MORROR ART Bluetooth Lautsprecher mit Bildschirm für 669,78€

Ein Bluetooth Lautsprecher mit integriertem Bildschirm auf dem die Songtexte dargestellt werden? Das bietet MORROR ART einem, aber braucht man das und ist der hohe Preis von 670€ gerechtfertigt?

MORROR ART Bluetooth Lautsprecher

Technische Daten

MaterialAluminium, Kunststoff
Maße52,50 x 14,00 x 32,20 cm
Gewicht10 kg
KonnektivitätBluetooth V4.2
Bildschirm/Auflösung21,5 Zoll / 1920 x 1080
Frequenzbereich20 – 20.000 Hz
Treiber2 x 20 W

Schlicht aber schick

Mit einem sehr schlichten Design und dem Aluminium-Korpus, wirkt der MORROR ART Bluetooth Lautsprecher, trotz der Form, die an 70er Jahre Lautsprecher erinnert, sehr modern. Runde Ecken, die Lautsprecher in Glas eingelassen und im Mittelpunkt steht der 21,5 Zoll IPS Bildschirm auf dem die Lyrics in 1920 x 1080 p dargestellt werden.

MORROR ART Bluetooth Lautsprecher Bildschirm

Die Besonderheiten

Bluetooth Lautsprecher gibt es sehr viele und die meisten haben kaum ein Alleinstellungsmerkmal. Der MORROR Art will das anders machen. Von der Form angelehnt an Lautsprecher aus den 70er Jahren sieht es deutlich anders aus als andere aktuelle Modelle. Am meisten springt aber der teiltransparente IPS Bildschirm in der Mitte ins Auge, auf den die Liedtexte per Bluetooth übertragen werden. Man kann auch aus verschiedenen Designs wählen, in denen sie dann dargestellt werden.

Das funktioniert laut den Hersteller-Angaben aber nur mit QQ Music, Kugou Music und The NetEase’s Cloud Music was Streaming Dienste aus China sind. Scheinbar also leider keine Unterstützung für Spotify, Amazon Music und Co. Ob das bedeutet dass Spotify und Co. trotzdem zum Musik hören benutzt werden können, ist unklar.

Mit Strom wird die Box per CN Kabel versorgt. Das ist im Lieferumfang enthalten und man erhält auch einen passenden Adapter für das jeweilige Land dazu.

MORROR ART Bluetooth Lautsprecher Zimmer

Ist der Preis gerechtfertigt?

Ganz ehrlich? Nein! Der MORROR ART Bluetooth Lautsprecher sieht zwar deutlich günstiger als das Modell von cotodama sehr schick aus und die Lyrics-Darstellung ist ein sehr cooles Feature, aber die eingeschränkte Auswahl an Apps die unterstützt werden, grenzt die Nutzungsmöglichkeiten extrem ein. Es gibt deutlich günstigere Optionen wie den Anker Soundcore Motion+, der quasi dasselbe bietet, nur ohne den Bildschirm.

Alternativ gibt es sicher auch die Möglichkeit sich so eine Box selbst zu „bauen“, mit Bluetooth Lautsprecher und Tablet gibt es da bestimmt eine Lösung.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Daniel

Daniel

Als Sammler von Konsolen und Spielen werfe ich jetzt auch einen Blick auf den chinesischen Gaming-Markt.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (5)

  • Profilbild von Moo
    25.01.20 um 14:06

    Moo

    Viel zu teur, nicht mal für 200 würde ich es kaufen..

    • Profilbild von Gast
      27.01.20 um 09:03

      Anonymous

      Du würdest fast 200 Schleifen dafür geben, dass das Ding keinen hier üblichen Streaming-Dienst kann? Da würde ich genau nix für geben, weil das einzige Alleinstellungsmerkmal damit hier nicht nutzbar ist.

  • Profilbild von Frank Ziedler
    25.01.20 um 15:39

    Frank Ziedler

    LOL
    sicherlich nicht.

  • Profilbild von kof
    25.01.20 um 17:05

    kof

    Finde das Teil top:)

  • Profilbild von saesch78
    25.01.20 um 19:59

    saesch78

    Wie bitte was!? 670 Gelth für ne Bluetooth Qüake? Wahnsinn. Warum komme ich nicht auf solche Ideen den Hipstern ihren Mammon aus der Tasche zu ziehen.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.