Projektor Wanbo T2 Max: Neue Version ist heller und smarter – jetzt für 139,99€ (EU-Lager)

Der Beamer Wanbo T2 Max – Die neue Version bei Geekbuying für 139,99€ aus dem EU-Lager mit schnellem und kostenfreien Versand. Nutzt den Gutschein: NNNWBT2M

Gutschein: NNNFDET2M

  • Full-HD
  • 450 statt 250 lm
  • Auto-Fokus

Der Wanbo T2 Max wird neu aufgelegt und bekommt ein paar Upgrades, unter anderem ein helleres Bild und besseren Ton. Bei Geekbuying gibt es einen Rabatt, außerdem erfolgt der Versand aus einem EU-Lager.

Wanbo T2 Max New Projektor Beamer 2

Wanbo T2 – Die zweite Generation?

Wir haben 2021 den Wanbo T2 Max getestet. Der war damals der erste Beamer der Marke, den wir ausprobieren konnten (wenn ich mich richtig erinnere) und hat einen bleibenden, positiven Eindruck hinterlassen. Seitdem hat sich die Marke als Option für günstige Projektoren hier etabliert. Relativ überraschend kommt nun eine Neuauflage des T2 Max auf den Markt.

Verbesserungen gibt es bei der Helligkeit, die von 250 auf 450 ANSI-Lumen angehoben wird, und beim Ton, was auch einen leiseren Lüfter beinhaltet. Außerdem gibt es einen Autofokus, den es bisher schon beim etwas teureren Wanbo TT gab, und Android 9.0 als Betriebssystem.

Helles Full HD

Die Auflösung ist hier wieder Full HD, das Farbspektrum deckt 16 Millionen Farben ab und HDR10 wird unterstützt. 4K-Inhalte können wiedergegeben werden und werden dann entsprechend in 1080p dargestellt. Das geht in Ordnung, Full HD ist nach wie vor der Standard besonders bei günstigen Beamern und bei einem Gerät unter 200€ kann man hier absolut nicht meckern.

Wanbo T2 Max New Projektor Beamer 1

Die Helligkeit war beim Vorgänger einer meiner Kritikpunkte, zumal es zum Zeitpunkt unseres Tests gar keine verlässliche Angabe zur Helligkeit gab. Dann war von 200 ANSI Lumen die Rede, jetzt spricht man rückwirkend von 250. Mit 450 ANSI Lumen ist der neue Projektor jetzt fast doppelt so hell. Perfekt für den Einsatz bei Tageslicht ist er damit immer noch nicht, es dürfte aber dennoch ein deutlicher Unterschied erkennbar sein, besonders bei halb abgedunkelten Räumen.

Ein zweiter Kritikpunkt damals war der Lüfter. Auch hier blieb man eine Angabe in Dezibel schuldig, was bis heute eigentlich immer ein schlechtes Zeichen ist. Ist der Lüfter besonders leise, dann lässt einen der Hersteller das in der Regel wissen. Keine Angabe heißt dann meistens, dass der Lüfter überdurchschnittlich laut ist. Beim Wanbo T2 Max New spricht man nun von maximal 35 dB.

Wanbo T2 Max New Projektor Beamer 3

Das Design des ersten Modells behält man größtenteils bei. Da es jetzt einen Autofokus gibt fällt aber das Rad auf der Oberseite weg, mit dem man sonst die Bildschärfe eingestellt hat. Es gibt nach wie vor je einen USB- und HDMI-Eingang.

Dank Android 9 kommt man nun in den Genuss, Streaming-Apps direkt auf dem Beamer nutzen zu können. Damit bräuchte es kein externes Gerät (TV-Stick oder Laptop) um Dienste wie Netflix oder Disney+ nutzen zu können. Ich konnte aber noch keine Infos zum Netflix-Support (Widevine Level) oder zum Betriebssystem überhaupt finden. Denkbar, dass man am Ende mit einem TV-Stick doch besser dran ist.

Merkliches Update, aber hat es das gebraucht?

Der Wanbo T2 Max hat mir vor über 2 Jahren wirklich sehr gut gefallen, trotz seiner kleinen Schwächen. Mittlerweile haben wir aber so viele ähnliche Projektoren gesehen, dass mich der Beamer heute nicht mehr umhaut. Durch das Update wird das Modell wieder etwas interessanter; ob es das nötigt gehabt hätte, ist aber wieder eine andere Frage, denn Wanbo hat durchaus auch andere Modelle im Sortiment, die den T2 Max übertreffen. Der Wanbo TT ist hier mein Favorit, da er nochmals heller ist und sogar einige Apps darauf laufen. Dafür kostet er aber auch bis zu 100€ mehr.

Wenn der Beamer vor allem günstig sein soll, was ja oft der Fall ist, dann ist der Wanbo T2 Max New jetzt wieder interessant. Geekbuying verkauft den Projektor aus dem EU-Lager und mit dem Gutschein NNNFDET2M für 139€.

980fee0af26c470ca7e9a4de5214dbce Hier geht's zum Gadget

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (17)

  • Profilbild von Konsolero
    # 25.07.23 um 21:15

    Konsolero

    Das mit den technischen Daten ist alles sehr fragwürdig, da selbst die China Shops bei Aliexpress den T2 max mit 250 Ansi Lumen bewerben.

    Ich finde auch das Testvideo auf Geekbuying mehr als fragwürdig, da wurde ganz offensichtlich etwas nachgeholfen.

    Mir scheint es so als wäre hier einfach nur der Autofocus eingewandert und das war's und auch da frägt man sich oft ob das unbedingt ein Vorteil ist, da dies ja nicht immer optimal funktioniert.

    Die UVP scheint mir an den Haaren herbeigezogen, da man zum angeblichen Normalpreis bei Geekbuying ja bereis den TT bekommt.

    Komischen Model, erscheint mir aber ehr nach einem Facelift um ein paar Teile anzugleichen um den normalen T2 rauszuwerfen. Die anderen Verbesserungen erscheinen hier nur typisches ChinaShop Gerede zu sein, bei denen man willkürlich mit Worten und Werten handtiert.

    • Profilbild von Konsolero
      # 25.07.23 um 22:21

      Konsolero

      Kurze Korrektur meines Kommentars:
      Meine Aussage, dass bei Aliexpress andere technische Daten stehen ist eine Fehinformation, ich hatte mich von der Benamung verwirren lassen. Das bei Aliexpress war der normale Ts Max (ohne new).
      Aber denndoch halte ich die Herstellerangaben von dem T2max new für sehr fragwürdig und das Review Video auf Geekbuying, der wirklich alles ins unfassbare hochlobt für reinen Quatsch.

      Meiner Meinung nach ist ist in der Preiklasse der Blitzwol BW-V2 die beste Wahl.

  • Profilbild von Blindschleiche
    # 25.07.23 um 23:25

    Blindschleiche

    Trapezfunktion? Nada niente kaka Ente…danke

  • Profilbild von Schnäppchen
    # 14.09.23 um 12:12

    Schnäppchen

    Ja, ich glaube auch.

    Und vor kurzem haben Coupon für Blitzwol BW-V2, nur mit ca.118euro könnte man haben ein. Es ist noch gültig.

  • Profilbild von Tekace
  • Profilbild von allesrelativ
    # 14.09.23 um 20:35

    allesrelativ

    Hmm. Im Ernst, wenn der wirklich eine digitale Trapezkorrektur hat, wäre das mit eingebautem Android und Autofokus (=elektronischer Fokus) eigentlich ein recht gutes Angebot.

    Ich verstehe immer dieses Gelaber von "unnötiges Modell, weil es ja für 100€ mehr was Besseres gibt" einfach nicht. Das ist doch kein Argument. Das wäre Stumpf 60% teurer. Die Preisklasse von 100-150€ ist bei LED/LCD Projektoren absolut essenziell und für viele der Sweetspot zwischen Preis und Leistung dieser Kisten.

    Scheint mir für um die 150€ ein sehr interessantes Modell zu sein.

    • Profilbild von allesrelativ
      # 14.09.23 um 20:58

      allesrelativ

      Nach etwas genauerem Hinschauen muss ich nachlegen. Das Ding ist für den Preis doch der Knaller! Mit (fast) allem, was man für das abgedunkelte Heimkino braucht: 1080p, volles Betriebssystem, elektrischer Fokus, Trapezkorrektur und alles in einem echt schicken Gehäuse.

      Man müsste mal die ersten Tests zur Bildqualität abwarten, aber wenn da nichts dramatisch im Argen ist wäre das top.

      …sollte ich Konkurrenzprodukte mit den Features in der Preisklasse verpasst haben, schlaut mich natürlich gerne auf.

      • Profilbild von Jens
        # 18.09.23 um 16:37

        Jens CG-Team

        Viele von den Wanbo-Projektoren sind preis-leistungs-technisch einfach sehr gut. Schon der erste T2 Max und auch der TT sind dahingehend zu empfehlen. Wenn sie hier wirklich wie versprochen noch nachgebessert haben bin ich wirklich sehr gespannt auf die neue Version.

  • Profilbild von JoeX
    # 19.09.23 um 13:00

    JoeX

    Ich habe die erste Version und abgesehen von etwas flachen Farben ein top Beamer. Sehr viel fürs Geld

  • Profilbild von MarkusM
    # 25.10.23 um 10:01

    MarkusM

    Hallo zusammen,

    wo kann ich denn den Code eingeben um den Rabatt zu erhalten?

  • Profilbild von mw
    # 08.12.23 um 09:26

    mw

    Habe das Ding von GB für ca 140Euro gekauft, für das 2.Heimkino (Schlafzimmer).

    Gut: sehr kompakt und unauffällig, Bild gut ausgeleuchtet und auch am Rand recht scharf (selten bei China-Beamern), Lüfter ist elektronisch gesteuert und wird nur bei Bedarf etwas lauter im Betrieb.
    Bluetooth ist dabei, WLAN läuft sauber, Lautsprecher etwas mager, aber man nutzt das ja eher mit Lautsprechern unter der Projektions-Wand. ZOOM! Das wohl beste an der Kiste; ich kann damit meine 3,5m entfernte Wand optimal und komplett ausleuchten, Der Zoom wirkt nur verkleinernd, ist wohl elektronisch, nicht optisch.

    Mäßig: wenige Eingänge, zB nur ein USB-Port, ein HDMI-Port, FB nicht sonderlich praktisch (ideal: bei Ali eine Giro-Maus mit beleuchteter Tastatur für 3,50Euro kaufen, die ist super)

    Schlecht: das integrierte Android ist völlig unbrauchbar, alte Krüppelversion, PlayStore sehr eingeschränkt, zB läuft Joyn nicht, auch AVM (FritzBox) Apps nicht usw. Man kommt nicht um eine externe TV-Box herum, wenn man wie am Tablett oder Handy viele Apps nutzt.
    Der Autofokus funktioniert nicht gut; ich muss bei jedem Neustart das Bild motorisch (anders geht es nicht, wenn der Motor ausfällt, ist die Kiste Schrott) neu justieren, Trapez-Funktion ist wohl elektronisch, in meinem Fall nicht notwendig. Idealerweise platziert man die Kiste voll zentral und senkrecht zur Bildwand, dann ist das Bild auch wirklich scharf und unverzerrt.

    Ist mein dritter Projektor, auch der teuerste.
    Insgesamt OK für den Angebotspreis, aber halt mit Einschränkungen. Die seltene Zoom-Funktion ist für mich das wesentlichste Argument gewesen.

    Würde aber eher einen Beamer OHNE Autofokus und OHNE integriertes Android nehmen; die sind dann auch nochmal günstiger als der T2 Max new. Sein UVP ist eindeutig zu hoch angesetzt.

    • Profilbild von Pete
      # 05.01.24 um 00:55

      Pete

      Hi mw,

      du scheinst dich ja gut auszukennen. Danke für deine Meinung zu dem Gerät. Ich bin in der Preisklasse und Größe Novize und gerade auf der Suche.

      Du schreibst ja davon, dass man sich hier ggf. lieber ein Gerät ohne AF und Android holen sollte.
      Hast du da ein/zwei Geräte im Kopf, welche mit externem Zuspieler in etwa die Specs des T2 Max liefern?

      Also gut ausgeleuchtes scharfes bild in FHD + Bluetooth mit ca. 400 ANSI Lumpen. Am besten auch kein 45 dB Brummer.

      Auf Amazon und Ali gibt's dermaßen viele tlw. einfach umgebrandete Geräte, dass ich den Wald vor lauter Bäumen nicht sehe.
      Alternativ reicht mir auch ein Stups Richtung Forum, wo ich mir was anlesen kann. Komme jetzt von Amazon und habe hier schon deutlich mehr gelernt.
      Besten Dank vorab!
      VG
      Pete

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.