U-förmige automatische E-Zahnbürste ANJIELA für 24,89€

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Wer sich einmal der futuristischen Zahnpflege widmen möchte, kann das jetzt für 24,89€ bei TomTop tun.

Ursprünglich wurde uns die Idee zu diesem Gadget von einem Leser zugeschickt (danke nochmal 🙂 ), wir waren dann aber so neugierig, dass wir die ungewöhnliche Zahnbürste selbst bei TomTop bestellt haben.

Zahnbürste ANJIELA

Bekannt aus dem Fernsehen

Einem größeren Publikum bekannt wurde das Gadget durch „Das Ding“ auf ProSieben, wo ein quasi identisches Modell gezeigt wurde. Schon das war keine Neuheit, denn die Idee war da bereits bekannt, jedenfalls ist es keine Überraschung, dass es auch eine Version aus China gibt.

Hier beim TomTop heißt die Zahnbürste Anjiela, funktioniert aber auf die gleiche Weise wie die im Fernsehen vorgestellte. Das U-förmige Mundstück wird einfach in den Mund gesteckt und dann eingeschaltet. Weil alle Bereiche gleichzeitig geputzt werden, braucht das Gadget dafür nur 15 Sekunden.

Zahnbürste ANJIELA Ladestation

Anstatt gewöhnlicher Zahnpasta benutzt man hier anscheinend eine flüssige Alternative, die in einen Behälter im Kopfstück des Gadgets gefüllt wird. Nach dem Start wird diese dann durch das Mundstück abgegeben, ehe die Vibration einsetzt. Wir sind sehr gespannt, das auszuprobieren.

Da man sich eine Zahnbürste natürlich nicht teilt gibt es zwei austauschbare Mundstücke. Außerdem gibt es eine Ladestation, die den Kopf der Zahnbürste kabellos lädt.

Was kann die Zahnbürste?

Bleibt die Frage: Kann das überhaupt funktionieren? Die im Fernsehen vorgestellte Zahnbürste kostete immerhin 120€, hier werden 30€ fällig. Ihr habt in den Kommentaren schon heiß diskutiert, und auch die ersten Erfahrungsberichte sind gemischt.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (53)

  • Profilbild von zahn
    # 12.02.18 um 21:39

    zahn

    Karl kann da nur zustimmen ….
    Die Veränderungen werden wohl nicht ohne Grund vorgenommen worden sein

    Bei Mundhygiene hört mein Geiz dann leider doch auf
    Um so mehr freue ich mich auf meine Amabrush

  • Profilbild von Karl
    # 12.02.18 um 20:44

    Karl

    ich habe das orginal amabrush auf kickstarter vorbestellt.
    die sind noch im der startphase kommt frühestens im juni
    also hier würde ich ausnahmsweise das orginal empfehlen
    welches mit zahnärtzten zusammen entwickelt wird
    die chinesen haben das ERSTE prototyp design kopiert
    die entgültige armabrush wird anders sein

    • Profilbild von pipal
      # 12.02.18 um 23:50

      pipal

      Noch dazu ist Amabrush ein Österreichischen Produkt, da kann man eigentlich von Qualität ausgehen.

      • Profilbild von advocatus diaboli
        # 10.05.18 um 13:08

        advocatus diaboli

        Der letzte große österreichische Exportschlager war schon nach 12 Jahren wieder vom Markt verschwunden. Immerhin hat Er in dieser zeit den Weltmarkt komplett beeinflußt.
        😉

  • Profilbild von R4pt0r
    # 12.02.18 um 18:41

    R4pt0r

    Ich glaube nicht dran. Ultraschall ok, auch wenn es vermutlich nicht die halbe Kraft hat wie die Schallwandler (z.B. Pulsonic), die die Energie über einen starren Stiel übertragen und so den Bürstenkopf in Bewegung setzen. Aber mit weichen Silikonborsten (das ganze Stück ist ja aus Silikon) wird insgesamt denke ich bei weitem nicht genug Reinigungsenergie generiert, um auch fest sitzende Ablagerungen zu lösen. Auch scheinen mir diese Silikonborsten zu dick zu sein, um so weit in die zwischenräume zu kommen wie Oral-B und Cu.

    Lasse mich aber gern eines besseren belehren, also her mit den Erfahrungsberichten, sobald Ihr welche habt.

    Gruß, R4pt0r

    • Profilbild von hanshoden
      # 24.03.18 um 22:05

      hanshoden

      egal welche zahnbürste du hast. wenn du zu doll putzt oder zeug nimmst wo mikrogranulate drin sind (jede die weiß ist) ist das für ein großteil der bevölkerung eher schädlich. der ein oder andere mag echt so starken zahnschmelz haben das er echt schrubben muss. die mehrheit macht sich aber systematisch mit normaler pasta die zähne kaputt. nehmt gel. das reicht schon. 😉

  • Profilbild von asf
    # 12.02.18 um 18:30

    asf

    Ja die Borsten werden durch Ultraschall in Schwingung gesetzt… davon sind ja ne Menge auf dem Mundstück…

  • Profilbild von peet
    # 12.02.18 um 17:44

    peet

    Wie soll das denn funktionieren?
    Erstmal danke an den Deal Ersteller, aber da müsste das Gerät ja in jeder Sektion ordentlich putzen. Da vertraue ich nicht drauf.

  • Profilbild von alex
  • Profilbild von alex
    # 12.02.18 um 16:48

    alex

    bei amazon mit fake bewertungen. komisch alle 5 sterne und alle von am 4. Januar 2018 🙂 man man man

  • Profilbild von Gast
  • Profilbild von Oliver
    # 12.02.18 um 16:39

    Oliver

    mal bestellt… ^^

  • Profilbild von Gast
    # 12.02.18 um 16:38

    Anonymous

    Gibt es Ersatzmundstücke?

  • Profilbild von Ulukai
    # 12.02.18 um 16:25

    Ulukai

    OK, jemand Erfahrungen mit dem Teil? Vom Prinzip her muß es eigentlich gut sein, nur ist es auch die Umsetzung?

    • Profilbild von joks
      # 13.05.18 um 12:39

      joks

      Hab sie schon seit ca 2 Monaten, leider bin ich nicht damit zufrieden, Verarbeitung ist sehr gut auch ziemlich ausgefeilt, nur der Mund fühlt sich danach nicht sauber an, glaub die Borsten sind schuld daran. Sind nur Gummi mal schaun ob die Amabrusch besser ist

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.