wäre 🙂 ).

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

101 Kommentare

  1. Profilbild von MatrixRetoastet
    MatrixRetoastet

    Nettes Teil, aber wie sieht das denn mit der einfuhr aus?
    muss ich da mit komplikationen rechnen.
    habe hier auch ein rasiermesser gefunden, wo ich mir aber nicht sicher bin ob das nicht noch probleme bereiten wird.

  2. Profilbild von e-reyser

    Super… wieder ein Messer mit dem man durch alle Sicherheitskontrollen kommt 🙁

    • Profilbild von OHA

      e-reyser: Super… wieder ein Messer mit dem man durch alle Sicherheitskontrollen kommt 🙁

      Warst du schon mal weiter weg als bis zur Dorfdisco ? Damit kommt man durch keine mir bekannte wichtige Kontrolle.

  3. Profilbild von hans

    dürfte international keine einfuhrprobleme geben. is zu klein um als waffe zu gelten.

    siehe review hier: https://www.youtube.com/watch?v=_DQXMbWA3jA

  4. Profilbild von hmmm

    Hier ne "“beschreibung"“ statt kochduell: http://www.youtube.com/watch?v=fW8S4kmuNKQ

    Plastiknippel und verletzungsgefahr haben mir als gegenargument gereicht.

  5. Profilbild von digger [Android]
    digger [Android]

    fällt unter das waffengesetz (Anscheinswaffe)

  6. Profilbild von Chris

    Habs schon etwas länger, Einfuhr war kein Problem!

  7. Profilbild von Philipp

    Hier ein nettes Review zum Messer:
    http://www.messerforum.net/showthread.php?106358-Cardsharp-by-Iain-Sinclair-Design-Klappmesser-mal-neu-definiert

    Es gibt auch noch ein paar andere Vertreter dieser Messerart. Allesamt nicht allzu teuer. Problematisch könnte es bei der Langlebigkeit der Kunststoffscharniere werden.

    Zum Thema erlaubt oder nicht kann man nichts 100% genau sagen. Wird wohl auf den Einzelfall ankommen, aber generell sehe ich kein Problem.

    Laut Waffengesetz sind Waffen verboten, welche ihrer Form nach geeignet sind, einen anderen Gegenstand vorzutäuschen oder die mit Gegenständen des täglichen Gebrauchs verkleidet sind (z. B. Koppelschlosspistolen, Schießkugelschreiber, Stockgewehre, Taschenlampenpistolen);

    Da ein Messer (in dieser Größe und Form) allerdings keine Waffe in dem Sinne darstellt und nur ein Werkzeug ist, gilt dieses Verbot wohl nicht.

    Auf jeden Fall immer schön vorsichtig mit Messern umgehen, die entsprechenden Gesetze kennen und achten, und die Messer auch nur als Werkzeuge benutzen 🙂

  8. Profilbild von DasIch

    Also wer in der Disco jemanden "“abstechen"“ will kauft bestimmt nicht so ein teures Messer, gerade wegen solcher Kommentare werden die Einfuhr- und Besitzbestimmungen von Messern immer Strenger.

    Der einzige Sinn dieses Messers ist es ein scharfes Stück besteck mit sehr wenig Gewicht zu haben (mMn.).
    Wer etwas Robustes fürs Hiken/Camping/etc sucht wird, wenns günstig sein soll, eher zu einem Sanrenmu greifen, preislich in der Klasse der Aldi Outdoor Messer, Qualität 1A! Meins begleitet mich seit ~2-3 Monaten durchs Essen schneiden, abisolieren, Kabel trennen, etc. und hat bis jetzt kein Spiel und keine sonderlich auffallenden Abnutzungsspuren (Nicht einmal auf der Klingen Lackierung!)

    @MatrixRetoa: Das sollte keine Probleme machen, weder bei manuellen Rasiermessern noch bei dem Taschenmesser.
    Verboten ist nur alles was die Klinge automatisch ausklappt bzw. Balisong (Butterfly) Messer ist!
    Aber das in der Hosentasche Mitführen des Rasierrmessers würde ich nicht empfehlen 😉

  9. Profilbild von Rockamring

    [quote id=44647 author="“digger [Android]"“]fällt unter das waffengesetz (Anscheinswaffe)[/quote]
    Du solltest dich doch mal wirklich mit dem Waffengesetzt auseinander setzen, Anscheinswaffen sind Spielzeugknarren, auch als <0,5er Softair bekannt.
    Ein Messer kann auch als Waffe gelten wie z. B. Bajonette: Wie das Ontario OKC3S Marine
    Es kommt auf den gedachten Verwendungszweck an, Leute verletzen ist mit diesem Messer wohl nicht der gedachte Zweck. Und da die KLingenlänge <12cm ist, auch nicht von §42a Waffg. erfasst. Lies dir das von "Jan" gepostete mal durch.
    Wenn du mal in den nordischen Ländern Europas zelten warst, weißt du sowas 🙂

  10. Profilbild von Simon

    Ich würde da ja eher auf Victorinox setzen und mir die Swisscard holen: http://www.amazon.de/Victorinox-SwissCard-Rubin-rot-0-7100-T/dp/B0001P155S/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1335292444&sr=8-1

    Aus eigener Erfahrung ein tolles Tool wenn auch das Messer um einiges kleiner aber sicherlich genauso scharf ist!

  11. Profilbild von Rockamring

    Gibt es glaube ich auch sogar eine günstige Kopie aus China, aber der Suchname fällt mir derzeit nicht ein ^^

  12. Profilbild von Nikman [Android]
    Nikman [Android]

    Verbotener Gegenstand! Würde ich dringend von abraten!

  13. Profilbild von Pit [Android]
    Pit [Android]

    Hab mir das vom Chinesen für ca. 6 euro bestellt. Schaun wir mal, jedenfalls nicht viel Geld kaputt wenns Deck ist.

  14. Profilbild von ACCakut

    [quote id=63551 author="“Pit [Android]"“]Hab mir das vom Chinesen für ca. 6 euro bestellt. Schaun wir mal, jedenfalls nicht viel Geld kaputt wenns Deck ist.[/quote]
    Bin gespannt auf dein Urteil

  15. Profilbild von Rockamring

    Der Typ von dem Video scheint sich wohl schon mal geschnitten zu haben ^^

  16. Profilbild von hehen

    ok bei der swisscard is das messer etwas kleiner aber dafür haste so einiges mehr dabei
    hab meine schon 10 jahre und das ding is einfach hammer

  17. Profilbild von Tobias

    OK. JETZT ist es auch gekauft :))

  18. Profilbild von ixylon

    Kann man sowas auch ins Flugzeug mitnehmen?
    Mir hatten sie damals mein anderes kleines Messer, welches immer am Schlüsselbund hing, abgeknöpft.

    Und ist die Billigvariante genauso verarbeitet, wie das Original?

  19. Profilbild von Holger

    Ich habe bei dem Preis auch zugeschlagen. Gleich mal ein paar bestellt – Ist ein super Geschenk für Gadgetfreunde. 🙂

  20. Profilbild von meee

    Dann lieber ein Swiss Utility Key – bin ich schon rund um den Globus mit geflogen am Schlüsselbund – und ist sauscharf!
    http://www.amazon.de/Swiss-Tech-97040-Multi-Werkzeug-Blisterverpackung/dp/B001Q3LWDE

  21. Profilbild von Jantar

    @ ixylon:

    Kannst ja mal versuchen das Ding mit ins Flugzeug zu nehmen. Statt Wassersport in der DomRep gibts dann eben schlimmstenfalls Waterboarding in Guantanamo!

    Ohne den Spass verderben zu wollen, das Ding mit ins Ausland nehmen zu wollen halte ich für keine so gute Idee. Es gibt Länder die sehen das Ding als versteckte Waffe, weil augenscheinlich auf den ersten Blick nicht als Messer erkennbar. Und dann ist der Spass vorbei und das aber richtig!

    Gruß

    Jantar

  22. Profilbild von Gast

    @Alex
    ich brauche unbedingt solch ein Schmuckstück. Update wäre super, sobald wieder verfügbar

  23. Profilbild von John Doe

    Bin am Flughafen erwischt worden, hatte das Messer in meiner Geldbörse vergessen 🙁 Als China-Artikel ist der Verlust verschmerzbar.

  24. Profilbild von Nikolas

    Enttäuschend und traurig, dass hier auch Waffen beworben werden. Das ist definitiv kein Spielzeug!

  25. Profilbild von Tobi

    @Nikolas

    Muss nicht immer Spielzeug sein… Ich habe das Messer und es ist einfach sehr praktisch. Mache viel mit Elektro und zum kurz mal Kabel abisolieren is das Messer perfekt. Außerdem glaube ich, zählt das Messer bei der Klingen´länge nicht als Waffe. Da bringst eher einen mit nem Schraubenzieher um und bei nem Schraubenzieher jammert auch keiner von wegen Waffe

  26. Profilbild von Kleinalrik

    Enttäuschend und traurig, dass sogar hier selbsternannte Moralwächter und Gutmenschen ihre überzogenen Weltanschauungen zum Besten geben müssen, nur um den Leuten die Laune zu verderben.

    ES – IST – EIN – MESSER.

  27. Profilbild von chris0711 [Android]
    chris0711 [Android]

    hab das teil schon seit 3 Monaten und ist einfach genial!

  28. Profilbild von Roman

    Ich möchte hier darauf hinweißen das es sich bei diesem Scheckkartenmesser um eine Anscheinswaffe handelt, die nicht in der Öffentlichkeit geführt werden darf und eine Anzeige wegen Verbot gegen das Waffengesetz zu Folge hat, ist mir letzte Woche leider selber passiert -.-

    • Profilbild von HaJo

      Da steht aber in Anlage 1 (zu § 1 Abs. 4) Waffengesetz (WaffG) etwas ganz anderes!
      1.6 Anscheinswaffen
      Anscheinswaffen sind
      1.6.1
      Schusswaffen, die ihrer äußeren Form nach im Gesamterscheinungsbild den Anschein von Feuerwaffen (Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 1 Nr. 2.1) hervorrufen und bei denen zum Antrieb der Geschosse keine heißen Gase verwendet werden,
      1.6.2
      Nachbildungen von Schusswaffen mit dem Aussehen von Schusswaffen nach Nummer 1.6.1 oder
      1.6.3
      unbrauchbar gemachte Schusswaffen mit dem Aussehen von Schusswaffen nach Nummer 1.6.1.
      Ausgenommen sind solche Gegenstände, die erkennbar nach ihrem Gesamterscheinungsbild zum Spiel oder für Brauchtumsveranstaltungen bestimmt sind oder die Teil einer kulturhistorisch bedeutsamen Sammlung im Sinne des § 17 sind oder werden sollen oder Schusswaffen, für die gemäß § 10 Abs. 4 eine Erlaubnis zum Führen erforderlich ist. Erkennbar nach ihrem Gesamterscheinungsbild zum Spiel bestimmt sind insbesondere Gegenstände, deren Größe die einer entsprechenden Feuerwaffe um 50 Prozent über- oder unterschreiten, neonfarbene Materialien enthalten oder keine Kennzeichnungen von Feuerwaffen aufweisen.

      http://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/BJNR397010002.html , Stand 7.8.2013

    • Profilbild von Gast

      Anscheinswaffe? Dann müsste dieses Messerchen gem. WaffG den Anschein einer Feuerwaffe erwecken. Auch der Laie wird das nicht so sehen. Gehen den Bescheid würde ich Rechtsmittel einlegen ^^

101 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.