Ausprobiert: Smarter USB Tassenwärmer mit drei Temperaturen für 14,30€

Wir haben uns den Smarten USB Tassenwärmer mal über AliExpress bestellt und den Artikel dementsprechend mit neuen Infos und einem Abschnitt zum ersten Ausprobieren ergänzt.

Nie mehr kalten Kaffee am Arbeitsplatz? Klingt schon verlockend. Mit dem smarten USB Tassenwärmer kann man sein Getränk warm halten oder wieder erhitzen.

Smarter USB-Tassenwaermer mit Tasse

Bei dem USB Tassenwärmer handelt es sich um ein 13,2 x 11,8 x 2 cm großes Gadget. Das ist mehr als ausreichend für eine ordentlich große Tasse Kaffee oder Tee. Äußerlich handelt es sich meiner Meinung nach um ein ziemlich schickes Design, da hat man schon deutlich billiger verarbeitete Tassenwärmer aus dem fernen Osten gesehen. Dieser besteht zum Großteil zwar auch aus Plastik, aber hat ebenfalls eine Glasoberfläche und ein simples Touchdisplay auf der Vorderseite.

USB Tassenwaermer Anschluss

Betrieben wird der USB Tassenwärmer durch einen einfachen USB-A Anschluss (5V, 2A). Das heißt ihr könnt ihn, wie wahrscheinlich vorgesehen, am Laptop oder PC betreiben, aber auch per Netzteil oder Powerbank. Insgesamt ist man damit einfach flexibel unterwegs und kann hoffentlich überall warme Getränke genießen. Der Anschluss am Gerät selbst ist leider nur Micro-USB, ein entsprechendes Kabel mit ausreichender Länge findet sich aber im Lieferumfang.

USB Tassenwaermer Display Funktionen

Über das Touchdisplay könnt ihr euch für eine Temperatur zwischen 70, 90 und 110°C entscheiden. Smart wird der USB Tassenwärmer dann wohl durch die einstellbare Trinkerinnerung im stündlichen Intervall. Natürlich schaltet ihr hier das Gerät auch überhaupt erst ein oder aus. Es hat aber auch eine automatische Ausschaltfunktion. Diese funktioniert über einen Druckpunkt auf der Unterseite des Geräts, worüber das anheben der Tasse regristriert wird.

USB Tassenwaermer Glasoberflaeche

Die Temperaturen werden per Infrarot durch die Glasoberfläche erreicht. Dies soll durch Glas, Keramik und auch andere Materialien funktionieren. Je flacher die Unterseite des Gefäßes, desto besser.

USB Tassenwaermer Gefaesse

Im Beispielbild erkennt man die verschiedenen Tassen, die man erhitzen kann. Angepriesen werden zudem auch Milchkartons und auch Babyfläschchen. Das stell ich mir in der Theorie zumindest sehr praktisch vor, gerade wenn man unterwegs ist. Flache Oberfläche, Powerbank dazu und schon wird die Milch heiß.

Smarter USB-Tassenwärmer ausprobiert

Wie in den Kommentaren geschrieben, habe ich den USB-Tassenwärmer aus persönlichen Interesse heraus auch mal bestellt. Nach etwa drei Wochen ist der Tassenwärmer problemlos bei mir angekommen. Es mussten keine extra Gebühren bezahlt werden.

Smarter USB-Tassenwaermer
Am 05.09.2021 ist der Tassenwärmer angekommen.

Das Gerät an sich macht einen guten Eindruck, alles ist so vorhanden, wie es in der Beschreibung des Shops angegeben wurde. Lediglich der Piepton ist unnötig laut und schrill, aber zum Glück muss man nicht allzu viel auf dem Gerät auswählen.

Smarter USB-Tassenwaermer mit Tasse

Smarter USB-Tassenwaermer ohen Tasse

Mit einem heißen Getränk hat der Tassenwärmer absolut kein Problem dieses über einen längeren Zeitraum warm zu halten, ebenso funktioniert die Trinkerinnerung ohne Probleme. Lediglich das Aufwärmen eines Getränks dauert schon lange. Ein völlig erkalteter Tee hat ungefähr 1,5 Stunden auf höchster Stufe gebraucht um wieder lauwarm zu sein. Meiner Meinung nach ist das völlig ausreichend, ich will das Gerät ja nicht zum Erhitzen eines Kaltgetränks nutzen, sondern um meinen Tee oder Kaffee einfach länger heiß bzw. warm zu halten, wenn ich wieder zu vertieft zum Trinken bin. Wegschmeißen muss ja nicht sein und mittels der Trinkerinnerung schreckt man zumindest sehr ordentlich zwischendurch auf und wird „sanft“ an sein Getränk erinnert.

Kein Schnapper, aber trotzdem praktisch

Natürlich haben wir hier mit 14€ nicht das günstigste Gadget aus China, kleine USB Tassenwärmer gibt es schon für weniger Euro oder aber auch teurer von Amazon. Aber eben nicht mit den zusätzlichen Funktionen und Möglichkeiten. Ich bereu den Kauf des Tassenwärmers nicht, für mein Anwendungszweck ist er gut geeignet. Ein bisschen günstiger wäre aber auch noch fair gewesen. Wärt ihr bereit den Preis zu zahlen?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Maike

Maike

Mein Herz schlägt für alle Arten von DIYs, smarte und technische Spielereien. Der Spaßfaktor darf dabei natürlich nicht fehlen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (20)

  • Profilbild von MMG_
    # 17.08.21 um 17:12

    MMG_

    mir reicht da mein 3D Drucker 😉

  • Profilbild von Gast
    # 17.08.21 um 18:55

    Anonymous

    Jetzt einmal ganz im Ernst, über eine USB-Buchse vom Laptop sollen 110° erreicht werden?
    Es wäre das ERSTE MAL, dass ich euch bitte etwas zu testen.
    Also, nicht nur vorstellen, bestellen!!!
    Und wenn ihr das dann ja vielleicht macht, dann bitte auch so mit Ablauf. Denke nicht nur ich interessiere mich dafür wie es gerade bei Ali und co. mit der Steuer und der DHL Geschichte läuft.
    Wäre doch eine tolle Möglichkeit aufzuklären.
    Will auch nicht unverschämt sein, aber gerade ihr stellt immer sehr viel vor wo das anfallen wird und da wäre es auch angebracht wenn ihr dazu einmal einen richtigen Erfahrungsbericht bringen würdet.
    Andere Shoppingseiten vermeiden ja Deals aus solchen Shops oder haben eine große Warnung, dass da Zusatzkosten auf einen zukommen.
    Nun habt ihr doch einmal eine gute Gelegenheit 😉
    Trotzdem nicht vorstellbar, 210°? Never!!!
    Wenn das so funktionieren würde, dann hätte es gerade im Campingbedarf schon viele Geräte gegeben und diverse andere Lösungen, wie Gaskatuschen, könnten abgelöst werden. 110°, da könnte man damit ja kochen und diese 1-Portionen Dosen von Erasco sind auch nicht größer als ein Kaffeebecher.

    • Profilbild von ZhangSascha
      # 17.08.21 um 19:16

      ZhangSascha

      Wieso wollen die 110 grad nicht erreicht werden? es gibt auch Lütkolben die mir USB laufen und 450 grad warm werden. (ich habe selbst solch ein Lötkolben und bin begeistert.)

      • Profilbild von Spatz
        # 18.08.21 um 00:04

        Spatz

        Naja, so ganz unbegründet sind die Bedenken nicht.. Um ein Gramm Wasser um 1 Grad Celsius zu erwärmen benötigt man 4,2 Joule. Um eine Tasse mit 200 ml von 20 auf 100 Grad zu erwärmen braucht man also 67200 Joule.

        Mit einer Heizleistung von 10 Watt bräuchte man somit 6720 Sekunden oder 112 Minuten.

        Das gilt aber nur bei einem Wirkungsgrad von 100%. Tatsächlich dürfte der Wirkungsgrad aber deutlich darunter liegen, da ein Teil der Fläche die Tasse nicht direkt heizt, der Wärmeübergang zwischen Platte und Tasse miserabel sein dürfte und die Tasse ja gleichzeitig noch Wärme abstrahlt.

        Der Wirkungsgrad dürfte eher so bei 20% liegen, und das ist schon wohlwollend geschätzt. Um eine Tasse Wasser von Raumtemperatur zum Kochen zu bringen, bräuchte man also eher so 6 Stunden, wenn das überhaupt klappt, und nicht die Wärmeverluste aus der Tasse die eingebrachte Wärme überwiegen.

        Das Ding kann vielleicht eine bereits warme Tasse etwas länger warm halten, aber ich behaupte mal, dass auch mit dieser Platte die Tasse letztendlich auskühlen wird, wenn auch nicht ganz auf Raumtemperatur.

        Für alle anderen Aufgaben (Wasser aufwärmen oder gar zum Kochen bringen) ist dieses Produkt mit Sicherheit nicht geeignet.

        Zum Vergleich: Normale Wasserkocher haben Leistungen über 2 Kilowatt und Wirkungsgrade über 90%. Und auch da dauert das Wasserkochen schon lang genug.

        • Profilbild von egal:)
          # 18.08.21 um 00:47

          egal:)

          bei aliexpress steht auch 55° undf nicht 110°
          In dem Videoclip auch 55°

        • Profilbild von Otteron
          # 12.09.21 um 13:27

          Otteron

          Es geht hier um einen tassenwärmer nicht um eine Kochplatten. Das Gerät soll lediglich dazu dienen den tassen Inhalt länger warm zu halten & nicht um einen eistee zum heiß Getränk zu machen

        • Profilbild von Mux Mastermann
          # 13.09.21 um 07:47

          Mux Mastermann

          Du gehst aber davon aus dass der Kaffee bereits kalt ist. Wenn man frischen, heißen Kaffee nimmt, sieht das wieder ganz anders aus

    • Profilbild von Maike
      # 18.08.21 um 08:18

      Maike CG-Team

      Wir stellen halt gerne die Produkte erstmal vor und bestellen nicht direkt jedes Kleinteil aus China 😉 Aber tatsächlich hatte ich hier auch großes persönliches Interesse und habe es jetzt einfach mal bestellt. Ich werde berichten, wie sich das ganze entwickelt 🙂

      Kommentarbild von Maike
  • Profilbild von Besucher
    # 17.08.21 um 19:03

    Besucher

    Ich verstehe diese Art von Profukten nicht. Ist genau das gleiche wie die Kühlmanschette mit der ich meine Flasche Bier über Stunden kühl halten kann. Wofür? Holen, trinken und gut ist

    • Profilbild von Jens
      # 18.08.21 um 09:14

      Jens CG-Team

      Sehe ich ähnlich. Mein Kaffee ist in der Regel leer bevor er kalt ist. 🙂

      Würde mich trotzdem interessieren, ob das funktioniert.

  • Profilbild von Crisawa
    # 17.08.21 um 22:16

    Crisawa

    Bitte bestellen und einen Test machen, das ganze hört sich schon ganz schön "Fantastisch an 🤔

  • Profilbild von egal:)
    # 18.08.21 um 00:40

    egal:)

    Interesant wäre auch ein test für ein 2in1 gerät. Kühler und wärmer in einem.

    https://de.aliexpress.com/item/1005002252539812.html

  • Profilbild von Alter Fritz
    # 18.08.21 um 12:20

    Alter Fritz

    Was machen wir bloß mit den Ressourcen unseres Planeten.😥

  • Profilbild von Teelicht
    # 19.08.21 um 18:24

    Teelicht

    10W, das sind 2A brutto am USB Port.
    Ein Standardport am PC ist nur bis 0.5A belastbar. Wenn man Pech hat, macht der Port bei größerer Last zu. Also nur 2.5W oder gar nix.

    Das Geld lieber sparen und eine ordentliche Thermotasse kaufen, wenn man Langsamtrinker ist. Oder öfter mal ein paar Meter bewegen und frischen Kaffee holen 😉

  • Profilbild von Bananenbrot99
    # 12.09.21 um 13:06

    Bananenbrot99

    Kommt die Mgeek Whireless Charging Mug nochmal rein?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.