Test Aukey 16.000mAh Powerbank mit QC 2.0 für 35,23€ bei Amazon

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Mit größer werdenden Smartphone-Akkus steigen auch die Anforderungen an Powerbanks. Was vor ein paar Jahren noch für fünf mal Aufladen reichte, schafft heute gerade mal die Hälfte. Deswegen stellen wir euch hier noch mal ein Modell mit 16.000mAh vor, das die Ladezeiten dank Quick Charge Funktion trotzdem auf ein Minimum reduziert. Mittlerweile gibt es sogar das gleiche Modell mit noch schnellerem Quickcharge 3.0.

Aukey 16000

Kapazität16.000mAh
BatterietypLithium-Ionen-Akku
EingangDC 5V=2,4A
AusgangDC 5V=2,4A / 9V=1,67A /12V=1,25A
Abmessungen16,5*7,36*1,77cm
Gewicht340g

Lieferumfang, Verpackung und Design

Wie man es bei Aukey-Produkten gewohnt ist, wird auch die Powerbank in einem einfachen, braunen Karton geliefert. Neben der Powerbank enthält der auch die mehrsprachige Anleitung (auch auf Deutsch) und zwei Kabel – ein 20cm langes Micro-USB-Kabel eines mit Type-C-USB-Anschluss mit 1m Länge. Das betrifft die von uns getestete Variante für 30€; beim Modell für 25€ fehlt das Type-C-Kabel.

Aukey 16.000mAh Powerbank
Wie immer ein schlichter Pappkarton, dazu Kabel und Begleitheft

Designtechnisch ist die Powerbank schlicht gehalten. Die Außenhaut besteht aus schwarzem Kunststoff, die Kanten an den langen Seiten sind leicht abgerundet, wohingegen sich die an den jeweils kurzen Seiten etwas zu hart anfühlen. In der Hosentasche wäre das schon etwas unangenehm, wobei die Powerbank dafür ohnehin zu groß ist. Bedingt durch den stärkeren Akku ist sie mit 340g auch entsprechend schwer. Der einzige Knopf befindet sich auf der Unterseite; an einem Ende liegen die beiden USB-Anschlüsse sowie der Micro-USB-Port zum Laden der Powerbank und eine LED, die als Taschenlampe genutzt werden kann.

Aukey 16.000mAh Powerbank
Nur der obere (rote) Anschluss ermöglicht Laden mit Quick Charge 2.0

Ein leuchtender Ring um den Power-Button zeigt den Ladestand des Akkus in drei Stufen an: Weißes Licht steht für 70-100%, grün bedeutet 30-70% und rot entsprechend einen Stand von unter 30%. Einmaliges Drücken des Knopfes schaltet die Powerbank ein, längeres Gedrückthalten schaltet die Taschenlampe ein und aus.

Quick Charge 2.0

Über den Quick Charge 2.0 Standard von Qualcomm wurden schon viele Worte verloren. Zwar gibt es bereits das noch bessere Quick Charge 3.0, dennoch hat längst nicht jeder ein Smartphone, was 2.0 unterstützt. Laut Aukey selbst lädt man mit der Technologie 75% schneller als gewöhnlich, und wie wir selbst schon im Test der 10.000mAh Powerbank von Aukey gesehen hatten, wird ein 3000mAh großer Akku in knapp 1 1/2 Stunden geladen. Mit dem 16000er-Modell konnten wir die selben Ergebnisse ziemlich genau reproduzieren. Bedenkt bei alledem aber, dass eurer Smartphone/Tablet natürlich Quick Charge unterstützen muss.

qualcomm-quickcharge
Die Unterschiede beim laden mit Quickcharge von Qualcomm.

Insgesamt verhält es sich ähnlich, wie mit vielen technischen Neuerungen, nicht zuletzt Powerbanks ganz allgemein (und vor einigen Jahren auch noch Smartphones selbst): Man denkt zunächst nicht, dass man sie braucht, nutzt sie dann eine Weile und möchte nicht mehr darauf verzichten. So ähnlich geht es mir gerade. Nachdem ich mein Handy mehrere Male mit Quick Charge aufgeladen hatte, wunderte ich mich neulich, als der Akkustand nach knapp zwei Stunden an der Steckdose mit meinem alten Ladekabel erst 50% anzeigte. Noch vor wenigen Wochen hätte ich nicht mal einen Gedanken daran verschwendet, jetzt kommt es mir langsam vor.

Fazit

Schaut man sich die Amazon-Bewertungen an, überzeugt die Powerbank mit guten Kritiken; und erhält  (4,2 von 5,0 Sternen) in 59 Rezensionen. So gut sich das liest, es fällt auf, dass ein Großteil der Rezensenten ihre Geräte kostenlos für eine Review erhalten haben (verhält sich bei unserer natürlich auch nicht anders, Aukey ist da scheinbar sehr freigiebig). Und auch wenn natürlich jeder erwähnt, das habe keinen Einfluss auf seine Meinung, machen volle 5 Sterne in 100% der Fälle erst mal skeptisch.

Auch unser Test zeigte aber: Die Powerbank hält, was sie verspricht, verkürzt das Laden deutlich und hält auch die angegebene Kapazität von 16000mAh weitestgehend ein. Man könnte die gleiche Kapazität auch etwas billiger bekommen, müsste dann aber auf das schnellere Laden verzichten.

Wer gerne eine Powerbank mit hoher Kapazität hätte, etwa, weil er oder sie viel unterwegs ist, und das Smartphone dabei auch gerne möglichst schnell wieder aufgeladen haben will, bekommt von uns hier eine Kaufempfehlung.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (28)

  • Profilbild von Parasit
    14.03.18 um 15:40

    Parasit

    Ich weiß nicht wo ihr die Preise her nehmt… Kostet im Moment knapp 33 € bei Amazon.

  • Profilbild von Ingo
    14.03.18 um 14:44

    Ingo

    Um es vielleicht noch etwas deutlicher zu machen:

    https://www.wirelesspirat.com/powerbanks/gleichzeitig-entladen-laden/

  • Profilbild von Jörg Hinz
    14.03.18 um 14:40

    Jörg Hinz

    Also ich weiss nicht was ihr für einen Amazon Account habt, bei meinem werden knapp 36€ aufgerufen. Gruss, Joerg

  • Profilbild von Ingo
    14.03.18 um 14:38

    Ingo

    Hallo China-Gadgets

    Es wäre einfach nur schön, wenn Ihr bei zukünftigen Powerbank Test auch mal ausprobiert, ob man die Powerbank auch gleichzeitig laden und entladen kann. Das ist immer häufiger wichtig, und es können im Augenblick nur die allerwenigsten Bänke.

    Ich nutze zum Beispiel eine Powerbank als USV für mein Alarmanlage. Sollte tatsächlich der Strom für mehrere Stunden ausfallen, Puffert die Powerbank die Alarmanlage problemlos. Und wenn der Strom wieder da ist, wird die Powerbank wieder nachgeladen ohne das es Fehlermeldungen gibt.

    Leider sind nur selten Powerbänke dafür vorbereitet. Aber es ist schön wenn das funktioniert.

    Mein nächstes Projekt braucht ebenfalls diese Funktion. Ich will eine LED mit USB Anschluß an einer Powerbank betreiben und die Powerbank mit einem USB Solarpaneel aufladen wenn die Sonne scheint. Und das gleichzeitig!

    Also meine Bitte: bei der nächsten Powerbank die Ihr testet, bitte die Lade- und Entladefunktion gleich mittesten. Danke

  • Profilbild von PeterBrink
    14.03.18 um 14:09

    PeterBrink

    Fake News!?
    Kleiner Scherz, irgendwie sehe ich kein Blitzangebot trotz eingeloggt und trotz Prime.
    Würde bei 15€ gerne zugreifen, um ehrlich zu sein.

    LG

  • Profilbild von thias
    14.03.18 um 11:43

    thias

    Ich habe eine von Anker mit 20100. USB C . Top kann ich nur sagen. Generell kann ich die Firma Anker sehr empfehlen.

  • Profilbild von guest
    16.01.18 um 11:07

    guest

    Gäähhhhnn.

  • Profilbild von niki
    15.01.18 um 20:36

    niki

    scho wieder weg!

  • Profilbild von DragonRider4600
    04.01.18 um 01:03

    DragonRider4600

    @Preddy: ich weis QC hat so um die 9V

  • Profilbild von DragonRider4600
    04.01.18 um 01:02

    DragonRider4600

    @Jens: Beim QC ich kan es dir sagen benutz das beim S8 und du hast einen perfekten "Handwärmer" Das gerät heizt bei mir so derartig auf ich hab 1x ereicht das ich das Gerät nicht mal anfassen kan ich weis das diese grentze mit dem zu heis bei fucki… ~80 C° liegt das hats zum glück überlebt und ich hatte einen kühlen raum "Gefrierschrank" in der nähe rein damit 10 min warten raus damit war dan nur noch so 30 C° warm .

  • Profilbild von DragonRider4600
    04.01.18 um 00:57

    DragonRider4600

    @Jens: deswegen schalte ich bei meinem s8 (Real) auch das ab nur wens "schneller gehen sollte" ist ja nur (Deutscher begriff) Schnell Laden nur Vers 2 wegen den skandal des nohte 7 das in die Luft ging wegen dem Akku

  • Profilbild von Andy-Theke
    03.01.18 um 19:26

    Andy-Theke

    Ich kann euch nur die Geräte von VINSIC empfehlen. Bekommt ihr mit 20000mah und 28000mah für 27 oder 34 Euro. Mit Q3.0 und sind schnell geladen.

  • Profilbild von Manu
    13.12.17 um 17:22

    Manu

    Kann davon auch nur abraten. Dreimal reklamiert, dreimal wieder aufgebläht die Austauschgeräte. Find die ganz schick und wollte die wegen Quickcharge haben. Reklamation ging aber anstandlos bei Amazon. Meine Xiaomi Powerbank dagegen arbeitet einwandfrei ohne Blähungen.

  • Profilbild von guest
    13.12.17 um 12:21

    guest

    Finger weg!! Hab ich schon das 2te ersatzgerät also das dritte, und alle sind nach 5-7x aufladen aufgebläht. Erstattung wurde zugesagt aber nicht erfüllt.

  • Profilbild von PatrickRD
    13.12.17 um 11:46

    PatrickRD

    Ihr habt aber schon Mal die Bewertung bei Amazon gelesen? Aufgeblähte Akkus geht gar nicht!

  • Profilbild von paradonym
    11.10.17 um 16:10

    paradonym

    Ich wollte jetzt schon "Kein China Gadget" kommentieren, aber dann sah ich https://www.bloomberg.com/research/stocks/private/snapshot.asp?privcapid=207892098

    gut – das scheint also noch zu gehen – – find ich aber trotzdem komisch bei Firmen die ab anfang an weltweiten Vertrieb im Sinn hatten und denen Amazon diesbezüglich mit der Bedingung Produkte dann nur über Amazon anzubieten voll unter die Arme greift…

  • Profilbild von volljoggel
    01.01.17 um 13:35

    volljoggel

    es gab vor kurzem den 20.000mah für 19,99€ bei amazon im blitzangebot!!

  • Profilbild von QWERTZ
    01.01.17 um 12:12

    QWERTZ

    @Jens: bei Dash Charge wird er nicht warm..

    • Profilbild von DSLR
      30.06.17 um 12:53

      DSLR

      Bei Dash-Charge ist zwar der Großteil der wärme erzeugenden Ladeelektronik ins Ladegerät ausgelagert, die Erwärmung durch Verluste im Akku kriegt man damit aber auch nicht ganz weg.

  • Profilbild von DerTürke
    25.11.16 um 13:16

    DerTürke

    Desto schneller ihr euer Handy auflädt desto schneller geht der Akku kapput nur mal so

    • Profilbild von Jens
      25.11.16 um 13:50

      Jens CG-Team

      Naja, die Akkus in Handys, die schnelles Laden (z.B. Quickcharge) unterstützen, sind ja dafür ausgelegt. Auch wenn die Wärmeentwicklung umso höher ist, je schneller geladen wird, kann man das so pauschal also nicht sagen.

      • Profilbild von DSLR
        30.06.17 um 12:49

        DSLR

        Natürlich kann man das pauschal sagen. weil auch ein speziell "ausgelegter" Akku bei höheren Temperaturen schneller altert. Ich lade das Telefon über Nacht an einem alten Lader der nur etwas über 500mA schafft. damit ist das Gerät am nächsten Tag problemlos voll. Warum soll ich den Akku unnötig hochkochen um ihn in einer Stunde vollzupumpen wenn ich doch über 6 Stunden Zeit dafür habe.

  • Profilbild von julian
    28.03.16 um 22:58

    julian

    Heyho,
    leider steht bei den Quickchargefähigen Powerbanks meistens nicht, ob sie auch mit quickcharge wieder aufgeladen werden können
    weiß jemand ob quickcharge grundsätzlich in beide richtungen funktioniert oder ob explizit was von wegen quickREcharge in der beschreibung stehen muss (was z.B. bei dieser leider relativ teuren Variante der Fall ist http://eu.banggood.com/Wholesale-Warehouse-Qualcomm-Certified-BlitzWolf-BW-P1-10400mAh-16_2W-Quick-Charge-2_0-Power-Bank-wp-Uk-1004535.html)

    gruß

    • Profilbild von Robert Zwanger
      25.11.16 um 22:11

      Robert Zwanger

      Sie kann mit Quickcharge aufgeladen werden. Ich habe die Powerbank schon 1 jahr und sie ist einfach nur klasse .

    • Profilbild von Jens
      29.03.16 um 10:54

      Jens CG-Team

      Hi Julian,
      solange es nicht explizit dabei steht, würde ich bei keinem Gerät davon ausgehen, dass es QC unterstützt. Die Erfahrungen der Käufer scheinen bei diesem Modell auseinander zu gehen, laut Angaben kann die Powerbank aber definitiv nur mit 5V/2A geladen werden. Damit dauert der Ladevorgang etwa 10 Stunden.

      MfG
      Jens

  • Profilbild von Preddy
    23.03.16 um 23:05

    Preddy

    Usb hat immer 5v es sei denn das Gerät hat usb c und verlangt explizit über eine andere Spannung meines Wissens nach

  • Profilbild von Cozmo
    23.03.16 um 19:02

    Cozmo

    @Cozmo: USB-C meine ich natürlich

  • Profilbild von Cozmo
    23.03.16 um 19:01

    Cozmo

    @:kann ich damit dann automatisch auch Tablets mit dem usb Standard laden, oder gibt es dann noch unterschiedliche Spannungen?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.