Mpow Streambot Mini: Bluetooth Receiver – Musik hören ohne AUX-Kabel für 11,19€

Der Mpow Streambot Mini ist gerade im Blitzangebot und kostet noch 11,19€ bei Amazon. Damit kann man nicht bluetoothfähige Geräte ganz einfach bluetoothfähig machen.

Vor allem ältere Autoradios verfügen oft nicht über Bluetooth geschweige denn über eine Freisprechanlage. Mit dem kleinen Mpow Streambot kann beides im Handumdrehen nachgerüstet werden.

Wie funktioniert der Mpow Streambot Mini?

Der Bluetooth Receiver ist in erster Linie für Autoradios ohne Bluetooth oder Freisprechanlage gedacht, die aber über einen AUX-Eingang verfügen. Anstatt sein Smartphone oder ein anderes Wiedergabegerät direkt per AUX-Kabel mit dem Radio zu verbinden wird der Streambot Mini mit dem Radio verbunden, welches dann wiederum per Bluetooth mit dem dem Wiedergabegerät verbunden wird. Da der gewöhnliche 3,5 mm Klinkenanschluss nach und nach von Smartphone-Herstellern verbannt wird, ist dieses Gadget nicht nur aufgrund der Freisprecheinrichtung interessant.

Mpow Streambot Mini AUX Eingang
Der AUX-Eingang befindet sich auf der linken Seite

Lieferumfang

Das Zubehör des Bluetooth Receivers umfasst ein Micro-USB Ladekabel, einen Klinken-Adapter (männl. zu männl.), ein Aux Kabel und eine Bedienungsanleitung auf Deutsch und Englisch.

Mpow Streambot Mini Lieferumfang
Ein Ladeadapter für den Zigarettenanzünder ist nicht im Lieferumfang enthalten

Verarbeitung & Design

Der Bluetooth Receiver mit den Maßen 52,4 x 11,1 x 25,4 mm und einem Gewicht von 12,3 Gramm ist solide verarbeitet und weist keine äußeren Mängel auf. Das geringe Gewicht ist auf das verwendete Material zurückzuführen; der Mpow Streambot Mini besteht komplett aus Plastik.

Mpow Strambot Mini Größe
Klein und platzsparend: der Mpow Bluetooth Receiver

Farblich ist unsere Version des Receivers schlicht in Schwarz gehalten, allerdings ist er auch in den Farben blau und lila verfügbar.

Bedienung

Im Prinzip erfolgt die Bedienung des Mpow Streambot Mini wie die eines Bluetooth-Kopfhörers oder eines Bluetooth-Lautsprechers. Er verfügt über insgesamt drei Bedienknöpfe, welche mit doppelten Funktionen belegt sind.

Mpow Streambot Mini Bedienknöpfe
Neben dem großen Play/Pause Knopf sind zwei weitere seitlich angebracht

Funktionen der Knöpfe:

Knopf: lang drücken kurz drücken
Play/Pause An/Aus, Pairing Mode Play/Pause, Anrufe annehmen/beenden
Lauter Lauter nächster Titel
Leiser Leiser vorheriger Titel

Akku

Der Akku fasst 50 mAh und soll laut Hersteller etwa 10 Stunden halten, während unserer Tests waren es bei voller Lautstärke des Receivers etwas mehr als 8 Stunden. Bei der reinen Nutzung als Freisprechanlage sollte der Akku noch länger durchhalten. Um den leeren Akku erneut zu laden hat es in etwa 1,5 Stunden gebraucht, wobei die Ladezeit hier je nach verwendetem Adapter etwas variieren kann.

Mpow Streambot Mini Ladeport
Der Micro-USB Ladeport befindet sich auf der Unterseite

Bluetooth Verbindung

Dank Bluetooth 4.1 ist es möglich, den Streambot Mini gleichzeitig mit zwei Geräten zu verbinden; dies funktioniert in der Praxis tadellos. Auch die Bluetooth-Verbindung an sich bleibt innerhalb des Autos problemlos stabil und es gibt keine Aussetzer oder sonstige Signalstörungen. Außerhalb des Autos war die Verbindung während unserer Tests auch in einem Radius von etwa sechs Metern gut.

Freisprechfunktion

Während unseres Tests auf der Autobahn und im Stadtverkehr hat das Mikrofon des Mpow Streambot Mini leider kläglich versagt. Meine Gesprächspartner bemängelten laute Brum-Geräusche im Hintergrund und eine in Relation dazu zu leise Wiedergabe meiner Stimme. Für kurze Anrufe ist es in Ordnung, dauert das Gespräch jedoch länger ist es für die andere Seite zunehmend anstrengend, dem Gespräch zu folgen.

Mpow Streambot Mini Mikrofon
Das Mikrofon befindet sich gegenüber vom AUX-Eingang

Probleme mit einer Rückkopplung durch die Lautsprecher gab es allerdings nicht.

Fazit

Der Mpow Streambot Mini eignet sich für all jene, die ein Smartphone ohne 3,5mm Klinkeneingang besitzen oder keine Lust haben, das Smartphone während der Fahrt ans AUX-Kabel zu hängen. Der Bluetooth Receiver punktet mit einer guten Bluetooth-Verbindung und einer soliden Audio-Wiedergabe ohne Störgeräusche oder Aussetzer.

Leider ist die zweite Hauptfunktion, die Freisprechanlage, eher weniger zu gebrauchen. Durch Hintergrundgeräusche und eine zu leise Stimmwiedergabe ist das Telefonieren für den Gesprächspartner sehr anstrengend.

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

18 Kommentare

  1. Profilbild von moe

    Hey, Unterstützt das Gerät APT-X? Bei amazon konnte ich keinerlei Informationen finden. Weder in den Bewertungen noch bei den „Fragen“. Und hat Jemand Erfahrung mit dem Betrieb an (guten) Inear Kopfhörern? Ist dort ein ausgeprägtes Rauschen hörbar? Danke!

    • Profilbild von Kackofant

      Guck mal bei sony nach. Das mw600 war super. Die nachfolger noch besser. Das ding hier ist ref link müll. Gibts aus china baugleich für 4€ und sin müll. Branding schrott halt. Sony bt empfänger etwa 30€ aber dann mit display und allem.

      • Profilbild von moe

        Danke für deine Rückmeldung! Der MW600 ist seit Jahren nicht mehr erhältlich und hatte kein APT-X oder andere bessere Bluetooth Codecs wie APT-HD. Welchen Nachfolger meinst du konkret? Danke!

        PS: Möchte damit einen AK T8iE MK2 bespielen. Zuletzt liebäugel ich mit einen AK XB10. 🙂

  2. Profilbild von Gromit

    Als Freisprecheinrichtung ist das eingebaute Mikrofon leider zu schwach, d.h. der Gesprächspartner hört einen kaum, obwohl ich das Teil so nah wie möglich an meinem Kopf (Sonnenschutzblende) fixiert habe. Ein lästiges Brummen kommt noch hinzu, sobald doe Einheit sich auch minimalst bewegt. Als reiner Bluetoothempfänger für das Smartphone kann man es nehmen, jedoch nicht als Alternative zum Freisprechen. Leider…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Karsten

    Hat jmd eine Empfehlung für einen Bluetooth receiver für nicht mobilen Gebrauch an einer HiFi Anlage? Ohne Schnickschnack dafür stabile Verbindung und apt-x? Gerne auch asiatische Marken.
    Wäre zwar nur für ein Edifier R1280T in der Küche aber auch da sollte es ohne Rauschen und Aussetzer laufen…

  4. Profilbild von mare

    Wieso fragen hier so viele nach APT-X, es wird doch eh dann auf die HIFI-Anlage mittels Klinke übertragen. Das man dabei den schlechstmöglichen Klang erzeugt, dürfte hinreichend bekannt sein.

  5. Profilbild von Gast

    Der Gutscheincode ist nicht mehr gültig (AXO4W7PU)

  6. Profilbild von advocatus diaboli
    advocatus diaboli

    Preislich kommt eine FSE von Parrot da sicherlich nicht mit, aber qualitativ um längen besser. Waren die besten, für Elektronik, ausgegebenen 100 Euro seit langem. Und die Bassverstärkung macht echt was her!

  7. Profilbild von killkill

    Hallo, gibt es sowas auch für USB ? Also Musik vom Smartphone via Bluetooth an Gerät welches im USB Anschluss steckt, denn wenn ich an diesen mein Smartphone per MicroUSB Kabel anschließe, kann ich auf die Mediathek Audio auf meinem Handy zugreifen (nicht Spotify, sondern der Hauseigene Android Music Player).

    Gibts da was *********************** Danke für eine Auskunft wenn jemand etwas weiß.

    Kommentarbild von killkill
  8. Profilbild von Oggi

    Hey Ho zusammen, mich würde interessieren, ob man das Pairing bei Nutzung im Auto jedes Mal aktivieren muss oder ob man die Verbindung einfach locker aufbauen kann, wenn man, ins Auto steigt. Cheerio

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von berndt

    Gibt’s für 2 euro bei ali

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von chinagirl

    Für Musikübertragung ist das Ding gut, Freisprechen kann man damit eigentlich nicht, mieses Micro. @oggi Pairen muss man nur einmal. Dann findet er das Handy beim Einschalten.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von Oggi

    @chinagirl vielen Dank, wobei ich ein wenig verwundert bin. Vielleicht habe ich auch doof gefragt. Das Gerät wird ja Strom benötigen. Wenn eingebaute Akku leer ist, sollte es sich ja erst wieder einschalten, wenn die Zündung eingeschaltet wird und es Strom bekommt. Muss ich dann irgendwas an dem Gerät machen? Nen Knopf drücken oder so? Meine Aux Buchse im Auto ist, ebenso wieder der USB Port, im Handschuhfach und ich möchte es vermeiden jeden Morgen das Teil zu aktivieren 😉

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Tim

      Hey Oggi, doch so ist es leider du müsstest den Bluetooth Streambot jeden Morgen einschalten, da er sich auch nach einer gewissen Zeit ohne verbundenes Gerät automatisch abschaltet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)