Test Cooles Design: 8Bitdo Retro Cube Speaker für 22€

Alles an diesem kleinen Lautsprecher schreit „Retro“! Allein das Design lässt die Herzen von Videospielfans der ersten Stunde höher schlagen. Wir haben den „Retro Cube Speaker“ von 8Bitdo selbst mal bestellt und reingehört, um zu sehen – bzw. hören – ob er auch klanglich etwas taugt.

8Bitdo Retro Cube Speaker

Ausgangsleistung2x 1,5W
Frequenzbereich100Hz-16KHz
Akku900mAh (bis 8 Stunden Laufzeit)
Abmessungen80,5 x 80,5 x 80 mm
Gewicht243 g
LieferumfangSpeaker, Bedienungsanleitung, Audio-Kabel, Micro-USB-Kabel

Falls ihr schon einmal von 8Bitdo gehört hat, dann wahrscheinlich wegen der Bluetooth-Controller, welche das chinesische Unternehmen normalerweise herstellt. Wir haben bereits einige dieser Controller, die mit Smartphone, Laptop oder sogar Nintendo Switch funktionieren, getestet. Vor allem das Retro-Design gefällt hier immer wieder, aber auch die Funktionalität überzeugt.

Hier haben wir nun einen Bluetooth-Speaker, der sich, wie sollte es anders sein, ebenfalls am Design klassischer Nintendo-Controller orientiert. Der Speaker ist dabei kein neues Produkt mehr, hat aber erst jetzt seinen Weg zu uns gefunden. Wir schauen ihn uns trotzdem mal genauer an.

Verarbeitung und Design

Wer wie ich damals mit dem NES seine ersten Videospiel-Erfahrungen gemacht hat, ist hoffentlich vom Aussehen des Speakers ebenso angetan. Der Controller mag nicht ergonomisch geformt gewesen sein, aber das haben wir damals auch nicht gebraucht. Hauptsache, er kam mit den von Chips fettigen Fingern klar und überstand auch mal den dem Frust geschuldeten Sturz auf den Boden.

8Bitdo Retro Cube Speaker Tasten

Hier sind die „Boxen“ den Tasten; die Bedienelemente dem Steuerkreuz nachempfunden, und geben den Look des Originals sehr gut wieder. Hinter den roten Abdeckungen verbergen sich  2 1,5W-Lautsprecher, der eingebaute 900 mAh-Akku sorgt für bis zu 8 Stunden Laufzeit. Die roten Abdeckungen sind übrigens aus Metall, der eigentliche Würfel aus Kunststoff. Es gibt zwei Anschlüsse, einen Micro-USB-Slot zum Laden des Akkus und einen 3,5 mm Klinkenstecker.

Die Verarbeitung ist gut bis sehr gut. Merkbare Spaltmaße gibt es nur auf der Unterseite, die Tasten lassen sich angenehm drücken und auch die Oberfläche fühlt sich gut an. Wir haben keinen Bruchtest gemacht, ich kann mir aber vorstellen, dass der Speaker gerade Stürze auf harten Untergrund nicht gut übersteht. Geht also sorgsam mit ihm um – auch wenn das natürlich für alle Bluetooth-Boxen gilt.

8Bitdo Retro Cube Speaker Logo

Insgesamt ist der Retro Cube Speaker einfach ein wirklich schöner Lautsprecher, der Fans der alten Konsolen mehr als ansprechen dürfte.

Verpackung

Der ganze Speaker kommt in einer dieser harten Plastikverpackungen, in denen kleine Elektronik oder Werkzeuge gerne verpackt werden. Ich hasse diese Verpackungen, denn das sind die, bei denen man sich schnell schon mal blutige Hände holt, wenn man sie unvorsichtig öffnet. Mit bloßen Händen geht das fast gar nicht, und selbst mit einer Schere gelingt es nicht sofort. Und an Wiederverwenden ist natürlich auch nicht zu denken. Bloß schnell weg damit.

8Bitdo Retro Cube Speaker Plastikverpackung
Sieht aus wie direkt aus dem Regal im Elektromarkt.
8Bitdo Retro Cube Speaker Plastikverpackung
Findet diese Verpackungen eigentlich irgendjemand toll?

Wirklich schön ist hingegen der kleine Karton, in dem sich Kabel und Anleitung befinden. Der ist nämlich der alten NES-Konsole nachempfunden und sieht wirklich schön aus. Um diesen Teil der Verpackung wäre eigentlich viel zu schade, würde man ihn wegschmeißen.

8Bitdo Retro Cube Speaker Karton

Sound und Features

Musik kann sowohl per Bluetooth von eurem Smartphone, als auch per mitgeliefertem Audiokabel abgespielt werden. Insgesamt dürft ihr keine klanglichen Wunder erwarten, aber wenn wir ehrlich sind, wird dieser Lautsprecher auch mehr wegen seines coolen Aussehens gekauft. Schlecht ist der Sound trotzdem nicht. Nie wird der Klang kratzig, selbst auf hohen Lautstärken nicht, er bleibt nur einfach etwas flach. Natürlich bekommt man hier keinen wummernden Bass, aber dafür gibt es ja andere Modelle. Schaut euch gerne mal unter unseren Bluetooth-Lautsprechern um.

Theoretisch lassen sich über den Retro Cube Speaker auch Anrufe entgegennehmen, indem man die Play-Taste drückt. Da ein Mikrofon verbaut ist, kann man dann auch telefonieren und durch erneutes Drücken der Taste auflegen. Nette Funktion, aber auch beinahe schon Standard selbst bei günstigen Lautsprechern.

Ein kleines persönliches Highlight hat mit dem eigentlichen Sound des Speakers gar nicht viel zu tun. Dabei handelt es sich um den kurzen Jingle, der abgespielt wird, wenn man den Lautsprecher einschaltet – ein kurzes, gesungenes „8Bitdo“. Ich habe es mit am Anfang bestimmt 20 Mal am Stück angehört, und finde es immer noch toll.

 

Schön, oder? 🙂

Fazit – Perfekt für Retro-Fans

Klanglich bekommt man hier in etwa das, was man bei dem Preis auch erwartet. Der Speaker ist keine Partymaschine, sondern ein Lautsprecher für Entspannen auf dem Sofa oder Balkon alleine oder zu zweit. Hinzu kommt das wirklich charmante Äußere, das für die meisten der Hauptgrund für einen Kauf sein dürfte. Einen Speaker in diesem Design hat eben nicht jeder, da kann die 100€-Box noch so fetten Bass haben. 🙂

Falls ihr auf der Suche nach eben so einem Lautsprecher seid, der auch mal für Stimmung auf der Hausparty sorgt, könnt ihr euch mal den Anker Soundcore Motion+ anschauen.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (1)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.