YI Home Camera 1080p für 19,99€ bei Amazon

Aktuell bekommt ihr die beliebte YI Home 1080p IP-Kamera im Tagesangebot für 19,99€ bei Amazon. Der Versand ist für alle Prime Mitglieder inklusive. Im Kommentarbereich unter dem Artikel findet ihr Erfahrungsberichte und nützliche Tipps zur Einrichtung der IP Cam, wir konnten die Kamera leider noch nicht testen.

Kameras von YI Technology haben eine lange Geschichte bei uns. Die Überwachunsgkameras des Herstellers gibt es schon lange auch auf Amazon. Eine davon ist die YI Home Camera 1080p AI+.

YI Home Camera 1080p AI Specs

Das erste Produkt, mit dem sich YI einen Namen machte, war die erste Xiaomi-Actioncam 2015. Seitdem hat man sich von Xiaomi gelöst und mit der YI 4K und YI 4k+ die zu ihrer Zeit vielleicht beste Actioncam der Welt auf den Markt gebracht. Danach zog man sich aber aus dem Markt zurück und konzentrierte sich auf Überwachungskameras, sogenannten IP-Kameras, und Dashcams.

Die Kamera hat eine Full HD-Auflösung, also 1080p, bei 20 fps. Die Bildrate wäre niedrig für eine Actioncam oder andere Kamera, für eine Überwachungskamera reicht das aber aus. Es gibt einen vierfachen digitalen Zoom zur Vergrößerung des Bildausschnitts, sowie einen Aufnahmewinkel von 110°. Es gibt außerdem einen Nachtsichtmodus, der natürlich gerade bei einer Überwachungskamera wichtig ist.

YI Home Camera 1080p AI Specs

Das „AI“ im Namen kommt nicht von irgendwo. Dank integrierter künstlicher Intelligenz sollen Menschen in Bewegung erkannt werden, andere sich bewegende Objekte oder Tiere aber keinen Alarm auslösen. Außerdem registriert die Kamera Babygeschrei. In beiden Fällen sendet die Kamera eine Nachricht an das Smartphone.

Weitere Features sind Zwei-Wege-Audio (man kann also mit der Person vor der Kamera sprechen), Live-Streaming von bis zu neun Kameras gleichzeitig sowie wahlweise lokale oder Cloud-Speicherung der Daten. Außerdem ist die Kamera kompatibel mit Amazons Alexa und kann in die entsprechende App eingebunden werden.

Gedacht ist die Kamera vor allem für den Einsatz in der Wohnung, also zur Überwachung im Falle eines Einbruchs oder um kleine Kinder oder Haustiere im Auge behalten zu können. Für den Außenbereich hat YI andere Kamera-Modelle im Sortiment. Die Kamera hat keinen eingebauten Akku, muss also im Betrieb immer an das Stromnetz angeschlossen sein.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (32)

  • Profilbild von IrreHelios
    # 29.06.20 um 17:26

    IrreHelios

    Geht die mit dem raspberry pi und octoprint

  • Profilbild von schaumi2
    # 29.06.20 um 17:29

    schaumi2

    Funktioniert einwandfrei!

  • Profilbild von Phill
    # 29.06.20 um 17:51

    Phill

    Kann ich die in meinen synology nas einbinden und die Verbindung zum internet verbieten?

    • Profilbild von Cube
      # 29.06.20 um 18:07

      Cube

      Ja, das geht mit jeder Ipcam

      • Profilbild von Noice line
        # 29.06.20 um 19:56

        Noice line

        Falsch, es sollte zumindest das onvif Protokoll unterstützt werden.
        Cloud basierende cams müssen nicht immer funktionieren

      • Profilbild von Phill
        # 30.06.20 um 05:50

        Phill

        Das ist so nicht richtig. Die 360 Mi Cam unterstützt das nicht Dad hebt nur mit Eingriff in die Firmware.

  • Profilbild von f48
    # 29.06.20 um 19:13

    f48

    Nicht verfügbar 😞

  • Profilbild von Lorand
    # 29.06.20 um 21:26

    Lorand

    Die war aber schnell weg. Ich hatte schon auch keine Chance mehr.

  • Profilbild von Jodocu
    # 29.06.20 um 23:55

    Jodocu

    @wildblick: @IrreHelios soweit ich weiß funktioniert keine einzige IP cam mit OctoPrint. Lediglich USB cams. Auch mit diversen Plugins Harvey wohl noch niemand geschafft, ne IP cam vernünftig in OctoPrint einzubinden. Entweder USB, Raspi cam oder ne stand Alone cam nutzen.

    https://community.octoprint.org/t/rtsp-cam-in-octoprint-workaround/14530/35

  • Profilbild von Olddeath
    # 03.07.20 um 23:35

    Olddeath

    Hi
    Kann ich die Cam auch über Mi Home bedienen???

  • Profilbild von Veraendert
    # 28.07.20 um 09:31

    Veraendert

    Der Dafang hack funktioniert mit der nicht, oder? Gibt es Alternativen?

  • Profilbild von Nutzer52
    # 28.07.20 um 10:27

    Nutzer52

    Muss man eine Abo dafür abschließen? Für Wolke Molke? Oder läuft das einfsch mit Speicherkarte und WLAN?

  • Profilbild von root
    # 28.07.20 um 11:43

    root

    Das hier funktioniert mit der Kamera
    https://github.com/roleoroleo/yi-hack-Allwinner

    • Profilbild von Phetty
      # 03.09.20 um 20:57

      Phetty

      DIESER Tipp ist unbezahlbar! So wird aus einer nahezu unbrauchbaren verdongelten Cam ein brauchbares Gerät. Dennoch, mehr als 20€ sollte man nicht ausgeben. Also immer auf Angebote lauern.

  • Profilbild von JoaSa
    # 28.07.20 um 19:22

    JoaSa

    Hab se mir beim letzten Angebot geholt…. Bei mir hat es nicht funktioniert….so gut wie nie Verbindung; und wenn, dann mit Unterbrechungen. Habe dann bei den China`s die Mii-Schwester für knapp nen 5er mehr gekauft .Funktioniert perfekt und ohne Aussetzer. ! Ist aber schon ein paar Monate her. evtl. mit anderer Firmware auch ein anders Ergebniss ! Mit meinem Stand, kann ich das Teil NICHT empfehlen !

    • Profilbild von ReabRed
      # 28.07.20 um 22:39

      ReabRed

      kann ich bestätigen. hab 3 stück gekauft, alle 3 haben aussetzer.

  • Profilbild von Wilhelm Onken
    # 30.07.20 um 14:19

    Wilhelm Onken

    Nennt mich altmodisch aber für meinen Geschmack braucht eine IP-Camera immer einen eingebauten Webserver, also eine Weboberfläche zur Konfiguration und sollte ferner immer auch offene Standards unterstützen wie z.B. RTSP oder ONVIF. Auch eine 20 € Cam. Ich kann die Foscams empfehlen, die erfüllen alle die vorher genannten Vorausetzungen. Gute alternative zu diesem Gerät ist die C2M von Foscam. Leider kostet die auch das dreifache.

  • Profilbild von Phetty
    # 03.09.20 um 11:53

    Phetty

    Wilhelm Onken hat Recht, eine Cam die der Hersteller Webcam nennt sollte auch per Web erreichbar sein und nicht ausschliesslich über eine alberne App.
    Ich habe diese Yicam auch mal im Angebot für 20€ gekauft, die Bildqualität ist wirklich ganz gut. Aber das man nur über die App arbeiten kann nervt total. Noch dazu will einem die App dauernd die kostenpflichtige Cloud aufnötigen.
    Wenn ich sonst sehr zufrieden mit den Geräten von Xiaomi bin ist hier das Paket aus App und Cam echt elend.

  • Profilbild von Phetty
    # 03.09.20 um 12:53

    Phetty

    Habe jetzt diesen Hack drauf:
    https://github.com/roleoroleo/yi-hack-Allwinner

    Nun ist die Cam auch per rtsp erreichbar, das macht vieles wesentlich einfacher.

    Hinweise: Erst dachte ich, es geht nicht da die Cam nach wie vor über die yiApp erreichbar ist, der Hack installiert sich zusätzlich zur vorhandenen Firmware.
    In der Anleitung steht auch, es braucht bis zu einer Stunde. Also einfach die SD rein und laufen lassen.
    Das Webinterface konnte ich bereits früher erreichen.

  • Profilbild von petruslu
    # 04.09.20 um 17:36

    petruslu

    Ich habe mehrere dieser Kameras im Einsatz und bin damit sehr zufrieden.
    Die angegebenen Funktionen funktionieren wie beschrieben, zuverlässig und flüssig.
    Aufzeichnungsauslösung durch Geräusche noch nicht getestet.
    Einzige Kritikpunkte:
    -Werbung für kostenpflichtige Servernutzung. Server zum Datenspeichern wird nicht benötigt sobald eine Speicherkarte eingelegt ist.
    – Bildqualität schlecht im "Nachtmodus" = geringe Auflösung, unscharf.
    Ein muss die Handy APP ( hier nervt nur gelegentliches betteln um eine positive Bewertung) und für PC hilfreich die Computer App.
    Es gibt kein FTP und RTSP. Diese Funktionen können durch weitere Software, kopiert auf Speicherkarte, hinzugefügt werden. (Tip googeln)

  • Profilbild von HvF
    # 09.09.20 um 07:06

    HvF

    Kann es aein, dass registrieren bei yi mit gmx Adressen nicht geht? Hier kommt keine Freigabemail o.Ä. an

  • Profilbild von Ich weiss
    # 13.10.20 um 09:37

    Ich weiss

    Noch ein Tipp. App ist überflüssig. Als Alternative Tinycam. Funzt. UND IP der Kamera 192.168.0. (1).xxx den Internet Zugang verbieten. Im Web gibt es eine WIN Oberfläche für die Cam mit der sich alles einstellen lässt. (googeln). Durch die fehlende Internetverbindung geht die App eh nicht mehr. Mit dieser Config ist aber alles möglich. 16 Gb Speicherkarte rein und alles ist gut.

  • Profilbild von Ich weiss
    # 13.10.20 um 09:40

    Ich weiss

    @petrulusku,
    gib bitte mal ein Tipp wonach man googeln muss um die Daten von der Speicherkarte zum Ftp zu bekamen.

  • Profilbild von Peter
    # 22.10.20 um 14:25

    Peter

    Für 20€ MIT Anwendung des oben erwähnten yi-hacks ganz brauchbar.

    Tipp: Wer das Ding an der Wand befestigen möchte sollte nicht so blöd sein wie ich und stundenlang einen Halter mit dem 3D-Drucker rauswürgen. Der untere Teller ist teilbar und dann findet man 3 Löcher wo man Schrauben durchstecken kann.

    Kommentarbild von Peter

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.