Test

Ausprobiert: Einfaches Bewässerungssystem für Zimmerpflanzen für 23,15€

Wir haben eines der Bewässerungssysteme bestellt und bei uns im Büro testweise aufgebaut. Die ersten Erfahrungen findet ihr hier im Artikel 🙂

Ich liebe Pflanzen. Sie sorgen nicht nur für bessere Luft, sie verschönern auch noch jedes Zimmer. Aber wenn man wie ich ohne grünen Daumen auf die Welt gekommen ist, sind sie in der Pflege manchmal etwas aufwendig. Dieses simple, akkubetriebene Bewässerungssystem kann die Haltung aber zumindest vereinfachen.

Bewaesserungssystem fuer Pflanzen Aufbau

Danke an Schmackofatz für die alternativen Vorschläge in den Kommentaren 🙂

Für Weltenbummler sowie Freunde des Einfachen

Dieses Bewässerungssystem ist so einfach wie absolut vorstellbar aufgebaut, das Grundprinzip ist bei jedem dieser Sets eigentlich das gleiche. In diesem Fall ist das Set von Cafago für 10 Pflanzen erhältlich und beinhaltet die entsprechenden Schläuche, Verbindungsstücke, Tropfköpfe, Zugangsrohre und ein Kontrollelement. Angegeben sind 10 – 20 Pflanzen, aber da nur 10 Tropfköpfe im Lieferumfang enthalten sind, gehen wir auch mal nur von 10 Pflanzen aus. Wobei der Schlauch lang genug ist auch andere Pflanzen mit zu bewässern oder entsprechende weitere Tropfköpfe nachzukaufen.

Bewaesserungssystem Lieferumfang

Im Grunde ist der Aufbau ziemlich simpel: Jede Pflanze bekommt einen Tropfkopf, dieser wird per Schlauch mit den anderen Schläuchen verbunden, dafür gibt es entsprechende Verbindungsstücke, diese führen alle gemeinsam zum Kontrollelement, welches wiederum einen Schlauch zu einem Eimer oder Flasche Wasser hat. Ihr müsstet nur eine passende Schere haben, da die Schläuche eigenhändig zugeschnitten werden müssen. Diese sind in ihrer Originalform etwa 10 Meter lang.

Bewaesserungssystem Tropfkopf in Pflanze

Bewaesserungssystem Tropfkopf an Planze

Einziger Nachteil hier, wenn man einmal das System installiert hat, ist es schwer dieses wieder abzubauen und neu aufzubauen. Das liegt zum einen daran, dass man die Schläuche ja auf eine entsprechende Länge schneiden muss, zum anderen aber auch daran, dass sobald Verbindungsstücke, Filter oder Tropfköpfe in die Schläuche gesteckt werden, diese nur extrem schwer wieder abgehen und wenn dann auch den Schlauch ausleiern. Spricht aber immerhin für ein sehr auslaufsicheres System!

Bewaesserungssystem Verbindungsstueck

Bewaesserungssystem Tropfkopf

Der Filter, der im Wassergeäß sitzt sorgt gleichzeitig dafür, dass kein Schmutz die Schläuche verdrecken kann. Außerdem wäre die Pumpe auch dafür geeignet ein Aquarium mit Luft zu versorgen, wenn man es einfach an der Luft lässt.

Bewaesserungssystem Filter

Kontrollelement mit Timer

Nach dem Aufbau muss man lediglich das Kontrollelement korrekt einstellen. Dazu zählt natürlich auch erstmal alles richtig angeschlossen zu haben. Dafür zeigt die 10,5 x 2,9 x 2,4 cm große Pumpe zum einen den Aus- bzw. Eingang der Wasserschläuche. Auf der Oberseite befindet sich ein Display und Bedienelement. Darüber hat man die Möglichkeit den Timer sowie die Dauer der Bewässerung festzulegen, in Stunden und Sekunden. 

Bewaesserungssystem Kontrollelement Pumpe

Bewaesserungssystem USB-C Anschluss

Die Pumpe hat keinen verbauten Akku, was das Einsatzgebiet etwas einschränkt, aber sie wird per USB-C betrieben – sehr nice! Es gibt ebenfalls eine kleine Verschlusskappe, damit der Anschluss zumindest minimal gegen Tropfen geschützt ist, habt ihr sie nicht gerade im Betrieb.

Bewaesserungssystem Lautsprecher Karton

Nach der Installation konnte man über einen Doppelklick auf den Mittelbutton das Bewässerungssystem direkt starten lassen. Was uns überrascht hat: Die Pumpe spielt ein Wassergeräusch ab, während sie pumpt. Das war nicht nur erschreckend, weil unerwartet und laut, sondern auch etwas befremdlich? Im Nachhinein ist es wahrscheinlich einfach nur als Signal gedacht, dass die Pumpe arbeitet, denn der eigentliche Betrieb der Pumpe ist überraschend leise gewesen.

Nichts Neues, aber sehr praktisch

Natürlich ist ein solches Bewässerungssystem nichts neues. Aber wenn man mal bei Amazon reinschaut, sind die hier erhältlichen Systeme doch meist teurer, wenn auch nicht so viel wie anfangs gedacht. Wer also gerne günstig etwas ausprobieren möchte, weil man vielleicht nur für eine kurze Zeit weg ist und niemanden mit dieser Aufgabe belasten möchte, der bekommt hier ein günstiges Set um die 20€, für bis zu 10 Pflanzen. Die Pumpleistung ist definitiv ausreichend und für kleinere Pflanzen vielleicht schon zu viel, da muss man mit den unterschiedlichen Einstellungen herumspielen, um die passende für seine Pflanzen zu finden. Vorteilhaft ist es definitiv ungefähr gleich große Pflanzen oder zumindest welche mit ähnlichem Wasserbedarf zusammenzustellen.

630c950273ea4d4bbbe3f116551e594f Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Maike

Maike

Mein Herz schlägt für alle Arten von DIYs, smarte und technische Spielereien. Der Spaßfaktor darf dabei natürlich nicht fehlen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (19)

  • Profilbild von Schmackofatz
    # 06.01.22 um 16:15

    Schmackofatz

    Da gibt es wesentlich bessere Systeme, bis zu 15 Tropfstellen, teilweise mit Solarbetrieb und App-Steuerung

    • Profilbild von Munto
      # 06.01.22 um 16:19

      Munto

      Hast du Beispiele? Würde mich echt interessieren. Ich meine, bei Pearl auch eins mit App Steuerung gesehen zu haben.

    • Profilbild von Maike
      # 06.01.22 um 16:33

      Maike CG-Team

      Würde mich auch interessieren, was es da genaues gibt und vor allem, wie sich das preislich vergleichen lässt 🙂

    • Profilbild von eric99
      # 06.01.22 um 16:48

      eric99

      Welche wären das? Hab auf die schnelle nichts gefunden.

    • Profilbild von Jan O. Nym
      # 06.01.22 um 21:18

      Jan O. Nym

      @Schmackofatz: Da gibt es wesentlich bessere Systeme, bis zu 15 Tropfstellen, teilweise mit Solarbetrieb und App-Steuerung

      Na komm schon! Jetzt musst du auch liefern.

  • Profilbild von Zephyr750
    # 06.01.22 um 17:18

    Zephyr750

    Bin auch interessiert! Bei Pearl wäre ich vorsichtig! Im Fernsehen wurde mal eins getestet und hat eine vernichtende Bewertung bekommen, wegen Kurzschluss Gefahr.

  • Profilbild von Philipp Daut
  • Profilbild von Schmackofatz
    # 07.01.22 um 07:16

    Schmackofatz

    Bei AliExpress gibt’s viele Varianten, teilweise App-Steuerung möglich, solarbetrieben, Alexa und Google Unterstützung, oder auch IFTTT … Suchbegriff z.B. „watering system“ … Preise um 40 Euro, Versand teilweise aus Spanien

  • Profilbild von Schmackofatz
    # 07.01.22 um 07:18

    Schmackofatz

    € 36,94 41% Off | Tuya Wifi Indoor Micro-drip Irrigation System Water Timer With Pump Irrigation Controller Tuya/smart Life APP Controlled Modules
    https://a.aliexpress.com/_v0BgU1

    • Profilbild von Schmackofatz
      # 07.01.22 um 07:23

      Schmackofatz

      oder hier

      € 30,71 25% Off | Garden Drip Irrigation Device Double Pump Controller Timer System Solar Energy Intelligent Automatic Watering Device For Plants
      https://a.aliexpress.com/_uIJd4l

      • Profilbild von Maike
        # 07.01.22 um 10:15

        Maike CG-Team

        Finde ich interessant, die Systeme und werde ich oben im Artikel auch nochmal verlinken.
        Trifft für mich aber nicht ganz den Kern dieses konkreten Artikels, wo es primär um einfach und günstig geht.
        Zum Beispiel: ich hab nicht mal 8 Pflanzen, da gebe ich doch lieber einfach 20€ aus, wenn ich nur ein paar Tage weg bin, statt ein ganzes System mit Solarpanel anzubringen etc. anzubringen, was doppelt so teuer ist.
        Aber für alle anderen mit höherem Anspruch eine coole Alternative, danke 🙂

        • Profilbild von Maike
          # 07.01.22 um 10:21

          Maike CG-Team

          Okay, ich rudere etwas zurück, das Tuya Modell mit App finde ich doch sehr cool und es ist nicht so viel teurer 😅 Ist auf jeden Fall im Artikel jetzt drin.

  • Profilbild von Pascal
    # 07.01.22 um 22:19

    Pascal

    Sorry aber ein Gadget das einfach Humbug ist..Jede Pflanze braucht unterschiedliche Pflege und wenn ich das richtig verstehe, dann bekommt hier jede Pflanze dasselbe Wasser.

    Also wer seine Pflanzen wirklich liebt und nicht nur Einblatt oder Standard Ikea Pflanzen für 3,99 hat, wird sich hier ggf. mal richtig seine Pflanzen zerstören.

    Im Idealfall Bewässerungssysteme, wo die Pflanze sich selbst ernährt, also sich nimmt was sie braucht. Ganz ohne App, ganz analog, langweilig

    https://www.amazon.de/dp/B073S595ZW/ref=cm_sw_r_apan_glt_i_8HZ3E6H74N0DXWYT1BRE?_encoding=UTF8&psc=1

    Aber wenigstens bleiben die Pflanzen alle gesund

    • Profilbild von Gast
      # 09.01.22 um 15:47

      Anonymous

      Anscheinend hast Du keine Ahnung, zumindest von diesem System. Bei uns werden Pflanzen schon seit Jahren so gewässert (wir haben eine sehr ähnliche, Netzbetriebene Variante). Und zwar die 120cm Yucca direkt neben dem 50cm Gummibaum und den 25cm Pithaya.
      Mit Bewässerungszeit und Anzahl Tropfer, sowie verschiedenen Düsendurchmessern kann man super variieren, also ist das gar kein Problem. Unsere Pflanzen sehen mittlerweile deutlich besser aus als bei den meisten anderen unserer Bekannten und alles, was wir tun ist einmal im Monat den Eimer auffüllen.

    • Profilbild von Xiaomi Fan
      # 15.05.22 um 20:31

      Xiaomi Fan

      Ich habe nur Ikea Pflanzen 😅

  • Profilbild von Akyriaki
    # 09.01.22 um 04:58

    Akyriaki

    Billigste Tauchpumpe für ca 5€ bei Ali kaufen.
    Dazu eine WLAN Steckdose, die man vielleicht noch rumliegen hat. Schon habe ich ein fertiges System.

  • Profilbild von Gast
    # 19.01.22 um 16:51

    Anonymous

    Meine Sendung ist heute angekommen und bin echt begeistert. Simpel einzurichten und nun müssen die Pflanzen 2 Wochen lang nicht mehr komplett auf Wasser verzichten.,wenn ich unterwegs bin

  • Profilbild von Engelbert
    # 04.06.22 um 20:09

    Engelbert

    Preiswert und alles dabei. Hab's in ein wasserdichtes Kästchen eingebaut und dazu eine Solar-Powerbank mit Erdspieß angeschlossen. Bakonpflanzen werden ohne viel Aufwand bewässert. Mir gefällt's.

    Kommentarbild von Engelbert

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.