Ulefone Power 2 Smartphone mit Monster Akku für 134,05€

Das Amazon Blitzangebot ist leider schon abgelaufen. Um solche Angebote nicht zu verpassen, könnt ihr gerne unsere App für Android und iOS ausprobieren. Der aktuell günstigste Preis liegt bei 134,05€ bei GearBest.

Wenn eure Hauptsorge bei einem neuen Smartphone der Akku ist, weil bei euch einfach dauernd die Batterie leer ist, dann ist Ulefone definitiv eine Marke, die ihr auf dem Schirm haben solltet. Bereits das Ulefone Power hat uns im vergangenen Jahr überzeugt; jetzt ist mit dem Ulefone Power 2 der Nachfolger erhältlich, der wieder einem 6050mAh (!) starken Akku enthält.

Ulefone Power 2 Smartphone

Display 5,5 Zoll, 1920 x 1080p LCD mit Gorilla Glass 3
Prozessor MediaTek MTK6750T 64-bit Octa Core 1.5GHz
Grafikchip ARM Mali-T860
Arbeitsspeicher 4GB RAM
Interner Speicher 64GB ROM (+SD-Karte mit maxima 265GB)
Hauptkamera 13MP, f/2.2 Blende, Auto HDR
Frontkamera 8MP
Akku 6050mAh Li-Po mit PumpExpress 2.0 (nicht austauschbar)
Konnektivität 2G: GSM 850 / 900 / 1800 / 1900MHz
3G WCDMA: 900/2100(B8/B1)
4G FDD-LTE: 800/900/1800/2100/2600(B1/B3/B7/B8/B20)
Dual-Sim Funktionalität | 2.4/5 GHz dual-band WLAN (kein 802.11ac!) | Bluetooth 4.0
Features Dual-SIM, Fingerabdrucksensor, USB 2.0 Typ-C Port mit OTG-Funktion | GPS Positionsbestimmung
Betriebssystem Android 7.0 Nougat
Abmessungen 155 x 77,6 x 9,9mm
Gewicht 213g
Release

Design und Verarbeitung

Wie schon der Vorgänger ist das Ulefone Power 2 kein Leichtgewicht und legt sogar noch ein paar Gramm drauf. Das Gewicht von 213g sowie die Dicke von rund einem Zentimeter sind natürlich dem Akku geschuldet, der sich nicht auf weniger Platz unterbringen lässt. Trotzdem wirkt das Power 2 nicht annähernd klobig, sondern scheint nur unwesentlich größer als andere Smartphones, was unter anderem an der abgerundeten Rückseite liegt.

Die Außenhülle des Handys besteht aus Metall und sorgt für eine angenehme Haptik. Lautstärke-Tasten und Power-Button befinden sich an gewohnter Position auf der rechten Seite, links sitzt der SIM-Slot. Die Verarbeitung aller Elemente ist tadellos; wir haben nichts zu beanstanden.

Auf der Vorderseite, gleich unter dem Display, sitzt der Homebutton, der durch längeres Drücken bzw. seitliches Wischen auch die Multitasking- und Zurück-Funktion erfüllt. Alle drei Tasten befinden sich aber zusätzlich als virtuelle Tasten auf dem Display. Der Fingerbadruck-Scanner ist von der Rückseite nach vorne gewandert und sitzt nun ebenfalls im Home-Button.

Ulefone Power 2 Smartphone Verpackung

Die flache Box ähnelt der des Vorgängers, ist aber etwas weniger schlicht gehalten. Gemessen am umfangreichen Zubehör, dass dem Smartphone wieder beiliegt, ist sie auch nicht zu groß geraten.

Display

Das 5,5 Zoll Display löst in FullHD (1920 x 1080p) auf und wird von Gorilla Glass 3 geschützt. Hier hat sich gegenüber dem Vorgänger wenig getan, das Display gefällt aber und ist mindestens oberer Durchschnitt mit satten Farben und scharfem Bild.


Zwar spiegelt das Display bei starkem Lichteinfall merklich, trotzdem bleibt dabei dank der guten Display-Helligkeit alles ausreichend erkennbar.

Der Multitouch-Screen erkennt bis zu 5 gleichzeitige Berührungen und reagiert schnell und genau.

Leistung

Im Power 2 arbeitet ein MTK6750T 64-bit Octa-Core von Mediathek, bei dem 4 Kerne mit 1,0GHz und 4 mit 1,5GHz getaktet sind. Dazu gibt es 4GB RAM, und das Smartphone ist für alltägliche Aufgaben damit bestens gerüstet. Im „normalen“ Betrieb gibt es keine Einschränkungen und auch Spiele sind problemlos möglich. Für ein Handy, dessen Schwerpunkt eigentlich der Akku ist, ist das durchaus erfreulich.

Der angegebene interne Speicher des Power 2 beträgt 64GB; was effektiv 54GB zur freien Verfügung sind. Damit kommt man schon ein gutes Stück weit, größer wird der Speicher durch eine optionale SD-Karte mit bis zu 256GB, die allerdings mal wieder den zweiten Nano-SIM-Karten-Platz belegt.

Benchmarktestergebnisse

Ulefone Power 2 Smartphone Benchmarks

Betriebssystem

Als Betriebssystem ist Android 7.0 Nougat installiert, das allerdings mit einem eigenen UI angepasst wurde. Das wird nicht jedem gefallen, denn die Symbole haben nun eine graue Umrandung und werden deutlich kleiner als gewohnt dargestellt. Immerhin findet man sich dank des gewohnten Aufbaus schnell zurecht, das OS läuft außerdem flüssig und ohne merkliche Probleme.

Unnötige (chinesische) Apps gibt es keine, der Playstore ist natürlich vorinstalliert und Deutsch als Sprache von Anfang an auswählbar.

Kamera

Die Kamera ist gegenüber der im Vorgänger besser geworden, ist aber immer noch eher durchschnittlich. In der Hauptkamera sitzt ein 13MP-Sensor, der Bilder auch auf 16MP interpolieren kann. Auch die Selfie-Kamera, eigentlich mit einem 8MP-Sensor ausgestattet, interpoliert die Bilder auf 13MP hoch. Der Autofokus funktioniert schnell und insgesamt kann man mit den Aufnahmen der Kamera durchaus zufrieden sein. Bei wenig Licht merkt man aber schnell ein deutliches Bildrauschen.

Ulefone Power 2 Smartphone Kamera

Für den Schnappschuss oder das Selfie zwischendurch und für die meisten Durchschnittsnutzer dürfte die Qualität der Kamera insgesamt ausreichen.

Ulefone Power 3 KameraUlefone Power 3 KameraUlefone Power 3 KameraUlefone Power 3 KameraUlefone Power 3 Kamera

Akku und Laufzeit

Wer sich das Ulefone Power 2 kauft, wird das vermutlich zu einem nicht unwesentlichen Anteil wegen des Akkus tun. Wie schon im Ulefone Power wurde auch hier eine 6050mAh-Batterie verbaut. Auch an dieser Stelle seien als Vergleich das iPhone 7 und Galaxy S7 genannt, die beide etwa auf die Hälfte dieser Akku-Kapazität kommen.

Ulefone Power 2 Akku
Der Akku ist fest verbaut und lässt sich nicht ohne weiteres ausbauen.

Den Akku zu laden würde unter normalen Bedingungen mehrere Stunden dauern, glücklicherweise unterstützt er aber den Schnelllade-Standard Pump Express 2.0 von Mediatek. Mit dem beiliegenden Ladegerät und Kabel lädt das Ulefone Power in ca. 2 Stunden von 0 auf 100%.

Ulefone Power 2 Akku Test
Der PCMark Akku-Test mit hellem und vollständig gedimmtem Display.

Ungenutzt im Standby hält der Akku gefühlt ewig (lies: mehrere Tage). Bei durchschnittlicher Nutzung sind drei Tage locker drin, und es braucht schon einen freien Tag, um lange genug Videos zu schauen oder zu spielen, um den Akku in einem Tag aufzubrauchen. Wer trotz ausgiebiger Nutzung so selten wie möglich laden möchte, kommt hier voll auf seine Kosten.

Konnektivität: Anschlüsse und Verbindungsmöglichkeiten

Wie oben erwähnt verfügt das Ulefone Power 2 über Dual-SIM, kann dann aber keine zusätzliche SD-Karte aufnehmen. Bei den Anschlüssen handelt es sich um einen guten alten Micro-USB-Anschluss sowie die gelegentlich vermisste Kopfhörerbuchse.

Alle für Deutschland wichtigen LTE-Frequenzen werden unterstützt (Band 1, 3, 7 und 20), man kommt also potentiell überall in Deutschland in den Genuss schnellen Internets. Standard 2,4 und 5GHz WLAN ist mit an Bord sowie Bluetooth und ein GPS-Modul.

Extras und Zubehör

Das Handy verfügt über einen durchschnittlichen Fingerabdruckscanner, der etwas schneller reagieren könnte. Eine LED für Benachrichtigungen befindet sich an gewohnter Stelle über dem Display. Nennenswerte weitere Extras gibt es ansonsten nicht.

Ulefone Power 2 Zubehör

Neben dem obligatorischen Ladekabel und der Anleitung liegen dem Handy eine Displayschutzfolie und eine Kunststoff-Hülle bei. Das Netzteil hat einen EU-Stecker, außerdem gibt es einen USB auf Micro-USB Adapter, um etwa Speichersticks an das Ulefone anzuschließen. Außerdem gibt es eine selbstklebende Ringhalterung für die Finger, welche auf der Rückseite befestigt werden kann. Nicht jedermanns Sache, aber nice-to-have.

Ulefone Power 2: Fazit

Mit dem Ulefone Power 2 ist es dem Hersteller gelungen, wie schon beim Vorgänger ein für seinen Preis hervorragendes Smartphone mit immensem Akku anzubieten. Wer vor allem Wert auf eine lange Laufzeit legt und über kleine Unzulänglichkeiten an anderer Stelle hinwegsehen kann, dem ist das Handy absolut zu empfehlen. Kleine Nachteile sind lediglich das zwangsläufig hohe Gewicht und das unschöne UI, außerdem ist es leistungstechnisch natürlich ein gutes Stück von der Spitze entfernt. Für 150-200€ stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis aber.

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

21 Kommentare

  1. Profilbild von Toto

    Gibt es eine Benachrichtigungs- LED? Endlich wieder Kompass​ und Gyro drin!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Dodo

    Ja die Benachrichtigung LED gibt es… meins kommt morgen an.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Kommentator

    Pump Express wieder im Flugmodus? Sonst werden die 3h vermutlich nicht reichen.

  4. Profilbild von Matt

    Leider nur on screen buttons, sonst wär’s gut.

  5. Profilbild von Matze

    Ich habe mir als Pendant das Oukitel K6000 Plus gekauft, ohne on screen Tasten und mit Benachrichtigungs LED. Der Akku im Oukitel ist mit 6080 mAh noch ein wenig größer dimensioniert. (zu vernachlässigen ich weiß 😁)

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Christian

    Oh man… es kribbelt… mein Asus Zenfone 3 Max ist ja schon fast wieder „alt“… der fette Akku würde mir schon gut gefallen…
    Wobei ich ungerne so „teure“ Sachen aus China bestelle… wenn da was mit ist… TONNE… 🙁

  7. Profilbild von Noob

    Habe das oukitel k6000 pro und das plus. Bin sehr sehr zufrieden damit. Und ich hasse led Benachrichtigungen, von daher auch perfekt. Echt top gerät

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von superpit

      kann das Oukitel tatasaechlich nur eine TF – bzw SD-Card bis 32GByte verarbeiten. Steht gerade bei Gearbest so auf deren Seiten. Geht denn Dual-Sim und Speicherkarte und nur eines von Beiden?

      danke

      pit

  8. Profilbild von NameIstGeheim

    Mhmmm, wäre doch perfekt für PokemonGo, wenn der GPS-Empfang besser ist als bei meinem Cubot 😂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von DiWi-one

    Ich hab den Vorgänger seit August 2016. Top Handy, noch nie Probleme gehabt. Einziger Kritikpunkt ist das GPS, ist sehr ungenau.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von berni

    Kein USB Typ c

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von Redman

    bei gear best gibt es auch expedited shipping, ist das auch ohne zoll?
    weiß das einer?

  12. Profilbild von Bei Gearbest ohne Garantie!
    Bei Gearbest ohne Garantie!

    Gearbest + fest verbauter Akku = keine Garantie! Gearbest schreib Rückvesand per ’normal Post‘ vor und ein Versand von Produkten mit Lithiumbatterie für Endkunden ist definitiv ausgeschlossen – daher wenn kaputt dann wirtschaftlicher Totalschaden. Gearbest: ‚out of our control – sorry‘ Gerade mit einem Chuwi Hi13 Tablett erlebt……

  13. Profilbild von Johann

    Ich frage mich wie es mit der GPS-Genauigkeit ausschaut, ist die stabil genug um damit zu navigieren?

  14. Profilbild von NameIstGeheim

    Bei Gearbest ist der Gutscheincode anscheinend abgelaufen: The Code you entered has expired.
    Preis geht auf $204.61hoch 🙁

  15. Profilbild von enttäuscht

    Also ich habe gute Erfahrungen mit den ulfone power 1 gemacht. Akku hält lange , funktioniert super flott, nie irgendwelche ruckler gehabt. GPS funktioniert auch gut. Ist jetzt über einem Jahr im Einsatz.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von Marty

    Redmi Note 4 alles besser längere Laufzeit trotz kleinerem Akku

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von Mik160

    Würde mich Mal freuen wenn ihr auch die anderen Sachen Testen würdet. Wie zb. GPS Für mich ganz wichtig da ich immer mit Navi und einer Blitzer APP fahre. Was nützt mir ein großer AKKU wenn ich nicht da ankomme wo ich hin muss.😁😁

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  18. Profilbild von Marty

    @Mik160:
    Nimm das redmi Note 4, da funktioniert das GPS hervorragend.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)