Solista Solo: Smarte Pfanne mit automatischem Rührer & App von Xiaomi

Mit der OCooker Küchenmaschine hat Xiaomi bewiesen, dass sie Fans des deutschen Thermomix und offen für neue Gerätschaften in der Küche sind. Die nun von Xiaomi auf Youpin gelistete Solista Solo Smart Elektropfanne verfolgt allerdings einen anderen Ansatz. Sie konzentriert sich auf Single-Haushalte, was Vergleichbares haben wir bisher aber noch nicht gesehen!

Xiaomi Solista Solo Smarte Elektropfanne

Xiaomi, Youpin oder Solista?

Wie so oft steht Xiaomi nicht direkt hinter dieser Küchenmaschine. Das heißt, sie wird nicht von Xiaomi selbst produziert, allerdings von einem Hersteller namens Solista, der auf Xiaomis Youpin Crowdfunding-/Shop-Plattform gelistet ist. Das heißt noch nicht automatisch, dass Xiaomi direkt involviert ist. Allerdings versteht es Xiaomi solche noch unbekannteren Firmen zu pushen und zum Beispiel mit einer Integration in die eigene Mi Home-App mit der Marke Xiaomi zu assoziieren. Unter anderem deswegen findet man solche Produkte auch oft mit dem Namenszusatz „Xiaomi“ oder „Youpin“ in den Beschreibungen einiger China-Shops. Von Solista findet man bei Banggood z.B. bereits einen Mini-Ofen und eine ähnliche Kochmaschine.

Solista Solo: Smarte Pfanne?

Die Solista Solo lässt sich am ehesten mit einer herkömmlichen Elektropfanne oder einem Multi-Cooker vergleichen. Schließlich gehört die smarte Elektropfanne nicht auf den Herd, sondern wird dank einem entfernbaren Kabel mit Strom versorgt und erzielt so eine Leistung von bis zu 1200W. Die 3,5 kg schwere Pfanne kann dabei 3L Volumen fassen und ist, wie der Name verrät, tendenziell eher auf die Benutzung in Single-Haushalten ausgelegt. Je nach Gericht kann das aber natürlich trotzdem für mehrere Personen oder Portionen reichen. Ähnlich wie bei einem Thermomix bzw. dem OCooker oder auch einem Air Fryer soll die Bedienung möglichst einfach sein.

Xiaomi Solista Solo Pfanne Ruehrer

In Gegensatz zu anderen Elektropfannen fällt auf, dass der Deckel mehr oder weniger fest installiert ist. Dafür ist der Glasdeckel an einem Griff befestigt, der zusätzlich noch mit einem Smiley dekoriert wurde. In dem Glasdeckel selbst befindet sich aber auch noch ein Luftventil für die heiße Abluft. Nichtsdestotrotz lässt sich der gesamte Deckel in seine Einzelteile zerlegen, so dass auch der Glasdeckel leicht zu reinigen ist. Auch der eigentliche Topf scheint beschichtet zu sein, so dass er ebenfalls leicht zu reinigen ist.

Xiaomi Solista Solo Pfanne Reinigung
Der Solista Solo soll leicht zu reinigen sein.

Von dem eigentlichen Topf steht noch ein Griff ab, der gleichzeitig auch eines der beiden zentralen Bedienelemente ist. Die gesamte Solista Solo arbeitet mit gelben Akzenten, am Griff ist dieser Farbakzent auch funktional. Durch das Drehen des gelben Knaufs lässt sich nämlich der Kochmodus einstellen, für folgende Einsatzgebiete gibt es einen Modus der smarten Elektropfanne von Xiaomi: Anbraten (Stir-Fry), Kochen, Schmoren und Frittieren. Im Griff befindet sich zudem noch ein Display mit Zeitanzeige sowie eine Status-LED fürs WLAN.

Xiaomi Solista Solo Pfanne Bedienung

Was kann Xiaomis smarte Elektropfanne?

WLAN ist ein gutes Stichwort, denn damit ist die Pfanne ausgestattet, so erklärt sich das „Smarte“ daran. Sie lässt sich nämlich mit der Mi Home-App von Xiaomi verbinden, mit der ihr die Solo Solista bedienen könnt. Ähnlich wie zum Beispiel bei dem Thermomix kann man sich so (in der App) ein Rezept aussuchen, alle Zutaten in die Pfanne geben, den entsprechenden Kochmodus am Griff auswählen und die Pfanne kochen lassen.

Xiaomi Solista Solo Pfanne Hot Pot

So könnt ihr zum Beispiel auch einen Hot Pot machen und dafür den Deckel abnehmen, die Pfanne aber auch klassisch als Pfanne benutzen, um etwas anzubraten oder ein Pfannengericht (Stir Fry) zubereiten. Die Besonderheit: Im Deckel befindet sich ein Rührer, der zum Beispiel eure Reispfanne automatisch rührt! So kann man während der Zubereitung noch andere Sachen erledigen – sehr praktisch. Das Problem: Die App bzw. die Rezepte sind dabei anscheinend nur auf Chinesisch, weswegen die Solo Solista hierzulande eher eingeschränkt nutzbar ist.

Abgesehen davon kann man über die App aber auch selbst den Timer und Hitze einstellen und dürfte somit auch ohne Rezept die Vorteile der smarten Elektropfanne genießen. Durch das ständige Rühren sollte es zumindest in der Theorie relativ schwer sein, sein Abendessen aus Versehen anbrennen zu lassen.

Einschätzung

Habt ihr so etwas wie die Xiaomi Solo Solista Elektropfanne schon mal gesehen? Ich auch nach etwas Recherche nicht! Ich bin ehrlich gesagt ziemlich hyped, denn die Idee ist offensichtlich wie einfach. Man hat ein paar der Vorteile eines 1.400€ teuren Thermomix, ein stylisches Design, eine gute App (wenn auch nur auf Chinesisch) und einen reinigungsfreundlichen Aufbau. In China kostet das umgerechnet gerade einmal 65€! Selbst als Import aus einem China-Shop dürfte das kaum teurer als 100€ sein.

Was haltet ihr von der Idee der Küchenmaschine?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (9)

  • Profilbild von Entwickler
    # 08.06.21 um 14:35

    Entwickler

    Sehr coole Pfanne. Aber ich suche eine Pfanne mit eingebauten Radio im Griff (siehe https://www.youtube.com/watch?v=gT6LsYA5ATg&ab_channel=Spirit ) – der Klassiker der Gadget-Pfannen 🙂

    Wenn diese hier schon WLAN hat, dann hätte man wenigstens ein Internet-Radio dort einbauen können finde ich 🙂

  • Profilbild von matze
    # 08.06.21 um 15:30

    matze

    Der Actifryer von Tefal ist vermutlich so ähnlich, wobei der mit Heißluft arbeitet. Da bin ich echt begeistert von! In Bratpfannenform kann ich es mich auch nicht schlecht vorstellen. Vllt. etwas flexibler.

  • Profilbild von Jens
    # 08.06.21 um 16:31

    Jens CG-Team

    Xiaomi hat echt immer wieder was auf der Pfanne.

  • Profilbild von Areass
    # 08.06.21 um 19:50

    Areass

    Dinge, die die Welt nicht braucht!

  • Profilbild von Gast
    # 10.06.21 um 17:19

    Anonymous

    Also eure Gadgets sind ja um WELTEN besser als die Teile aus der anderen (mittlerweile zum Amazon-Gadget-Laden mutiertem) Gadgetseite. Aber ein Gerät wo die App und die Rezepte und die Zeichen auf dem Griff nur auf Chinesisch präsentiert werden?

  • Profilbild von Lagoon
    # 10.06.21 um 20:03

    Lagoon

    Endlich vernünftig gebrannte Mandeln zubereiten.
    Warten wir mal zumindest auf die global Version.

  • Profilbild von Chris
    # 10.06.21 um 20:53

    Chris

    Die Pfanne hat im Grunde zwei Funktionen. Erstens braten und so weiter, zweitens die rührfunktion. Braten kann jede andere Pfanne oder Herdplatte genauso gut. Die rührfunktion braucht man eigentlich auch nicht. Hin und wieder mit einem Kochlöffel durch reicht doch. Ich würde da lieber zur Induktionsplatte greifen die gibt es auch von xiaomi die kann auch smart. Und man kann ne zerkratzt Pfanne wechseln.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.