Oppo A9 (2020): Mittelklasse-Smartphone mit 5.000 mAh Akku | Oppos Start in Deutschland

Oppo, die weltweit zu den fünf größten Smartphone-Herstellern zählen, fassen jetzt auch endlich in Deutschland Fuß. Das hat man bereits letztes Jahr mit der Tochtermarke Realme begonnen, jetzt gibt es aber erste Oppo-Smartphones im Vertrag. Neben dem Oppo Reno 2 und 2Z geht auch das Oppo A9 (2020) an den Start.

Oppo A9 2020 Smartphone

Technische Daten des Oppo A9 (2020)

Oppo A9 (2020)
Display6,5 Zoll HD+ (1600 x 720 Pixel) LC-Display (269 PPI)
ProzessorSnapdragon 665 @ 2, GHz & 1,8 GHz
GrafikchipQualcomm Adreno 610
RAM4/8 GB LPPDR4X
Interner Speicher128 GB (bis um 256GB erweiterbar)
Kamera48 MP ƒ/1.8 + 8 MP Weitwinkelkamera + 2 MP Tiefensensor + 2 MP Makro
Frontkamera16 Megapixel
Akku5.000 mAh mit 10W Laden
KonnektivitätAC WLAN, Bluetooth 5.0, Micro-USB, GPS/GLONASS/BDS, Dual-SIM, microSD-Slot, OTG
FeaturesFingerabdrucksensor, 3,5 mm Klinke, Stereo-Speaker
BetriebssystemColor OS 6.0 basierend auf Android 9
Maße / Gewicht163,6 x 75,6 x 9,1 mm / 195 g

Zum Verwechseln ähnlich

Das Oppo A9 (2020) möchte wohl auf keinen Fall auffallen, schließlich setzt man hier auf ein Waterdrop-Notch Design, wie wir es schon zu Genüge gesehen haben. Dabei ist auch die 6,5″ Bildschirmdiagonale kein wirkliches Alleinstellungsmerkmal. Die Überraschung dabei ist aber, dass das LCD Panel nur eine HD+ Auflösung von 1600 x 720 Pixeln bietet. Die Helligkeit fällt mit durchschnittlich 480 nit aber ausreichend hoch aus. Der untere Bildschirmrand ist insgesamt noch der dickste, die übrigen Ränder sind angenehm dünn, wodurch das A9 auf eine screen-to-body ratio von 89% kommt.

Oppo A9 2020 Farben

Auf der Rückseite bekommen wir ebenfalls gewohnte Kost. Die Quad-Kamera sitzt zentral oben, der ovale Fingerabdrucksensor befindet sich direkt darunter. In dieser Linie befindet sich auch der Oppo Schriftzug sowie der Hinweis auf die Oppo A-Serie. Während drei der Kameras in einem Modul stecken, befindet sich ein einzelner Sensor rechts daneben und wird mit dem LED-Blitz zusammengefasst. Das Smartphone ist in Space Purple (Lila), Marine Green (Grün) und Vanilla Mint (Weiß) verfügbar, wobei uns der Marine Green Colorway stark an das von uns getestete Oppo Reno 10X Zoom erinnert. Das Handy wiegt 195g bei Abmessungen von 163,6 x 75,6 x 9,1 mm.

Oppo A9 2020 Rueckseite

Quad-Kamera und schneller Speicher

Im Oppo A9 (2020) steckt der Qualcomm Snapdragon 665 Prozessor, ein relativ neuer Mittelklasse-Prozessor, der beispielsweise auch im Xiaomi Mi A3 steckt. Vier Kerne des Octa-Core Prozessors takten mit 2,0 GHz, der Rest mit 1,8 GHz. Das reicht für normale Anwendungen wie Messenger und Social Media locker aus, deutlich anspruchsvollere Anwendungen wie Bildbearbeitung oder rechenintensive Spiele werden mehr Rechenzeit beanspruchen. Die CPU ist für die Mittelklasse in Ordnung, für diesen Preis bekommt man bei der Tochtermarke im Realme 5 (Pro) aber die stärkere CPU.

Oppo A9 2020 Akku

Dazu kommen 4 GB LPDDR4X Arbeitsspeicher und 128 GB UFS 2.1 Massenspeicher, der aber per microSD Speicherkarte noch erweiterbar ist. Die Besonderheit des A9 von Oppo ist aber wohl der große 5.000 mAh Akku, der für eine Laufzeit von knapp zwei Tagen sorgen dürfte. Allerdings gilt auch hier, dass man einen so großen Akku ebenfalls im günstigeren Realme 5 bekommt. Mit einem OTG (On the Go) kann man mit dem A9 2020 immerhin auch andere Smartphones laden. Dafür unterstützt das Handy allerdings kein Quick Charge.

Auf der Rückseite bekommen wir sogar direkt eine Quad-Kamera. Der Hauptsensor ist ein 48 Megapixel Sensor mit einer ƒ/1.8 Blende, wobei leider nicht spezifiziert wird, ob es der Sony oder Samsung Sensor ist. Dazu kommen ein 8 Megapixel Ultraweitwinkelsensor, ein 2 MP Portraitsensor und ein 2 MP Makrosensor. Auf der Vorderseite sitzt eine 16 Megapixel Frontkamera. Die Hauptkamera unterstützt 4K Aufnahmen bei 30 fps und natürlich verschiedene Modi wie den Portraitmodus.

Oppo A9 2020 Stereo-Speaker

Schön ist zu sehen, dass Oppo hier Stereo-Lautsprecher für einen räumlichen Sound integriert. Auch der Dual-SIM Slot plus microSD-Slot zur Speichererweiterung ist ein schöner Pluspunkt. Dafür sind die sonstigen Features etwas ernüchternd. Kein USB-C, sondern Mikro-USB an der Unterseite. Zudem gibt es kein NFC, aber immerhin LTE Band 20 und 28 sowie GPS und Bluetooth 5. Auch ein Kopfhöreranschluss ist immerhin integriert. Auf dem Oppo A9 2020 läuft Android 9 als Basis, darüber liegt die Color OS 6.0.1 Oberfläche, die wir z.B. auch von dem Realme X2 Pro kennen.

Einschätzung

Wir freuen uns sehr darüber, dass Oppo langsam auch offiziell Fuß in Deutschland fasst. Neben dem Oppo A9 (2020) startet man auch mit dem Oppo Reno 2. Das A9 ist im Vertrag ein ziemlich gutes Angebot, sucht man aber nur ein Smartphone ohne Vertrag, wäre man mit dem vergleichbaren Realme 5 aus gleichem Hause komischerweise besser bedient. Die CPU ist bei dem A9 einfach etwas zu schwach für den Preis und auch die HD Auflösung ist für den Preis definitiv zu kritisieren. Hier hätte man mit ein bisschen mehr Mut ein überzeugenderes Produkt liefern müssen.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (16)

  • Profilbild von Saka Dragon
    # 12.02.20 um 00:07

    Saka Dragon

    Wäre da nicht ein Xiaomi Redmi Note 8 die bessere Wahl?

    • Profilbild von Thorben
      # 12.02.20 um 08:54

      Thorben CG-Team

      @Saka Dragon: Teilweise schon ja, denke bei der Kamera wird es das Oppo dann aber machen. Kann ich aber ohne es getestet zu haben nicht sagen.

  • Profilbild von Lassemaranda
    # 11.02.20 um 16:30

    Lassemaranda

    Och nee. Bitte nicht. Micro USB??? Was soll der Quatsch?

  • Profilbild von Webster
    # 11.02.20 um 13:29

    Webster

    OT:

    Wieso verschwendet ihr eigentlich 1/3 des Layouts mit Euren Gesichtern?
    Mir ist das völlig Rille wer was vorgestellt hat!
    Habt ihr nicht genügend sinnvolle Inhalte??

    Und permanent in eure Gesichter gucken zu müssen ist echt widerlich!!

    Sowas gehört nicht auf JEDE Seite, das gehör nach "Wir über uns" oder ähnliches!

    Das stört mich an eurer Site schon ewig!

    Ein Webmaster

  • Profilbild von Merle
    # 11.02.20 um 13:22

    Merle

    Dann lieber das Realme XT. Ist besser und günstiger.

  • Profilbild von bugiman
    # 11.02.20 um 13:00

    bugiman

    alter… in zeiten von google pay, wieao lässt man NFC aus ? total dumm… somit total sinnlos für mich

  • Profilbild von jomale
    # 11.02.20 um 13:00

    jomale

    Wie wohl die Stereo-Lautsprecher klingen?

  • Profilbild von jomale
    # 11.02.20 um 12:59

    jomale

    Kein NFC, schade. Dripple Slot find ich gut. Bei der Anzeige hätte ich lieber ein Standard FHd, für Custom-Rom inkl. RetroGameConsole

  • Profilbild von Tekace
    # 11.02.20 um 12:53

    Tekace

    Klingt nicht so schlecht, allerdings finde ich das Ding angesichts teils bestenfalls durchschnittlicher Ausstattung (kein NFC, Mager-Display, kein USB-C usw.) und in Anbetracht des Erscheinungsjahres (immerhin: wir schreiben das Jahr 2020) erheblich zu teuer, das wird vermutlich kein Renner.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.