Test

Ein Gadget, vier Funktionen: 4-in-1 Tischlampe von EZVALO für 49,99€

Man nehme: eine Nachttischlampe, einen Bluetooth-Lautsprecher und eine Handyhalterung. Anschließend füge man eine kabellose Ladefunktion hinzu. Wenn man alles gut vermengt, erhält man die 4-in-1 Tischlampe von EZVALO. Doch bekommt man für 49,99€ ein kleines Multitasking Wunder oder doch nur halbe Sachen geliefert?

EZVALO 4-in-1 Tischlampe

Verpackung und Lieferumfang

Meine Augen funkelten nicht als einziges als ich den Karton öffnete, denn auch die Verpackung selbst ist mit funkelnden und matten Goldakzenten verziert. Die Kombination aus Türkis und Gold wirkt edel und auch die Box macht einen robusten Eindruck. Wollte man die multifunktionale Lampe verschenken, müsste man nur noch eine Schleife dran kleben. In der Box befindet sich das Gadget, ein USB-C-Ladekabel, sowie ein kleines Benutzerhandbuch.

EZVALO 4-in-1 Tischlampe-01-Lieferumfang
Neben der Lampe bekommt man ein USB-C Kabel und ein Nutzerhandbuch dazu geliefert.

Design

Nicht nur bei der Verpackung hat EZVALO sich ins Zeug gelegt. Auch die Tischlampe überzeugt durch ein minimalistisches und modernes Design und könnte glatt aus einem schwedischen Möbelhaus stammen. Im zusammengefaltetem Zustand misst das Gadget 22 x 20 x 6 cm. Klappt man den Beleuchtungsbogen nach oben kommt man auf eine Gesamthöhe von 14,5 cm. Wiegen tut das ganze um die 820 g. Doch fangen wir erstmal von unten an: Die 4-in-1 Lampe steht mit vier Kunststoffbeinen im Leben.

Jedes Bein verfügt über eine kleine Fußspitze aus Silikon. Diese geben dem Ganzen einen sicheren und stabilen Stand. Auf den Beinen befindet sich der kreisförmige 360° Bluetooth-Lautsprecher, der von einem Mesh-Material überzogen ist. Die nächste und letzte „Schicht“ ist die kabellose Ladestation. Sie besteht aus Kunststoff, in dessen Mitte sich das Ladepad befindet. Gekennzeichnet wird dies mit einem X-förmigen Symbol aus Silikon. Am Rand befindet sich eine Taste (ebenfalls aus Silikon) zur Bedienung des Geräts. Schließlich gibt es noch den Beleuchtungsbogen, der außen aus Metall und innen aus hellem Kunststoff besteht. Der Beleuchtungsbogen ist wie eine Art Henkel angebracht und lässt sich um 180° schwenken. Beleuchtet wird das Ganze mithilfe von LED-Lichtern.

EZVALO-4-in1-Tischlampe-02
Die Optik und Haptik verleihen dem Gadget eine elegante Ausstrahlung.

Bedienung

Bevor man das Gadget nutzen kann, muss man es selbstverständlich als Erstes aufladen. Wer Musik hören möchte, muss die Tischlampe zunächst einschalten. Das macht man, indem man das „Play-Symbol“ für ca. drei Sekunden lang gedrückt hält. Begrüßt wird man von einer Melodie, die einem vermittelt, dass die Lampe eingeschaltet und einsatzbereit ist. Als Nächstes muss man in den Handyeinstellungen die Bluetooth-Funktion einschalten und sich mit der Box namens „EZVALO Lydia Pro“ verbinden.

Die Kopplung geht ganz schnell und unkompliziert. Möchte man ein Lied überspringen kann man das, indem man das „Plus-Symbol“ gedrückt hält, klickt man kurz darauf, dann erhöht man die Lautstärke. Das ganze funktioniert auch so mit dem „Minus-Symbol„, nur das man hier die Lautstärke verringert oder zum vorherigen Lied springt.

Mit dem „Play-Symbol“ kann man einen Track pausieren, wiedergeben, aber auch Anrufe entgegennehmen. Möchte man einen Anruf ablehnen, dann hält man das „Play-Symbol“ für wenige Sekunden gedrückt und schon hat man den nervigen Anrufer abgewürgt. Möchte man den Lautsprecher generell ausschalten, dann hält man das „Play-Symbol“ für etwa drei Sekunden lang gedrückt. Auch dann lässt eine freundliche Melodie einen wissen, dass man hier alles richtig gemacht hat.

EZVALO 4-in-1 Tischlampe-Bedienungsbutton
Das ist die besagte Taste mit der man das Ganze steuert.

Um die Lampe zu nutzen, muss man den Beleuchtungsbogen, der um 180° verstellbar und übrigens auch als Handyhalterung fungiert, antippen. Das Licht der Lampe ist wirklich angenehm. Es ist kein grelles weiß, sondern geht eher in eine warme Richtung. Auch in einem abgedunkeltem Raum, wie zum Beispiel einem YouTube Studio😉, wirkt das Licht nicht zu grell oder aufdringlich. Das Licht ist zudem dimmbar. Einmal berühren entspricht 30 %  Helligkeit, bei zweimal sind es 70 % und beim dritten Mal sind es 100 %.

Beim vierten Mal tippen, schaltet sich die Lampe aus. Die Lampe kann man übrigens auch unabhängig von der Musikbox nutzen, andersrum geht das natürlich auch oder wenn man möchte, kann man auch beides gleichzeitig nutzen. Und wem das noch nicht genug Multitasking ist, der kann nebenbei auch sein Smartphone, sofern das mit Qi-Laden kompatibel ist, aufladen. Dafür muss man sein Handy einfach auf das Ladepad legen. Zusätzlich muss das Gadget hierfür am Stromnetz angeschlossen sein, andernfalls kann man lange darauf warten, dass das Handy sich auflädt.

Soundtest

Die Sound-Qualität lässt etwas zu wünschen übrig. Vor allem, wenn man Musik lieber leise genießt, lässt sich ein deutliches Surren vernehmen. Je höher man die Musik aufdreht, desto mehr geht dieses Surren unter. Apropos die Musik aufdrehen: Die Lautstärke, die das Gerät erreicht ist, meines Erachtens ganz schön ordentlich. Teilweise sogar so laut, dass ich es als unangenehm empfunden habe, liegt aber vermutlich daran, dass ich einfach zu alt für laute Musik bin. Der Sound an sich wirkt etwas kratzig im Vergleich zu dem der Tribit XSound Go, deren Klang einfach viel samtiger und glatter ausfiel im Direktvergleich. Dafür kann diese bei der Lautstärke der Tischlampen-Lautsprecher nicht mithalten.

Was mich allerdings erstaunt hat bei diesem Gadget, war die Bluetooth-Reichweite. Laut Hersteller beträgt diese 10 m, doch auch bei 20 m (inklusive Wand und Glasschiebetür) spielte die Musik ungehindert weiter. Ebenfalls positiv aufgefallen ist mir, dass mir auf dem Display meines Handys der Bluetooth-Akkustand angezeigt wurde. Was praktisch ist, weil man so man direkt sehen kann, wann einem der Saft ausgeht.

Leucht- und Sprechdauer

Der Hersteller gibt an, dass die Lampe um die 24 h lang leuchten soll bevor man sie wieder aufgeladen werden muss. Wir haben sie nicht im 24h Dauerbetrieb getestet, doch auch nach 5 h musste ich die Lampe nicht aufladen, sondern konnte sie am nächsten Tag einfach weiter nutzen. Auch mehrere Stunden Musik hören war kein Problem. Nach etwas weniger als 5 h gab der Lautsprecher dann auf. Also ganz genau wie der Hersteller es auch angegeben hat.

Kabellose Aufladung

Die kabellose Aufladung funktioniert natürlich nur mit Smartphones, die das Qi-Laden auch unterstützen. Wer nicht weiß, ob sein Handy diese Art der Ladung unterstützt, kann das im Handbuch nachlesen oder am besten googeln. Nutzt man ein 18W Ladegerät wie dieses von TOPK erlaubt die Ezvalo 4-in-1 Tischlampe eine Ausgangsleitung von 10W – Standard. Im Test mit dem Xiaomi Mi 11 kann man es also kabellos laden, aber nicht bei voller Geschwindigkeit. Klar es dauert länger als mit einem Quick-Charger, aber es funktioniert. Man darf nur nicht vergessen, dass das Gadget dabei am Stromnetz angeschlossen sein muss.

EZVALO 4-in-1 Tischlampe-01-Qi-Ladung

Einschätzung

Ich finde, dass das Gerät optisch wirklich etwas her macht. Es sieht wirklich schick aus und nimmt auch nicht viel Platz ein. Wenn man den Beleuchtungsbogen einklappt, passt es auch problemlos ins Bücherregal (senkrecht) oder in einen Rucksack. Die Beleuchtung empfinde ich als sehr angenehm, da es ein warmes Weiß ausstrahlt. Es lädt dazu ein abends im Zimmer entspannen, mit seinem Lieblingsgetränk in der Hand während man seinem Lieblingspodcast lauscht.

Für den Sound würde ich der Box ein „OK“ geben, da man bei geringer Lautstärke ein Surren hören kann, dass sollte natürlich nicht sein. Dennoch kann man den Lautsprecher ordentlich aufdrehen. Und die Reichweite von knapp 20 m finde ich auch sehr beeindruckend. Bei wem der Sound die oberste Priorität hat, sollte lieber auf die Tribit XSound Go zurückgreifen. Die ist handlich und bietet einen wirklich schönen Klang.

Alles in einem hat das Gadget mich überzeugt, es hält was es verspricht und Teilweise sogar mehr. Preislich ist man auch sehr gut aufstellt, liegt der Preis bei ähnlichen Produkten 20€ und mehr über dem von EZVALO.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Anita

Anita

Ich liebe alles was praktisch ist und einem dem Alltag erleichtert. Ganz egal, ob smarte Technik oder kuriose Gadgets. Für euch stürze ich mich in die Weiten des World Wide Webs und recherchiere nach den neuesten Trends.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (4)

  • Profilbild von botze
    # 24.04.22 um 21:19

    botze

    Mir ist irgendwie nicht klar, wozu ich das Teil gebrauchen könnte. Bluetooth Box und ähnliches habe ich genug, induktives Laden habe ich nicht und dieser "Lichtgriff" scheint mir nicht zu reichen, um einen Raum zu beleuchten. Ist irgendwie sinnlos und dementsprechend zu teuer… 🧑‍🦯

  • Profilbild von Moepper
    # 25.04.22 um 00:47

    Moepper

    Löst bei mir auch keine Begeisterung aus.🤔
    Also schon wieder Geld gespart ! 💰

  • Profilbild von Gast
    # 25.04.22 um 10:12

    Anonymous

    Schaut arg billig aus. 15€ bei Action?

    • Profilbild von Maxine Muserfrau
      # 25.04.22 um 18:06

      Maxine Muserfrau

      @Anonymous: Schaut arg billig aus. 15€ bei Action?

      oder bei ebay für 25
      oder bei amazon für 50

      wirkt tatsächlich etwas schrottig.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.