News

Allespresso…oder was? Dieser KI Kaffeevollautomat weiß, welchen Kaffee du brauchst

Die Nacht war zu kurz oder einfach nur sch…lecht? Du siehst bescheiden aus? Dann weiß das in Zukunft der Allespresso Kaffeevollautomat dank KI gestützter Gesichtserkennung und bereitet dir zuerst einmal z.B. einen doppelten Espresso, wie du ihn am liebsten trinkst. Unterhalten kann man sich mit ihm übrigens auch.

Allespresso Kaffeevollautomat Aufmacher e1715609185374

Allespresso auf Prelaunch?

„All Espresso“ heißt es eigentlich: Ich nenne es einfach „Alles Presso“. Denn dieser Kaffeevollautomat scheint dank KI fast alles zu können. Es handelt sich dabei um eine Art australisch-chinesisches Co-Produkt, welches demnächst auf einer Crowdfundingplattform finanziert werden soll. Bis dahin findet sich das Projekt bereits auf prelaunch.com. – eigenen Angaben zufolge einer Produktvalidierungsplattform.

prelaunchcom logo

So soll auf prelaunch.com die Marktnachfrage getestet, ein Preis definiert und die Zielgruppe identifiziert werden. Kundenfeedback ist hier ebenfalls möglich – und zwar von potenziellen Kunden, die sich bei prelaunch.com bereits für einige Dollar entsprechende Rabatte auf das jeweilige Produkt sichern können („early adopters“).

Prelaunch.com

Hier erinnert prelaunch.com also stark an das Konzept von Kickstarter & Co., weshalb es auch hier heißt: Man hat keinen Anspruch auf das fertige Produkt, sondern sichert sich lediglich einen Rabatt auf das (mögliche) Produkt.

Design: abnehmbares Tablet!

Designtechnisch weiß der überwiegend in schwarz gehaltene Kaffeevollautomat mit den Maßen 560 x 320 x 440 mm zu überzeugen. Er erinnert in seiner Formsprache an eine Mischung aus Melitta Latticia, Gaggia Magenta Plus und die Philips-Marke Saeco (Beispiel: GranAroma-Reihe) mit ihrem Milchschlauch-Auslass auf der linken Seite.

Allespresso Kaffeevollautomat Kaffee Tablet

Tatsächlich wird es sich höchstwahrscheinlich um die Zulay Magia Super und damit um ein umgelabeltes chinesisches Produkt handeln, dem man kurzerhand ein eigenes abnehmbares Touchdisplay verpasst hat. Jedenfalls ist die Ähnlichkeit verblüffend. Dieses abnehmbare Tablet mit angepasstem Android ist zugleich das Highlight der 11 kg schweren Maschine.

Allespresso Kaffeevollautomat Tablet

Ein 1,8 L Wassertank, augenscheinlich leider nur nach oben entnehmbar wie bei älteren Melitta-Modellen, kommt zusammen mit einem 250g Bohnenbehälter zum Einsatz. Letzteren wird es wohl auch in einer 750g-Variante geben. Die Kaffeeauslasshöhe kann wie gewöhnlich auf maximal 140mm justiert werden. Eine herausnehmbare Brühgruppe ist vorhanden.

Features: KI-Gesichtserkennung

Satte 22 verschiedene Getränke soll der mit automatischer Selbstreinigung und Entkalkung ausgestattete Allespresso Kaffeevollautomat mit 19 bar Pumpendruck zubereiten können. Ihr lebt in einer WG oder wollt ein Kaffeeprofil für jedes Familienmitglied? Das geht alles(presso). Zusätzlich gibt es hunderte Rezepte für Kaffeespezialitäten über das „Kaffee-Tablet“ oder aber die App für iOS und Android.

Allespresso Kaffeevollautomat Kaffeeeinstellungen

Mit dieser App könnt ihr euren individuellen Kaffee bis ins Detail durch Schieberegler selber kreieren und auf Wunsch auch remote direkt vom Kaffeevollautomat zubereiten lassen. Klingt ziemlich app-gefahren. Neu kreierte Kaffeerezepte sollen direkt über Social Media teilbar sein.

Allespresso Kaffeevollautomat App

Falls ihr aber einmal einsam seid oder gerne mit euren Haushaltsgeräten sprecht, dann könnt ihr euch auch einfach mit eurem freundlichen Maschinen-Barista unterhalten. Dann nämlich erscheint ein Kaffee-Emoji auf dem Display und ihr könnt per Sprachbefehl entscheiden, ob ihr den üblichen Kaffee oder etwas anderes wollt, oder aber wie stark und/oder wie heiß das Getränk zubereitet werden soll.

Am verrücktesten ist hier aber sicherlich die KI-Gesichtserkennung: Damit weiß der Allespresso direkt, ob das Töchterchen einen „Babychino“ (Milchschaum) oder Oma Erna ihren Kaffee der Marke „Hauptsache schwarz und heiß“ möchte. Die KI merkt sich mit der Zeit anhand der Trinkgewohnheiten und der jeweiligen Tageszeit, welchen Kaffee eine bestimmte Person wohl gerade am ehesten wählen würde: Angenommen ich trinke morgens einen Latte Macchiato und mittags einen Espresso, dann weiß die Maschine das also.

Allespresso Kaffeevollautomat Gesichtserkennung

Einschätzung: Der KI-Barista für zuhause?

Der Allespresso Kaffeevollautomat ist demnächst via Kickstarter verfügbar und soll dann 1600 US-Dollar kosten. Allem Anschein nach zahlt man hier weniger für die chinesische No-Name-Maschine als für das Android-Tablet samt selbst lernendem KI-Algorithmus. 22 individuell einstellbare Getränke, die vielfältigen Personalisierungsoptionen oder das Remote-Zubereiten via App – klar hat der Kaffeevollautomat einige Pluspunkte zu bieten, erst recht, wenn das Tablet auch mit Hausautomatisierung kombinierbar sein sollte.

Wir fragen uns und euch an dieser Stelle aber: Wie zuverlässig ist das Gerät an sich? Wie sieht es mit Ersatzteilen aus? Wer wechselt Dichtungen & Co.? Und dann wäre da noch das Thema KI. Braucht man das? Muss ich mich mit meiner Kaffeemaschine unterhalten und braucht sie eine Kamera? Was meint ihr zu alledem?

b0c64bc8ff4b4bdab041139822748b9c Hier geht's zum Gadget

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Profilbild von Thommy

Thommy

Wenn ich nicht gerade mit Familie und Freunden unterwegs bin, findet man mich im Bastelkeller. Dort tüftele ich zwischen Multiplex Easystar-Klonen, Impeller-Jets, RC-Crawlern und insbesondere meinem geliebten Anycubic Mega S, dem möglichst bald noch weitere 3D-Drucker folgen sollen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (10)

  • Profilbild von Gregor
    # 15.05.24 um 23:12

    Gregor

    „Coudy (!) and rainy“ auf dem Display, dazu Sting… Was genau hat das nochmal mit Kaffee zu tun?
    1600$ für eine Kaffeemaschine mit fragwürdigen Funktionen. Überflüssig wie Espresso mit Gurke.

  • Profilbild von EspressoJunkie
    # 16.05.24 um 08:58

    EspressoJunkie

    Kommt zu den Sachen: Dinge die die Welt nicht braucht.

  • Profilbild von Gunther
    # 16.05.24 um 09:58

    Gunther

    Ich brauch' 'n Teil, das mich am Morgen beschimpft…damit ich in die Gänge komm'. Oh, hab' ja eh meine Frau.

  • Profilbild von The real Randomblame
    # 16.05.24 um 10:02

    The real Randomblame

    Und wer übernimmt die Wartung, wenn sie fällig ist? Gehe nicht davon aus, dass der Service bei jedem x-beliebigen Service-Anbieter erledigt werden kann. Und dann 1600 Ocken? Für was? Wenn ich allein die riesige Brühgruppe sehe, die man auf dem Bild leider nur erahnen kann. Dann doch lieber was ausgereiftes …

  • Profilbild von KI Chefbastler
    # 16.05.24 um 16:16

    KI Chefbastler

    is doch oft nur hokuslokus,
    aber die Leute bilden sich ja ein da echt was verpaßt zu bekommen,
    ich kann das ja oft echt nicht nachvollziehen.

  • Profilbild von dalli
    # 17.05.24 um 01:35

    dalli

    An sich finde ich das schon ganz cool, aber a $1600 und dann noch keine Wartung in DE. Also ich würde nicht mal für die hälfte für das Gerät ohne Wartung kaufen. Das ding muss ja mindestens 1x im Jahr grundgereinigt werden. Wer schon mal in so ein ding nach einen Jahr reingeschaut hat, weiss was ich meine.

  • Profilbild von Ingo
    # 19.05.24 um 07:59

    Ingo

    Absolut überflüssig. App Steuerung und teilen über Social Media gab es schon alles.
    Alles alt. Hat sich nicht durchgesetzt.
    Der Nutzer möchte auch entscheiden, welchen Kaffee er zu welcher Tageszeit wie trinken möchte.
    Ich würde mir dies nie von Ki vorschreiben lassen.

  • Profilbild von Mo72
    # 19.05.24 um 17:17

    Mo72

    kauft euch für das Geld lieber eine Jura, machen das was du willst und mit Pflege viele Jahre länger als das Ding 😜

  • Profilbild von ichmitMeinung
    # 28.05.24 um 03:50

    ichmitMeinung

    Nsja da es für guten Kaffee einfach keinen Vollautomrn gibt, kommt für mich aus dieses Teil in die Ecke Schrott

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.