ALLDOCUBE X1: 8″ Tablet mit 10-Kern CPU für 189,61€

Das ALLDOCUBE X1 Tablet kostet momentan 189,61€ bei Banggood und ist damit deutlich günstiger als bei anderen Shops.

Zugegeben, der Hersteller ALLDOCUBE ist uns schon öfter über den Weg gelaufen, Testerfahrungen konnten wir bisher aber noch nicht sammeln. Das ALLDOCUBE X1 wurde uns aber von mehreren Usern empfohlen und ist dank der verbauten Hardware wirklich interessant.

ALLDOCUBE X1 Tablet Front

Technische Daten

Display 8.4 Zoll, 2560 x 1600 Pixel, 360 PPI; IPS Display
Prozessor MTK Helio X20 (MTK6797) Deca Core
Grafikchip ARM Mali-T880 MP4
Arbeitsspeicher 4 GB RAM
Interner Speicher 64 GB; microSD-Karte bis 128 GB
Kameras 8 MP Frontseite + 13 MP Rückseite
Konnektivität 2,4/5 GHz Dual Band WiFi, BT 4.0,USB Typ-C, 3,5 mm Klinkenanschluss, Hybrid-SIM
Betriebssystem Android 7.1
Akkukapazität 4.800 mAh
Abmessungen/Gewicht 218 x 126 x 7,8 mm / 356 g

8.4 Zoll Bildschirmdiagonale

Auch das ALLDOCUBE X1 sieht im Grunde aus wie fast jedes Tablet. Die Frontseite besteht zum Großteil aus dem Display mit einer 8,4 Zoll großen Bildschirmdiagonale. Das Display umgibt der Bildschirmrand, der, wie man von Tablets gewohnt ist, etwas dicker ausfällt als bei Smartphones. Der Bildschirmrand fällt oben und unten deutlich dicker aus als an den Seiten. Deshalb passt auch ein Home-Button noch locker auf der Unterseite, der interessanterweise mit einem Fingerabdrucksensor ausgestattet ist. Das erinnert uns hier stark an das Teclast T8. Oben ist ebenfalls noch Platz für Frontkamera und Sensoren.

ALLDOCUBE X1 Tablet Display

Der Formfaktor kommt durch das 16:10 Seitenverhältnis des Displays zustande. Für eine Größe von 8,4 Zoll ist die Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln ziemlich beachtlich. Schließlich ergibt sich daraus eine Pixeldichte von 360 ppi, also Pixeln pro Zoll. Dabei handelt es sich um ein IPS Panel, das mittels OGS (one glass solution) Spiegelungen reduzieren soll, ähnlich wie bei dem CHUWI Hi9 Air. Trotzdem beträgt die Dicke des Geräts nur 7,8 mm, bei einer Länge von 21,8 cm und einer Breite von 12,6 cm.

ALLDOCUBE X1 Tasten

Die Anordnung der Tasten ist in meinen Augen logischer als beispielsweise bei dem FNF iFive Mini 4S. Der AUX-Anschluss sitzt auf dem oberen Rand, Power-Button und Lautstärkewippe auf der rechten Seite. Die linke Seite kommt komplett ohne Taste aus, wahrscheinlich wegen der horizontalen Benutzung. Dafür befindet sich der microSD/SIM-Karten Slot an der linken Unterseite, direkt neben dem Lautsprecher. Rechts davon befindet sich der USB Typ-C Anschluss.

ALLDOCUBE X1 Rueckseite

ALLDOCUBE X1 mit Deca-Core CPU

Bei der Prozessorwahl zeigt sich uns ein mittlerweile beliebter Prozessor für Tablets. Der Helio X20 findet seinen Platz im bereits genannten Hi9 Air von CHUWI, aber auch im VOYO I8 Max. Auch wenn die CPU nicht wirklich neu ist, erfreut sie sich unter Tablets größerer Beliebtheit. Das liegt daran, dass der Prozessor aus insgesamt zehn Kernen besteht. Nur die zwei Cortex A72 Kerne davon sorgen mit 2,3 GHz Taktfrequenz für ordentlich Dampf, während die restlichen acht Cortex A53 Kerne eher für den Alltagsbetrieb gedacht sind. Dazu kommt eine Speicherkombination aus 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB internem Speicher.ALLDOCUBE X1 Gaming

Neben der CPU sitzt die Mali-T880 als Grafikeinheit auf der Platine. Laut ALLDOCUBE lassen sich damit aktuelle Blockbuster wie PUBG Mobile oder Arena of Valor zocken. Mit der Hardware Konfiguration dürfte auf jeden Fall ein flüssigeres Gaming-Erlebnis als mit dem von uns getesteten Teclast T8 möglich sein. Allerdings nicht auf Dauer. Mit einem 4.800 mAh Akku sollte man sich beim Zocken wohl in der Nähe der Steckdose befinden, da einem sonst relativ kurzfristig der Saft ausgehen dürfte.

ALLDOCUBE X1 Kamera

Auch zwei Kameras dürfen nicht fehlen. Auf der Vorderseite sind 8 Megapixel verantwortlich für Selfies und Videotelefonie. Die Rückkamera bietet dagegen sogar 13 Megapixel inklusive Autofokus und Blitz. Persönlich finde ich es sinnvoller die Priorität bei den Kameras auf die Frontseite zu legen.

Mit SIM-Slot aber ohne Band 20

Auch wenn sich bis jetzt schon alles sehr gut anhört, kann das ALLDOCUBE X1 gerade im puncto Konnektivität noch einmal ein paar Pluspunkte ergattern. Für lokales Internet kann man sich auf 802.11a/b/g/n/ac Dual Band WiFi verlassen, in Kombination mit Bluetooth 4.0, GPS & GLONASS hat man eigentlich alle wichtigen drahtlosen Verbindungen. Dazu kommt der eingangs erwähnte SIM-Karten Slot. Dieser unterstützt zwar LTE, für Deutschland jedoch nur eingeschränkt. An Band 20 ist hier nicht zu denken, lediglich Band 1 und 3 sind vertreten. Dafür ist eine Nano-SIM-Karte erforderlich und es handelt sich um einen Hybrid-Slot.

ALLDOCUBE X1 Anschluesse

Neben dem SIM-Karten Slot verbaut ALLDOCUBE noch einen USB Typ-C Port sowie einen 3,5 mm Klinkenstecker. Als Betriebssystem fungiert hier übrigens Android 7.1. Da hat das bald erscheinende CHUWI Hi9 Air mit Android 8.1 die Nase vorn.

Einschätzung

Bei dem ALLDOCUBE X1 handelt es sich insgesamt um ein interessantes Tablet, das aber in harter Konkurrenz mit dem CHUWI Hi9 Air und dem VOYO I8 Max steht. Alle drei arbeiten mit dem gleichen Prozessor und auch die anderen Features sind sehr ähnlich. Der größte Unterschied liegt in der Displaygröße, die bei dem X1 mit 8,4 Zoll am kleinsten ausfällt. Welches der drei Geräte ist euer Favorit?

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

5 Kommentare

  1. Profilbild von Killminator

    Habe mir gestern das Voyo I8 Max auf Amazon bestellt, abzüglich der Zollkosten die es bei Geekbuying gegeben hätte wären das noch 40€ Preisunterschied gewesen und die sind es mir die Garantie wert. Stylus und Keyboard auch bestellt, deswegen das I8 weil ich diese Funktion ziemlich geil finde…. Da haben die anderen beiden einen Nachteil…schauen wir mal wie gut es ist…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Mik160

    Entweder das hier oder das CHUWI Hi9. Wenn man jetzt mal ein richtigen Test machen würde. Was Empfang von GPS usw angeht.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von immer dasselbe
    immer dasselbe

    Kein Band 20 und ich habe aufgehört zu lesen

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von Gollum

    Ich fahre, ob CHUWI Hi9 Air und VOYO I8 Max auch SIM-Karten Schacht haben oder nicht?

  5. Profilbild von palmchen

    nun hab ich mir doch mal das
    ALLDOCUBE Free Young X5
    bestellt … 8"“ mit WLan AC , GSM , GPS bei 3 & 32GB und Android 7. Bei ~130€ scheint’s nicht schlecht zu sein. Im Gegensatz zu meinem 2 Jahre alten Medion Tablett S8312, was nie mehr als Android 4 sehen durfte sind hier die Details deutlich besser aufgestellt. mal sehen …

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.