News

Mehr Durchblick für die Zukunft? Xiaomi stellt neue Xiaomi Smart Glasses vor

Wie wir bereits seit vielen Jahren wissen, hat Xiaomi seine Fühler in extrem vielen Dingen und wirkt stark an neuen Innovationen und Produkten mit – innerhalb ihres Ökosystems und über die Crowdfunding Plattform YouPin. Nun haben sie die Xiaomi Smart Glasses vorgestellt, viel Technik hinter einem simplen Brillendesign. Ist das die Zukunft?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Brille besteht aus sehr vielen Einzelteilen und einem Haufen Technologie. Insbesondere über die „MicroLED optical waveguide technology“ ist es möglich die Gläser der Brille als Display zu benutzen und möglichst wenig Platz und Gewicht zu verbrauchen. Die Brille wiegt angeblich nur 51 Gramm. MicroLEDs funktionieren wie OLEDs, indem sich einzelne Pixel ansteuern und individuell ein- bzw. ausschalten lassen. Dabei haben MicroLEDs eine höhere Pixeldichte, hellere Leuchtkraft und eine längere Lebenszeit.

Xiaomi Smart Glasses MicroLED

Der Displaychip ist nur 2,4 x 2,02 mm groß, ungefähr so groß wie ein Reiskorn, was bei Xiaomi natürlich Sinn ergibt (siehe Box). Das Display selbst ist ein ultra- effizientes monochromes Display, das bedeutet, dass es nur einfarbig, in verschiedenen Tönen, Farbe ausspielt, was aber bis zu 2 Millionen nits hell werden kann. Das sollte auch ausreichen, um bei stärkerer Sonneneinblendung Dinge auf der Brille erkennen zu können. Durch optische Lichtwellen-Technologie bricht das Licht in einem Winkel von 180° und wird mittels des MicroLED-Displays durch die entsprechende Linse genau auf das menschliche Auge übertragen.

„Der Name Xiaomi besteht in der chinesischen Schrift aus zwei Zeichen. Wörtlich übersetzt bedeuten diese „klein“ und „Reis“, zusammengesetzt heißt Xiaomi schlichtweg „Hirse“.“

Xiaomi Smart Glasses Display

497 Einzelteile für eine smarte Brille

Nachdem die 497 Einzelteile platzsparend untergebracht sind, integriert Xiaomi noch eine AI, den XiaoAi AI Assistant, die entscheidet, welche Art von Benachrichtigungen auf dem Display angezeigt werden. Der einfache Grund dafür ist es den Nutzer nicht unnötig abzulenken. Zu den dringenden anzeigbaren Nachrichten gehören Smart-Home-Alarme, Nachrichten von wichtigen Kontakten oder andere elementare Informationen.

Doch man kann nicht nur Benachrichtigungen mit der Brille empfangen. Auch Telefonie ist Teil des Funktionsumfangs, die Nummer des Anrufers wird auf dem Display angezeigt. Über integrierte Lautsprecher und Mikrofon kann man dann freihändig telefonieren. Zusätzlich kann man über die Brille navigieren, Fotos aufnehmen, das Display als Teleprompter nutzen und real-time Text und Fotos übersetzen lassen.

Xiaomi Smart Glasses Navigation

Die Übersetzung von Text und Fotos sowie Fotos an sich werden über die 5 MP Kamera in der seitlichen Front der Brille aufgenommen. Über eine kleine LED neben der Kamera wird angezeigt, wann diese aktiv ist. Zur Verarbeitung all dieser Daten und Funktionen ist in der Brille ein Vierkern ARM Prozessor verbaut, eine Batterie, Touchpad, Wi-Fi/Bluetooth Modul, ein Android System und vieles mehr.

Die Brille der Zukunft?

Alles in allem sind schon einige Informationen, aber noch nicht alle zu der neuen Brille von Xiaomi bekannt. Insbesondere der Preis und die Verfügbarkeit für Deutschland wären sehr interessant zu wissen. Persönlich finde ich die Entwicklung zur smarten Brille sehr spannend. Die freihändige Navigation könnte vor allem als Fahrradfahrer interessant sein. Insbesondere scheint dies ein momentaner Hype zu sein, hat Facebook doch erst letzte Woche eine smarte Brille in Kombination mit Ray-Ban Hersteller EssilorLuxottica herausgebracht, über die man Musik hören, Anrufe tätigen, Fotos und Videos aufnehmen und diese bei Facebook teilen kann. Diese Brille soll für $299 starten. Im Gegensatz zu den Xiaomi Smart Glasses ist jedoch kein Display integriert.

Wie seht ihr das, sind smarte Brillen Teil der Zukunft oder doch eher eine unnötige Erfindung mit allen anderen smarten Gadgets, die andauernd auf den Markt kommen?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Maike

Maike

Mein Herz schlägt für alle Arten von DIYs, smarte und technische Spielereien. Der Spaßfaktor darf dabei natürlich nicht fehlen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (58)

  • Profilbild von tu6n
    # 05.10.21 um 02:42

    tu6n

    An sich sehr interessant. Nur das Design is noch nich so der Bringer.

  • Profilbild von Space
    # 16.09.21 um 08:52

    Space

    Noch hört sich das nach Vapor an – hat jemand das Ding schon mal getestet oder kommt es jetzt eher um Facebook Paroli zu bieten?

    Bin auf jeden Fall gespannt, bisher fand ich Xiaomi Produkte durchweg minderwertig.

  • Profilbild von BaerbelBaerbelBaerbel
    # 15.09.21 um 19:50

    BaerbelBaerbelBaerbel

    Wenn das Ding noch die Sehstärke korrigiert, nen Zoom hat und gern noch einen leichten Restlichtverstärker, würd ich auch ohne mit der Wimper zu zucken das Zehnfache zahlen.

  • Profilbild von Max Mustermann
    # 15.09.21 um 09:57

    Max Mustermann

    Ich hätte sowas gern ohne Kamera. Einerseits weil die das Gestell noch klobiger macht, andererseits weil datenschutzrechtlich fragwürdig. Und ich persönlich brauche die auch nicht, ich habe ein Handy, man darf gern sehen, wenn ich andere fotografiere.

    • Profilbild von Senf
      # 16.09.21 um 07:21

      Senf

      Ohne funktioniert aber AR nicht. Das ist also Unfug. So eine Brille ohne Kamera ist wertlos.

    • Profilbild von Olddeath
      # 15.09.21 um 16:59

      Olddeath

      die Kamera wird man aber wohl gebrauchen um, wie im Video, Texte zu übersetzen, was ich persönlich sehr sehr geil finde

  • Profilbild von Gast im September
    # 15.09.21 um 00:29

    Gast im September

    geiles Ding- bitte bitte Xiaomi bald verkaufen

  • Profilbild von raptor321
    # 14.09.21 um 23:29

    raptor321

    Spannend das xiaomi das Thema wieder aufgreift. Erinnert mich von den Funktionen doch etwas an die Google Glass

  • Profilbild von Gast
    # 14.09.21 um 21:10

    Anonymous

    @Abdelaziz: take my money ich habe meine Abitur vor

    Ja vermutlich die bessere Investition 😂👍

  • Profilbild von Abdelaziz
    # 14.09.21 um 20:51

    Abdelaziz

    take my money ich habe meine Abitur vor

  • Profilbild von Abdelaziz
    # 14.09.21 um 20:51

    Abdelaziz

    take my cash ich brauche dir brille

  • Profilbild von Gast
    # 14.09.21 um 14:59

    Anonymous

    Kommt dir Bezeichnung "Glasshole" dann wieder auf?

  • Profilbild von Flitzepiep
    # 14.09.21 um 14:54

    Flitzepiep

    Die Technik der Zukunft in einem Erich-Honecker-Gedächtnisgestell?

  • Profilbild von Gast
    # 14.09.21 um 14:37

    Anonymous

    Geschwindigkeit und Navi Anzeige beim Moped fahren wäre nice.

  • Profilbild von stephanwiw
    # 14.09.21 um 13:54

    stephanwiw

    hi, könnt ihr einen link zu Youpin teilen? konnte es auf Anhieb nicht finden und würde es gerne vormerken. danke

    • Profilbild von Maike
      # 14.09.21 um 14:01

      Maike CG-Team

      Moin, glaube nicht, dass es die bei YouPin gibt, weil es eben kein Crowdfunding ist.

  • Profilbild von Frank
    # 14.09.21 um 13:51

    Frank

    Da wir in Deutschland ja unbedingt so einen völlig überzogenen Datenschutz haben wollen, wird es das Teil wohl bei uns dann nicht geben.

    • Profilbild von Senf
      # 16.09.21 um 07:44

      Senf

      Erstens nicht Deutschland, sondern die EU und zweitens nicht überzogen. Nur weil Unternehmen so gierig nach Daten sind, braucht es hier eine Regulierung (meist oft nervig für uns Bürger, aber auch das Nerven kommt von den Unternehmen! Man kann Websites auch ohne Kack-Cookies bauen!). Hätten sich Unternehmen im Rahmen einer freiwilligen Selbstkontrolle gemäßigt, wäre die DSGVO nicht gekommen – selbst Schuld kann ich da nur sagen und hoffen, dass immer saftigere Strafen zu zahlen sind, wenn gegen sie verstoßen wird. Wenn man zu blöd ist selbst zu verstehen, was man den Menschen zumuten kann, muss man es eben auf die harte Tour lernen.

    • Profilbild von Senf
      # 16.09.21 um 07:25

      Senf

      Wohl nicht „Operation Naked“ gesehen?

    • Profilbild von L_E_O_N_I_E
      # 14.09.21 um 14:23

      L_E_O_N_I_E

      zum Glück nicht

      • Profilbild von Ano Nym
        # 14.09.21 um 14:24

        Ano Nym

        Finde ich super, dass du mitentscheidest was gut für uns ist.

        • Profilbild von sivas
          # 14.09.21 um 21:24

          sivas

          besser wenn du mit so einer Brille entscheidest welche Daten von deinen Mitmenschen um dich herum aufgezeichnet werden obwohl sie es vielleicht gar nicht wollen?

        • Profilbild von L_E_O_N_I_E
          # 14.09.21 um 16:58

          L_E_O_N_I_E

          nein

        • Profilbild von Gast
          # 14.09.21 um 16:10

          Anonymous

          Nein

        • Profilbild von Gast
          # 14.09.21 um 14:26

          Anonymous

          Bin auch froh haben schon genug chinesischen Elektroschrott hier

        • Profilbild von N04X
          # 14.09.21 um 15:22

          N04X

          wir haben auch zu viel deutschen Schrott hier

        • Profilbild von L_E_O_N_I_E
          # 14.09.21 um 16:56

          L_E_O_N_I_E

          nein

  • Profilbild von TLStern 1234
    # 14.09.21 um 13:40

    TLStern 1234

    Mit sehstärke und vertretbaren Preis wäre das meine nächste Brille

    • Profilbild von Gast
      # 14.09.21 um 14:01

      Anonymous

      @TLStern: Mit sehstärke und vertretbaren Preis wäre das meine nächste Brille

      Hauptsache billig Rest is egal

  • Profilbild von Betnd
    # 14.09.21 um 13:20

    Betnd

    Vielleicht kann man so auch irgendwann eine "automatische" Brille realisieren, die sich sich selbständig einstellt auf die nötige Schärfe je nach benotigem Sichtfeld

  • Profilbild von Patsonbricks
    # 14.09.21 um 13:10

    Patsonbricks

    Wir nutzen auf der Arbeit die HoloLens von Microsoft und es ist ein großer schwerer Klotz.
    Hier die Variante ist natürlich dann schon um einiges cooler wenn sie auch sicher nicht den gleichen Funktionsumfang. Und für mich als Brillenträger wäre das leider eh nichts da ich sehr kurzsichtig bin und solang die das nicht auch in sehstärken raus bringen wird es mir vorenthalten bleiben.

    Aber der weg ist gemacht…

    • Profilbild von Senf
      # 16.09.21 um 07:34

      Senf

      Was macht ihr denn damit?

    • Profilbild von Maike
      # 14.09.21 um 13:15

      Maike CG-Team

      51 Gramm ist auf jeden Fall mal eine Ansage für das, was an Technologie geboten wird. Aber klar, sehe auch die Problematik mit vorhandenen Sehschwächen. Wahrscheinlich bleiben dann nur Kontaktlinsen oder Augenlasern übrig 😀

      • Profilbild von Gast
        # 14.09.21 um 18:19

        Anonymous

        Bei 51 Gramm bleibt die Frage wie lange das läuft? Akku? Bei dem Gewicht. Was wiegt der? 10 Gramm? Angaben macht Xiaomi ja nicht wirklich viele.

  • Profilbild von xiaomilover
    # 14.09.21 um 12:51

    xiaomilover

    sowas von gekauft

  • Profilbild von Mikey86
    # 14.09.21 um 12:41

    Mikey86

    Sehr interessantes Thema & definitiv ein Schritt in die Zukunft. Allerdings für Deutschland Problemematisch. Hatte man damals schon bei der Google Brille gesehen das es da hier Schwierigkeiten wegen Datenschutz & Privatsphäre gibt dank der Kamera

    • Profilbild von Maike
      # 14.09.21 um 13:14

      Maike CG-Team

      Halte ich ebenfalls für sehr schwierig. Auch wenn die Kamera anzeigt, wann sie eingeschaltet ist, wird das sehr wahrscheinlich nicht ausreichen. Wir bleiben auf weitere Entwicklungen gespannt

  • Profilbild von Liesl
    # 14.09.21 um 12:21

    Liesl

    Ich finde das Thema wahnsinnig interessant. Würde ich mir bei annehmbaren Preis ganz sicher kaufen.

  • Profilbild von Gast
    # 14.09.21 um 12:15

    Anonymous

    Erstmal abwarten erst wenn Apple sowas bringt wird es richtig perfekt sein 👌

    • Profilbild von Senf
      # 16.09.21 um 07:33

      Senf

      Unabhängig vom Preis und dem ganzen Neid hier kann man aber sicher sein, dass eine Datenbrille von Apple einfach funktionieren würde und von Anfang an durchdacht wäre und nicht nur eine Sammlung von Funktionen, die sich technisch einfach umsetzen ließ, ob man es brauchen kann oder nicht.

    • Profilbild von Hotte
      # 14.09.21 um 13:04

      Hotte

      nur leider kostet sie dann gleich mind. 1500€ mehr.

      • Profilbild von Gast
        # 14.09.21 um 17:21

        Anonymous

        Sicher?
        Xiaomi ist direkt hinter Apples Preisen und oft schon vor Samsung. Das Mi11 Ultra hat zuletzt 1500€ gekostet. Da war das Apple 12 Pro Max sogar günstiger.
        Selbst wenn Apple mehr verlangt, Apple würde diese Brille 6 Jahre versorgen. Also auch neuer Akku und andere Ersatzteile. Xiaomi? 2 Jahre? Denk daran, bisher bekommt nur das Mi11T 3 Jahre. Alles andere hat max. 2.

        • Profilbild von garfield
          # 16.09.21 um 12:22

          garfield

          Und nach 2-3Jahren die CPU drosseln und den Akku softwareemässig beschränken

        • Profilbild von Gast
          # 15.09.21 um 09:29

          Anonymous

          Bei Apple bekomme ich 7 Jahre Updates (das 6s bekommt immer noch Updates), das kann sonst kein anderer das ist Spitzenklasse!

        • Profilbild von matze
          # 15.09.21 um 08:54

          matze

          Also Apple als Vorbild in Sachen Wartung hinzustellen finde ich auch absolut ungerechtfertigt. Apple ist geradezu militant darin, den Service neuer Geräte so kompliziert und so teuer zu machen, dass der Service keinen Sinn ergibt. Und wenn wir dann zu hochintegrierten Geräten kommen wird auch schnell mal auf Lifetime verklebt 😉 (siehe Earpods)

          Updates ist ein anderes Thema, wobei die 6 Jahre da auch weiß Gott zu hoch gegriffen sind, zumal die Updates gegen EOL dann auch stark zum Neukauf inspirieren sollen.

        • Profilbild von Gast
          # 15.09.21 um 07:36

          Anonymous

          Wer das 11 Ultra für 1500 kauft ist einfach nur dumm!

        • Profilbild von corrado1990
          # 14.09.21 um 19:02

          corrado1990

          also ich hab mein Mi 11ulrtra mit 512 GB für 910 Euro gekauft . ich weiß nicht wo du so welche Fantasiepreise hernimmst 😅

        • Profilbild von Gast
          # 14.09.21 um 18:16

          Anonymous

          Stimmt, die Hardware ist nicht die beste, aber schlecht nun auch nicht. Und Updates sind kein Argument? Auf welchem Planeten lebst du?
          6 Jahre oder 2 Jahre und das bei fast identischen Preisen? Das ist schon ein sehr wichtiges Argument und es hat auch nichts mit der Fanbase zu tun.
          Bin kein Apple-Fan und habe auch kein Apple. Nein, habe Xiaomi und kann zugeben, dass Xiaomi so schlecht wie LG, Motorola und co. ist. Das Mi10 ist knapp über ein Jahr alt und Updates? Die kommen mit Glück alle 3 Monate. Da ist Apple besser. Sogar das S20 von Samsung bekommt monatlich am ersten Freitag das aktuellste.
          Man muss auch als Nutzer von Xiaomi zugeben, wenn es nicht wirklich läuft und bei Xiaomi läuft es nicht.
          Andere chinesische Hersteller wie OnePlus schaffen es doch auch. Gut. Die haben weniger Geräte. Aber auch die versorgen länger und pünktlich und teurer als Xiaomi sind die nun auch nicht wirklich.

        • Profilbild von Hans Martin
          # 14.09.21 um 18:06

          Hans Martin

          bleiben wir mal bei der warheit. apple schafft es dank großer fanbase schnell gute hardware an den mann zu bringen. die beste hardware haben sie eher selten gehabt. und updates sind absolut kein argument.

    • Profilbild von MrChingZ
      # 14.09.21 um 12:29

      MrChingZ

      😂 der war gut

  • Profilbild von botze
    # 14.09.21 um 12:11

    botze

    Ginde so eine smarte Brille grundsätzlich nicht verkehrt, allerdings brauche ich so oder so ne Brille und bin mir nicht sicher wie ich die eine in die andere Brille "integrieren" kann. Bzw vermutlich wird es für Brillenträger sowie bei 3D dass man sich die Brille auf die Brille setzen muss und das ist echt Mist… 😜🤷🏼‍♂️

    • Profilbild von Benedikt
      # 15.09.21 um 16:45

      Benedikt

      Ich denke es wird möglich sein eine sehstärken Korrektur in die Gläser zu integrieren. Bis die Hersteller das aber machen dauert es sicher noch bis zum zweiten Modell

    • Profilbild von Gast
      # 15.09.21 um 09:44

      Anonymous

      Da muss man wohl Kontaktlinsen tragen

    • Profilbild von Maike
      # 14.09.21 um 13:12

      Maike CG-Team

      Das habe ich mir (als Brillenträgerin) auch schon gedacht 😉 Wahrscheinlich ist sowas mit Sehstärken-Integration dann doch sehr utopisch.

    • Profilbild von botze
      # 14.09.21 um 12:15

      botze

      genauso doof finde ich allerdings, dass man hier, wenn man sich verschrieben hat, das nicht mehr ändern kann… 😭

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.