Xiaomi Bluetooth Wecker für 35,59€

Preislich ist der Bluetooth Wecker von Xiaomi definitiv diskutabel, immerhin gibt es ihn jetzt ein paar Euro günstiger bei GearBest für 35,59€.

„Von Xiaomi gibt es mittlerweile echt alles.“ Den Satz habe ich so oder ähnlich schon des öfteren gehört, und hier gibt es nun mit dem Bluetooth Wecker der Chinesen einen weiteren Beleg für diese Aussage. Aber ganz ehrlich, nehmen die sich preislich da mittlerweile nicht etwas zu viel raus?Xiaomi Bluetooth Wecker

Bevor ich mich aber über den Preis auslasse, schauen wir uns das Gadget einmal genauer an. Optisch gewohnte Xiaomi/Apple Schlichtheit, ganz in weiß, mit dezenten LED-Elementen. Das Design mag nicht jedem gefallen, ich finde es aber schön und auch bei der Verarbeitung erwarte ich von Xiaomi Top-Qualität. Hinter der Front verbirgt sich nicht etwa nur der Lautsprecher, sondern auch einige LEDs, die einem die aktuelle Stunde sowie in 5 Minuten-Intervallen die Minuten anzeigen. Oben, so wie sich das für einen Wecker gehört, befindet sich die einzige Taste; auf der Rückseite der Micro-USB-Anschluss zum Laden.Xiaomi Bluetooth Wecker Aufbau

Eingestellt wird der Wecker über das Smartphone per Bluetooth 4.1 Verbindung, dann kann neben vorhandenen Melodien auch eigene Musik als Weckton eingestellt werden, vermutlich dürfte das über die Mi Home App möglich sein. Ebenfalls beworben wird die Möglichkeit, sich beim Einschlafen mit entspannender Musik beruhigen zu lassen. Und natürlich kann man die Box auch einfach als Lautsprecher benutzen. Laut Xiaomi ist ein Vorzug dabei eine reduzierte Vibration auch bei hoher Lautstärke.

Die Kapazität des Akkus des Weckers wird mit 2600mAh angegeben, was für 360 Stunden (15 Tage) Standby ausreichen soll, bei Xiaomi selbst finde ich aber 240 Stunden als Angabe; die Wahrheit liegt also vermutlich irgendwo in der Mitte? Im Gegensatz zu einem Smartphone, das man – nutzt man es als Wecker – jeden Tag lädt, ist das meiner Meinung nach vollkommen ausreichend. Was mich aber zu meinen Bedenken bringt.

Xiaomi Bluetooth Wecker Design

Wer nutzt denn heutzutage überhaupt noch einen klassischen Wecker? Vermutlich mehr Menschen, als ich jetzt annehme, aber wenn ich durch Musik von meinem Smartphone geweckt werden will, dann stelle ich mir den Wecker in meinem Smartphone. Wenn die Bluetooth-Verbindung zum Wecker dauerhaft bestehen muss, belastet das außerdem zusätzlich den Handy-Akku. Mir gefällt das Design, mir gefällt auch die Idee, aber 40€, damit mein Wecker einen „klareren Klang“ hat, sind mir dann doch zu viel. Wie seht ihr das?

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

13 Kommentare

  1. Profilbild von HP

    Also ohne die Zeit anzuzeigen … nah. Und mein Wecker hält Jahre mit einer Batterie. Gut, es wäre schön wenn ich mir andere Geräusche zum wecken auswählen könnte … aber Laufzeit und Uhrzeit Anezige – must have.

    HP

  2. Profilbild von Inuk

    Zu teuer, allerdings, wenn ich mich mit meiner eigenen Musik und vernünftiger Lautstärke wecken lassen will, kann ich ebenso gut mein Smartphone in Verbindung mit einem Bluetooth Lautsprecher verwenden. Da der Lautsprecher relativ schnell leer ist, hab ich ihn über Nacht am Netz. So ein Bluetooth Lautsprecher ist erheblich billiger, gibt schon vernünftige für unter 10 Euro.

  3. Profilbild von Fred

    Kennt eigentlich jemand ein gutes und günstiges WLAN Radio? irgendwie findet man da nichts?

  4. Profilbild von popel2k

    @Inuk: genau das denke ich auch

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von DerTürke

    @Inuk: ich habe einen für 3 Euro gekauft was im Angebot bei mediamarkt amazon preis 17€

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Gast

    „Mir gefällt das Design, mir gefällt auch die Idee, aber 40€, damit mein Wecker einen „klareren Klang“ hat, sind mir dann doch zu viel.“

    /agree

  7. Profilbild von DSLR

    Schönes Design hat das Teil.
    Im Prinzip ist es eine schöne „Verlängerung“ von Ton, Uhrzeitanzeige und Wecker-Aus-Taste fürs Telefon.
    Nicht jeder hat sein Telefon neben dem Bett liegen. Meines liegt auf der Ladestation im Esszimmer.
    Das Ladeproblem sollte sich mit einem einfachen Handylader lösen lassen, der dauernd angesteckt bleibt.

    Der Lautsprecher sieht ganz vernünftig aus, immerhin hat er eine Passivmembran drin.
    Durch die relativ große Platine für die LEDs ist es auch nicht superbillig herzustellen.
    Finde es trotzdem etwas zu teuer. Wobei, wenn es so was von Apple gäbe würde es mindestens 150€ kosten. 😉

  8. Profilbild von Gast

    Witzig, aber irgendwie dann doch nicht praktisch:
    -Keine vernünftige Anzeige
    -teuer
    -Xiaomi Hype
    -aufladen alle 5-10 Tage nötig (Angaben von Xiaomi gelten für ein neues Gerät, das bleibt aber nicht lange so)
    -also wieder nichts stromsparendes.

    Und ich kann mich outen: Jaaaa, ich benutze zu Hause tatsächlich noch einen herkömmlichen Conrad-Funkwecker. Der braucht so alle 2 Jahre eine neue AA-Batterie. Und im Urlaub, sowie anderweitig unterwegs, muss mein Smartphone ran. Und nie möchte ich mein Smartphone mit diesem Wecker koppeln. Dann sind beide nur noch viel schneller leer.

  9. Profilbild von derautologingehtnichtrichtig
    derautologingehtnichtrichtig

    Hm. Eigentlich keine schlechte Idee. Allerdings kapier ich nicht wozu der bluetooth braucht außer wenn ich mal die weckzeit ändern will. Aber das ist an sich schon praktisch. Ich hab das Problem höre mit nem klein bluetooth Stöpsel immer Hörbucher beim einschlafen. Also fällt es weg das der Wecker über ne bluetooth Box kommt bzw mein jbl go geht trotzdem irgendwann aus wenn kein Signal kommt. Hab das ne weile einfach mit nem zweiten Wecker auf meinem chuwi gelöst und dann via aux mit dem jbl aber … naja das war auch doof haha. Mein Problem ist meine Wecker apps bringens bei mir nicht. Zu leise und im Halbschlaf viel zu leicht auszuschalten haha. Aber das hier hört sich nett an. Mit dem speakern halbwegs guten Klang und die Uhr ist auch ganz praktisch. Nachts will niemand genau die Minuten wissen. Und das starren auf zwei blinkende Punkte ist auch doof haha. Auf jeden Fall. Zu teuer xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)