Test

Abkühlung bei der Arbeit: SmartDevil Mini USB-Ventilator für 11€

Die Ventilator-Branche dreht sich im Kreis! Fällt der Sommer 2021 komplett ins Wasser und sollte man Ventilatoren daher jetzt schon zum Spottpreis verscherbeln oder spekuliert man auf einen heißen Spätsommer und hält die Warenbestände hoch?

Bei SMARTDEVIL scheint man mit dem aktuellen Angebot von 11€ bei Amazon aktuell eher auf einen verregneten Sommer zu setzten, alles-muss-raus-Mentalität und das im „Hochsommer“! Der gewiefte Sparfuchs wittert hier seine Chance auf einen guten Preis und hofft auf höhere Temperaturen, sodass sich die Anschaffung vielleicht doch noch in diesem Jahr lohnt.

Schwüle Hitze im Büro oder am Arbeitsplatz in der Dachgeschosswohnung macht den ohnehin ermüdenden Arbeitsalltag noch mal anstrengender. Jetzt, wo es wieder richtig warm wird, kann so ein kleiner Ventilator wie der SMARTDEVIL einiges angenehmer machen.

SMARTDEVIL USB-Ventilator drei Versionen weiß schwarz und rosa

Der kleine Tischventilator ist nur 12,5 x 12,5 cm groß und nimmt so nicht viel Platz weg. In drei verschiedenen Farben sollte auch jeder einen finden, der ihm zusagt. Im Zweifelsfalls passt mindestens der weiße Ventilator in die meisten Büro-Einrichtungen. Der innere Teil mit dem eigentlichen Ventilator lässt sich frei im Rahmen drehen und ist hier nur durch das Kabel eingeschränkt. Ob man also den Luftstrom direkt nach vorne leiten möchte oder schräg nach oben spielt keine Rolle.

Apropos Kabel: Das ist mit 1,15 m Länge erfreulich lang. Andere USB-Ventilatoren muss man nahe am eigentlichen Anschluss platzieren, hier hat man ein bisschen Spielraum. Das Kabel ist außerdem farblich jeweils den Rotorblättern angepasst und rundet so den Gesamteindruck des Ventilators ab.

SMARTDEVIL USB-Ventilator drei Ventilatoren mit Kabel in verschiedenen Farben

Es gibt drei Stärkestufen, durch die mit der Taste auf der Rückseite gewechselt werden kann. Ein einfacher Druck schaltet den Ventilator auf der ersten Stufe ein, ein zweiter und dritter Tastendruck erhöhen die Stärke. Drückt man die Taste wieder, schaltet sich der Motor aus. Der Hersteller beschreibt die drei Stufen mit Windgeschwindigkeiten von 3,9, 4,9 und 5,9 m/s. Bereits die unterste Stufe sorgt für merkbar angenehmen kühlen Wind; wer es mag, schaltet einfach höher.

Wichtig ist noch die Lautstärke. Zumindest auf der untersten Stufe ist der SMARTDEVIL Ventilator noch bürotauglich. Er schnurrt leise vor sich hin und stört nicht. Auf den höheren Stufen hängt es dann von der Toleranz eurer Kollegen ab. In nicht ganz stiller Atmosphäre, wenn zum Beispiel Musik läuft, oder ihr alleine seid, ist aber auch Stufe zwei und drei nicht zu laut.

Fazit

Der Ventilator macht genau das, was er soll: Er bläst euch Luft entgegen und sorgt bei Hitze für Erfrischung. Dabei ist er angenehm leise und sieht auch noch gut aus. Klar, es ist ein sehr saisonabhängiges Gadget, aber im Sommer eine echte Erleichterung. Auch der Preis ist dafür vollkommen in Ordnung. In der Redaktion waren wir über die drei Modelle in den letzten, teils schwül-warmen Tagen im Büro sehr dankbar. 🙂

Für weitere kleine Ventilatoren, ob mit Kabel, Akku oder sogar fürs Handy, schaut doch hier mal nach.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (15)

  • Profilbild von Paul
    # 07.06.19 um 13:53

    Paul

    Leider als Angebot nicht mehr verfügbar. (Preis jetzt 14,99€)

    • Profilbild von Jens
      # 07.06.19 um 14:46

      Jens CG-Team

      Das ging schnell. Danke für den Hinweis, habe es angepasst.

      • Profilbild von Lynn
        # 21.06.21 um 11:14

        Lynn

        Dear Jens,

        Hope you are doing well.

        This is Lynn from a professional manufacturer of led lights. Recently we have two new products launched on Amazon. They are now really at good discounts.

        I saw on China-gadgets that you are good at posting some good products with good prices. Could you help us do some posts?

        Looking forward to hear from you

        Lynn

  • Profilbild von Stefan Raab
    # 08.06.19 um 19:56

    Stefan Raab

    * kaum ein Pfennig mehr kostet ein Ventilator im billig möbelhandel, damit kühlt die ganze Single Wohnung ab oder das ganze Schlafzimmer Punkt die Chinesen denken wirklich dass die Europäer so doof sind und bereit sind die Euro Preise in Asien zu bezahlen. Bis dahin dürfte höchstens 77 Cent kosten, für Asiaten Reichtum hochziehen. Lasst euch nicht verarschen, schon gar nicht bei Media Markt

  • Profilbild von Stefan Raab
    # 08.06.19 um 19:57

    Stefan Raab

    Sorry für die Schreibfehler ich habe einen xiaomi Handy aus Asien es kann kein richtiges Deutsch, ich denke da steckt Huawei Technik drin

    • Profilbild von Senf
      # 14.05.20 um 15:30

      Senf

      Aber so ein Ventilator, der kühlt gar nicht, der quirlt nur Luft. Diese spinnerte Idee stammt bei dir aber gar nicht aus der China-Technik, sondern aus deinem übergarten Hirn glaube ich.

  • Profilbild von MF1985
    # 13.06.19 um 18:37

    MF1985

    Schade, hab einen bestellt, der ist echt super (wenn man vor der Ps4 mal was Wind braucht). Für den Preis hätt ich glatt noch Einen genommen.

  • Profilbild von Tobias#1
    # 13.05.20 um 10:58

    Tobias#1

    Die Dinger sind so scheiße laut, dass ihr die nichtmal 3m weit entfernt stehen haben wollt. Selbst auf der niedrigsten Stufe, auf jener der Luftstrom nach 30cm miserabel ist.

  • Profilbild von Badsi
    # 13.05.20 um 22:58

    Badsi

    Hm, da kauf (oder bastel) ich mir lieber einen USB->4-Pin-Adapter und häng nen 140mm-Lüfter aus nem ausrangierten PC dran.

  • Profilbild von Gast
    # 07.08.20 um 22:28

    Anonymous

    ich kann jenen usb-maxtor von ACTION empfehlen!
    hab locker 5 (schreibtisch, mac, xbox) in der wohnung.
    dank metall-rotor-bläter(…!) leiser und mehr bumms als diese mit schwereren-sperrigeren plastik-Blättern.
    die gibts bei MM/S für um die 15€ – ACTION verschenkt die quasi für 2,50.
    zu dem preis kriegt man die nicht mal bei aliexpress – und muß auch keine 2,5 monate warten…

  • Profilbild von Anonymous
    # 11.08.20 um 12:35

    Anonymous

    Der Ventilator USB-Maxxter (nicht Maxtor, das sind die Festplatten) für 2,49€ war beim Action natürlich ausverkauft. Im Real gibt es das baugleiche Modell aus Metall in Chromfarbe von der Marke "ALASKA" für 6,99€. Der hat nur einen Schalter für an/aus, aber die Stufe ist für einen so kleinen Ventilator relativ leise und macht Wind, den man aus einem Meter Entfernung angenehm merkt. In ein paar Tagen habe ich den Vergleich zu den Chinaventilatoren aus Plastik. Habe für so einen Chinaventilator 9,99€ bei eBay bezahlt mit Versand aus Deutschland.

    • Profilbild von Anonymous
      # 12.08.20 um 16:37

      Anonymous

      Der Chinaventilator um die 10€ bei eBay ist wahrscheinlich nur eine Kopie vom Smartdevil und co, denn meiner ist dunkelblau und hat nur vier durchsichtige Lüfterblätter. Das Kabel auf der Rückseite ist auch nicht so schön eingearbeitet.
      Er macht auf der untersten Stufe mehr Wind als der vom Real ist aber auch hörbar etwas lauter. Die erste Stufe ist mehr als ausreichend. Auf Stufe 3 wandert der Ventilator auf dem Tisch macht aber Wind wie ein großer bei entsprechender Lautstärke. Für's Büro oder auf dem Nachttisch würde ich schwächeren aber leiseren von Action oder Real nehmen.

  • Profilbild von Seb
    # 11.05.21 um 22:05

    Seb

    Sorry, das ist doch Elektroschrott. Investiert lieber ~20€ für einen richtigen Tischventilator wie den Solove Desktop Fan. Der sieht nicht so Billigplastik aus, hat nen Akku an Board und eine auto-Drehfunktion.

    Kommentarbild von Seb
  • Profilbild von Hans Martin
    # 15.06.21 um 12:55

    Hans Martin

    Sieht recht schmal aus. Wie dick ist der? Weiß das jemand. Wenn es weniger als 4cm sind wäre das perfekt. Hätte sonst ein 12cm PC Lüfter umgebastelt für mein Projekt.

  • Profilbild von BaerbelBaerbelBaerbel
    # 17.07.21 um 16:57

    BaerbelBaerbelBaerbel

    An die Pausenclowns, die die Meinung vertreten „Kauft nicht den überteuerten Schrott, sondern lieber nen großen Ventilator, weil der ja viel besser ist und die ganze Wohnung kühlt und Blubb…“. Freunde der Nacht, es gibt auch Einsatzorte, an denen nunmal kein großer Ventilator passt. Damit – zum Beispiel – mein Smartphone während des telefonierens im Sommer bei angenehmen 35° Raumtemperatur auf der Ladeschale nicht überhitzt (ich war auch sehr überrascht) steht ein kleiner, 80mm Slimline Ventiltor davor. Den tollen großen Ventilator kriege ich gar nicht erst unter den Monitor. Damit – zum Beispiel – die Warmluft der XBox besser aus dem Hifirack abtransportiert wird, steht hinter der Box ein unhörbarer 200mm-Lüfter. Den tollen großen Ventilator kriege ich da gar nicht erst in das Regal. Und selbst wenn, müsste ich den ja immer manuell an- und ausschalten, weil er nicht per USB an der XBox hängt.
    Es sind zwei unterschiedliche Geräte mit unterschiedlichem Anwendungsbereich. Man vergleicht auch keinen Opel Astra Caravan mit einem Lamborghini Aventador, nur weil es beides Autos sind.
    Also, bitte, behaltet solchen Unsinn in Zukunft einfach für euch.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.