Motorola Edge 40 Pro für 759€: Das Pixel 7 Pro mit besseren Specs?

Das Motorola Edge 40 Pro gilt als Geheimtipp unter den Flagship-Handys und kann es auch mit dem Google Pixel 7 Pro aufnehmen. Aktuell bekommt ihr es mit 256 GB für 759€ bei Amazon.

  • Snapdragon 8 Gen 2
  • 125W Laden
  • 3 Jahre Android-Updates

Motorola möchte langsam mal aus dem Schatten der Konkurrenz heraustreten und wirft mit dem Motorola Edge 40 Pro einen weiteren Versuch dafür auf den Markt. Mit 125W Laden, einem 165 Hz AMOLED und einem cleanen Android-Betriebssystem liest sich das schon wie ein besseres Google Pixel 7 Pro.

Motorola Edge 40 Pro Smartphone

Technische Daten des Motorola Edge 40 Pro

Motorola Edge 40 Pro
Display6,67 Zoll AMOLED, 165 Hz, 2400 x 1080 Pixel, 396 PPI, 1-120 Hz LTPO
ProzessorSnapdragon 8 Gen 2 Octa Core @ 3,19 + 2,8 + 2 GHz
GrafikchipQualcomm Adreno 740
Arbeitsspeicher (RAM)12 GB LPDDR5X
Massenspeicher256 UFS 4.0
Kamera50MP Hauptkamera mit ƒ/1.8 Blende
50 Megapixel Ultraweitwinkelkamera mit ƒ/2.2
12 MP 2-fach opt. Zoom
Frontkamera60 MP
Akku4.600 mAh, 125 Watt per Kabel, 15 Watt kabellos, 5W Reverse Qi-Charging
KonnektivitätWi-Fi  7 & 6 (ac/ax), BT 5.3, aptX HD, NFC, Dual GPS/Galileo, GLONASS/ BDS, 5G
FeaturesIn-Display Fingerabdrucksensor, Face Unlock, Stereo Lautsprecher, USB-C, IP68
BetriebssystemAndroid 13, 3 Jahre Updates
FarbenSchwarz, Blau
Maße / Gewicht161,16 x 74 x 8,59 mm / 199 g

Sogar mit IP68-Rating

Das Motorola als Geheimtipp gilt, wirkt verwunderlich, wenn man bedenkt, dass die Marke mit dem DynaTAC das erste weltweit kommerziele Mobiltelefon herausgebracht hat. Trotz solch einer Historie, wurde der Handyhersteller 2014 von Google an Lenovo verkauft. Leider erkennt man ein Motorola-Smartphone vor allem an dem M auf der Rückseite, das Curved-Design der aktuellen Motorola-Modelle ist etwas generisch. Verfügbar ist das Pro-Smartphone in Interstellar Black und Lunar Blue, die Rückseite besteht dabei aus Corning Gorilla Glas Victus genau wie die Frontseite. Ein sandgestrahlter Aluminium-Rahmen hält das Glas-Sandwich zusammen, welches auf ein Gewicht von 199g kommt und ein IP68-Rating zum Schutz gegen Wasser und Staub vorweisen kann.

Motorola Edge 40 Pro Rand

6,67 Zoll Bildschirmdiagonale sind ebenso generisch, dafür überrascht das Motorola Edge 40 Pro mit einem 165 Hz pOLED 10bit Display mit einer FullHD+ Auflösung von 2400 x 1080p. pOLED Panels arbeiten gegenüber „normalen“ OLED-Displays noch mit einer zusätzlichen Kunststoff-Schicht und Glas, um das Display bruchresistenter zu machen. Die daraus resultierende 394 ppi Pixeldichte ist gewöhnlich, eine maximale Helligkeit von 1300 nits genau so. Da bietet ein Xiaomi 13 Pro beispielsweise einfach mehr. Dank AMOLED-Panel gibt es einen Fingerabdrucksensor unter dem Display, Face Unlock ist aber auch möglich.

Motorola Edge 40 Pro Display e1680767051517

Aber 165 Hz Bildwiederholrate? Das kennt man z.B. aus dem REDMAGIC 6S Pro Gaming-Smartphone. Dass man so eine hohe refresh rate sonst nicht zu Gesicht bekommt, liegt daran, dass es in der Praxis kaum einen Unterschied zu 144 Hz gibt, was wiederum schon sehr nah an der Standard 120 Hz Bildwiederholrate ist. Motorola verbaut dabei sogar ein LTPO-Panel, die Bildwiederholrate passt sich automatisch aber nur zwischen 1 und 120 Hz adaptiv an.

Motorola Edge 40 Pro lädt schneller als Xiaomi 13 Pro

Bessere Performance im Vergleich zum Pixel 7 Pro bewerkstelligt der verbaute Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 Acht-Kern-Prozessor mit 3,2 GHz Taktfrequenz. Gepaart mit 12 GB LPDDR5X RAM und 256 GB UFS 4.0 Massenspeicher sowie der 165 Hz Bildwiederholrate dürfte es das aktuell schnellste Smartphone auf dem Markt sein. Es gibt nur eine Speichervariante, was ein Trend zu sein scheint. Eine Speichererweiterung ist aber nicht möglich. Auch das anscheinend relativ cleane Android 13-Betriebssystem trägt zur Performance bei. System-Updates gibt es für drei Jahre, Sicherheitsupdates sogar noch länger.

Über den USB-C 3.2 Port an der Unterseite unterstützt man nicht nur externe Bildschirme per DisplayPort 1.4, sondern auch verdammt schnelles 125W Laden. Der Charger liegt wie bei Xiaomi und im Gegensatz zu Google oder Apple auch im Lieferumfang. Kabelloses Laden wird ebenfalls unterstützt, dafür nur mit 15W, genau wie reverse wireless charging mit 5W. Der Akku fällt dabei mit 4600 mAh aber nur durchschnittlich aus, wobei die Laufzeit laut ersten Tests trotzdem nicht enttäuscht. 5G ist mit an Bord und wird mit Dual-SIM (eSim + SIM-Slot) unterstützt, dazu kommen NFC, Bluetooth 5.3, WiFi 7, GPS und ein Stereo-Lautsprecher.

Motorola Edge 40 Pro 125W Laden

Das Triple-Kamera-System ist dann wohl der größte Nachteil gegenüber der Konkurrenz von Google. Schließlich bietet dieses Googles exzellente Software-Optimierung und eine größere Telebrennweite. Im Moto Edge 40 Pro sorgt der 50 MP Hauptsensor mit ƒ/1.8 Blende und 4-in-1 Pixel-Binning für Weitwinkelfotos und unterstützt sogar 8K Videoaufnahmen mit 30 fps. Dazu gibt es eine 50 MP Ultraweitwinkelkamera mit ƒ/2.2 Blende sowie eine 12 MP Portrait-Telekamera mit ƒ/1.6 Blende und 2-fach optischem Zoom. Selfies schießt man mit einem ungewöhnlich großen 60 Megapixel Frontkamerasensor inklusive ƒ/2.2 Blende. Diese unterstützt im Gegensatz zum Xiaomi 13 Pro auch 4K Videoaufnahmen, sogar bei 60 fps.

Motorola Edge 40 Pro Kamera

Einschätzung

Keine Frage, 899,99€ sind immer noch viel Geld für ein Smartphone. In der Speicherkonfiguration ist es damit auch genauso teuer wie das Google Pixel 7 Pro, welches gerade durch seine Kamera und die Software überzeugen kann. Das Motorla Edge 40 Pro bietet mit einem 165 Hz Display, 125W Laden und dem Snapdragon 8 Gen 2 aber einfach noch mehr Power, wobei das puristische Android-Betriebssystem sehr an Google erinnert. In Zeiten, wo auch Xiaomi immer teurer wird, könnte Motorola eine spannende Alternative werden. Man bietet mit dem Edge 40 Pro anscheinend ein sehr rundes Smartphone. Hättet ihr da Interesse an einem Test?

056708cc02274a20afb648fe74bd79ea Hier geht's zum Gadget

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (37)

  • Profilbild von Alex7
    # 07.04.23 um 17:05

    Alex7

    Das sieht ja mal spannend aus, bitte testen! 💯

  • Profilbild von FranB
    # 07.04.23 um 17:20

    FranB

    Motorola war mal ein ganz Großer. Aber seit meinem letzten Moto weiß ich, dass sie nur noch ein kleines Licht in Lenovos großem Kramladen sind. Time to say Goodbye.

  • Profilbild von K.K.Dasonson
    # 07.04.23 um 17:24

    K.K.Dasonson

    Du magst Motorola nicht? Keine Frage, Tatsache. Du magst Motorola nicht!

    Wieso ich darauf komme? Die Displayhelligkeit kommt nicht an Xiaomi ran. Mag sein, aber schlimm? Reichen 1300 nits nicht aus?
    So weit si gut und nun zur Tatsache, du erwähnst den USB Port mit 3.2, aber hier kommt nicht die Tatsache, dass das Motorola damit dem Xiaomi 13 Pro um Längen überlegen ist.
    Vielleicht solltet ihr es einmal testen, gerade dieses 3.2 und ein passendes Kabel zum Monitor, da leistet Motorola wirklich was und das kann dieses Xiaomi was 400€ mehr kostet nicht.

    Und liest man bei Connect das erste antesten, dann schneidet es soweit sehr gut ab. Es gibt nur einen Minuspunkt, es hat kein Always-On-Display. Hättest du vielleicht erwähnen sollen, denke für einige wird das ein Ko-Kriterium sein.

    Und der Punkt oben mit den Updates/Betriebssystem, der stimmt auch nicht. Im Text erwähnst du selbst, Sicherheitsupdates sogar länger. Offiziell gibt Motorola 4 Jahre, du schreibst 3 Jahre. Denke du meinst Androidupdates und nicht die Jahre.

    Und ein besseres Pixel ist es auf keinen Fall. Beim Pixel kommt das Update direkt nach Veröffentlichung, Motorola ist so schlimm mit Updates wie Xiaomi, da dauert es auch ewig. Auch bekommt das Pixel 3 Hauptupdates und mindestens 5 Jahre Sicherheitsupdates. Bei Motorola sind es zwar auch 3 Versionen Android, aber höchstens 4 Jahre Sicherheitsupdates.

    Sorry, da hinken momentan deine ganzen Vergleiche. Kabelloses Laden schafft das Motorola auch nur mit 15 Watt. Schafft Xiaomi da nicht 50 Watt?

    Ernstgemeinter Vorschlag. Erstelle doch einfach eine Tabelle und vergleiche Geräte mit selber oder sehr ähnlicher UVP.
    Also das 13 von Xiaomi, das S23 von Samsung und das Pixel 7 Pro und dieses Motorola. Unterschiede kannst du ja einfach andersfarbig markieren und jeder kann sich ein eigenes Urteil bilden.

    • Profilbild von Kevin
      # 07.04.23 um 18:08

      Kevin

      natürlich mag er Motorola nicht, die sind ja auch kein Sponsor dieser Website 😉 (Xiaomi und Untermarken kommen ja hier meist positiv weg bzw. schlechtes wird schön geredet oder neutralisiert…)

      • Profilbild von K.K.Dasonson
        # 08.04.23 um 12:21

        K.K.Dasonson

        Hast du eigentlich kein Leben oder bist du dort auch als kleine nörgelnde Ellie unterwegs? Findest du dich eigentlich toll?
        Natürlich darfst du gerne deinen Senf abgeben, aber dann begründe es bitte auch. Du bist irgendwie wie dieses Standard-Tante-Flodder die im TV bei Interviews gezeigt wurde wenn es um Corona ging. Typische Hartz 4 Optik und keine andere Meinung zulassen und alles andere wird ohne Argumente einfach nieder geschrien.

        Ich unterstelle ihm auch nicht, dass das aus diesen Gründen die du nennst, so ist. Ich begründe es ganz einfach mit seinen Vergleichen und wie er schreibt.

        "Leider erkennt man ein Motorola-Smartphone vor allem an dem M auf der Rückseite" Damit geht es schon los. Seine Meinung. Leider.
        Meine Meinung, mit gefällt dieses Logo was an eine Fledermaus erinnert. Leider hätte ich nur verstanden wenn er es mit anderen, älteren Geräten verglichen hätte, wo dieses Logo hin und wieder auch als Benachrichtigungslicht funktionierte.
        Das ist aber eine Frage des Geschmacks, bei seinen Formulierungen und Vergleichen gehe ich aber einfach davon aus, dass er Motorola nicht mag.

        Siehste, so geht das. Mit Begründung. Vielleicht lernst du ja was statt immer wie ein kleiner Troll nur sonderbares Zeug von dir zu geben?

        Vielleicht kommst du ja auch einmal aus deinem Tunnel raus und fängst an zu lesen und zu denken? Xiaomi kommt meistens auch bei Thorben nicht immer gut weg. Kleine Spitzen gibt es immer wieder. Oft kommen Kommentare wie noch ein weiteres Gerät, unverständlicher USB 2 Standard, verfällt Xiaomi der Gier und einiges.
        Würdest du also objektiv sein und deinen Tunnelblick verlassen, dann könntest auch du das sehen. Versuch es mal und statt dummer Kommentare, begründe die oder lass es sein.

        • Profilbild von elconte
          # 09.04.23 um 01:52

          elconte

          Meine Fresse gehst du aber auf die Nüsse. Der einzige Troll hier bist du. Dein Gejammer interessiert keinen. Werde dein Frust woanders los oder erstelle deine eigene Website, wenn du es besser kannst!

    • Profilbild von Thorben
      # 11.04.23 um 09:14

      Thorben CG-Team

      K.K. Dasonson: Woher nimmst du denn, dass ich Motorola nicht mag? Stimmt doch gar nicht 🙂 Hab ehrlich gesagt noch gar keine Meinung zu, dafür habe ich zu wenig Smartphones davon getestet. Das Edge 40 Pro finde ich aber sehr spannend, deswegen wollte ich euch das auch vorstellen. Das man ein Motorola nur an dem "M" erkennt, soll einfach aussagen, dass es ziemlich generisch aussieht wie ich finde. Könnte auch ein POCO X4 GT oder so so sein. Das ist ja per se nichts schlechtes, wenn man aber sich so viel mit Smartphones bechäftigt, freut man sich auch mal über ein außergewöhnliches Design.

      LG Thorben

  • Profilbild von ToLu
    # 07.04.23 um 17:33

    ToLu

    Bitte unbedingt testen, ich war schon sehr nah dran das edge 30 ultra zu kaufen, leiser hat das aber keine IP Zertifizierung deswegen hab mir dann doch das Samsung galaxy S23 ultra gekauft.

  • Profilbild von Naich
    # 07.04.23 um 17:56

    Naich

    Ja bitte mal testen. Klingt ganz interessant. Wenn der Preis noch etwas fällt eine spannende Sache.

  • Profilbild von Kevin
    # 07.04.23 um 19:49

    Kevin

    Die Fotos werden trotzdem nicht so gut wie beim Pixel. Allein die Kamerasoftware von Motorola ist echt schlecht.

    • Profilbild von Lukas
      # 07.04.23 um 22:26

      Lukas

      ja, da hast du wohl Recht.

    • Profilbild von K.K.Dasonson
      # 08.04.23 um 12:02

      K.K.Dasonson

      Hatte, ok, habe noch einige Motos in der Schublade und die Kamerasoftware von Motorola war immer sehr gut. Das X Play hat z. B. die selbe Kameralinse von Sony wie das damalige Z1 von Sony und trotzdem, sämtliche Tests waren erstaunt, dass erstaunt, dass das X Play viel bessere Bilder zustande gebracht hat als das Sony mit eigener Linse im eigenen Gerät.

      Und auch das Z2 Force, die Bilder sind sehr gut. Unschärfe ist perfekt und die Funktionen der Software, einige Funktionen die es dort direkt in der App gibt, die gibt es bei anderen Herstellern nicht oder man muss extra eine andere App nutzen. Man nehme Spot-Farbe. Sony, Xiaomi und einige andere, die haben das nicht, höchstens im Filter und dort meistens auf wenige Farben begrenzt. Motorola hat das und es funktioniert, egal bei welcher Farbe.

      Ok, zu heutigen Geräten kann ich es nicht beurteilen, aber schlechter wird das nicht geworden sein. Was zu hoffen ist, eine Verbesserung bei Schwachlicht und Dämmererung.

      • Profilbild von Lukas
        # 08.04.23 um 17:53

        Lukas

        Nimm den 200mp Sensor den Xiaomi und Motorola verwenden. Macht bei Xiaomi viel bessere Bilder!

        • Profilbild von Kevin
          # 08.04.23 um 19:35

          Kevin

          Software ist wichtiger als irgendein popeliger Sensor das zeigt das Pixel Jahr für Jahr aufs neue!!!

        • Profilbild von Lukas
          # 08.04.23 um 22:02

          Lukas

          ja stimmt, aber ein guter Sensor braucht weniger Optimierung um gute Fotos zu machen. Der IMX989 zb. hat extrem wenig noise im Vergleich zu anderen Sensoren.

        • Profilbild von Kevin
          # 08.04.23 um 23:09

          Kevin

          würde ich so nicht bestätigen. bei den Chinaphones werden ja regelmäßig die neusten Sensoren verwendet, aber aufgrund der schlechten Software kommt es meist an Samsung, Pixel und iPhone trotzdem nicht ran…

        • Profilbild von Lukas
          # 09.04.23 um 08:52

          Lukas

          Du hast meine Aussage nicht verstanden, aber egal.

  • Profilbild von micpdm84
    # 07.04.23 um 22:40

    micpdm84

    Bitte gerne Test 😎👍🏽👍🏽👍🏽

  • Profilbild von Hirsch71
    # 08.04.23 um 11:44

    Hirsch71

    Das Thema Updates, sowohl Dauer, bis sie auf dem Gerät ankommen, als auch Zeitraum, wie lange das Gerät aktuell u. sicher ist.. genau das war der Grund mein Motorola One Zoom aus dem Herbst 2019,, welches nur 1 Update von Android 9 auf 10 bekam u. nach 2 Jahren auch keine Sicherheitsupdates mehr, in Rente zu schicken u. im Herbst 2022 lieber durch das Google Pixel 7 pro mit Buds pro im Bundle zur Einführung für 899€ zu ersetzen, als das Motorola Edge 30 pro oder jetzt noch was neueres für vergleichbar viel Geld zu nehmen… Das Pixel 7 pro bekommt anscheinend genauso lange aktuelles Android, wie das angekündigte Moto, obwohl 1 Jahr Zeit sicher dazwischen liegt… Hab anscheinend für einen noch erträglichen Preis somit nicht viel falsch gemacht, BIN ABER DENNOCH AUF EINEN TEST GESPANNT… Frohe Ostern!

  • Profilbild von Max Mustermann
    # 08.04.23 um 11:45

    Max Mustermann

    Wifi 7 kann das Gerät noch nicht haben, das wird frühestens nächstes Jahr unter dem Kürzel BE veröffentlicht.
    AC gibt es schon, es sollte also wohl Wifi 5 heißen.

    • Profilbild von K.K.Dasonson
      # 08.04.23 um 12:06

      K.K.Dasonson

      Nein, die Aussage stimmt. Das Motorola ist dafür schon bereit, die Technik steckt schon drin. Zitat Connect: "Konnektivität: 5G, LTE, WiFi 7 Ready, WiFi 6E, Bluetooth 5.3, USB-C mit DisplayPort"

      https://www.connect.de/testbericht/motorola-edge-40-pro-erster-test-3203489.html

    • Profilbild von maddin
      # 11.04.23 um 06:55

      maddin

      @Max: Wifi 7 kann das Gerät noch nicht haben, das wird frühestens nächstes Jahr unter dem Kürzel BE veröffentlicht.
      AC gibt es schon, es sollte also wohl Wifi 5 heißen.

      Man kann bereits Wifi7 Router kaufen. Nur weil die Mühlen der Spezifizierungstellen etwas langsamer mahlen – sind die Hersteller oft schon eine Spur flotter und verbauen die Technologie ganz einfach.
      Es kann dann natürlich passieren das einige kleine Nuancen nicht an Board sind – aber nutzbar wird WiFi 7 an solchen Geräten dennoch sein.

      Ich finde das jedenfalls ein gutes Signal bereits darauf zu setzen – würde bei einem nächsten Smartphone oder Laptop auch verstärkt darauf achten. Gleiches gilt für die 50MP Kameras (auch im WW) sowie USB C 3 – da kommt Xiaomi ja überhaupt nicht in die Pötte und scheint über die Jahrzehnte noch USB C 2 Platinen übrig zu haben .. absolut unverständlich.

      Einziges Manko wenn es stimmt: Nur 256GB Speicher… eine 512er Variante sollte doch mindestens drin sein.
      Schade das es keinen potenten microSD Nachfolger Standard gibt – die fehlenden Speichererweiterungen sind und bleiben – trotz Wolke – irgendwie nervig.

  • Profilbild von Zeno
    # 09.04.23 um 09:25

    Zeno

    Meiner Meinung nach ist das ein super Smartphone! Die neueste Hardware, eine super schöne Software und ein relativ schönes Design. Nur die Kamera ist halt "nicht perfekt".
    Mir wäre halt die 2x Zoom Kamera irgendwie "zu unbrauchbar", da ich eigentlich lieber mit 4x oder mehr fotografiere.
    Ich habe letztes Jahr auch schon den Vorgänger getestet und war mehr als zufrieden. Auch die Kamera war überraschend gut.
    Vielleicht kaufe ich es mir dieses Jahr wieder.

  • Profilbild von Cruiser
    # 10.04.23 um 09:24

    Cruiser

    Bitte Testen

  • Profilbild von __geloeschter_nutzer__
    # 10.04.23 um 10:07

    __geloeschter_nutzer__

    Sehr interessant, aber die Preise heutzutage sind ja wirklich krank, wer zahlt schon 800€ nur für ein Smartphone ?

  • Profilbild von Wolli
    # 10.04.23 um 13:46

    Wolli

    @Kevin: so ziemlich jeder.

    800€? Hätteste wohl gerne. Das machen nur die Kevins und Chantals dieser Welt zur Statusanzeige, und wer eh zu viel Geld über hat.

  • Profilbild von whiteman
    # 12.04.23 um 16:27

    whiteman

    Wieso sollte man eigentlich 400 Flocken mehr für ein Mi 13 Pro zahlen?
    Im Vergleich mit dem Motorola und auch dem Pixel 7 Pro sieht man mal, wie abartig überteuert Xiaomi mittlerweile ist
    Bereue es, so viel Werbung für die gemacht zu haben. Bin seit dem Mi2 dabei aber langsam echt raus.

    • Profilbild von NiceShadow
      # 28.05.23 um 20:17

      NiceShadow

      Geht mir auch so. Einerseits dass teurer werden, andererseits die übertriebenen "fast" gleichen Geräte. Ich habe sie immer empfohlen, mittlerweile möchte ich ihnen den Gefallen nicht mehr tuhen. Wenn du ein Problem hast, sind sie absolut unkullant und nicht hilfsbereit.

  • Profilbild von Heinz Heise
    # 13.04.23 um 09:16

    Heinz Heise

    Immer wieder witzig wie diese Website hier die Chinesichen Dinger hyped.

    Schaumi? Einmal und nie wieder. Wer sich das zu diesem Preis mit der verbuggten Software antut, tut mir leid.

    Motorola in einem Satz mit Schaumi zu nennen ist ansich schon dreist, aber dann auch noch derart verzerrt dazustellen…nun gut. Wenigstens gibt es oft andere interessante Dinge hier zu lesen.

    • Profilbild von Rascall
      # 03.09.23 um 11:01

      Rascall

      Ich verstehe Deinen Kommentar überhaupt nicht. Punkt 1: die Seite hier nennt sich China Gadgets …das dort chinesische Produkte vorrangig Beachtung finden, erschließt sich schon dem Grundschüler. Dann verstehe ich Punkt 2 auch nicht so ganz. Ich darf mich Xiaomi User der frühen Stunde nennen. Ich habe mit den Geräten schon ab dem Mi 2 gearbeitet. Ein sehr spannendes und exponentiell gewachsenes Unternehmen. Motorola hingegen hat es über viele Jahre versäumt – genau wie auch beispielsweise Nokia – sich mit geeigneter Hardware und Mut dem steil wachsenden Markt zu stellen und findet noch gar nicht so lange wieder in den Markt zurück. Das letzte Highlight (aus kommerzieller Sicht) war sicherlich das Razr. An einem Punkt gebe ich Dir Recht, aber aus anderer als Deiner Sicht: Motorola und Xiaomi in einem Satz zu nennen ist…. dreist gehe ich nicht mit, aber verwegen, denn da wo Xiaomi technisch steht, will Motorola erstmal wieder ansatzweise hin. Schade ist, dass, seit Xiaomi offiziell auf dem europäischen Markt vertreten ist und international am Aktienmarkt gehandelt wird, die Gerätepreise auf höchstem Niveau angekommen sind. Damit ist das Merkmal sehr gute Ware zu sehr günstigen Preisen anzubieten nicht mehr gegeben.
      Offensichtlich bist Du mehr so der Mainstream Client, Samsung etc…aber dazu wirst Du hier weniger Informationen finden, denn es heisst ja hier nicht " Korean Gadgets "

  • Profilbild von Schellin, Jürgen
    # 14.04.23 um 22:16

    Schellin, Jürgen

    Zugegeben, ich habe nicht direkt ein Xiaomi, sondern ein POCO F4 GT. Aber das wird ja letzten Endes auch unter der Regie von Xiaomi hergestellt.
    Und ich hatte auch schon das Pocophone F1, mit dem ich lange sehr zufrieden war und es dann an meine Frau vererbt habe.
    Ich hatte bei dem F1 nur sehr sehr wenige Hänger und keinen einzigen Freez. Beim F4 GT beides noch überhaupt nicht.
    Auch war die Leistung im Vergleich zu preisähnlichen anderen Herstellern zu seiner Zeit immer überdurchschnittlich.
    Das F1 habe ich nur hergegeben, weil ich den Nachfolger F4 GT mit 12/256 für 449,– € bekommen habe, als leistungsähnliche oder -gleiche Handys noch locker 200€ – 300 € mehr gekostet haben.
    Und die Ausgabe hat sich gelohnt. Ladevorgang dauert von 5 bis 100% 19 Minuten, der Akku hält, wenn man nur wenig spielt, 2 Tage durch, bei "normaler Nutzung noch länger, die Leistung ist erstklassig und das PLV unübertroffen. Die Kamera macht Fotos, die für mich als "Otto-Normalverbraucher" völlig ausreichen, auch wenn sie nicht die beste ist.
    Ich hoffe, dass es POCO-Smartphones noch lange zu diesen oder ähnlichen Konditionen zu kaufen gibt.
    Ich möchte gerne mal wissen, wie die (ehemaligen) User der Xiaomi & Co.-Geräte all die beschriebenen Software-Bugs gefunden haben wollen. Und auch, wie sehr sie im Alltagsbetrieb gestört haben.

    • Profilbild von Wolli
      # 16.04.23 um 00:00

      Wolli

      @Schellin,:
      Ich möchte gerne mal wissen, wie die (ehemaligen) User der Xiaomi & Co.-Geräte all die beschriebenen Software-Bugs gefunden haben wollen. Und auch, wie sehr sie im Alltagsbetrieb gestört haben.

      Und ich möchte gerne wissen, warum ihr Helden nicht einfach mal die unzähligen Berichte und öffentlichen Bugreports lesen könnt. *Das* mit euch zu diskutieren, bin ich nämlich nach langen Jahren müde.

      Ach so: Motorola ist im Besitz von Lenovo, also Kategorie Chinaware, überteuert wie Xiaomi, und seit dem Beschiss mit der Z Reihe können die mich mal kreuzweise mit ihrem Gelüge.

  • Profilbild von Catlovers
    # 03.09.23 um 15:03

    Catlovers

    In der letzten Zeit kommt einfach nix auf den Markt, was einen Wechsel vom OnePlus 10 Pro lohnenswert machen würde. Die Anbieter / Hersteller werden immer weniger für den deutschen Markt, die Vielfalt immer geringer, MIUI kommt mir nicht mehr ins Haus, ansonsten immer nur irgendwelche faulen Kompromisse und dafür dann noch horrende Preise. Bei diesem Gerät hier hätte ich auf den 1. Blick schon mal Abstriche bei der Kamera und der Geschwindigkeit beim Drahtlosladen. Da verzichte ich lieber auf 125W mit Kabel, kann dafür aber mit 50W drahtlos laden (da ist das Gerät auch in ca. 1/2h fast wieder voll) … und spare dabei noch ~760€ 😜

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.