News

Redmi Note 12 5G: Das günstigste Budget Redmi Note Smartphone

Das Redmi Note 12 5G ist die günstige Budget-Variante der neuen Redmi Note 12 Series. Es kommt mit dem neuen Snapdragon 4 Gen 1 und ist somit das einzige Smartphone der Serie mit Qualcomm Prozessor. Das Highlight des Redmi Note 12 5G ist sicherlich das 6,67 Zoll große AMOLED Display mit 120 Hz Bildwiederholrate, dass es in dieser Preisklasse nur selten gibt.

Redmi Note 12 5G Rueckseiten

Technische Details des Redmi Note 12 5G

Display6,67″ AMOLED (2400 x 1080p) @ 120 Hz
ProzessorSnapdragon 4 Gen 1
Grafikchipkeine Angabe
Arbeitsspeicher4/6/8 GB LPDDR4X
Interner Speicher128/256 GB UFS 2.2
Hauptkamera48 MP  ƒ/1.88 Blende OIS
2 MP Tiefensenor
Frontkamera8 MP ƒ/2
Akku5.000 mAh, 33W Laden
KonnektivitätBluetooth, IR, USB-C, 3,5 mm Klinke, GPS, Dual-SIM
FeaturesFingerabdrucksensor im Power Button, IP53
BetriebssystemMIUI 13 auf Basis von Android 13
Abmessungen / Gewicht165,88 x 76, 21 x 7,98 mm / 188 g

Gleiches Design wie die Pro-Modelle

Während das Redmi Note 11 Anfang des Jahres, im Vergleich zu den Pro-Modellen, ein abgewandeltes Design erhalten hat, bekommt das Redmi Note 12 auch das „moderne“ kantige Design. Es hat die Maße von 165,88 x 76, 21 x 7,98 mm und ist mit einem Gewicht von 188 g ein Gramm schwerer als das Redmi Note 12 Pro. Die Farben sind ziemlicher Standard, neben Schwarz und Weiß gibt es eine blaue Variante. Eine „Sonderfarbe“, wie die Fairy-Edition des Redmi Note 12 Pro, gibt es hier nicht, allerdings ist das Gehäuse mit IP53 gegen Spritzwasser zertifiziert.

Dual-Kamera mit 48 MP Hauptsensor

Der einzige Design-Unterschied ist auf der Rückseite zu finden. Hier gibt es lediglich eine 48 MP Hauptkamera und einen 2 MP Tiefensensor. An der Stelle, wo bei den Redmi Note 12 Pro-Modellen die dritte Kamera sitzt, ist beim Redmi Note 12 5G der Blitz verbaut. Auf der Vorderseite gibt es einen 8MP Sensor mit ƒ/2 Blende. Damit ist das Kamera-Setup gegenüber dem Redmi Note 12 Pro noch einmal deutlich abgespeckt.

Redmi Note 12 5G technische Daten

Display & Akku bleiben gleich

Gleich bleibt hingegen, dass auch das Redmi Note 12 5G mit einem 6,67 Zoll großem AMOLED Display ausgestattet ist. Besonders ist, dass auch hier eine 120 Hz Bildwiederholrate möglich ist, was in der Preisklasse kaum auffindbar ist. Xiaomi, die das Redmi Note 12 5G in China vor allem an Schüler und Studenten richtet, schreibt auf der Webseite, dass es sich so besonders gut zum Scrollen auf Douyin, Chinas Pendant zu Tiktok, eignet. Gut gefällt mir, dass es möglich ist, die Bildwiederholrate auch auf 90 Hz herunterzustellen. Dies bietet meiner Meinung nach den besten Kompromiss aus Leistung und Energieeffizienz.

Redmi Note 12 5G Akku

Dazu spendiert Xiaomi auch hier einen 5.000 mAh Akku, allerdings lädt das Redmi Note 12 5G nicht mit 210 Watt, nicht mit 120 Watt auch nicht mit 67 Watt, sondern lediglich mit 33 Watt. Was in Anbetracht der Ladegeschwindigkeit von Samsung oder Apple aber immer noch okay ist.

Neuer Snapdragon 4 Gen 1 Prozessor

Das Redmi Note 12 5G ist das einzige Smartphone der Serie, dass nicht mit MediaTek Prozessor, sondern mit Qualcomm-Chip ausgestattet ist. Xiaomi setzt auf den neuen Snapdragon 4 Gen 1, der noch ziemlich neu ist und bislang in nur wenigen Smartphones verbaut ist. Der Chip ist im 6 nm Verfahren hergestellt und ist als Nachfolger des Snapdragon 480+ einzuordnen. Seine Performance-Kerne takten mit 2 GHz und bringen somit eine solide Leistung in der Budget-Klasse.

Einschätzung – Ausstattung auch in Europa denkbar

Das Redmi Note 12 5G bietet im Budget-Bereich ein ziemlich gutes Display, das nicht nur 120 Hz Bildwiederholrate, sondern mit 1200 Nits auch eine starke Helligkeit bietet. Darüber hinaus kommt hier mit dem Snapdragon 4 Gen 1 auch ein ziemlich neuer Prozessor zum Einsatz, der eine solide Leistung für den Budget-Bereich bietet.

Wer mit dem Handy allerdings mehr als nur einen Schnappschuss schießen möchte, der ist hiermit nicht gut beraten. Das Redmi Note 12 5G ist ein Basic-Modell. Surfen, Whatsapp & Co. sind damit kein Problem. Aufwändige Handy-Games, Video-Bearbeitung oder zum Filmen wird es sich nicht gut eignen.

Dafür ist der Preis so schmal, wie die Leistung des Smartphones. Umgerechnet kostet das Redmi Note 12 5G in der günstigsten 4/128 GB Version 166€ in der größten 8/256GB Version werden 235€ fällig. Da letztes Jahr die meisten Redmi Note 12-Modelle, die in China mit MediaTek Prozessor ausgestattet waren, in Europa mit Qualcomm-Prozessoren ausgestattet wurden, könnte ich mir gut vorstellen, dass das Redmi Note 12 5G am ehesten genauso wie es ist auch global erscheint. Das ist aber nur eine Vermutung, sicher wissen wir das erst, wenn Xiaomi Deutschland die Modelle offiziell vorstellt.

137ba7f027db42a9bd160638fe932f3f
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Gadget-Nerd bei China-Gadgets seit 2015 und immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (12)

  • Profilbild von Buhmann
    # 27.10.22 um 17:05

    Buhmann

    Sehr interessant, hatte auf einen sd. 6 gen1 gehofft. Der 4er nimmt leider kein 4k auf. Sonst Hardware top.

  • Profilbild von Gast
    # 27.10.22 um 18:47

    Anonymous

    Schrott im Stundentakt und den vernünftigen Unternehmen fehlen die Elektronikbauteile… 🤦

    • Profilbild von Frabo73
      # 27.10.22 um 22:42

      Frabo73

      Dummer Kommentar von Anonymous. Entweder es ist Schrott im Stundentakt und dann ist es für andere Unternehmen lediglich auch nur Schrott. Dann vermissen die diese Bauteile auch nicht. Oder ihr Kommentar ist absoluter Schrott und das vermute ich eher.

    • Profilbild von Betnd
      # 28.10.22 um 08:59

      Betnd

      Was ein Superkommentar, sachkundig, fachkundig, fundiert und belegt.

    • Profilbild von Betnd
      # 28.10.22 um 09:01

      Betnd

      Und die Wortwahl hab ich schon öfters hier gelesen, ist dann wohl immer derselbe.

  • Profilbild von Gast
    # 27.10.22 um 23:17

    Anonymous

    Wieso sprichst du eigentlich vom modernen Design bei diesen eckigen Kanten? Das ist uralt und gab es schon bei den ersten iPhones und auch Sony hat es irgendwie immer so gehabt.
    Modern ist das wirklich nicht, Apple hat nur was uraltes wieder belebt.

    Ist auch eine Frage des Geschmacks. Optisch schaut es nett aus, aber gerundet liegt halt besser in der Hand.

    • Profilbild von Marcello
      # 01.11.22 um 19:57

      Marcello

      Anonymous,
      du weißt schon dass das erste 1phone runden hatte selbst die Rückseite war gewölbt!!!
      Ich glaube du warst noch ein kleines Baby als die ersten Smartphone Ende 2007 von Apple auf den Markt kamen.
      freundlichen Gruß

  • Profilbild von Manuel Kunz
    # 28.10.22 um 08:54

    Manuel Kunz

    Hallo zusammen,

    weiss einer wenn ich mir das direkt aus China bestelle, ob man die Sprache auf Deutsch ändern kann oder muss ich da auf die europäische Version warten. vielen Dank

    • Profilbild von Tom
      # 30.10.22 um 12:24

      Tom

      in der China Version gibt's nur Englisch.
      Außer du spielst eine EU Rom später auf, wenn diese erscheint.
      Ansonsten kann es auch sein das die Chinaversion nicht alle LTE Bänder hat.
      Wenn du das D Netz der Telekom benutzt ist das egal, bei allen anderen Netzen würde ich davon abraten

  • Profilbild von Svensonson
    # 28.10.22 um 13:08

    Svensonson

    Der Name des Smartphones deutet doch mehr oder weniger schon daraufhin, dass mindestens ein weiteres Note 12 erscheint, dann aber ohne 5g.

    • Profilbild von Gast
      # 28.10.22 um 13:24

      Anonymous

      was auch immer da kommt ist auf jeden Fall direkter Elektroschrott 👎

  • Profilbild von segoii
    # 29.10.22 um 21:46

    segoii

    Klinke beibehalten, endlich vernünftiger Kamerasensor mit OIS, noch schnelleres Laden. Passt soweit.
    Negativ ist, dass wieder auf eine alte Android Version gesetzt wird. Mit den 2 Major Updates ist auch schon bei Android 14 Schluss. Zum Vergleich: Das Samsung A53 bekommt Major Updates bis Android 16 !
    Ansonsten ist ein Vergleich interessant zwischen dem IMX766 und dem HPX. Ich lehne mich Mal aus dem Fenster und sage: Der Sony wird das Rennen machen. Diese Samsung Sensoren mit ultra hohen Megapixel Zahlen ohne OIS haben in Xiaomi Handy nie so richtig gut performt. Zumal der HPX nicht so viel besser ist als der alte HM2. Wir sprechen hier von 12MP @ 2.1Mikrometer Pixelgröße vs 12MP @ 2.2Mikrometer. Ein Großteil der hohen Megapixelzahl kommt von den verkleinerten Pixelstrukturen, von denen man als Kunde aber keinen Vorteil hat.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.