E-Scooter im Handtaschen-Format – Arma Scooter auf Kickstarter

Faltbare E-Scooter hat es schon gegeben. Der Arma Scooter treibt das Konzept aber auf die Spitze. Er ist ein nur 5 kg leichter Roller, der so klein zusammengeklappt werden kann, dass er sogar in eine Tasche passt. Bisher (Mitte Januar 2024) hat die Kampagne ca. 100 Unterstützer, die knapp 100.000€ zusammengetragen haben.

Arma Scooter E Scooter Kickstarter 1

Leichter E-Scooter für die „letzte Meile“, der sich möglichst leicht transportieren lässt, oder großer E-Scooter mit großer Reichweite für lange Strecken? Hier gehen die Meinungen auseinander. Viele Hersteller wie Ninebot und Xiaomi bieten Fahrzeuge in allen Gewichtsklassen an, von „leichten“ 14-kg-Rollern mit unter 20 Kilometern Reichweite bis hin zu 25 Kilo schweren Fahrzeugen, die teilweise bis zu 100 Kilometer schaffen. Das Modell, das nun auf Kickstarter unterstützt werden kann, fällt ganz klar in die erste Kategorie – genau genommen nicht mal in die, denn der Arma ist vermutlich der kleinste und leichteste E-Scooter, den es überhaupt gibt.

Dabei existiert der Roller noch gar nicht, bei den bisher gezeigten Modellen handelt es sich noch um den Prototypen, der sich im Laufe der Entwicklung auch noch leicht verändern könne, so der Hersteller.

Arma Scooter E Scooter Kickstarter 2

An dem Roller ist wirklich nicht mehr viel dran, an allen Ecken wurde Material eingespart, um den Scooter leicht zu halten und ihn vor allem faltbar zu machen. Wie gezeigt wird, ist er ganz zusammengeklappt wirklich nicht größer als eine Handtasche und ebenso leicht zu tragen. Das Gewicht des Rollers beträgt nur knapp 4,5 kg – das ist fast absurd leicht, wenn man bedenkt, dass bereits E-Scooter unter 15 kg heutzutage als leicht gelten und Modelle unter 10 kg quasi nicht existent sind.

Es gibt kein klassisches Trittbrett zwischen Vorder- und Hinterrad, sondern zwei kleine Trittflächen neben dem kleinen Hinterrad. Im Video auf der Kampagnenseite, das den Roller immerhin einmal im Einsatz zeigt, sieht es nicht nach einer bequemen Fahrt aus. Gut, bei dem Akku ist es immerhin eine vermutlich kurze Fahrt.

Arma Scooter E Scooter Kickstarter 4

Denn dass man da auch andere Einbußen hinnehmen muss, versteht sich von selbst. Der Akku hat nur 3500 mAh bei 36 V und soll den Fahrer maximal 15 Kilometer weit bringen. Die Reifen sind so klein (eine Angabe in Zoll gibt es nicht), dass es einem vor jeder Bodenwelle graut, und insgesamt sieht der Arma Scooter nicht sehr robust aus.

Arma Scooter E Scooter Kickstarter 3

Dass es ein interessantes Konzept ist, wollen wir gar nicht leugnen. Im Artikel zu einem ganz ähnlichen, aber etwas größeren Modell vor erst zwei Monaten habe ich noch darüber gescherzt, dass ein E-Scooter in die Hosentasche passen sollte – davon sind wir hier nicht mehr so weit entfernt.

Sich dieses Modell zuzulegen will ich trotzdem niemandem raten. Zwar wird weltweit versandt, aber eine Zulassung für den Straßenverkehr in Deutschland kann der Roller natürlich nicht erhalten. Selbst mit Straßenzulassung würde ich damit nicht auf der Straße fahren. Wie beim eben erwähnten Scooter sehe ich auch hier maximal einen Einsatz „indoor“ in großen Büros oder auf Messegeländen. Von all dem abgesehen ist der Preis mit fast 1000€ aber auch absurd hoch.

Die Kampagne läuft noch bis Januar, produziert und versendet werden die Roller erst ab Sommer bzw. Herbst 2024. Bis dahin wird sich womöglich noch Einiges am Fahrzeug ändern.

2e273d1bf5324d6c97177168360a9a51 Hier geht's zum Gadget

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (3)

  • Profilbild von Guest
    # 05.12.23 um 19:19

    Guest

    @Jens:

    Oje, was soll ich denn noch alles in meine Handtasche packen, hm?!? 🤣

  • Profilbild von B-e-r-n-d
    # 06.12.23 um 06:57

    B-e-r-n-d

    Mhhh, dann muss ich den Roller ja tragen statt schieben 😉

  • Profilbild von Darius576
    # 06.12.23 um 14:27

    Darius576

    Interessant wäre die max. Traglast? 15km wenn die Person wieviel wiegt? 50 oder 75 kg?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.