MSI Liberator Gamepad: Zocken mit den Füßen?!

Mit den Händen einen Controller oder die Maus zu halten, ist normal. Bei MSI dachte man sich, wir haben doch auch zwei Füße, wieso die nicht auch mit Steuerungsmöglichkeiten ausstatten. Daraus entstanden sind die MSI Liberator, ein Pedal für Gamer, Videoeditor und andere Kreative.

MSI Liberator Pedal Produktbild

Beim Crowdfunding auf Kickstarter zahlt ihr für ein Produkt, welches sich noch in der Konzeptions- oder Produktionsphase befindet. Beim MSI Liberator ist das Finanzierungsziel bereits erreicht und im Dezember 2022 sollen die Geräte ausgeliefert werden. Nicht vorhersehbare Ereignisse, Teileknappheit und auch die andauernde Pandemie können für Verzögerungen sorgen. Da es sich bei MSI, um einen seriösen Hersteller mit jahrelanger Reputation handelt, kann man aber davon ausgehen, dass die Liberator auch ausgeliefert werden.

Aufbauen auf bestehenden Ideen

Eins vorweg: die Idee ein Pedal für zusätzliche Eingaben am PC zu nutzen ist nicht neu. Auf Amazon findet man zahlreiche günstige Modelle, aber auch teurere Versionen von namhaften Herstellern wie Philips oder Elgato. Bei den MSI Liberator hat man aber auch speziell den Fokus auf Gamer gesetzt und passt das Design auch daran an.

MSI Liberator Pedal Design

Rundherum und auf der Fußfläche finden sich RGB-LED mit verschiedenen Lichteffekten, die dürfen bei einem Gaming-Produkt schließlich nicht fehlen. Damit das Pedal nicht wie wild herumrutscht, befinden sich Gummifüße an der Unterseite und Metallgewichte im Inneren. Dadurch kommen sie auf 1,42 kg bei einer Größe von 202,9 x 274,45 x 74,3 mm.

Drei Eingabemethoden für die Füße

An Eingabemöglichkeiten haben wir einmal das Pedal an sich, aber an den Seiten befinden sich zwei kleine Türme, welche zwei weitere Tasten beherbergen. Über diesen Tasten befinden sich magnetische Aufsätze, wovon es insgesamt drei verschiedene Größen gibt.

MSI Liberator Pedal Eingabemoeglichkeiten

Dadurch ist der Liberator für verschiedene Fußgrößen geeignet. Gleichzeitig kann man dann also drei Funktionen nutzen.

Belegbar mit sämtlichen Tasten

Die beiden seitlichen Tasten bieten sich ja quasi für das Anlehnen nach links und rechts in Shootern an und auch das Hinlegen über das Pedal klingt intuitiv. Über die MSI Software könnt ihr jede Taste auf der Tastatur belegen und so auch im Discord Push to Talk nutzen oder aber schnell einen Screenshot aufnehmen.

MSI Liberator Pedal Funktionen

Die Einsatzzwecke sind hier sehr vielseitig und ich kann mir vorstellen, dass auch Streamer hier sehr profitieren können. Auch ist man nicht auf Gaming begrenzt und kann das Pedal auch für Videoschnitt oder Fotobearbeitung nutzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bis zu vier Pedale auf einmal

Um den Liberator mit Strom zu versorgen, befindet sich ein USB-C-Anschluss an der Rückseite. Jedoch befindet sich direkt daneben ein weiterer USB-C-Anschluss, mit dem man bis zu drei weitere Pedale anschließen kann. Ich glaube zwar, dass es spätestens nach zwei unübersichtlich unter dem Tisch wird, aber mit etwas Übung geht das vielleicht.

MSI Liberator Pedal vier auf einmal

Kompatibel sind sie mit Windows 7 und neueren Versionen. Eine offizielle Unterstützung für Mac oder Linux scheint es nicht zu geben.

Einschätzung: Interessantes Konzept, hoher Preis

Ob sich das Ganze beim Zocken gut eignet, muss man vermutlich selber in der Praxis herausfinden. Grundsätzlich eigentlich keine schlechte Idee, sind die Füße ja meistens wenig eingebunden, wenn man am PC sitzt und z.B. beim Autofahren sind sie ja ein wichtiger Bestandteil der Steuerung. Gut ist, dass sie quasi als Tastatur agieren und so keine spezielle Softwareanbindung an Spiele und Anwendungen brauchen.

In der Kickstarter Kampagne zahlt man inklusive Versand für einen MSI Liberator 174$ (~165€) und für zwei 324$ (~306€). Günstig ist der Spaß also nicht, aber immerhin ist hier bereits die Einfuhrumsatzsteuer mit drin und man hat bis zu zwei Jahre Garantie. Im Dezember 2022 soll es dann so weit sein und der Liberator wird ausgeliefert. Vielleicht also ein verfrühter Weihnachtsgeschenkkauf, wobei man hier beim Crowdfunding natürlich auch noch mit Verzögerungen rechnen kann.

20fc99d92b3747e593e46f59f1b585ff Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (15)

  • Profilbild von EspressoJunkie
    # 27.06.22 um 19:16

    EspressoJunkie

    Wird auch noch billiger. Ich kauf nix mehr über Crowdfounding. Als Beta tester dürfen gerne andere vor.

  • Profilbild von joedue
    # 27.06.22 um 19:23

    joedue

    4 Stück weil 4 Beine für > 700 Flocken. Also pro Taste mehr als 50 Euro dafür nichtmal umschaltbar auf analog Pedale.

    • Profilbild von Fabian
      # 28.06.22 um 09:25

      Fabian CG-Team

      Bei der Rechnung sieht der Preis noch unattraktiver aus 😅

  • Profilbild von peter
    # 27.06.22 um 20:02

    peter

    wtf

  • Profilbild von SmashD
    # 27.06.22 um 21:19

    SmashD

    bei dem Preis ist dann sicher jedes verkaufte Set ein in Handarbeit entstandenes Unikat?

  • Profilbild von Aha interessant
    # 27.06.22 um 21:26

    Aha interessant

    Warum gibt es sowas ?????? Wer braucht so nen Ding ???

    • Profilbild von WashatTonVerändertfüreineBrille
      # 07.08.22 um 09:54

      WashatTonVerändertfüreineBrille

      naja für Screenshots während Präsentation und co.

  • Profilbild von Gast
    # 27.06.22 um 22:39

    Anonymous

    Für nen nähmaschinensimulator sicher ne coole sache 😛

  • Profilbild von Stahl
    # 28.06.22 um 08:06

    Stahl

    Mal so objektiv wie möglich betrachtet, Preis und Design ausgeblendet:

    Kann mir gut vorstellen, nach einer kurzen Einarbeitung, dass ein Pedal im Workflow richtig nützlich sein kann. Überall, wo die Tastatur voll bestückt mit Makros oder Shortcuts ist (Video/Audio Produktion, Streaming etc.) und man nicht den Blick vom Bildschirm nehmen muss um die richtige Taste zu finden, könnte ein Pedal viel bringen.

    Und jetzt blenden wir den Preis wieder ein:
    Okay… wenn ich Geld übrig habe und nicht mehr weiß was an meiner Workstation noch dran kann.
    Sonst schaue ich einfach wieder kurz auf meine Tastatur.

    • Profilbild von Fabian
      # 28.06.22 um 09:26

      Fabian CG-Team

      Der Preis muss auf jeden Fall noch sinken, da ja die Konkurrenz deutlich günstiger ist, auch wenn die teilweise weniger Funktionsumfang haben.

  • Profilbild von Jessus
    # 28.06.22 um 10:05

    Jessus

    https://www.sindenlightgun.com/arcadepedal/
    Hier gibt es eine Fußtaste für 260USD
    Da sind die 150 für 3 Tasten gar nicht mal so schlecht.

  • Profilbild von NameIstGeheim
    # 28.06.22 um 10:37

    NameIstGeheim

    ich habe vor über 20 Jahren auf 'ner LAN (müsste die DarkBreed gewesen sein) einem Mädel zugesehen, das ungelogen auch mit ihrem Fuß eine Maus in Quake III benutzt hatte^^

    • Profilbild von karli
      # 28.06.22 um 14:01

      karli

      Also wenn du mir ihre Nummer geben könntest, wäre ich dir sehr verbunden 🙂

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.