Guter Sound für kleines Geld? Tripath Verstärker Lepai TA2020 ab 17,99€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »
Wow, hier ist mittlerweile einiges passiert und großer Dank geht natürlich an Stefan1970 für seine kompetente Hilfe für alle User! Momentan scheint der Favorit der [elink id=350780603152 title=“sure verstärker“]Sure mit TDA7492 Board für [eprice id=350780603152][/elink] zu sein. Das Modell wurde 229 verkauft und es ist ein Preisvorschlag möglich! Für weitere Infos zu Netzteilen etc. schaut euch mal die Kommentare an – definitiv empfehlenswert!

Sound und vor allem die Soundqualität sind bei vielen Gadgets oft ein Problem, denn neben vielen Glücksgriffen gibt es auch einige schwarze Schafe in unserer Gadgetsammlung. Allerdings sind wir über eine Einsendung von SecondLevel gestolpert, die so richtig interessant erscheint und gerade durch die ausführliche Beschreibung und den positiven Testberichten im Internet wollen wir euch den [elink id=190910778277 title=“lepai verstärker“]Lepai LP2020A+ Tripath Amp für [eprice id=190910778277][/elink] inkl. Versand nicht vorenthalten. Bei Amazon zahlt ihr, wegen hoher Versandkosten etwa 30€ und so wird das China-Angebot umso interessanter. Ich muss zugeben, dass ich in diesem Gebiet kein Experte bin, aber ich versuche so gut wie möglich, die Beschreibungen und Testberichte wieder zu geben – die Soundexperten unter uns können da sicher weiterhelfen, schonmal danke im vorraus!

[elink id=190910778277 title=“lepai verstärker“][/elink]
Ein Übersicht aller Modelle mit entsprechendem Chip gibt es hier und diejenigen, die ein eigenes Gehäuse bauen wollen oder eine schickere Variante bevorzugen, sollten sich die Modelle mal genau anschauen. Der Einsender und diverse Foren haben darauf hingewiesen, dass bei einem Kauf unbedingt darauf geachtet werden soll, dass es sich um eine neue Version (ab 2011) mit geschützten Relais handelt, die für eine längere Haltbarkeit sorgen sollen und ihr so länger Spaß mit diesem Gadget habt. Alle Direktlinks, die ich hier verwende, bieten genau diese Spezifikationen und ihr könnt unbesorgt sein – sucht ihr euch allerdings selbst ein Gerät heraus, dann beachtet unbedingt diesen Hinweis. Ebenso ist kein Netzteil enthalten und deshalb sollter ihr schauen, ob ihr noch ein passendes Zuhause habt (12V, 5A) oder einfach in die Kommentare schauen.

Nun zu den Testberichten, denn Klang muss schließlich überzeugen und so hat SecondLevel, welcher selbst Musik produziert und demnach ein geschultes Ohr haben sollte, auf diverse Anlaufpunkte hingewiesen. Gerade im Hifi-Forum bin ich auf zwei verschiedene Erfahrungsberichte gestoßen, welche sehr vielversprechend klingen. Der Erste ist eher etwas allgemeiner und sollte demnach auch Laien ansprechen können und im Zweiten, wesentlich übersichtlicheren, Bericht gibt es einige ansprechende Vergleiche. Auf Computerbase befindet sich ein bebilderter Kurztest mit guten Erklärungen und ebenso positiven Feedback. Ein englischer Testbericht vergibt gleich eine Punktzahl von 8/10 und spricht eine klare Kaufempfehlung für alle aus, die diesen Verstärker für Büro oder Schlafzimmer nutzen wollen und diejenigen, die sich bisher noch nicht mit gutem Sound auseinandergesetzt haben und auf ihr Budget achten wollen. Es wird zusätzlich noch angemerkt, dass dieses Gadget modifizierbar ist, aber diesen Bereich lasse ich mal offen für die wirklichen Vollprofis.

Dieser Verstärker ist natürlich nicht für die Beschallung ganzer Lagerhallen gedacht, denn bei sehr sehr lautem Musik hören fallen dann doch einige Schwächen auf, aber zur Beschallung mittelgroßer Räume (25-30 m²) ist dieses Gadget bestens geeignet. Ein Verstärker allein ersetzt natürlich in keinem Fall die Boxen, die euch mit der gewählten Musik beschallen und deshalb müsst ihr euch in diese Thematik nochmal seperat einlesen. „Also wer neugierig geworden ist und ein Paar Lautsprecher rumliegen hat, kann mit diesem Tripath-Verstärker Sound in Röhrenverstärker Qualität genießen“ Sind die letzten Worte des Einsenders mit denen ich diesen langen und relativ trockenen Artikel abschließen möchte. Ich hoffe zumindest, dass dieser Artikel für einige interessant ist und ihr so Anschluss in diese Thematik findet – über kompetente Kommentare und Fragen freuen wir uns nach wie vor.

[elink id=190910778277 title=“lepai verstärker“]Hier geht’s zum Gadget >>[/elink]

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (153)

  • Profilbild von Stefan1970
    25.03.13 um 14:14

    Stefan1970

    Wie gut das Sure TDA7492 klingt weiß ich auch nicht, wen ich die Bords von Sure ansehe, machen sie einen guten Eindruck. Und der Preis des Sure ist momentan nicht Schlagbar ich hab ihn für 23,34€ erworben. Da lasse ich mich überraschen. Die Experten sind natürlich sehr genau bei der Beurteilung. Bei mir kommen erstmal meine Uhr Alten Canton Karat 200 dran. Danach werde ich was mit 16er Breitbänder machen mit Echt Holz Funir

  • Profilbild von senf
    25.03.13 um 15:35

    senf

    Ich bin mal zuversichtlich was die Klangqualität angeht und warum soll der Sure-Verstärker klanglich nicht an den SMSL heranreichen. Keine Ahnung welche Bauteile ausser dem Chip da noch eine Rolle spielen aber ich "glaube" (versetzt bekanntlich Berge) dass es keine grossen Unterschiede geben wird….

    …. und der Preis ist auch Bombe (leider hat der Verkäufer auf meinen Preisvorschlag nicht reagiert 🙁 – bin gespannt ob der Amp zollfrei durchrutscht (27,92€)….

  • Profilbild von senf
    25.03.13 um 16:01

    senf

    Der gleiche Verstärker (selber Verkäufer) ging bei einer Auktion für 8 Euro weg… da könnte man sich schon in den A…h beissen….

  • Profilbild von qubic
    26.03.13 um 16:18

    qubic

    Kurze Frage,
    wie schließe ich so einen Verstärker im Auto an ?
    Ist da schon eine Feinsicherung drin ?
    Direkt an die Boardspannung geht das eher nicht ne ?

  • Profilbild von senf
    29.03.13 um 17:02

    senf

    Keine Ahnung – es gibt diverse Car-Hifi-Foren am besten mal dort nachfragen…

    @stefan1970: Falls du hier nochmal reinschaust, vielleicht hast du eine Idee wie ich meine Standboxen aufstelllen bzw. auf was ich sie stellen könnte, was man wohl Ent- oder Abkoppeln nennt. Die Tennisballmethode taugt anscheinend nicht soviel. Gibts noch was – Filzgleiter, etc.?

  • Profilbild von Stefan1970
    29.03.13 um 22:31

    Stefan1970

    <a href="#comment-250515" rel="nofollow">@senf </a>
    Die Verstärker sollten auch im Auto laufen.
    Ich habe diese Dinger um den Bass zu Entdrönen.
    http://www.amazon.de/OEHLBACH-Shock-Absorber-elastisch-schwarz/dp/B003NVQH0U/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1364591841&sr=8-1
    Aber es kommt auf die Lautsprecher und denn Raum an.

  • Profilbild von senf
    30.03.13 um 15:36

    senf

    @stefan1970:
    Prima, danke dir – ich glaube die erfüllen ihren Zweck…

  • Profilbild von Winter
    01.04.13 um 17:34

    Winter

    "Sound in Röhrenverstärker-Qualität" ist wohl unfreiwillig komisch – das wäre eine SCHLECHTE Qualität, was es wahrscheinlich hier auch ganz gut trifft.

  • Profilbild von 0815
    01.04.13 um 20:40

    0815

    @Winter: “Sound in Röhrenverstärker-Qualität” ist wohl unfreiwillig komisch – das wäre eine SCHLECHTE Qualität, was es wahrscheinlich hier auch ganz gut trifft.

    Es soll durchaus vorkommen, dass Leute die wegen ihres Klangs kaufen.

  • Profilbild von chriiisss
    01.04.13 um 23:33

    chriiisss

    hallo zusammen.

    ich suche einen verstärker der noch ein bisschen mehr power als der lepai ta2020a hat.

    was könnt ihr da empfehlen?

  • Profilbild von Birger
    02.04.13 um 18:13

    Birger

    HAbe heute meinen t2020 bekommen kommt aber nichts raus habe aber nur ein kleines netzteil mit 12v und 1,2a die dioden leuchten aber aus den boxen kommt nichts , müsste man nicht was höhren

  • Profilbild von Stefan1970
    03.04.13 um 07:31

    Stefan1970

    @Birger: HAbe heute meinen t2020 bekommen kommt aber nichts raus habe aber nur ein kleines netzteil mit 12v und 1,2a die dioden leuchten aber aus den boxen kommt nichts , müsste man nicht was höhren

    Klemm das mal ans Auto an,wenn dann kein Ton dann iser wahrscheinl Defekt.

    Power Supply input DC 12V~14.6V5A

  • Profilbild von chrrrp
    03.04.13 um 17:05

    chrrrp

    Man kann die Leistung/Qualität des TA2020+ mit diversen Tricks auch noch steigern!

    Einfach mal nach "lepai ta2020+ modifications" o.ä. googlen.

  • Profilbild von senf
    03.04.13 um 20:18

    senf

    Hab jetzt mal den Lepai an 2 alte Grundigboxen (mit Din-Stecker) und passender Kupplung angeschlossen – kein Ton?
    Oh, je hoffentlich kein Defekt der Umtausch (Rücksendung) dürfte schwierig und teuer werden…

    Es sei denn ich hab die DinStecker falsch an die Kupplung angeschlossen….(Hilfe Stefan1970)

  • Profilbild von Stefan1970
    04.04.13 um 06:50

    Stefan1970

    <a href="#comment-255689" rel="nofollow">@senf </a>
    Also wichtig ist das Plus und Minus vom Strom richtig ist.
    Bei den Lautsprecher Anschlüssen ist es nicht so wichtig ob Plus oder Minus richtig ist um einen Ton heraus zu bekommen, später ist es wider wichtig.
    Den Lepai wider nach China zurück zu Senden lohnt sich nicht ist einfach zu Teuer und du weißt auch nicht ob du dein Geld zurück bekommst oder ein Neues Gerät.
    Wenn immer noch kein Ton da ist würde ich ihn Aufmachen und die Chinch Buchsen und die Lautsprecher Buchsen über Prüfen ob da ein Kurzschluss ist (hatte ich schon mal gehabt, ein kleiner Lötspritzer hatte vom Plus zum Gehäuse eine Verbindung gemacht und so das Gerät lahmgelegt es wahr eine Aktiv Weiche) z.b. Nim nee Lupe mit Licht schau öfters hin.
    Schließe den Lepai ans Auto da hasste auf jeden Fall genug Strom.

  • Profilbild von senf
    04.04.13 um 12:21

    senf

    @stefan1970:
    Danke für die Anleitung aber leider kann ich nicht löten….. Ich hoffe mal, dass ich die Kupplung für die "Plus-Minus-Stecker" falsch verdrahtet habe. Hintergrund: Mein alter Receiver ist kaputt und aus den Boxen kommt nur ein Störsignal. Da die Boxen Plus-Minus- Stecker haben hab ich mir die kupplung gekauft um sie an einem herkömmlichen Amp anschliessen zu können; doch wie beschrieben bekomm ich über den Lepai gar kein Signal nicht mal das bekannte Rauschen oder Summen…
    … ich teste den Lepai heute abend mal an anderen Boxen. Mehr als fachkundig tun ist bei mir leider nicht drin… ich könnte das Ding aufschrauben aber das war´s dann auch schon 😉

    Da fällt mir noch was ein: Die LED (lautstärkeregler) flackert ab und zu; hat das was zu bedeuten?
    …und ich hab ein 12V/2A Netzteil (vorläufig) benutzt, dass müsste doch kein Problem sein?

  • Profilbild von Stefan1970
    04.04.13 um 19:16

    Stefan1970

    <a href="#comment-256032" rel="nofollow">@senf </a>
    Also der Lepai hat ein Relais drin und wenn die LED flackert würde ich vermuten das, das Netzteil nicht in Ordnung ist, der Stecker nicht richtig passt oder an der Lepai Strom Buchse ein Wackel ist.
    Der Lepai hat eine Einschalt- Verzögerung (ca.2 Sekunden )und wenn er immer wider kurz Strom bekommt schaltet er auch nicht ein.
    Ne Frage Smiles wo und wie bekommt ihr die hier rein???

  • Profilbild von senf
    05.04.13 um 14:45

    senf

    @stefan1970:

    Danke Dir für das Feedback – wider Erwarten hat mir bei Saturn ein Verkäufer kurz ein paar Boxen angeschlossen (unter Grinsen) und der Amp funktioniert also und beide Boxenpaare scheinen (zumindest ein paar) kaputt zu sein. Vermutlich habe ich beim anderen Paar (Grundig mit Plus-Minus-stecker) die Kupplung falsch angebracht. Wie auch immer…

    Danke für den Tipp mit dem Netzteil – kann gut sein, da es ein Festplatten-NT ist und nur als Übergang dient…

    Smileys gehen über Tastenkürzel: Das Zwinkern (Strichpunkt und Klammer zu) eingeben

  • Profilbild von chriiisss [Android]
    10.04.13 um 08:03

    chriiisss [Android]

    Vielen dank @Senf

    hast du ihn schon erfahren und kannst etwas dazu sagen? Hast du einen Ta2020 zum Vergleich?

  • Profilbild von Stefan1970
    10.04.13 um 15:00

    Stefan1970

    So der Sure ist da.
    Der Volumen Regler ist auch der Power Knopf wenn man ihn drückt und ist Hintergrund
    Beleuchtet aber nur beim Regeln.
    Der Hohlstecker ist 2,5×5,5mm. In der Beschreibung steht 12-24 Volt und auf den Sure steht 12-20 Volt, habe bei Sure angefragt was das soll da ich mir extra 24 Volt Netzteil bestellt habe.
    Habe es erstmals an eine Netzteil mit 14 Volt 5 A angeschlossen und bin Überrascht was da Raus kommt auf jeden Fall mehr wie beim Lepai. Er schiebt die alten Canton´s gut an. Er ist nicht Grau sonder Schwarz matt. Das Gehäuse ist Komplett Alu und sauber verarbeitet.
    Der innen Aufbau ist sauber und sieht nicht so aus wie der SA-50.
    Also wenn er hält ist er sein Geld wert.
    Jetzt bin auch noch mit dem Netzteil Umbau beschäftigt Leiser Lüfter Kaltgeräte Buchse http://www.amazon.de/Netzstecker-Kaltger%C3%A4te-Einbaustecker-IEC-320-C14/dp/B0060L9YUA/ref=pd_cp_ce_0 mit Sicherung und Schalter so wie Holstecker Buchsen http://www.amazon.de/gp/product/B000L0VYLI/ref=oh_details_o02_s00_i00?ie=UTF8&psc=1 das alles auf der Rückseite und an der Front Kommen 2 Leds http://www.amazon.de/gp/product/B008UCX750/ref=oh_details_o03_s00_i00?ie=UTF8&psc=1 Grün und Blau so wie ein Kippschalter http://www.amazon.de/gp/product/B004FBKX9S/ref=pd_lpo_k2_dp_sr_2?pf_rd_p=330045087&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=B0094JIICK&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=0A6N7YV74VDNYEN5DR3M der die 24 Volt vom Netzteil Trennt.
    Der Lüfter http://www.amazon.de/gp/product/B001V9J26M/ref=oh_details_o06_s00_i00?ie=UTF8&psc=1 bekommt ein anderes Gitter http://www.amazon.de/gp/product/B000WI3NMW/ref=oh_details_o07_s00_i00?ie=UTF8&psc=1 und am ende wird das Gehäuse Schwarz Lackiert (Sprühdose)
    Das Gehäuse wird mit Alu Vergrößert so das es Wohnraum tauglich wird.
    Und zuletzt kommen noch Gummifüße drunter http://www.amazon.de/gp/product/B000PEJR64/ref=oh_details_o06_s00_i02?ie=UTF8&psc=1

  • Profilbild von senf
    10.04.13 um 16:15

    senf

    Missverständis – ich spreche von dem Lepai 2020… ich hatte mir beide bestellt; der TDA 7492 ist noch unterwegs.
    Zu dem Lepai kann ich bisher nur positives (im Rahmen seiner Möglichkeiten) berichten.
    An dem Amp hängen zwei billige China-LS (Marke Cat) und erstaunlich was der Verstärker aus den Boxen kitzelt (2x180Watt RMS)….

  • Profilbild von senf
    10.04.13 um 16:49

    senf

    @stefan1970:
    Die Boxen brummen (BZZZZZ) ziemlich wenn der Lautstärkeregler auf ungefähr 12 Uhr steht. Liegt das evtl. auch am Netzteil?

  • Profilbild von Stefan1970
    10.04.13 um 17:12

    Stefan1970

    <a href="#comment-261154" rel="nofollow">@senf </a>

    Das Chinchkabel sollte keine Öffnungen haben da wo minus ist es gibt welch die Geschlossen sind, dann ist es weg. Z.B http://www.amazon.de/Home-Theater-40-075-Cinchkabel-Cinch-Stecker/dp/B0013J03ZO/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1365606527&sr=8-4&keywords=chinch+kabel
    So was wäre falsch http://www.amazon.de/Stereo-Cinch-Anschlusskabel-Anschluss-Stecker/dp/B000UZ0U5A/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1365606527&sr=8-8&keywords=chinch+kabel

  • Profilbild von senf
    10.04.13 um 19:07

    senf

    @stefan1970:

    Prima, für mich bitte dasselbe 😉

    Was mich interessieren würde: Du sprichst davon, dass der 7492 innen anders aussieht als der SA-50 …. Hast du beide und unterscheiden die sich klanglich?

    Jetzt hab ich deine letzte Antwort überlesen… danke für den Tipp mit den geschlossenen Anschlüssen allerdings versteh` ich es nicht ganz – ich hab die Boxen nicht über Chinch angeschlossen sondern herkömmlich über die Klemmanschlüsse oder spricht du vom Netzteil? (Ne, kann nicht sein das NT hat ja einen Hohlstecker)

  • Profilbild von Stefan1970
    10.04.13 um 19:46

    Stefan1970

    @senf

    Der Lepai hat eine Chincheigang da haste ja eine Quele dran, Chinchkabel die die Masse offen haben können Störungen verursachen. Warum weiß ich och nicht ist aber so. Ich habe sehr gute Kabel ausprobiert alle die Offen wahren haben gestört nur die Geschlossenen Kabel Masse b.z,w minus vom Chinch ( der Äußere Ring vom Chinchstecker also das Runde was man drauf schiebt ).

  • Profilbild von senf
    10.04.13 um 21:40

    senf

    Ah, ok – perfekt erklärt. Ich hab jedoch die Quelle über Klinke (Mp3 am Lepai) angeschlossen aber das ist wahrscheinlich dasselbe in Grün… bei Klinke wäre ja die Masse auch "offen".

    Danke für die Info. Nochmal zur letzten Frage: Hast du auch den SA-50? Wäre interessant – sofern man die Geräte (Sure 7492/Sa-50) vergleichen kann – ob die sich ähneln im Klang…

  • Profilbild von Stefan1970
    11.04.13 um 08:19

    Stefan1970

    Nee den SA-50 habe ich nicht, soll aber vom Klang sehr gut sein.Habe gestern Abend meine alten Onkyo DX7222 CD Player mit guter Test Musik gefüttert und vom Bass ist der Sure auf jeden Fall besser wie der Lepai und der Rest auch. Im Vergleich zum alten Technics SA-GX200 2×60 Watt ist der Sure etwas Schwächer aber klingt um einiges besser.
    Was mir aufgefallen ist der Sure lässt sich nicht komplett die Lautstärke runter regeln man hört immer noch leise Musik. Und wenn man ihn ausschaltet und wider Einschaltet hat er immer die gleiche Lautstärke nicht zu laut und nicht zu leise. Der Lautstärkeregler hat auch keinen Anschlag,man kann ihn drehen – drehen……, wenn man ihn volle Pulle aus macht und wider an isser wie schon beschrieben nicht zu laut und nicht zu leise (Mute??).
    Habe gerade von sure die Antwort wegen der 12-20 b.z.w 12-24 Volt bekommen.

    Thank you for your purchase.
    And we feel sorry for our
    negligence. We will update the informtion in the description soon. And we
    have consulted our engineer, it is also OK to be used with 24V.
    Best
    Regards,
    Sure Electronics
    Also doch bis 24 Volt.
    Ach hätte ich den SA-50 hätte ich den Sure nicht, hab den Sure nur genommen weil er so Günstig wahr.

  • Profilbild von senf
    11.04.13 um 12:26

    senf

    Ich hatte deshalb gefragt ob du beide hast, weil du geschrieben hattest der Sure sieht innen anders als der Sa-50 aus – daher die Vermutung du hättest beide Verstärker.

    Wie auch immer dein Review hört sich doch vielversprechend an; das der Lautstärkeregler keinen Anschlag hat klingt allerdings seltsam…. und das er besser als der Technics klingt ist ja wiederum schon mal ne Ansage.

  • Profilbild von Stefan1970
    11.04.13 um 16:39

    Stefan1970

    <a href="#comment-261856" rel="nofollow">@senf </a>
    Es gibt Bilder vom SA-50 im Internet.
    Die meisten Verstärker sind nicht anders mit den Lautstärke Regler w.z.b Pioneer SC 2022, den Onkyo TX-SR803E,.u.s.w

  • Profilbild von Stefan1970
    11.04.13 um 20:43

    Stefan1970

    So hab den Sure am Fertigen Netzteil mit 24,3 Volt am laufen und ich meine es ist noch besser.
    Er soll bis 26 Volt gehen laut Datenblatt,was ich aber nicht ausprobieren werde.
    Also ich muss sagen das ich echt überrascht bin vom den kleinen Sure, den Lepai habe ich ja auch ist damit absolut nicht zu vergleichen.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.