Test Xiaomi Mi Pad 2 in der 64GB Version für 208,30€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Während das Mi Pad 3 schon in den Startlöchern steht, gibt es aktuell auch den Vorgänger noch mal etwas vergünstigt. Während die 64GB Version für ca. 154€ zu haben ist, gibt es die 64GB Version des Mi Pad 2 mit dem Gutschein MiPad21 aktuell für 208,30€.

Youtube Video Preview

Technische Details

Display2048 x 1536, 7,9 Zoll
ProzessorIntel Atom X5-Z8500, 2,4 GHz
GrafikchipIntel HD Graphic
Arbeitsspeicher2GB
Interner Speicher16 GB oder 64 GB
Hauptkamera8-Megapixel-Kamera
Frontkamera5-Megapixel-Kamera
FeaturesBluetooth, WIFI 802.11 a/b/g/n/ac
Akku6190 mAh
BetriebssystemMIUI, Windows Phone
Abmessungen20 x 13,2 x 0,7 cm
Gewicht322 g

Design und Verarbeitung

Wer das Mi Pad von Xiaomi kennt, wird auf den ersten Blick schon die Änderungen sehen. Im Vergleich zu seinem Vorgänger besteht das Gehäuse nun nicht mehr aus Plastik, sondern aus Metall, um genau zu sein aus eloxiertem Aluminium.

IMG_3721
Aus eloxiertem Aluminium.

Es ähnelt somit nicht nur stark einem iPad Mini, es fühlt sich quasi auch genau so (hochwertig) an. Hier wurde wirklich gute Arbeit geleistet. Spaltmaße sucht man vergebens, die Kanten sind sauber und schließen bündig mit dem Glas ab. Es ist in den Farben gold, silber oder pink erhältlich. Mir gefällt das Design wirklich gut und auch die Haptik kann vollends überzeugen.

Mi pad 2
Nur 7 mm dick

In Sachen Gewicht liegt es mit seinen 322 Gramm im guten Mittelfeld, die Dicke von gerade mal 7mm punktet aber, denn es liegt wirklich gut in der Hand.

Kamera

Die Kamera befindet sich in der oberen linken Ecke, die Notification LED in der rechten. Diese signalisiert in unterschiedlichen Farben eingehende Benachrichtigungen, was ich besonders praktisch finde und auch bei Smartphones nicht mehr missen will.

IMG_3785
Mit 8 Megapixel Kamera

Die 8 Megapixel Rück-Kamera reicht auf jeden Fall für Schnappschüsse und liefert gute Bilder, wenn die Lichtverhältnisse denn stimmen, denn ein Blitz wurde nicht verbaut.

Einen Eindruck über die Videoqualität könnt ihr euch in diesem Test-Video holen:

Youtube Video Preview

Display

Das Display des Mi Pad 2 hat eine Diagonale von 7,9 Zoll und löst mit satten 2048 x 1536 Pixeln auf, es kommt also auf eine Pixeldichte von 324 ppi. Hier lassen sich auch bei näherer Betrachtung keine Pixel mehr erkennen. Apple bezeichnet dies übrigens als „Retina Display“.

IMG_3717
Gestochen scharfes Display

Zum Einsatz kommt ein IPS-Panel mit einer sehr hohen Blickwinkelstabilität, welches auch unter schlechten Lichtbedingungen sehr gut ablesbar ist. Auch nach täglicher Benutzung bin ich immer noch total begeistert, egal ob man es zum Surfen, Spielen, Filme schauen oder Arbeiten nutzt, es lässt wirklich keine Wünsche offen.

Leistungsstarke Hardware

Die Hardware kann sich wirklich sehen lassen! Wir müssen uns vor Augen halten, dass es sich hier bei um ein Tablet unterhalb von 200€ handelt und dennoch wurde in das Mi Pad 2 ein Intel Atom X5 Z8500 64-bit Prozessor verbaut, der von einem Intel HD Graphics Chip und 2GB (Arbeitsspeicher) unterstützt wird. In Sachen Performance braucht es sich wirklich nicht zu verstecken. Die Oberfläche des Systems läuft butterweich, beim Surfen gibt es keine Ruckler oder Probleme beim Rendering von Webseiten. Wer gerne auf seinem Tablet zockt, wird hier ebenfalls seine Freude haben. Zwar bin ich persönlich nun nicht der größte Zocker, habe es mir aber nicht nehmen lassen, allerlei Spiele aus dem Play Store zu ziehen und das Mi Pad 2 mal auf Herz und Nieren zu testen.

Alle Spiele liefen recht ruckelfrei und auch das Hitzeproblem, welches angeblich bei längerer Spielzeit auftreten soll, konnte ich nicht nachvollziehen. Klar, es wurde ein bisschen wärmer, aber das ist vollkommen normal.

Akku und Speicher

Der Akku mit einer Kapazität von 6.190 mAh reicht bei mir ca. 1 Woche, ich nutze es überwiegend in der Küche beim Kochen oder im Bett, wenn ich mal was lesen will, das kommt auf dem Display besonders genial.

IMG_3714
Mit allen nötigen Kabeln

Mittlerweile könnt ihr euch auch die xiaomi.eu MIUI 7 ROM installieren, bei der ihr die Sprache auf deutsch stellen könnt. Die Installation ist allerdings etwas umständlicher, denn es kann sein, dass ihr den berüchtigten Play Store Fehler 963 bekommt. Um das zu verhindern, geht am besten nach dieser Anleitung vor.

Ich habe die 16GB Version des Tablets im Einsatz und nach allen installierten Apps noch ca. 10GB freien Speicher, was mir vollkommen ausreicht.
Solltet ihr allerdings Spielejunkies sein, viel Musik/Filme/Serien mit euch rumtragen, so solltet ihr vorsichtshalber lieber zu 64GB Version greifen, denn der Speicher ist nachträglich leider nicht erweiterbar.

Fazit

Das Mi Pad ist eines der vorzeige Produkte aus China. Es ist gut verarbeitet, bietet einen guten Support und die Hardware muss die Konkurrenz der etablierten Marken nicht scheuen.

  • schneller Intel Prozessor
  • Aluminium-Gehäuse
  • gute Kamera
  • scharfes Display
  • kein GPS
  • keine SIM-Slot
  • keine Speichererweiterung

Es macht Spaß damit zu arbeiten, zu spielen und einfach immer wieder neue Apps auszuprobieren. Dank der kompakten Größe und des leichten Gewichts ist das Mi Pad 2 ein idealer Alltagsbegleiter und könnte so manchen Desktop zu Hause ersetzen.

Im Grunde ist das Mi Pad 2, der ideale iPad-Ersatz für alle die kein iOS wollen. Und wesentlich günstiger ist es auch noch. Bitte bedenkt, dass noch Einfuhrumsatzsteuer auf Einfuhren dieser Preisklasse erhoben werden. Bei Pandacheck gibt’s einen umfangreiches FAQ und einen Zollrechner.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (43)

  • Profilbild von ESN
    17.12.16 um 21:48

    ESN

    Hallo und guten Abend zusammen,
    verzeiht meine Unwissenheit, aber kann mir bitte einer sagen wie und wo ich mich registrieren kann/muss, damit meine Kommentare nicht als "Gastkommentar" erscheinen? Ich nutze die "App" auf meinem Smartphone, nicht über den Webbrowser…
    Vorab Danke, schönes WE und Beste Grüße
    ESN

  • Profilbild von ESN
    17.12.16 um 21:48

    ESN

    Huch… jetzt gehts ?

  • Profilbild von CE
    17.12.16 um 22:01

    CE

    Kein CE-Zeichen. Und dann soll es durch den Zoll. Na, da wünsche ich allen viel Glück.

  • Profilbild von Mario
    17.12.16 um 22:47

    Mario

    @Patrick: Das neue mipad 3 soll noch ende diesen Jahres vorgestellt worden. Für die Leistung ist der angebliche Preis der absolute Knaller, allerdings bekommt man auch mit dem mipad 2 für den angegeben Preis ein sehr gutes Gerät.

  • Profilbild von Nreojb
    25.01.17 um 18:25

    Nreojb

    @otto: da haste recht das Ding kostet keinen 1€ und dann sparen die dran

  • Profilbild von Nreojb
    25.01.17 um 18:27

    Nreojb

    @Tobi: Windows ist auf tablets meistens schlecht ausser auf den Microsoft geräten da ist es gut

  • Profilbild von Nreojb
    25.01.17 um 18:34

    Nreojb

    @Muh: ich denke erstmal nicht mehr will demnächst das neue warschenlich kommt hab da schon interessante Sachen drüber gelesen ich würde mir ein erst ein mipad holen wenn es nen quallcomm Prozessor hat weil intel Prozessoren einfach nicht für Handy und Tablet sind die sollen lieber bei ihren computer Prozessoren bleiben das können die besser

  • Profilbild von Sunny9999
    12.02.17 um 17:59

    Sunny9999

    Gibst so was mit 3g oder 4g Modul? Qualitativ wertig?

  • Profilbild von Stefan
    22.04.17 um 18:59

    Stefan

    Habe mir das Mi Pad 2 gekauft, Windows ist in Englisch installiert. Hat einer von Euch schon die Umstellung auf die deutsche Sprache erfolgreich abgeschlossen? Würde mich über Tips sehr freuen,

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.