RingConn Smart Ring – Der Fitness-Tracker für den Finger

Ein Smartband für den Finger – genau genommen ist der RingConn exakt das. Pulsmessung, Schlafüberwachung und weitere Funktionen findet man üblicherweise in den Fitness-Armbändern. Auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo läuft die Kampagne für den Ring schon sehr erfolgreich.

RingConn Smart Ring 3

Die Kampagnenveranstalter verweisen auf die Vorteile, die ein Ring gegenüber einem Armband haben soll. So soll er weniger verrutschen und dadurch einen konstanteren Fluss an Daten liefern. Auch sei er bequemer und habe eine längere Akkulaufzeit. Besonders den letzten Punkt würde ich mal vorsichtig anzweifeln. Während Smartwatches durchaus täglich oder alle zwei Tage geladen werden müssen, gibt es durchaus Fitnesstracker mit Laufzeiten von mehreren Wochen. Die sieben Tage, mit denen der RingConn hier wirbt, sind zwar gut, aber keinesfalls herausragend.

RingConn Smart Ring 4
So wie RingConn es darstellt, sind Smartwatches ganz schön schlecht.

Die Pulsmessung funktioniert hier genauso wie bei anderen Geräten auch, wobei die Kampagne auch behauptet, aufgrund der an den Fingern dünneren Haut sei die Messung hier präziser. Klingt zumindest plausibel. Auch der Blutsauerstoff soll ermittelt werden können.

Auch ein Schrittzähler und Schlafüberwachung gehören zu den beworbenen Funktionen. Das alles macht den RingConn zu einem vollwertigen Fitness-Tracker. Natürlich gibt es Armbänder mit deutlich mehr Modi und auch über die Genauigkeit der Messungen kann man so erstmal nichts sagen. Trotzdem hat man eben schon mal den großen Unterschied, das alles hier eben in einem Ring anstatt eines Armbands zu haben. Der Ring ist außerdem wasserfest (IP68) und kann so mein allen Aktivitäten getragen werden.

RingConn Smart Ring 1
Bequemer als ein Armband? Beim Schlafen bestimmt.

Dass der Ring an der Hand weniger „stört“ als ein Armband ist vermutlich unstrittig. Auf persönliche Präferenzen kommt es am Ende dennoch an; manch einer trägt vielleicht einfach nicht gerne Ringe oder Armbänder/Uhren. Damit der RingConn auch an jeden Finger passt, gibt es ihn in neun verschiedenen Größen von 16,5 bis 23,1 mm Durchmesser.

Alles in allem klingt das schon sehr interessant. Ich persönlich trage ungerne Uhren oder Fitness-Armbänder und würde einen Ring definitiv vorziehen. Der Preis von 140€ wäre da aber ein ganz großes No-Go für mich. Fitness-Tracker bekommt man ab 15€, und sehr gute mit mehr Funktionen als dieser Ring für 40€. Ein ganz schöner Aufpreis, den man nur für den Komfort zahlt, den Tracker am Finger anstatt am Handgelenk zu tragen. Fast 5.000 Unterstützer sehen das anscheinend anders und haben bereits fast 800.000€ zur Kampagne beigesteuert, die damit durchaus als Erfolg gesehen werden kann.

Seht ihr das anders? Sagt uns gerne in den Kommentaren, ob ihr einen Ring einem Fitness-Armand vorziehen würdet und wo eure Schmerzgrenze beim Preis ist.

ab0dae00abd047c89fd197f5ccd2f9ea Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (14)

  • Profilbild von Hunter1989
    # 22.12.22 um 17:18

    Hunter1989

    das Original oura Ring, glaube ich liegt bei 400€ und mehr und soll wohl super funktionieren, wie das bei einer Günstigeren Variante aussieht würde mich definitiv interessieren

  • Profilbild von The Stig
    # 22.12.22 um 17:27

    The Stig

    Tja, ich hätte dann doch viel lieber eine fitness tracker um das Handgelenk statt so ein Ring. Die Idee ist bestimmt nicht schlecht, für manche ist der Ring sicher bequemer als ein SmartWatch, aber trotzdem, das ist nichts für mich.

    • Profilbild von Jonas
      # 22.12.22 um 18:36

      Jonas

      und wen interessiert das?

      • Profilbild von The Stig
        # 22.12.22 um 20:34

        The Stig

        Also, grundsätzlich kann das jeden interessieren, aber am ende hängt das auch stark von der Person ab die das liest. Denn es kann für die Person interessant sein andere Meinungen zu hören, aber es kann auch sein das die Person von dem Kommentar genervt ist da sie den Autor von diesem nicht mag.😉

      • Profilbild von daniel123456
        # 22.12.22 um 21:07

        daniel123456

        wen interessiert deine Frage? mich Interessiert jedenfalls seine Meinung mehr als solche negativen schwätzer wie du.

        • Profilbild von Joe
          # 22.12.22 um 21:50

          Joe

          als du.

  • Profilbild von adeca
    # 22.12.22 um 17:47

    adeca

    Ich finde den Ring schon interessant! Er ist evtl. unauffälliger als ein Fitnessband. Nur: wenn mal die Finger anschwellen, wird mir ein Ring schnell unangenehm. Und nur zum Testen, ob ich damit doch zurecht käme, ist mir der RingConn zu teuer.

  • Profilbild von Brummbär
    # 23.12.22 um 08:50

    Brummbär

    Die übliche China-Lügenkampagne. Davon habe ich schon ein halbes Dutzend durch. Lässt sich mittlerweile auch leicht erkennen.
    Lächerlich niedriger Betrag nur damit die Kampagne nach 20 Sekunden erfolgreich ist.
    Chinesisches Team mit amerikanischer Fake-Adresse
    Die Massenproduktion steht kurz bevor

    Der restliche Ablauf ist dann immer gleich
    Solange die Kampagne läuft werden alle Fragen sofort beantwortet
    Danach werden die Infos spärlicher
    Ganz unerwartet ist das Produkt dann doch nicht so fertig
    Die Kommunikation findet bald so gut wie gar nicht mehr statt
    Mit 1 – 2 Jahren Verspätung bekommt man bestenfalls ein halbwegs taugliches Produkt oder auch gar nichts

    Chinaprojekte unterstütze ich nur noch, wenn die von Xiaomi und Co. als Vertriebskanal genutzt werden. Bei anderen Projekten läuft natürlich auch nicht alles rund, aber so dreist gelogen wie die Chinesen was den Produktreifegrad angeht, hat von den anderen keiner.

    Ist jetzt natürlich auf Basis der persönlichen Erfahrung stark verallgemeinert, aber bei 100% meiner China-Tech-Projekte lief es so.

  • Profilbild von Aha
    # 23.12.22 um 13:05

    Aha

    ich persönlich hasse Ringe über alles, ich nutze immer die MI Bänder und bin vollkommen zufrieden damit, dazu zahlt man für die gerade Mal 30-45€. Und ehrlich gesagt kann ich mir jetzt nicht vorstellen das die Akkulaufzeit und das Tracking beser sind.

  • Profilbild von C-pitti
    # 23.12.22 um 14:18

    C-pitti

    Ohhh, ich hoffe nicht das die kampagnen gelogen sind.
    Ich habe mir den Soeben bestellt/investiert.

    Stimmt natürlich, ähnliche Produkte kosten mindestens das 3-fache und bei vielen muss man dann noch monatliche Gebühr bezahlen. Was dann natürlich Wucher ist. Von daher freue ich mich auf das Konkurrenz-Produkt, falls es etwas wird.
    Und dann noch oxy messen. Finde ich meeeega!

    Ich habe seit ca einem Jahr den Oura Ring. Bin mit dem Tragekomfort (-und zurück) 😆
    Sehr zufrieden!
    Aber auf Dauer auch sehr teuer.
    Daher gehe ich das Risiko hier mal ein..

    LG und frohe Weihnachten!
    .

  • Profilbild von BMWChefe
    # 03.01.23 um 18:15

    BMWChefe

    Ich habe mir einen Ring bestellt und letzte Woche das Set mit den Mustern in den verschiedenen Größen bekommen. Ich nenne meine Finger mal ziemlich kräftig…. und deswegen passt der größte Ring nurmauf meinen Ringfinger und nicht auf den Zeigefinger. Da könnten die nochmal nachbessern und eine Größe drauflegen. Ansonsten bin ich gespannt, wie der Ring funktionieren wird.

    • Profilbild von Benjamin
      # 04.01.23 um 09:37

      Benjamin

      Muss der Ring auf dem Zeigefinger? Reicht die Messung nicht auch vom Ringfinger?

  • Profilbild von Robert
    # 04.01.23 um 09:46

    Robert

    Ich such schon lange einen Fitness- und Schlaftracker ohne Display (oder zumindest ohne ein als solches erkennbares), da ich lieber mechanische Uhren trage. Da kommt mir so ein Ring schon sehr gelegen. Den Oura finde ich interessant aber dort stört mich das Abomodell. Der Circular als zweiten Ring ist aufgrund der ganzen Verzögerungen als Negativbeispiel zu nennen. Zumal da auch das Sizing Kit kostet.
    Also habe ich den RingConn gekauft und hoffe nun, dass er auch tatsächlich kommt. Das Sizing Kit kam diese Woche.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.