Für Unterwegs: OTE Tragbarer Sprudelwasserbereiter für 45,27€

Wenn man so in den China-Shops unterwegs ist, findet man allerhand Kurioses. Manchmal aber auch ziemlich interessante und praktische Sachen. Bei diesem Gerät bin ich mir einfach nicht sicher, in welche Kategorie es fallen würde. Denn wie praktisch kann der Tragbare Sprudelwasserbereiter von OTE wirklich sein?

OTE Tragbarer Sprudelwasserbereiter

Immer & überall frisch gesprudeltes Wasser

Das klingt natürlich verlockend, aber ist es den Preis, Aufwand und Müll wirklich wert? Denn diese Sprudelwasserbereiter oder auch Sodamaker genannt, sind Flaschen, in denen kleine Gaskapseln eingesetzt werden können, die dann die eingefüllte Flüssigkeit aufschäumen. Ohne großes Gerät, einfach unterwegs, wenn man den Bedarf hat. Klingt schon irgendwie verlockend.

OTE Tragbarer Sprudelwasserbereiter Unterwegs

In diesem Fall ist der OTE-Sprudelwasserbereiter 9,9 x 9,9 x 27,6 cm groß, wiegt 500 Gramm und hat ein Fassungsvermögen von 0,45 Liter. Die Flasche selbst besteht aus doppelwandigem PET, welches extra Drucksicher ist.

OTE Tragbarer Sprudelwasserbereiter Flasche

Für das perfekte Sprudelwasser soll man am besten kaltes Wasser in die Flasche füllen, danach kommt eine der 8g CO2 Gaskapseln in den Deckel, dieser wird aufgedreht und lässt dann innerhalb weniger Sekunden das Gas in die Flasche ab.

OTE Tragbarer Sprudelwasserbereiter Anwendung

Von den Gaskapseln sind 8 Stück bereits im Lieferumfang enthalten, diese kann man aber auch ziemlich einfach über Amazon nachbestellen. Günstig ist das aber auf Dauer auch nicht, da man pro Anwendung eine der Kapseln verbraucht. Diese lassen sich dann zumindest recyceln.

OTE Tragbarer Sprudelwasserbereiter Getraenke

Man kann mit dem Sprudelwasserbereiter einige Drinks zubereiten, auch schon Sirup oder ähnliches vor dem Sprudeln einfüllen, wenn man das möchte. Gereinigt werden muss die Flasche aber wohl händisch.

Sprudelwasser überall, aber zu welchem Preis?

Insgesamt reizt mich die Vorstellung dieser Flasche schon ein wenig; wer schon mal andere Sodamaker gesehen hat, findet hier auch ein ganz schickes Design und eine kleinere Flasche für leichteren Transport. Dennoch kostet OTE Sprudelwasserbereiter an sich schon 60€ (UVP), plus dann die laufenden Kosten für die Gaskapseln. Im Angebot immerhin schon günstiger zu bekommen dann. Eine vergleichbare Flasche bei Amazon kostet fast 70€, bietet aber auch 1 Liter Fassungsvermögen. Meiner Meinung nach lohnt sich da der große Sodastream mit den nachfüllbaren Gaskartuschen doch schon mehr – was denkt ihr?

6dcec7092e0245eaa375d9579487e6a9 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Maike

Maike

Mein Herz schlägt für alle Arten von DIYs, smarte und technische Spielereien. Der Spaßfaktor darf dabei natürlich nicht fehlen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (7)

  • Profilbild von timchen
    # 06.08.22 um 19:03

    timchen

    Gab es neulich im Crowdfunding – fürs doppelte.

  • Profilbild von fueh
    # 06.08.22 um 19:15

    fueh

    für das Geld kann man sich "unterwegs" das viel…viel..vielfache in fertigen Flaschen kaufen.

  • Profilbild von Killminator
    # 06.08.22 um 19:39

    Killminator

    Man kann sich auch für 20€ ein Sodasiphon kaufen. Kann seit Jahrzehnten das gleiche, gleiche Kapseln…

  • Profilbild von Geri900
    # 06.08.22 um 19:45

    Geri900

    wusste nicht, dass so sinnlose Dinge produziert werden, sehe leider keinen Sinn in diesem „Wassersprudler“

  • Profilbild von Owo29
    # 06.08.22 um 22:36

    Owo29

    Kompletter Müll. Sorry

  • Profilbild von gschissana
    # 07.08.22 um 05:26

    gschissana

    gibt es von ISI als Twist'n Sparkle 0,95 L und hat seinen nutzen durch wechselbare flaschen

  • Profilbild von Andreas
    # 07.08.22 um 19:32

    Andreas

    „ Für das perfekte Sprudelwasser soll man am besten kaltes Wasser in die Flasche füllen“

    Dazu bitte noch ein Gadget zur Kühlung von 0,5L Wasser für unterwegs.
    Mir fällt wirklich KEIN einziger Anwendungszweck für dieses Produkt ein. Hier wird für die Mülltonne produziert.

    – zu Hause nutze ich einen großen Sprudler mit Pfandsystem, ohne jedes Mal Müll zu erzeugen
    – Unterwegs nehme ich einfach eine Flasche Sprudel mit statt der Sprudler-Flasche
    -Im Urlaub würde ich in den meisten Ländern dem Leitungswasser von der Toilette nicht vertrauen. Zumal man sich einfach eine Flasche Wasser am Kiosk kaufen kann.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.