Partyyy: Mini-Laserprojektor ab 10,54€

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.
Für mehr gelungene Parties 2016 haben wir noch mal fix die Preise gecheckt. Erfreulicherweise lässt es sich jetzt günstiger feiern.

Für jeden Hobby-DJ oder gelungene Heim-Party ist dieser Laserprojektor ein „Muss“. Dieses kleine Wundergerät kann verschiedene Motive an die Wand werfen: dynamisch-flüssiger Himmel, animiert bewegende Sterne, Wolkenformationen und reagiert auf den Sound. Das Stativ, das Netzteil und alles andere was dafür benötigt wird ist schon dabei. Nur anschließen und losfeiern, das scheint auch der Grund zu sein, warum doch einige Kommentare (danke!) existieren und immer wieder Gadget-Einsendungen (danke!) mit diesem Gadget eintrudeln.
laser show projektor

Insgesamt gibt es mehrere Varianten, am meisten sind sicherlich der XL-D06 und XL-D09 vertreten. Die Unterschiede sind minimal – achtet nur darauf, dass ihr einen Projektor mit EU-Netzteil und zweifarbigen Lasern erwischt. Auch die Ständer unterscheiden sich minimal, den linken gibt es auch einzeln für kleine Kompaktkameras zu kaufen. Der reicht zwar, aber ich würde die Plastikvariante (von den rechten) bevorzugen.

Verbaut sind zwei Lasermodule, welche sich noch explizit in ihrer Geschwindigkeit getrimmt regeln lassen und für eine recht schöne Show sorgen, doch seht selbst:

http://www.youtube.com/watch?v=S5XyGdjxJdQ

Für knapp 10€ kann man aus jeder Feier ein Fest machen und mit 10,54€ liegt es auf jeden Fall ein ganzes Stückchen unter den Zollgrenzen.

Hier geht’s zum Gadget >>

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Kristian

Kristian

Ich bin 34 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2009 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die 3D-Drucker angetan.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (118)

  • Profilbild von HMK2012
    # 24.10.12 um 13:10

    HMK2012

    Weiss jemand wie der Titel der Musik im Video ist?

  • Profilbild von megic
    # 12.01.12 um 17:58

    megic

    hier mein erfahrungsbericht: schickt eure frau mit schlafendem baby auf dem arm zum zoll, dann kriegt ihr das ding auch mit 😉 und sagt dem freundlichen chinesischen versender, dass er auf der aussenseite des päckchens die rechnung anbringen soll – dann bleibts vielleicht erst gar nicht beim zoll liegen.
    zum teil selbst: es scheint wertig verarbeitet. musste nix kleben, löten, etc. man kann die geschwindigkeit des filters einstellen, sogar bis auf null. man kann die geschwindigkeit des strobo-effekts einstellen (oder auch ausmachen). man kann auf musik-mode schalten – funzt auch (habs mit klatschen probiert). die einzelnen punkte sind so hell wie helle laserpointer – somit aus meiner subjektiven sicht unkritisch. direkt reinkucken muss man deswegen trotzdem nicht versuchen. das dingen macht mir riesig spaß und is für 17öcken inkl. p+v ne feine sache.

  • Profilbild von Leo
    # 22.11.11 um 13:48

    Leo

    "Sehr geehrter Herr …,
    die Bundesnetzagentur hat ein Gutachten vorgelegt. Bei Ihrer Ware handelt es
    sich um ein nichtkonfomres Erzeugnis und somit wird die Einfuhrfähigkeit
    verneint. Das bedeutet, dass die Ware nicht nach Deutschland verbracht
    werden darf. Sie haben nun die Möglichkeit die Ware wieder zurückschicken
    oder vernichten zu lassen. Teilen Sie mir bitte mit, was gemacht werden
    soll.
    Da Sie mit paypal bezahlt haben, können Sie Käuferschutz beantragen, um Ihr
    Geld zurück zu bekommen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Im Auftrag, "

    Inklusive Rechtschreibfehler…
    Bundesnetzagentur? Was?

  • Profilbild von Michael
    # 15.11.11 um 15:52

    Michael

    @Leo: Ich hab ne Benachrichtigung vom Zoll bekommen. Was nun?

    Wurde hier schon hundertmal (auch umfangreicher) durchgekaut. Statt diesen Bereich noch mehr anzufüttern – scroll einfach mal ein bisschen hoch.

  • Profilbild von Leo
    # 15.11.11 um 15:26

    Leo

    Ich hab ne Benachrichtigung vom Zoll bekommen. Was nun?

  • Profilbild von Kane
    # 13.11.11 um 22:51

    Kane

    <a href="#comment-16750" rel="nofollow">@michael </a>
    Kleine einführung nur für das RoHS Zertifikat:
    Über 5mW
    Sicherheitszündschloss mit individuellen Schlüssel.
    Not-Aus Knopf nach Spezieller Norm am Gerät selbst und an einem Schaltpult das "Griffbereit" sein muss.
    und noch weitere 2 Dutzend auflagen.

    <a href="#comment-16746" rel="nofollow">@Thomas </a>
    Es gibt durchaus Geräte die deinen Ansprüchen genügen, jedoch solltest du ~ 10-40kW Energie und "etwas" platz + Fachpersonal zur Inbetriebnahme aufbringen (:

    Wenn ich so darüber nachdenke;
    Ich bin die Anlagen bei Veranstaltungen oder zu Werbezwecken "gewohnt". Beim Bowlen durch einen Lichtblitz irritiert zu werden kann vorallem durch die Geölte laufbahn durchaus ein Halsbrecherisches unterfangen sein ^^' Für solche zwecke sind aber meines erachtens nichtmal die Zertifizierungen ausgelegt da bei diesen maximal bei Freiluft der Luftraum bzw naheliegende Autobahnen\Straßen berücksichtigt werden. Sollte evtl. mal überarbeitet werden…

    Die einzige Möglichkeit Strahlen Sichtbar zu machen ist Debris in der atmosphäre rund um den Strahl. Im (perfekten) Vakuum wird selbst ein 50000mW (=50W) Gerät nicht sonderlich sichtbar sein. Das bedeutet im Klartext:
    Ausgangsleistung + Depris das dem Strahl im Weg ist = Sichtbarkeit des Strahls.
    Da bei den Oben genanngen Geräten durch verschiedene Gegebenheiten ein Strahl mit einer Leistung von ~20-50mW und sehr schlechten Strahlwerten (=Größe des Punktes, TEM Mode Tiefere Materie 😉 ) auf biszu 500 kleinere Strahle aufgeteilt wird bleiben am ende max 0,1 mW pro Strahl. Das ist bei dichtem Nebel durchaus genügend, es handelt sich dann aber eher um ein Grün-Rotes Licht das von einer Discokugel reflektiert wird.

    Zum Vergleich: Um in einem ausreichend beleuchteten Zimmer (Abends) den stillen Strahl eines 532nm (=Grünen) Laser (Pointer) gut zu sehen sollte man mit ca 50mW rechnen, wenn man jedoch bei diesen Verhältnissen eine Animierte show sehen will, werden die Leistungswerte so groß das es schlichtweg selbstmord wäre ein solche leistungstarkes gerät zu betreiben (Oder man nennt sich Kane und durchlöchert rigipswände und zerstört CMOS kamerasensoren auf laufenden Band (: )

    <a href="#comment-16743" rel="nofollow">@sven </a>
    Bei vielen Freiluft veranstaltungen benötigten wir, wohlgemerkt ab einer Leistung von 5mW, oft eine Sperrung des Luftraumes. Es ist meines erachtens auch absolut nicht damit zu spaßen wenn einem Hubschrauber Pilot bei voll erweiterten Pupillen ein 65W Monstrum direkt in die augen feuert.

  • Profilbild von sensi
    # 12.11.11 um 23:40

    sensi

    Mal zum Thema TÜV, RoHS, CE , FDA, LmAA KIBOTU und sonstige Kennzeichnungen – In China werden alle gewünschten Zeichen einfach beim Hersteller mitbestellt. Den Hersteller juckt es nicht ob das Gerät die Auflagen einhält. Um die Kennzeichen offiziell zu bekommen muss sich der Kunde kümmern.

    Gruss
    Sensi

  • Profilbild von michael
    # 11.11.11 um 20:10

    michael

    Muss hier mal ein wenig Aufklären:
    Der oben Gezeigte Laser stammt von Libao Xingye Electronics Co.,Ltd und trägt eigentlich die Modellbezeichnung lautet LB-03.
    Laut Alibaba sind die Geräte mit TÜV, RoHS, CE und FDA Siegel ausgestattet und sollten dementsprechend unbedenklich sein. Ob die Siegel aber wirklich vergeben sind, kann ich nicht nachvollziehen, evtl. sind diese gefälscht.

    von den Mini-Lasern gibt es einige verschiedene Varianten, die mehrere Effekte haben bis hin zu einigen LEDs zusätzlich. Eine recht gute Übersicht hab ich auf
    http://www.gadget-test.net/index.php?page=Thread&threadID=14
    zusammengestellt.

    Generell gilt: wer mehr ausgeben will, kann deutlich mehr bekommen als nur einen Punkt-Effekt in 2 Farben, so sind smilies, sterne und sich bewegende herzen z.B. für ein paar Euro mehr zu haben. Und die Effekte können schon mit richtig teuren Laser-Effekten mithalten.

  • Profilbild von Thomas
    # 11.11.11 um 17:40

    Thomas

    @Sven

    mmmmh, dann Zweifel mal ruhig weiter. Unterhalt dich mal, mit einem Schausteller.
    und wenn du ein Geschäft eröffnest, wo die Öffentlichkeit Zutritt hat muss es vorher auch abgenommen werden, ob nun durch den TÜV oder irgendeine Behörde.
    In einem Fall war es das Oktoberfestzelt auf dem Alex. Da es auch ein Zelt war unterlag es sogar speziellen Vorraussetzungen :
    http://www.zeltverleih-bayern.com/?Gr%F6%DFe_und_Preise:Pagodenzelt_5_x_5_m
    Ist zwar aus Bayern und nicht berlin, erklär es aber ganz gut.

    der untere Teil "ab 72qm" ist der interessante. Ich
    erzähl doch nix, was ich nicht sogar mit eigenen Augen gesehen habe und bestätigen kann. Dafür bin ich zu Alt und habe es auch nicht nötig.

    @Kane
    Alter Verwalter mit solchen Teilen hast du zu tuen? Ich bräuchte da mal einen, der schnell einsetzbar, portarbel ist, durch 20 cm Stahl kommt und eventuell dahinter vorhandene Geldscheine nicht beschädigt. Hehe
    ja, das es auch nicht ganz so gefährliche Laseranlagen für den öffentlichen Gebrauch gibt weiß ich auch, das wäre ja auch unverantwortlich. Trotzdem muss ich auch immer erstmal wieder klar kommen, wenn mich dort so ein Laser ins Auge getroffen hat. Gerade wenn man am werfen von einem Ball ist, ist das richtig störend. Man sieht die Anlage ja richtig, kann ja beim nächsten mal ein Bild davon machen. Da wird auf jeden Fall mit Spiegeln gearbeitet. Aber ich bin da auch absolut kein Fachmann. Finde aber interessant was damit alles geht.
    Könnte man den Laser hier nicht durch eine Glaschicht oder Filter etwas sicherer machen?

  • Profilbild von sven
    # 11.11.11 um 16:38

    sven

    <a href="#comment-16718" rel="nofollow">@Thomas </a>
    Veranstaltungen die vom TÜV abgenommen werden? Ich möchte zweifeln.

  • Profilbild von Daniel
    # 11.11.11 um 15:17

    Daniel

    @Kane: genau so seh ichs auch. Oben im Dachzimmer können die Leute nackig Handstände vollführen und was nicht alles … hauptsache sie versauen nicht durch irgendwelche glanzleistungen allen anderen etwas.

  • Profilbild von Kane
    # 11.11.11 um 14:35

    Kane

    <a href="#comment-16718" rel="nofollow">@Thomas </a>

    Leistungstarke Laser die auf Augenhöhe "scannen" sind solange alle Vorschriften eingehalten werden und der Projektor über alle vorgeschriebenen Schutzmechanismen verfügt vollkommen zulässig (Eine Waffe in den richtigen händen kann durchaus Unterhaltung und vorteile bringen siehe z.B Pyrotechnik =D ).
    Wenn die Geräte sowieso bereits seit 15 jahren dort hängen, wird es sich entweder um sehr leistungschwache DPSS laser handeln, oder aber (durchaus wahrscheinlicher) um Gaslaser mit mittlerer Leistung, d.H sie werde nicht über 200mW an Gesamtleistung bringen (Zum vergleich, der größte Scanner den ich je betrieben habe hatte eine RGB Gesamtleistung von 65-70W, in der Firma mal unabsichtlich ein Loch in die Rigipswand gefeuert (: )

    Und zur legalität der angebotenen Bomben:
    Jeder Laser über einer Gesamtausgangsleistung von 5mW (=Milliwatt!) MUSS angemeldet werden! Es ist absolut fahrlässig als absoluter Laie und ohne Hintergrundwissen öffentlich Laser über 10mW zu betreiben!

    Für Privat (zuhause) könnt ihr die kisten ruhig kaufen, ich muss euch aber nochmals warnen das die Effekte wirklich absolut für die katz sind, das bisschen rumgetänzel der Punkte (Strahlen sieht man sowieso nur mit absurden Mengen von Nebel) ist für mich persönlich das Geld nicht wert, das liegt aber größtenteils auch daran das ich einige zeit im Profesionellen bereich (Forschung, Entwicklung, Produktion, Inbietriebnahme, Schulung – das volle Programm) gearbeitet habe und wesentlich hochwertigere geräte (Unser Günstigstes Modell kostete 15000€) gewohnt bin.

    Also nochmals:

    Passt bitte auf was ihr mit den Geräten anstellt, informiert euch vorher gründlichst über die gefahren die Laser, und vorallem DPSS Aggregate ohne IR Filter, mit sich bringen! Hantiert damit nicht in der Öffentlichkeit herum! Das letzte was ich will ist, das in Zukunft leute die Laserprojektoren als Professionelles Hobby betreiben das einführen von Stärkeren Laser gänzlich verboten wird! Also:
    Bevor ihr Dummheiten anstellt denkt bitte daran das hinter dem ganzen eine große Community steckt! Es muss nur ein Idiot mist bauen und alle anderen müssen dafür bezahlen!

    Danke, und sollte es noch fragen geben stehe ich (wie bereits angeboten) jederzeit zur Verfügung.

    -Kane

  • Profilbild von Thomas
    # 11.11.11 um 13:03

    Thomas

    finde das mehr als lustig, das der Zoll sich darüber aufregt, aber auf Veranstaltungen genau diese geräte eingesetzt werden, wo vor der Veranstaltung der TÜV nochmal alles abnimmt. Bei uns in Berlin jetzt schön öfter gesehen, sogar noch billigen Adapter in der Dose. Da hat es keinen interessiert. In Deutschland interessiert die das nur solange, wie sie Geld damit machen können. Geht mal bei mir auf die Bowlingbahn, da haben die leistunfsstärke Laser die immer wieder auf die Menschen treffen , auch in Kopfhöhe. Und die hängen da schon seit 15 Jahren.

    Setzt die einfach vorsichtig ein, bringt sie über sichthöhe an, lasst ihn dann nach oben strahlen, so kann nix passieren. Und die Streuung reicht trotzdem noch aus. Würde ihn nicht auf den Boden stellen, da schaut man doch gerne mal hin. Wenn man ein Partyzelt hat, sieht das schon gut aus.

    Bin mit meinem mehr als zufrieden und in Berlin bekommt man die für knapp 40 Euro ohne Zoll.

  • Profilbild von sven
    # 11.11.11 um 12:11

    sven

    Gefahrenschutz ist durchaus angemessen bei diesen Blindmachern. Ich versteh nicht wie man sich so ein Gerät hinstellen kann, am Besten noch wenn Fremde im Raum sind… mir wär das zu heiss.

  • Profilbild von Gast
    # 11.11.11 um 11:59

    Anonymous

    @Johannes: Nochmal die Warnung das der bei mir beim Gefahrenschutz/Zoll hängen geblieben ist!

    ganz ehrlich, das halte ich auch für das einzig richtige! ich hoffe nur, dass ihr wisst was ihr mit den dingern macht…und keiner die bedenklichen strahlen ins auge bekommt.

  • Profilbild von Johannes
    # 11.11.11 um 10:23

    Johannes

    Nochmal die Warnung das der bei mir beim Gefahrenschutz/Zoll hängen geblieben ist!

  • Profilbild von Thomas
    # 08.11.11 um 17:50

    Thomas

    ich schon, will aber nicht einlenken… versuche es mal per Käuferschutz, der bei den Bildern eindeutig der grüne Laser zu sehen ist.

  • Profilbild von kristian
    # 08.11.11 um 17:48

    kristian CG-Team

    Verdammte Axt, der Händler hatte vorher eine genau gleiche Auktion am Start – mit grün/rotem Laser. Ich suche mal fix nen neuen Link raus.
    Habt ihr den Händler mal lieb gefragt, ob…
    Leider steht ja auch nichts explizit von "rot/grün" in der Beschreibung.

  • Profilbild von Gast
    # 06.11.11 um 17:14

    Anonymous

    <a href="#comment-16025" rel="nofollow">@wurta </a>

    @wurta: war bei mir auch so…aufschrauben, heißkleber und ein kabel angelötet..passt weider…

    Welche Komponenten hast du denn genommen?

  • Profilbild von Torquemada
    # 06.11.11 um 00:09

    Torquemada

    <a href="#comment-16134" rel="nofollow">@sensi </a>
    so schauts aus
    http://img148.imageshack.us/img148/4088/20111105234512.jpg

  • Profilbild von sensi
    # 05.11.11 um 21:40

    sensi

    So da hat mich der "Schnäppchenwahnsinn" wohl etwas erblinden lassen – ich habe ein Model mit nur einer Farbe gekauft – das sagt zumindest der Verkäufer.

    Kann jemand hier, der das Ding schon mal offen hatte Bilder posten wie die Projektoren mit mehreren Farben von innen aussehen – ich möchte dann meinen auch um grün und violett erweutern – ich denke das macht dann schon was her wenn es möglich ist.

    Gruss
    Sensi

  • Profilbild von wurta
    # 03.11.11 um 21:26

    wurta

    war bei mir auch so…aufschrauben, heißkleber und ein kabel angelötet..passt weider…

  • Profilbild von sensi
    # 03.11.11 um 19:12

    sensi

    Hi,

    meiner ist auch gekommen – landete beim Zoll wurde mir aber nach übersendung der Rechnung zugesandt.

    Was mir sofort aufgefallen ist, ist dass er nur rot leuchtet und nicht rot+grün oder nur grün wie auf der Verpackung.
    Ist das Teil kaputt oder hab ich einfach was übersehen ?

    Gruss
    Sensi

  • Profilbild von ) Andy (
    # 04.10.11 um 08:13

    ) Andy (

    Hi, mir ist es zu riskant den zu bestellen.
    Aber ich möchte so einen haben.
    Wo kann man den in Deutschland bestellen ?
    Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte.

  • Profilbild von Thomas
    # 03.10.11 um 23:37

    Thomas

    @Gude: Meine Erfahrung
    – Zoll beschlagnahmte es, keine mW-Angabe drauf, keine Rechnung
    – Sie schickten es zur Begutachtung, zurück kam “Gerät gefährlich, Laser und das Netzteil auch”
    – Habe es daraufhin verschrotten lassen, der Rückversand nach China ist so teuer, das muss der Empfänger sonst zahlen (15-25 euro?) , macht er sowieso nicht, also ginge es WIEDER zurück zum zoll und der verschrottet es. Also verschrottenlassen ist besser.
    – Geld ist dann auch weg, weil der händler dank Einschreiben sehen kann dass es beim Zoll ist.
    – Meine Einschätzung: Es besteht halt ein Risiko dass das Gerät herausgefischt wird, dann hat man nix außer ewig gewartet und gezahlt. Oder halt glück

    Bei sowas würde ich auf den Paypal Käuferschutz bauen. Könnte mir vorstellen dass der da greift.

  • Profilbild von Gaudi
    # 02.10.11 um 10:17

    Gaudi

    also ich habe mir den auch bestellt und musste satte 1,5 Monate drauf gewartet…
    Ist aber direkt zu mir nach Hause geliefert worden, also ist nicht beim Zoll gelandet.
    Es stand aber auch bei mir keine mW Angabe drauf…. da hab ich wohl Glück gehabt?!

    Das Ding ist schon sehr hell und mich stört vorallem der laute Lüfter… aber für ab und zu einen "Sternen" Himmel überm Bett zu haben sehr nett 🙂

  • Profilbild von Gast
    # 02.10.11 um 07:46

    Anonymous

    Meiner ist vor zwei Wochen gekommen und beim Zoll gelandet. Außer, dass der Beamte erst meinte er hat keine Sendung für mich und dann 15min lang gesucht hat ging alles gut. Einfach den Finger beim auspacken auf das Laser Logo gehalten und das Teil als Led-Projektor mit laserartigen Effekten bezeichnen. Kommt bei dem Preis von 4€ ohne Versand offensichtlich gut an 🙂
    Aber das Teil ist krass. Wir richten ihn aus geringer Entferung in 2m Höhe auf die Decke aus. So bekommt niemand die Strahlen ins Auge.

  • Profilbild von Gude Laune
    # 01.10.11 um 21:14

    Gude Laune

    Meine Erfahrung
    – Zoll beschlagnahmte es, keine mW-Angabe drauf, keine Rechnung
    – Sie schickten es zur Begutachtung, zurück kam "Gerät gefährlich, Laser und das Netzteil auch"
    – Habe es daraufhin verschrotten lassen, der Rückversand nach China ist so teuer, das muss der Empfänger sonst zahlen (15-25 euro?) , macht er sowieso nicht, also ginge es WIEDER zurück zum zoll und der verschrottet es. Also verschrottenlassen ist besser.
    – Geld ist dann auch weg, weil der händler dank Einschreiben sehen kann dass es beim Zoll ist.
    – Meine Einschätzung: Es besteht halt ein Risiko dass das Gerät herausgefischt wird, dann hat man nix außer ewig gewartet und gezahlt. Oder halt glück 🙂

  • Profilbild von Wurta
    # 01.10.11 um 17:11

    Wurta

    Bei mir hat es fats 5 Wochengedauert bis das DING da war…

    Der rote Laser flog lose im Gehäuse rum, nichts, was nicht mit Spucke und Heißkleber zu beheben war. der Effekt ist "MEGA-hell" aber auf Dauer etwas langweilig…

    Genial ist der Effekt in der Nacht … einfach mal ein Paar Bäume anleuchten… da bleibt das Volk stehen und die Polizei kommt… da hab ich´s dann lieber gelassen…

  • Profilbild von Daywalker
    # 08.09.11 um 11:50

    Daywalker

    <a href="#comment-12518" rel="nofollow">@leo </a>

    Schade… gibt es zur Zeit nicht mehr für die 16,xx Euro :((

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.