Sinobi Uhr mit Spiral-Design für 12,47€ (Ziiiro Mercury Kopie)

Zurzeit sind besonders die Hybrid-Uhren von z.B. Xiaomi und Lenovo beliebt wie noch nie. Sie verbinden klassisches, elegantes Uhrendesign mit smarten Funktionen, lassen sich das aber auch recht gut bezahlen. Diese Uhr von Sinobi hat keinerlei smarte Funktionen, zeigt die Zeit aber auf eine recht ungewöhnliche und stylische Art und Weise. Zwei Spiralen angetrieben von einem normalen Quarz Uhrwerk verraten einem hier so ungefähr wie viel Uhr es ist.

Youtube Video Preview

Viele Farbkombinationen

Das Gehäuse hat einen Durchmesser von 40 mm und ist 8 mm dick. Das farblich passende schwarze oder silberne Armband aus rostfreiem Stahl (kein Kunststoff!) ist 20 mm breit und zwischen 21-24cm einstellbar. Die Uhr soll außerdem nach 3ATM Standard spritzwassergeschützt sein, an anderer Stelle ist von 30 m Tauchtiefe die Rede. Wahrscheinlich könnt ihr damit duschen gehen, verlassen würde ich mich darauf nicht.

Zeigerlose Sinobi Armbanduhr

Damit es nicht zu Missverständnissen kommt: Es handelt sich hier auch nicht um ein Display, die zwei „Zeiger“ sehen nur sehr anders aus. Komischerweise zeigt die äußere Spirale die Stunden während die innere die Minuten verdeutlicht. Ich hätte das genau anders herum angeordnet, aber der Hersteller ist leider anderer Meinung. Zwar ist das Ziffernblatt nicht beschriftet, es gibt aber zwölf Markierungen, so dass das Ablesen der Uhrzeit etwas leichter fällt.

Immerhin gibt es mehrere Farbvarianten: Neben den zwei Farben für das Armband gibt es auch die Anzeige in blau oder lila. Band und Ziffernblatt gibt es in beliebiger farblicher Kombination.

Die Uhr für den Mann von Welt?

Die Meinungen gehen hier mit Sicherheit auseinander. Manch einem gefällt das Design, ich sehe aber auch schon, dass viele es komplett unsexy finden werden. Die Uhr sieht nicht wie eine Kinderarmbanduhr aus, aber trotz des minimalistischen Designs auch eben längst nicht wie ein Business-Modell. Zudem sollte man nicht vergessen, dass man für 12€ kein Qualitätsprodukt erwarten kann, sondern maximal eine solide Armbanduhr, die euch eben ausreichend genau die Uhrzeit anzeigt.

Alex

Seit 2016 im China-Gadgets Team und begeistert von allen Smartphones und verrückten Technik-Spielereien aus Fernost.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

7 Kommentare

  1. Profilbild von Matthias Jud, ZH, CH
    Matthias Jud, ZH, CH

    NaJa… :/
    sieht 1zu1 aus wie eine kostenlose zifferblatt-app auf meiner 2. pebble (pebble time two). pt2 nach aufkaufen und "“ausweiden"“ von knowhow durch fitbit pleite. leider. die opensourceenthusiasten hattens nicht so mit der wirtschaftlichkeit. immerhin scheint der chinese man was davon zu haben.;)

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Gast

    Die Uhr gibts bestimmt schon 2 Jahre. Das einzig Neue ist wohl das Werbevideo. Schön, dass sie hier nun auch mal angepriesen wird 😀
    Im Übrigen sind das zwei Plastikscheiben, auf denen die "“Spirale"“ aufgedruckt ist. Es drehen sich also die beiden Plastikscheiben. Anstelle von zwei Zeigern.
    Leider fühlt sich das Gehäuse nicht so wertig an. Allerdings immer noch besser als die Aldi Uhren. Gibt auch schönere Uhren von Sinobi

  3. Profilbild von Gast

    Im übrigen gab es die Uhr schon sooo oft bei Aliexpress für um 10 Euro! Hier gehts dann leider wieder nur um einen Reflink. Wer für die Uhr wie bei euch angegeben über 15 Euro bei Ali bezahlt ist selber schuld.

  4. Profilbild von Gast

    Die Uhr ist ein billiger Nachbau der Uhren von Ziiiro, die es schon einige Jahr gibt. Die sind deutlich hochwertiger, kosten aber auch das Zehnfache. Das Design mit den Scheiben ist bekannt geworden in den 90er Jahren, als ein Österreicher (Hans Donner) eine Automatik-Uhr namens Time Dimension TD1 durch die Uhrenmanufaktur Lederer aus Aschaffenburg fertigen ließ. Bei dieser war die Scheibe mit den Stunden klein und die mit den Minuten groß. Allerdings musste dazu ein neues Uhrwerk konstruiert werden – denn bei einem Standard-Uhrwerk wäre die kleine Scheibe unter der großen und damit nicht sichtbar.

    Der häufigste Defekt an den Uhren ist, dass die Fixierung der Scheibe an der Achse auf Grund des Gewichts nicht allzu stabil ist.

    • Profilbild von Gast

      Anonymous: Die Uhr ist ein billiger Nachbau der Uhren von Ziiiro, die es schon einige Jahr gibt. Die sind deutlich hochwertiger, kosten aber auch das Zehnfache. Das Design mit den Scheiben ist bekannt geworden in den 90er Jahren, als ein Österreicher (Hans Donner) eine Automatik-Uhr namens Time Dimension TD1 durch die Uhrenmanufaktur Lederer aus Aschaffenburg fertigen ließ. Bei dieser war die Scheibe mit den Stunden klein und die mit den Minuten groß. Allerdings musste dazu ein neues Uhrwerk konstruiert werden – denn bei einem Standard-Uhrwerk wäre die kleine Scheibe unter der großen und damit nicht sichtbar.

      Der häufigste Defekt an den Uhren ist, dass die Fixierung der Scheibe an der Achse auf Grund des Gewichts nicht allzu stabil ist.

      Selbst wenn die vom Papst käme, würd ich sie mir nicht kaufen. Die Uhr sieht auch in der teuren Version billig aus! Timepiece ja, aber ich trage keine Kinkerlitzchen am Arm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.