Smarte Küchenwaage mit Messungsanzeige auf dem Smartphone von Hoto/Xiaomi für 30€

Diese Küchenwaage der Marke Hoto hat Bluetooth und kann mit einem Smartphone verbunden werden, auf dem dann das Gewicht angezeigt werden kann. Warum? Gute Frage.

Xiaomi Hoto Smarte Kuechenwaage 5

Die Waage wird von der Marke Hoto produziert und unter anderem auf Xiaomis chinesischer Online-Verkaufsplattform verkauft. Die Marke ist uns schon länger bekannt und wir haben in der Vergangenheit schon unterschiedliches Werkzeug von Hoto ausprobiert. Dass man hier mit Xiaomi eng zusammenarbeitet sieht man auch daran, dass die App, mit der man die Waage benutzen kann, Xiaomis Mi Home App ist. Aber eins nach dem anderen.

Erst mal handelt es sich um eine gewöhnliche Küchenwaage. Das Maximalgewicht beträgt 3 kg und die Messung ist auf ein Gramm genau. Der Durchmesser der Platte beträgt 16,8 cm. So weit, so gewöhnlich. Darauf eine Schüssel und Zutaten egal ob beim Kochen oder Backen einfach nacheinander abwiegen, das muss ich niemandem erklären.

Man könnte hier schon anmerken, dass man sich mit dem Design mal wieder Mühe gegeben hat. Es ist sicherlich eine der „eleganteren“ Waagen, wenn man so will. Nicht, dass das unbedingt relevant ist, und je nach Verwendungszweck bleibt die Waage eh nicht sauber, wenn ich so an mein letztes Plätzchenbacken zurückdenke. Auf den Produktfotos von Xiaomi sieht die Waage jedenfalls sehr schick aus.

Xiaomi Hoto Smarte Kuechenwaage 2
Schöne Produktfotos kann Xiaomi einfach.

Besonders macht sie jetzt, dass auch Bluetooth 4.0 unterstützt wird. Damit lässt sich die Waage mit dem Handy verbinden. Per App kann man dann auch auf dem Display angezeigt bekommen, was man so gerade gewogen hat. Und da darf man schon mal fragen: Wozu braucht man das? Das war tatsächlich die erste Reaktion der meisten, denen ich die Waage gezeigt habe. Das Gewicht steht ja auch direkt vor mir auf dem Display der Waage. Und beim Kochen will ich auch nicht andauernd mein Handy anfassen müssen.

Nun muss man dazu sagen, anscheinend kann man mit der App auch mehr machen, etwa Rezepte speichern oder Kalorien zählen. Gut, aber solche Apps gibt es ja schon, auch ohne „smarte“ Waage. Immerhin ist die Waage nicht übermäßig teuer, Xiaomi verkauft sie in China für umgerechnet 14,50€, das hätte auch mehr sein können. Auf AliExpress zahlt man dann für den Importkauf schon 30€ – viel zu viel. Dieses Modell ist natürlich auch nicht das erste seiner Art, die Amazon-Suche offenbart ein paar ähnliche Waagen in der gleichen Preiskategorie.

Aber mal meine ehrliche Frage: Sieht irgendjemand hier einen Nutzen? Jemand, der viel kocht und vielleicht ohnehin dabei das Smartphone nutzt? Oder ist so eine Waage eine Erfindung, nach der niemand gefragt hat?

d0db6f012f5a44aaa457255588b31bce Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (12)

  • Profilbild von konsolero
    # 24.08.22 um 08:53

    konsolero

    Die beste Küchenwaage kommt von Zwilling. Hat zwar kein Bluetooth, kann aber per USB geladen werde, sieht gut aus, ist sehr genau und hat vor allem einen für eine Küchenwaage großen Gewichtsbereich von bis bis zu 10kg. Da kann man sogar das Handgepäck genau messen.

    • Profilbild von Klotschie
      # 24.08.22 um 09:19

      Klotschie

      leider nicht genau genug. hier wird mit Nachkommastellen gewogen. das ist mir persönlich beim Kochen sehr wichtig.

      • Profilbild von chris
        # 24.08.22 um 09:54

        chris

        Nachkommastellen bei Kilogramm sind wichtig, bei Gramm im Alltag eher nicht.

  • Profilbild von Gast
    # 24.08.22 um 12:21

    Anonymous

    "Diese Küchenwaage der Marke Hoto hat Bluetooth und kann mit einem Smartphone verbunden werden, auf dem dann das Gewicht angezeigt werden kann. Warum? Gute Frage."

    Sehr sinnvoll!!!
    Wiegst du nur Dinge die nie über diese Fläche der Waage hinausragen? Das ist schwer wenn das Display verdeckt wird.
    Ob ungenau oder nicht, aber ein Päckchen würde schon ein Display versperren und ein Waage, die ja meist bis 5kg funktioniert, es gibt außer Lebensmittel doch viele Verwendungen für Waagen.

    • Profilbild von Jens
      # 24.08.22 um 12:29

      Jens CG-Team

      Daran habe ich auch gedacht. Aber wie häufig kommt das vor? Klar, wenn man täglich solche Päckchen wiegen muss, kann das hilfreich sein.

      • Profilbild von Gast
        # 24.08.22 um 21:56

        Anonymous

        @Jens: Daran habe ich auch gedacht. Aber wie häufig kommt das vor? Klar, wenn man täglich solche Päckchen wiegen muss, kann das hilfreich sein.

        Es kommt bei mir andauernd vor, dass ich eine "große Schüssel" auf die Waage stelle und dann immer ultra genau poitionieren muss um noch schräg linsends das Display ablesen zu können.

    • Profilbild von Mw
      # 24.08.22 um 15:38

      Mw

      Eine kluge Waage speichert den zuletzt gemessen Wert und zeigt ihn ein paar Sekunden lang NACH Entfernen des Gegenstandes an.
      Zum Beispiel meine digitalen Personenwaagen. Das funktioniert seit 40 Jahren so.
      Dafür umständlich ein MOBILtelefon (im Haushalt habe ich FESTNETZ) zu bemühen, ist mehr als sinnfrei.
      Diese "smart appliances" machen die Menschen immer bescheuerter. Hauptsache WLAN und Bluetooth, und China protokolliert alles fein säuberlich mit. Und wenn wir eines Tages China sanktionieren (Taiwan!) und die all diese App-Gadgets und deren Server abschalten, geht NICHTS mehr. Von Funk-Kameras über Waagen und Smart-Lichtschalter, ggf. sogar das komplette China-"Smartphone" selber.

      • Profilbild von Alex von der Küche
        # 29.08.22 um 19:54

        Alex von der Küche

        Du vergisst dabei,
        Die Menschheit braucht Updates!
        da gibts dann monatliche Updates und am Ende zeigt dir die Waage schon das Gewicht an, bevor du den Gegenstand in die Nähe gebracht hast 😀
        oder gar nichts mehr und die Waage fühlt sich in der Mülltonne ganz wohl ,)

  • Profilbild von Gast
    # 24.08.22 um 12:49

    Anonymous

    Na ja ob man wirklich eine App Anbindung braucht?
    ich habe schon so einige davon aus China gesehen
    ab 10€ aufwärts. Leider haben die fast immer nur Knopfbatterien.
    Ich würde mir immer nur eine Waage mit AAA oder AA Batterien kaufen. Die Knopf Dinger sind zu schnell leer.
    Ich glaube das von Blitzwolf auch so eine Waage oft im Angebot für 10-15€ gibt

  • Profilbild von Reeperbahn
    # 24.08.22 um 21:17

    Reeperbahn

    Leider sehr ungenau, da kauft man dann doch besser andere

  • Profilbild von Max Musterfrau
    # 24.08.22 um 21:19

    Max Musterfrau

    Die Wage ist crap. Da kannste besser gleich die Körperwaage nehmen.

  • Profilbild von LukasV
    # 26.08.22 um 22:49

    LukasV

    Das schöne Produkt Foto ist doch vollständig gephotoshopped. Ich muss gestehen, mir sieht es tatsächlich zu schwach aus. Und die Waage ist doch im Prinzip die Krönung unserer verschwenderischen Zeit XD

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.