Anycubic Resin für 16,14€ bei Amazon im Blitzangebot (und weitere Marken)

Resin benötigt man für alle SLA/DLP-Drucker, bei denen es als Werkstoff dient. Manche Hersteller legen ihren Druckern schon eine Flasche bei, bei anderen muss man sie direkt dazu kaufen. Wer viel druckt wird in jedem Fall nach einer Weile Nachschub brauchen, deshalb haben wir hier mal ein paar der bekanntesten Hersteller rausgesucht.

Anycubic Photon S Druck 90%

Alle hier verlinkten Resins haben wir schon selbst ausprobiert und können wir empfehlen. Die Unterschiede sind minimal, zumal es auch auf den verwendeten Drucker ankommt.

Was ist Resin?

Resin ist ein flüssiges Kunstharz, das durch UV-Licht präzise ausgehärtet wird und so den fertigen 3D-Druck entstehen lässt. Im Falle der meisten Drucker, die wir getestet haben, geschieht das durch ein Display unter einer Wanne mit durchsichtigem Boden, in dem sich das Resin befindet. Die einzelnen LEDs im Display beleuchten einzelne Punkte und lassen so Schicht für Schicht das Modell entstehen.

Gegenüber dem bekannteren FDM-Druck, bei dem Filament von einer Rolle über eine Düse geleitet und dort geschmolzen wird, sind mit Resin bzw. SLA/DLP-Druck wesentlich detailliertere Drucke möglich.

Was man beim Drucken mit Resin beachten muss

Die meisten Hersteller von 3D-Druckern verkaufen auch ihr eigenes Resin. Man muss aber nicht Resin des gleichen Herstellers verwenden. Wichtig ist, dass es sich um 405nm-Resin handelt, wobei die Bezeichnung für die Wellenlänge des (UV-)Lichts steht, dass bei den Druckern zum Einsatz kommt. Solange ihr darauf achtet könnt ihr Resin von Anycubic, Elegoo oder jedem anderen Hersteller verwenden.

Verschiedene Resin Flaschen
3D-Drucker-Hersteller verkaufen alle ihr eigenes Resin.

Außerdem wollen wir hier den Sicherheitsaspekt erwähnen. Resin ist nicht ungefährlich und bei Hautkontakt sofort abzuwaschen. Bei längerem Hautkontakt kann es zu Reizungen bis hin zu chemischen Verbrennungen kommen. Oberste Regel ist daher das Tragen von Handschuhen bei Arbeiten mit Resin. Da es außerdem sehr streng riecht und die entstehenden Dämpfe giftig sind, sollte der Drucker nur in einem gut belüfteten Raum (und außer Reichweite von Kindern) betrieben werden. Sofern man sich aber daran hält und vernünftig damit umgeht, ist das Arbeiten mit Resin grundsätzlich unbedenklich.

Anycubic Washing and Curing Machine fertige Drucke
Drucke aus grauem Longer-Resin.

Unterschiede bei verschiedenen Resins

Wie erwähnt könnt ihr grundsätzlich jedes Resin für jeden Drucker verwenden. Unterschiede gibt es natürlich dennoch. Der auffälligste ist sicherlich die Farbe. Auch die hat erst mal nicht unbedingt eine Auswirkung auf die Qualität des Drucks an sich, ist aber nicht unwichtig. Wenn ihr den Druck eh farblich nachbearbeitet, ist die Grundfarbe nicht so wichtig. Unbearbeitet kommen Details gerade bei Modellfiguren aber in Grau besser zur Geltung als etwa in Gelb. Es gibt auch leicht durchsichtiges Resin, etwa das grüne von Anycubic, das nochmal einen ganz anderen Effekt erzeugt.

Anycubic Photon S Testdruck Makroshot (2)
Das leicht durchsichtige Anycubic-Resin erzeugt solche Ergebnisse.

Auch gibt es sogenanntes Eco-Resin, das auf Pflanzenbasis hergestellt wurde und weniger schädlich und sogar biologisch abbaubar sein soll. Auch soll es weniger stark riechen; der Unterschied ist unserer Meinung nach aber nicht so groß, wie man vielleicht hofft.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.