WLAN-Überwachungskamera mit Ethernet, Bewegungssensor etc. für 23,40€ (Foscam Clone)

Mittlerweile haben sich in unserem Gadget-Sammelsorium so einige Kameras gesammelt und besonders großes Interesse verursachen die kleinen Spycams. Aber auch die etwas größeren Technikspielereien sollen nicht zu kurz kommen und so haben wir diese WLAN-Überwachungskamera mit Ethernet und Bewegungssensor für 23,40€ rausgesucht, da es schon seit über einem Jahr auf dem Gadget-Radar ist. Dieses Gadget hat noch einiges mehr auf dem Kasten, sodass der Preis durchaus mehr als gerechtfertigt bewertet werden kann.

Gut verpackt
VStarcam: Gut verpackt

Die Kamera ist 12,5 x 10 cm groß und bietet neben einem Ethernet Anschluss (LAN) , WLAN, 10 Infrarot-LEDs für die Beleuchtung im Dunkeln, Mikrofon und Lautsprecher, einem Bewegungssensor und der Möglichkeit zur Steuerung über das Internet (Browser!) auch einiges an Zubehör. So wird auch ein EU-Netzteil und Winkel zur Wandbefestigung mitgeliefert.

Geliefert wird in der Originalverpackung, welche die Einzelteile schön ummantelt von Schaumstoff enthält – da geht also selbst bei den fleißigsten Post-Mitarbeitern nichts kaputt ;-).

Die maximale Auflösung liegt bei 640x480px bei 15 fps. Die Kamera ist zu 270° horizontal drehbar und 90° vertikal schwenkbar, damit sollte einem eigentlich nichts mehr entgehen. Der Hammer sind allerdings die Features, welche erreichbar sind, wenn dieses Gadget in das Heimnetzwerk eingebunden wird. Der Bewegungsmelder der Kamera kann, sofern über die mitgelieferte Software eingestellt, sowohl eine Momentaufnahme hochladen, als auch eine E-Mail senden – weltweiten Zugriff erhaltet ihr ganz einfach über den Lieblingsbrowser und natürlich kann diese Verbindung auch durch ein Passwort geschützt werden. Von dort aus lässt sich auch der Motor manuell steuern.

Die 10 LEDs sorgen auch bei Nacht für ein gutes Bild (max. 10m-Radius) und durch das verbaute Mikrofon werden die Geräusche mit übertragen. Wer alle Features nutzen möchte, sollte einen Internet Explorer mit Active-X zur Hand haben, aber gut 90% bzw. 100% der wichtigen Funktionen sind auch über den FireFox bzw. Chrome erreichbar.

Eigene Weboberfläche
Eigene Weboberfläche

Wer Spaß am Basteln hat, dem sollte noch gesagt werden, dass SSH-Verbindungen nicht akzeptiert werden, aber sämtliche Befehle an CGI-Scripte übermittelt werden, sodass man sich sogar seine eigene Software bauen kann. Dafür benötigt man nur ein bisschen HTML, JavaScript und CSS. Ich find’s dufte! 🙂

Als kleines Beispiel habe ich eine kleine Weboberfläche geschrieben, welche ihr euch hier herunterladen könnt. Ob ihr daraus nun eine Mini-Weboberfläche für Mobile-Devices baut, ein Überwachungscenter mit vier Kameras oder PHP die Bilder auswerten lasst – euch sind da keine Grenzen gesetzt.

Foscam IP-Kameras und Klone

Als Original-Hersteller tritt Foscam auf, allerdings gibt es Modelle, welche exakt die gleiche Hardware besitzen und sich nur in der Software unterscheiden. Beispiele wären z.B. die Marken: „7links“, „Wanscam“, „Tenvis“, „HooToo“, „Instar“, „Iclever (EasyN)“, „Vstarcam“ oder „Maygion“. Bestellt man nun bei eBay eine IP-Kamera, z.B. wie hier abgebildet die „Wanscam“, kann es durchaus passieren, dass man eine „Vstarcam“ erhält. Die Unterschiede liegen dann jedoch meist wirklich nur in der Softwareoberfläche.

Sucht man z.B. nach solchen Modellen bei Amazon erhält man auch gute Bewertungen. Da hätten wir z.B. die easyN für 56,70€ (4 von 5 Sterne), die Wansviews für 66,69€ (4 von 5 Sterne) oder die Foscam für 69,99€ (auch 4 von 5 Sterne). Fasst man alle Berichte zusammen, kann man sagen, dass es sich für das wenige Geld sicherlich um kein Profimodell handelt, aber erstaunlich überzeugend arbeitet.

Bildqualität der WLAN IP-Kameras

Ich muss sagen, dass ich trotz des geringen Preises von der Bild- bzw. Videoqualität der IP-Kameras positiv überrascht war. Aus der Auflösung von 640 x 480px lässt sich viel rausholen und die dazu gehörigen Einstellungen sind zwar nicht immer optimal übersetzt aber von der Funktion her durchdacht. Ich habe euch mal ein Demobild in einer „Kamerafeindlichen Umgebung“ erstellt.

Vergleichbild: fewef
Vergleichbild: teurere Digicam vs. VStarcam in erschwerten Umgebungsbedingungen. Klick für Vergrößerung

Interessanter Weise gibt es auch Chinesen, welche direkt in Deutschland ihr Lager aufgeschlagen haben und gleiche, oder zumindest ähnliche Modelle für 41,99€ hier bei eBay verkaufen. Dann sollte die IP-Cam auch nach 2-3 Tagen zu Hause sein. Ich finde es ist ein ziemlich spannendes Thema – falls ihr also Fragen habt – nur immer her damit!

Hier geht’s zum Gadget >>

Profilbild von kristian

Kristian

Ich bin 30 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2010 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die Drohnen und 3D-Drucker aus China angetan.

Schon gesehen?

Ifkoo Q8 Bluetooth-Lautsprecher

Ifkoo Q8 2x4W Bluetooth-Lautsprecher und Wecker

Für Menschen, bei denen ein Gadget immer mehr als nur eine Funktion erfüllen muss, könnte dieser Bluetooth Lautsprecher von Ifkoo etwas sein. Der ist gleichzeitig Wecker mit LED-Anzeige und Radio und sieht mit dem Spiegel-Display dabei echt gut aus.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

142 Kommentare

  1. Profilbild von Gast
    könnte man sowas als Rückfahrkamera im Auto installieren?
  2. Profilbild von Gast
    Kann euch nur empfehlen die Cam aus Deutschland zu bestellen, manche Händler Versprechen auch eine Garantie. Und meine wurde per DHL versendet, also falls sie verloren geht habt ihr ne Nummer. Zusätzlich könnt ihr aus China mit Zoll rechnen, und zahlt dann eh fast mehr als direkt aus D.

    Zur Kamera: Wahnsinn, welche Technik man heute für so niedrige Preise bekommt!
    Hab sie schnell ins WLAN Netz einbinden können, die Anleitung ist kurz und knapp aber das erste Setup ist einfach.
    Wenn ihr die Cam auch außerhalb eures hauseigenen Netzes aufrufen wollt braucht ihr ein paar Netzwerkkenntnisse, aber ihr findet im Internet alle nötigen Infos.
    Bei mir funktioniert die Video Aufnahme Funktion nicht, weil ich nicht weiß wie ich sie richte, aber sonst alles perfekt.
    Nachtsicht in kleinen Zimmern absolut Super, alles erkennbar. Bewegungsmelder funktioniert auch sehr gut, Empfindlichkeit einstellbar. Email Versand bei Alarm durch Bewegung klappt auch, man bekommt mit der Email einige Bilder des Alarmzeitpunkts.

    Hoffentlich konnte ich ein bisschen helfen ^^

  3. Profilbild von Gast
    Vorweg, es ist kein Bewegungssensor sondern eine Pan/Tilt Kamera, daher : hoch/Runter/links und rechts über das Webfrontend steuerbar.
    Gabe in schwarz ohne WLAN auch schon mal billiger, aber für den Preis schon ganz ok. Ich frag mich immer, wozu WLAN, wenn man bis an die Kamera so oder so Strom legen muss, aber das nur dazu.
    Die Kameras lassen sich von der Firmware umflashen auf die von Instar.
    Ich persönlich habe 5 Stück davon im Einsatz, rund um’s Haus herum. Online kann ich auf dem Ipad auch auf jede Cam zugreifen und den Blickwinkel verstellen. Nettes Teil. Ich kanns empfehlen.

    Ich vermute, dass bei den Instar Cameras nix anderes verbaut ist ( schaut mal bei Amazon)
    Wenn ihr euch also die technischen Daten anschauen wollt und Software / Firmware braucht : http://www.instar.de
    (Ps bei Amazon dann um die 100,00 Euro…)

  4. Profilbild von Gast
    Hab davon auch 2 stück vom Hersteller „TENVIS“ funktionieren einwandfrei
    allerdings haben die INSTAR Geräte zusätzlich noch ausgänge für alarmanlagen.
    die fehlen bei der oben genannten.

    bringt die instar-firmware irgendwelche vorteile?

    Außerdem dringend angeraten:
    bei meinen von ebay war im reiter dyndns ein dns server mit username und passwort eingetragen…heißt irgendwer der das hat könnte das anschaun…also ändern^^

  5. Profilbild von Gast
    Ich suche Spycams in kleinerer Bauart (Objektiv), mit LAN/WLAN, Speicherkarteneinschub, Fernzugriff, Nachtsicht, Bewegungserkennung.
    Mechanische Steuerung brauche ich nicht.
    Habt ihr da was parat?
  6. Profilbild von Gast
    Hab die EasyN Variante schon seit längerem und bin sehr zufrieden.
    Hab das ganze mit Tasker automatisiert das wenn ich das WLAN daheim verlasse die CAM scharf geschaltet wird 🙂
    BTW: gut Android App dafür ist IP Cam Viewer (Basic) – kostenlos im Play Store
  7. Profilbild von Gast
    @boecki1 [iOS]

    Wozu Wlan? Hast du deine Router durchs ganze Haus verteilt, oder willst du Kabel durchs gesamte Haus legen?

  8. Profilbild von Gast

    CF [iOS] :
    Kann euch nur empfehlen die Cam aus Deutschland zu bestellen, manche Händler Versprechen auch eine Garantie. Und meine wurde per DHL versendet,

    Könntest du mal nachschauen wie die Absenderadresse ist? Artikelstandort ist Saarbrücken, da wohne ich – eventuall kann man es ja auch abholen und so noch mehr sparen.

  9. Profilbild von Gast
    640x480px bei 15 fps – ROFL – @ CF –> Du, null Plan von Technik..
  10. Profilbild von kristian
    kristian (CG-Team)

    Der Steife :

    640x480px bei 15 fps – ROFL – @ CF –> Du, null Plan von Technik..

    Worauf willst du hinaus? Möchtest du für das Geld FullHD @50FPS und einen neuen WLAN-Standard der das auch übertragen kann?

  11. Profilbild von Gast
    @kristian
    mal eben so angemerkt: wärs nicht sinnvoll, bei artikeln jenseits der freigrenze die 19% einfuhrumsatzsteuer mit einzurechnen? darauf, dass sowas beim zoll versehentlich durchrutscht, sollte man sich wirklich nicht verlassen (und selbst das eröffnet höchstens die chance, aber keineswegs das recht zur steuerhinterziehung…)

    dann wäre auch ganz offensichtlich, dass das deutschland-angebot hier klar gewinnt und sich mit dem selbstimport weder zeit noch geld sparen läßt.

  12. Profilbild von Gast
    wer 2x benötigt, kann hier gut zuschnappen, versand 2-3 tage aus DE mit DHL versand.
    bin sehr zufrieden mit den cams
    eu-netzteile liegen bei, weisses gehäuse.

    LG,

    http://www.ebay.de/itm/2x-WLAN-IP-PAN-TILT-IR-CAM-Kamera-uberwachungskamera-netzwerkkamera-DBPOWER-cam-/280875002570

    http://www.ebay.de/itm/2x-Pan-Tilt-OEM-DB-power-WIFI-IR-IP-Kamera-Camera-CCTV-Wireless-WLAN-Audio-CAM-/300692554870

    unterschied siehe foto drunter

  13. Profilbild von Gast
    [img]https://www.china-gadgets.de/kommentarbilder/our_05382953.jpg[/img]
  14. Profilbild von Gast
    @ H8
    habe im ganzen Haus Kabel 🙂
    War halt ein Neubau und ich finde WLAN …..,
    Abgesehen mal davon, im extrem Fall stört man mit netten Teilen das WLAN soweit im Voraus, dass gar kein Bild mehr zu sehen ist. Wenn man bei mir versucht zu manipulieren, ist das Bild bzw. der Film schon in der Cloud 🙂
  15. Profilbild von Gast
    kenn mich nicht aus
    Ich brauch mal Hilfe zum Aufbau der Cam. Wenn ich nicht zu Hause bin (oft über mehrere Tage), läuft mein PC zu Hause nicht. Kann ich die Cam direkt an den Router anschließen um die Bilder und die Steuerung von meinem Büro/Hotel aus über den Browser zu steuern? Gibt es hierzu vielleicht eine Anleitung? Danke schon mal im voraus
  16. Profilbild von Gast
    @kenn mich nicht aus
    Die Kamera ist ein „Mini-Rechner“ mit Linux als Betriebssystem. Diese verbindet sich mit Deinem Router (LAN oder WLAN). Da Dein Router durch die in Deutschland übliche Trennung alle 24 Stunden eine neue IP bekommt benötigtst Du einen kostenlosen Dienst, der den Router unter einer Adresse wie „KennMichNichtSoAus.DynDns.Org“ erreichbar macht. Anfragen vom Internet werden dann vom Eingangsport (hier:80 für HTTP) in Deinem Router an die Kamera weitergeleitet („Portweiterleitung“). Dein PC zu Hause braucht dafür also NICHT eingeschaltet zu sein.

    DynDns gibts noch kostenlos über diesen Weg —> https://www.dlinkddns.com/signin —– Alternative : http://www.no-ip.com/services/managed_dns/free_dynamic_dns.html

  17. Profilbild von Gast
    gehen die Teile auch für den Aussen-bereich??
  18. Profilbild von Gast
    @kenn mich nicht aus

    Hallo,

    habe selber eine – ja das geht – läuft ja über WLAN – also musst du nix mit dem Kabel verbinden – Es läuft auch ohne Computer – sogar mit einem Handy und nem IPCam Viewer App.
    Wie das funktioniert ist nicht ohne, wenn man keine Ahnung hat. Kalkulier dann etwa 3-4 Stunden Internetrecherche ein, dann sollte des klappen.

  19. Profilbild von Gast
    aquadratplusbquadrat
    Ne, draussen ist die Luft zu dick für’s WLAN. :/
  20. Profilbild von Gast
    Frag sie mal, ob sie rausgehen möchte 😉
    Regen wird sie wohl nicht so gut vertragen, solang man sie nicht verpackt.
  21. Profilbild von Gast
    Habe eine Ähnliche draußen hängen.
    Habe sie aber in ein DomeGehäuse gebaut. Mal sehen, wie es im Winter aussieht, kann ja immer noch eine Heizung verbauen.
    Wenn sie in ein Gehäuse gebaut wird, sind die Infrarot LEDS aber nicht nützlich, da das Licht von der Scheibe reflektiert wird und man so nur hell sieht. Habe parallel zum Fotowiderstand einen Widerstand eingelötet, somit meint die Elektronik immer es sei hell und schaltet die Beleuchtung garnicht zu. Durch diese Modifikation musste ich nicht viel verändern, da der Fotowiderstand lange Beine 🙂 hat, konnte ich dort anlöten und das lässt sich schnell wieder rückgängig machen falls ich sie mal einsenden muss.
    Außerhalb des Gehäuses hängt ein eigenständiger Infrarotstrahler, welcher sich bei Dunkelheit automatisch einschaltet. Kostet ungefähr um die 6€ zuzüglich Netzteil.
  22. Profilbild von Arsat
    Hat jemand ne unkomplizierte Art damit Videos auf dem PC aufzunehmen ?

    Edit : Kann das sein, daß von den Features her die Cam hier besser ist ? http://www.amazon.de/%C3%9Cberwachungskamera-zwei-Wege-kompatibel-Nachtsicht-teschnische/dp/B005OBXHIC/ref=pd_bxgy_diy_text_b Da würde mal ein China Gadgets preis fehlen *g*

  23. Profilbild von Gast

    Dennis :
    Hab die EasyN Variante schon seit längerem und bin sehr zufrieden.
    Hab das ganze mit Tasker automatisiert das wenn ich das WLAN daheim verlasse die CAM scharf geschaltet wird
    BTW: gut Android App dafür ist IP Cam Viewer (Basic) – kostenlos im Play Store

    Wie hast du das gemacht, wenn ich fragen darf?

  24. Profilbild von Gast
    @techniker0
    Mit HTTP get:
    Alarm aktivieren/deaktivieren:
    Server = Hostname
    Pfad: /set_alarm.cgi
    Attribute:
    user=Adminuser
    pwd=Password
    motion_armed=0 bzw 1

    PTZ aufrufen (muß man nicht aber ich mag die Cam weggedreht haben wenn ich daheim bin)
    Pfad: /decoder_control.cgi
    Attribute:
    user und pwd wie oben
    command=31 für PTZ1 und command=33 für PTZ2

  25. Profilbild von Gast
    @Dennis
    Danke, werde ich gleich ausprobieren.
    Das ist das extra welches noch gefehlt hat! 🙂
  26. Profilbild von Gast

    daniel :
    für 50 cent mehr in weiss aus Deutschland!

    seit wann liegt lichtenstein in deutschland?

  27. Profilbild von Gast

    joe :
    seit wann liegt lichtenstein in deutschland?

    Schon immer.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtenstein

  28. Profilbild von Gast
    Naja, nicht ganz. Deutschland gibts ja erst seit 1949. Obwohl man jetzt natürlich auch an das deutsche Reich denken könnte. Oder das heilige römische Reich vielleicht…schwierig.
  29. Profilbild von Gast
    0815 Falsch !

    Liechtenstein, Fürstentum, ein Staat in Mitteleuropa
    Quelle: Wikipedia

    Es gibt die Stadt, hier in Deutschland und es gibt den Freistaat 😉

142 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)