AGM X3: Outdoor-Smartphone mit Top-Hardware

Outdoor-Smartphones haben es nicht leicht. Wirklich gute Modelle sind schwer zu finden, oft muss man aufgrund des besonderen Designs auf aktuelle Hardware verzichten. AGM scheint diesen Spagat nun geschafft zu haben. Das AGM X3 ist sogar mit dem Flagship-Prozessor Snapdragon 845 ausgestattet!

AGM X3 Outdoor Smartphone

  • AGM X3 Outdoor-Smartphone

Outdoor Minimalismus

Ganz verzichtet AGM nicht auf den Outdoor-Look, man reduziert ihn aber deutlich. Ganz in Schwarz kommt das X3 daher, mit einem Metallrahmen, der dem Smartphone Stabilität gewährt. Die sonstige Verarbeitung besteht aus Aluminium. Dabei ist das AGM X3 mit einem 5,99 Zoll Display ausgestattet, welches auch mit der entsprechenden 2160 x 1080p Auflösung arbeitet. Die Pixeldichte beträgt also 403 ppi – der aktuelle Standard. Um dem Outdoor-Anspruch gerecht zu werden, verwendet das Smartphone Gorilla Glas 5, um das Displaypanel zu schützen.

Natürlich bietet das X3 auch ein IP68 Rating, womit es wasser- und staubdicht ist. Interessanter ist jedoch, dass der Hersteller verspricht, dass es auch sturzsicher ist. Dieses Versprechen gilt aber nur bis zu einer Sturzhöhe von 1,5 Meter. Dazu kommt eine MIL-STD-810G Zertifizierung. Dabei handelt es sich um eine Norm für militärische Ausrüstung, nach welcher das Smartphone für extreme Temperaturen geeignet ist.

AGM X3 IP68 Rating

Flagship Hardware im AGM X3

Auch im Inneren lässt AGM nichts anbrennen. Das Herzstück ist hier der Snapdragon 845 Prozessor, den man aktuell aus so ziemlich jedem Flagship kennt. So kommt der Octa-Core mit bis zu 2,8 GHz auch im Xiaomi Mi 8Vivo NEX und im Samsung Galaxy S9 (in China) zum Einsatz. Arbeitsspeicher und interner Speicher sind natürlich wieder fast frei wählbar, also stehen entweder 6 oder 8 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung. Der interne Speicher kann dabei sogar bis zu 256 GB betragen.

Zwar fällt der Akku mit 4.100 mAh kleiner aus als bei anderen Outdoor-Smartphones, für so ein Flaggschiff aber noch überdurchschnittlich groß. Den Akku kann man mit dem Kabel per Quick Charge 4.0 oder alternativ sogar kabellos laden!

AGM X3 Outdoor Smartphone Feuer

Kameras sind immer ein wichtiger Aspekt, für bestimmte Einsatzzwecke eines Outdoor-Smartphones aber noch einmal besonders wichtig. Das weiß auch AGM und spendiert dem neuen Top-Modell eine Dual Kamera. Der Primärsensor bietet eine 12 Megapixel-Auflösung, der zweite Sensor sogar 24 Megapixel. Beide sind mit einer Blende von ƒ/1.8 sehr lichtstark. Auf der Vorderseite kommt eine 20 Megapixel Kamera zum Einsatz, die auch über bestimmte AI-Funktionen verfügt.

AGM X3 Lautsprecher

Besonderen Wert legt der Hersteller auch auf die Lautsprecher. Der Stereo-Sound kommt aus dem Hause JBL und wird von einem smarten PA-Chip verstärkt. Der Begriff Stereo ist von AGM aber etwas irreführend gewählt, da zwar zwei Lautsprecher vorhanden sind, diese aber nebeneinander liegen.

Fast alle Verbindungsmöglichkeiten

Bei den Verbindungsmöglichkeiten bietet das AGM X3 auch fast die volle Palette. Zwar verzichtet man auf einen 3,5 mm Klinkenanschluss, dafür verwendet man immerhin USB Typ-C mit USB 3.0. Außerdem gibt es einen Dual SIM-Slot, der zwei Nano-SIM Karten gleichzeitig mit LTE versorgen kann. Darüber hinaus bietet man das aktuelle Bluetooth 5, Dual Band AC-WLAN, GPS, GLONASS, OTG und NFC. LTE Band 20 wird höchstwahrscheinlich unterstützt, da man auch schon den Vorgänger mit diesem Frequenzband ausgestattet hat. Wenn man nur eine SIM-Karte braucht, kann man den zweiten Slot auch zur Speichererweiterung benutzen.

AGM X3 Fingerabdrucksensor
Auch ein Fingerabdrucksensor ist natürlich mit an Bord.

Auf dem internen Speicher ist Android 8.1 vorinstalliert, welches AGM mit einer eigenen Oberfläche angepasst hat. Diese trägt den Namen X OS, was gut zum Namen des Top-Smartphones passt. Mit dieser Oberfläche haben wir persönlich noch keine Erfahrungen gemacht, es bleibt zu hoffen, dass die Anpassungen sinnvoll sind und nicht zu viel Bloatware vorinstalliert ist. Immerhin unterstützt die Software auch Gesichtsentsperrung.

Einschätzung

Das hört sich doch einmal richtig gut an, oder? Wer viel Wert auf die Robustheit seines Telefons legt, kommt hier auf seine Kosten. Wer viel auf Baustellen arbeitet oder tatsächlich leidenschaftlicher Camper ist, bekommt mit dem AGM X3 ein richtig interessantes Smartphone für diese besonderen Ansprüche ohne dabei auf Performance zu verzichten.

Das AGM X3 soll preislich bei etwa 500€ starten und die teuerste Version mit 8 GB RAM, 256 GB Speicher und einer Rückseite aus Krokodilsleder soll sogar jenseits der 800€ Marke liegen. Der Verkaufsstart in den Shops soll im Oktober anrollen.

Wäre das X3 ein Smartphone für euch?

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

5 Kommentare

  1. Profilbild von IronBeagle

    Ein Outdoor Smartphone ohne MTK. Gott sei Dank! Obwohl ein SD710 gereicht hätte. Der Preis ist dennoch angemessen. Immer noch günstiger, als die hier angebotenen Flagschiffe

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von BBKing

    Mit Krokodilsleder? Ich hoffe doch ich habe mich verlesen…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Wolfgang D.

    Nach dem X1: Nie wieder AGM, das ist genau so eine Lügenbude wie Elephone. Kein Support, keine Updates, und dafür völlig überteuert. Photoshoppen und Märchen erzählen können die, sonst nichts.

  4. Profilbild von kein schöner Land
    kein schöner Land

    Haben die aktuellen Samsung Geräte nicht auch eine IP 68 Zertifizierung und mit entsprechenden Cases würde man vermutlich ähnlichen Fallschutz erreichen.
    Geil mit Krokodilsleder, persönlich hätte ich lieber Pantoffeltier Leder gehabt aber man nimmt was man bekommt.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.