BINNIFA Live 1T Soundbar mit vier Lautsprechern & Subwoofer-Ausgang für 174€

Man hat einen schön großen Fernseher oder Beamer, aber der Ton taugt nichts. Ein bekanntes Problem mit einer einfachen Lösung: zusätzliche Lautsprecher. Wer dabei Platz sparen will, der greift zu einer Soundbar, so wie die LIVE 1T von BINNIFA eine ist. Was bietet die Soundbar und was ist BINNIFA eigentlich?

BINNIFA Live 1T Soundbar am Fenrseher

Mit passender Größe für große Fernseher

BINNIFA vertreibt einige Soundbars und Lautsprecher auf der chinesischen Plattform YouPin, welche von Xiaomi betrieben wird. Die Live 1T ist 90 cm breit, 6 cm hoch und 10 cm tief und passt demnach perfekt unter einen 6o Zoll Fernseher. Unter der Soundbar befinden sich kleine Gummistandfüße und auf Bildern ist sie auch an der Wand montiert zu sehen. Nicht ganz ersichtlich ist aber, wie diese dort befestigt wird.

BINNIFA Live 1T Soundbar Maße

Vorne und an den Seiten hüllt man die Soundbar in ein silbernes Metallgehäuse und auf der Rückseite findet man ein Holzelement. Oben und unten ist das Gehäuse mit kleinen Löchern versehen, sodass der Ton aus dem Inneren nicht aufgehalten wird. An den Seiten entscheidet man sich für ein rundes glänzendes Element. Unterbrochen wird das silberne Gehäuse durch ein schwarzes Display, auf dessen Oberseite sich auch eine Touch-Bedienung befindet.

Vier Vollfrequenzlautsprecher & Subwoofer-Ausgang

Wirklich wichtig bei einer Soundbar ist aber der Klang. Dafür werden vier Lautsprecher mit Maßen von 66 x 44 mm verbaut, welche eine Gesamtleistung von 40W erreichen. Dabei handelt es sich um Vollfrequenzlautsprecher, wir haben hier also keine speziellen Treiber für Tief- und Hochton.

BINNIFA Live 1T Soundbar Innenleben
Wer mehr Tiefton möchte, der kann zumindest einen Subwoofer noch zusätzlich anschließen.

HDMI ARC & Bluetooth 5

Damit kommen wir zu den Anschlüssen auf der Rückseite. Wie erwähnt hat die Soundbar einen Subwoofer Ausgang, sodass ihr hier nochmal mehr Bass herausholen könnt. Abspielgeräte könnt ihr über HDMI ARC, AUX, optische Kabel und Koaxial-Kabel anschließen. Auch ein USB-Anschluss ist auf der Rückseite, solltet ihr einen USB-Stick mit Musikdateien anschließen möchten.

BINNIFA Live 1T Soundbar Anschluesse

Jedoch unterstützt die Soundbar auch Bluetooth 5, wodurch ihr auch mit eurem Smartphone die Musik wiedergeben könnt. Ein besserer Bluetooth-Codec wird nicht angegeben, rechnet also mit SBC und AAC als Codec.

BINNIFA Live 1T Soundbar Touchbedienung

Neben der Touch-Bedienung auf der Oberseite der Soundbar könnt ihr sie auch fernsteuern. Auf der Fernbedienung findet ihr die erwarteten Funktionen wie das Anpassen der Lautstärke, die Mediensteuerung und die Wahl des Inputs. Dann gibt es aber auch noch drei Equalizer-Tasten für Musik, Filme und Nachrichten. Nur mit dem Nachrichten-Modus genießt man die Tagesschau erst richtig 😉.

BINNIFA Live 1T Soundbar Fernbedienung

Einschätzung

Für den veranschlagten Preis von 174€ muss die BINNIFA Live 1T schon einiges bieten, denn die Konkurrenz in dem Bereich ist groß und auch Xiaomi hat ja bekanntlich eine im Angebot. Das Design sieht auf jeden Fall schick aus, aber der Klang ist hier definitiv entscheidend.

Seid ihr an einem Test interessiert und wie sieht euer Soundsetup aus?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (26)

  • Profilbild von olvator
    # 05.05.21 um 19:06

    olvator

    Testen bitte!

  • Profilbild von canbiz
    # 05.05.21 um 19:36

    canbiz

    Hat jemand eine Soundbar Zuhause? Könnt ihr was empfehlen? Suche schon seit über einen halben Jahr. Bis ca. 1100 Euro, kabellos am besten mit Surround

    • Profilbild von m404
      # 05.05.21 um 20:10

      m404

      es ist jetzt nicht so, dass soundbars gar kein surround könnten (bzw. etwas, was surround ähnlich klingt). aber wenn das budget schon über 1000 eur geht, und man surround als "wunschkriterium" angibt, dann sollte man sich vielleicht doch überlegen, ein eigentliches surround system in anbetracht zu ziehen 😉

    • Profilbild von camerakind
      # 05.05.21 um 20:16

      camerakind

      LG bietet hier ein tolles Set an, mit Funk- Woofer und Funk- Surroundspeakern. Da würde ich mal schauen. Ich habe DAS LG DSN8Y – System mit den passenden Funk – Surroundspeakern SPK8-S für insgesamt ca. 540 Euro und bin ziemlich zufrieden. Gibt auch höherwertige Serien bei LG, aber mir hat das gereicht, würde es wieder kaufen.

    • Profilbild von mor1tz
      # 05.05.21 um 20:27

      mor1tz

      Also ich muss sagen, dass ich seit geraumer Zeit eine billig China Bomaker Soundbar aus Amazonien habe & sehr zufrieden bin.

      Allerdings hab ich, weil ich es so wollte, 4 Subwoofer nachgekauft.

    • Profilbild von Zeus2001
      # 05.05.21 um 20:32

      Zeus2001

      Bin mit der Playbar/Sonos inclusive.Sub und 2 Play1 sehr zufrieden. kann auch nach und nach gekauft werden. Sonos ARC ist die Nachfolge Soundbar. bei Ebay bekommst soundbar+ Sub für nen guten Preis, Play 1 öfters im Angebot

    • Profilbild von valwo
      # 05.05.21 um 21:33

      valwo

      Teufel Cinebar Pro. Die gibt's je nach Angebot auch in der Preisklasse. Hat absolut alles, was das Herz begehrt. Surround, BT, Chromecast, Spotify Connect, HDMI und Audioanschlüsse jeglicher Art en másse, mit oder ohne kabellosem Sub, zusätzliche Atmos-Effekt oder auch Rear-Lautsprecher könnte man auch einfach kabellos einbinden. Direkt aus Deutschland – ich weiss, das Gegenteil von dem worums hier grundsätzlich geht, aber trotzdem ein extrem gutes Teil.

      • Profilbild von Thomas
        # 06.05.21 um 12:59

        Thomas

        Teufel Soundbar hatte ich auch einmal, ist das erste mal nach 2 1/2 Jahren verreckt, habe ich dann in Berlin reparieren lassen (für knapp 100 €), hat bei mir danach noch einmal ca. 1 Jahr gehalten. Für mich daher eher nicht mehr.

    • Profilbild von chriss_goe
      # 05.05.21 um 22:44

      chriss_goe

      Würde dir die JBL Bar 9.1 empfehlen, für den aufgerufenen Preis ein sehr rundes Paket!

    • Profilbild von Christian
      # 06.05.21 um 15:17

      Christian

      Moin.

      Habe lange eine Bose SoundTouch 300 mit dem Bose Acoustimass und den Invisible Rears betrieben.
      Super Sound, aber die zwei Front LS werden eben nur simuliert. Klappt aber sehr gut nach der Einmessung.

      Stehen aktuell zum Verkauf 😉 Kleinanzeigen

    • Profilbild von D.L
      # 06.05.21 um 15:45

      D.L

      Kann dir definitiv die JBL 9.1 mit abnehmbaren Rück Lautsprecher empfehlen. Ich selbst bin "nur" im Besitz der JBL 5.1 und mein Nachbar ist jetzt schon genervt

    • Profilbild von Gast
      # 06.05.21 um 15:45

      Anonymous

      Kann dir definitiv die JBL 9.1 mit abnehmbaren Rück Lautsprecher empfehlen. Ich selbst bin "nur" im Besitz der JBL 5.1 und mein Nachbar ist jetzt schon genervt

      @canbiz: Hat jemand eine Soundbar Zuhause? Könnt ihr was empfehlen? Suche schon seit über einen halben Jahr. Bis ca. 1100 Euro, kabellos am besten mit Surround

    • Profilbild von TheOthers
      # 07.05.21 um 21:04

      TheOthers

      Wenn du was wirklich gutes fürs Geld willst, möglichst ohne Halbjahre Lösungen und Versprechen mit dem wohl vollständigsten Klang, würde ich bei Nubert gucken.
      Wenn vollständige Konnektivität gewünscht ist und es nach wie vor möglichst gut klingen soll, guck bei Bluesound. Eine Firma hervorgegangen aus NAD und PSB, quasi das bessere Sonos

    • Profilbild von drehstoff
      # 24.05.21 um 15:42

      drehstoff

      Sony

  • Profilbild von kiaman
    # 05.05.21 um 19:50

    kiaman

    Ja bitte

  • Profilbild von bungi
    # 05.05.21 um 20:37

    bungi

    Ja bitte Testen

  • Profilbild von Vuran
    # 05.05.21 um 20:39

    Vuran

    Bitte testen und zukünftig mehr Hifi 😁

  • Profilbild von Thommy
    # 05.05.21 um 20:59

    Thommy

    Mein nächstes Soundsystem wird definitiv ein Dolby Atmos System mit nach oben reflektierenden Lautsprechern. Wäre interessant, ob sowas auch gut bei Soundbars umgesetzt worden ist!?

    • Profilbild von Ralph-Hu
      # 06.05.21 um 08:09

      Ralph-Hu

      Samsung hat schon länger solche Systeme im Programm

      z.B. SAMSUNG HW-Q90R/ZG, SAMSUNG HW-Q950T

    • Profilbild von Naich
      # 06.05.21 um 14:32

      Naich

      Ja meine Soundbar hat auch Atmos. Klingt auch recht gut. Natürlich nicht mit dem Kino zu vergleichen, aber für zuhause schon gut.

  • Profilbild von Gast
    # 05.05.21 um 21:47

    Anonymous

    Was ich jetzt ernsthaft nicht verstehe und wo ihr euch ja auch die Frage stellt, wie das Teil da auf den Bildern an der Wand halten soll…

    Warum sind dann hinten die ganzen Anschlüsse? Wie weit soll das Teil von der Wand entfernt hängen?
    Beim TV ist es ja wenigstens so, dass die hinten sind, aber seitlich abgehen. Aber hier?

    Aber gut, vielleicht kann das Teil ja schweben und erfasst per Echolot immer eine automatische Position unterm TV. Dann wäre das Ding sogar krass günstig.

    Ansonsten ist es aber definitiv nur bedingt zur Wandmontage geeignet. Das würde einfach sch…. aussehen.

  • Profilbild von alter
    # 05.05.21 um 23:37

    alter

    alter,

    bitte testen, specs vorlesen bringt wenig. danke!

  • Profilbild von Ralph-Hu
    # 06.05.21 um 16:14

    Ralph-Hu

    Bei der Anordnung der Lautsprecher kann ich nur den Kopf schütteln…

  • Profilbild von ra sa
    # 07.05.21 um 21:36

    ra sa

    Mit dac an 2.1 stereo reicht mir. 🙂

  • Profilbild von daszobel
    # 23.05.21 um 12:14

    daszobel

    habt ihr jetzt schon einen Testbericht?

  • Profilbild von drehstoff
    # 24.05.21 um 15:46

    drehstoff

    Sony HT-ZF9

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.