BLUETTI EB70 Powerstation für 699€ | EB150 für 1999€ + 2* 200W Solarmodule

Bluetti bietet gerade einen Muttertags-Sale, bei dem ihr zum Beispiel die Bluetti EB150 Powerstation inklusive zwei 200W Solarmodulen für 1999€ anstatt 2399€ bekommt.

Bluetti EB150 Deal Solar e1652092016843

Wem das zu viel Power ist, der bekommt die kleine Version, die Bluetti EB70, aktuell für 699€ bei Bluetti im Angebot. Diese haben wir neulich auch in der neuesten Episode unserer Gadget-Gönnung für euch ausprobiert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die PowerOak Powerstation von Bluetti richtet sich wohl an Abenteuer-Urlauber. Wer selbst beim Zelturlaub nicht auf viele elektronische Hilfsmittel verzichten möchte, kann diese mit dem portablen Energiespeicher überall auch ohne Steckdose in der Nähe betreiben.

Bluetti EB70 PowerOak Powerstation 5

Wie viel Power steckt drin?

Powerstations erfreuen sich anscheinend wachsender Beliebtheit, denn immerhin scheint das Angebot rasch zuzunehmen. Viele Hersteller bringen die (mal mehr, mal weniger) tragbaren Energiepakete in verschiedenen Größen auf den Markt. Eine Marke, die wir schon kennengelernt haben, ist Bluetti. Mit der PowerOak gibt es hier noch mal ein neues Modell, das ausdrücklich zum Einsatz mit Solarzellen gedacht ist. Im Sortiment der Marke ist sie außerdem schon eher eines der kleineren, dafür aber auch günstigeren Geräte.

Mit 9,7 kg Gewicht und Abmessungen von 32 x 21,6 x 22,1 cm ist die PowerOak noch leicht und kompakt genug, um sie flexibel einsetzen und transportieren zu können. Dazu gibt es praktischerweise auch einen einklappbaren Tragegriff auf der Oberseite. Es gibt sie übrigens in zwei Farbvarianten, wem Grau zu langweilig ist, der kann auch verspieltes Babyblau wählen.

Ein Display auf der Vorderseite verrät Informationen über den Ladestand der Akkus und den aktuellen Output. Daneben und darunter befinden sich dann auch die verschiedenen Anschlüsse. Hier gibt es eigentlich alles, was man so braucht. Mit zwei USB-C- und zwei USB-A-Ports sind kleine Geräte wie Smartphones ausreichend abgedeckt. Per USB-A sind bis zu 15 (3V/5A) Watt möglich, die USB-C-Ausgänge liefern sogar bis zu 100 Watt. Wer das Handy kabellos laden möchte, kann das übrigens auch tun, auf der Oberseite befindet sich ein entsprechendes Wireless Charging Pad mit bis zu 15 Watt.

Neben den USB-Anschlüssen gibt es auch zwei AC-Ausgänge – klassische Steckdosen also mit 220-240V und mit bis zu 1.000 Watt Leistung. Und wer es braucht findet auch zwei DC5521-Ausgänge.

Bluetti EB70 PowerOak Powerstation Anschluesse

Das Aufladen per gewöhnlichem AC-Adapter soll maximal 4 Stunden in Anspruch nehmen. Als alternative Lademöglichkeit bietet Bluetti aber auch (separat erhältliche) Solar-Panels an, mit denen die Powerstation in 7-8 Stunden geladen sein soll. Will man wirklich vollkommen unabhängig von externen Energiequellen sein, ist das natürlich eine tolle Option. Man muss aber bedenken, dass man hierbei natürlich auf die Sonne angewiesen ist. Sind die Bedingungen nicht optimal, wird das Aufladen deutlich länger dauern, wenn es denn überhaupt funktioniert. (Das Solarpanel im Regen aufzustellen kann man sich sparen.)

Wo kommt die PowerOak Powerstation zum Einsatz?

Schaut man sich die Produktseite an, dann ist klar, was sich Bluetti als Einsatzzweck der Powerstation vor allem vorstellt: Camping. Ob mit Zelt oder Wohnmobil; alleine, zu zweit oder in großen Gruppen; im Wald oder am Strand – die PowerOak ist immer mit dabei. Zumindest, wenn es nach dem Hersteller geht.

Bluetti EB70 PowerOak Powerstation 4
Bei „Camping“ denkt vielleicht nicht jeder sofort an ein Freiluft-Kino.

Dabei ist der Ansatz schon der richtige. Während man im Alltag meistens wohl keine Verwendung für eine dermaßen große Powerstation hat, findet man im Outdoor-Einsatz bestimmt genug Verwendungszwecke. Das kann die Beleuchtung im Zelt oder vor dem Wohnwagen sein aber auch einfach die Musikanlage oder das Smartphone, das man auch in der Wildnis vielleicht nicht missen möchte. Oder man baut sich mit einem Beamer und einer Leinwand ein kleines Outdoor-Kino. Quasi alles an Elektronik, worauf man selbst bei so einem Ausflug nicht verzichten möchte, kann man mit der Powerstation mit Energie versorgen.

Natürlich gibt es auch abseits des Campings Möglichkeiten. Mit 716Wh könnt ihr zum Beispiel auch einen kleinen Kühlschrank eine ganze Weile betreiben (wobei auch der beim Zelten ganz praktisch sein könnte).

Bluetti EB150 mit 1000W

Aus der EB-Reihe von Bluetti gibt es auch noch die Bluetti EB150, eine Power Station mit sogar bis zu 1000W Nennleistung. Mit Abmessungen von 49,3 x 16,5 x 36,4 cm ist die Powerstation natürlich deutlich größer, mit 21,5 Kg auch etwas schwerer. Sie hat ebenfalls zwei Steckdosen und sogar auch einen 45W USB-C Ausgang. Dafür gibt es auch vier USB-A Ports. Die Bedienung erfolgt über das Display auf der Seite, dazu kommen insgesamt drei Tasten, mit denen ihr die verschiedenen Ausgänge ein- und ausschalten könnt. Im Bundle bekommt ihr die Bluetti EB150 sogar mit zwei 200W Solarmodulen, gut geeignet für den Camping-Urlaub!

Bluetti EB150 Powerstation

Preis

Die Powerstation wird von Bluetti für 749€ verkauft. Aktuell gibt es aber mit dem Gutschein noch mal 100€ Rabatt, sodass man auf einen Preis von 649€ kommt. Das Solarpanel mit 120W (oder alternativ 200W) kann man für 359€ (bzw. 459€) dazukaufen.

71cc20e01ae242eea7e82158fd65e6f2 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (12)

  • Profilbild von Damian1987
    # 26.03.22 um 17:54

    Damian1987

    Wie lange kann man damit eine PS5 unterwegs betreiben?

  • Profilbild von JW
    # 26.03.22 um 18:35

    JW

    Oder bei Geekmaxi aus EU-Lager für 628,-
    Lüfter soll wohl sehr laut sein laut Tests.

  • Profilbild von marki
    # 26.03.22 um 21:50

    marki

    Ich habe ein Gerät von PowerOAK seit genau 2 Jahren. Das Display war direkt beim ersten Mal Laden kaputt bzw zeigt nichts mehr an. Theoretisch ein cooles Gerät mit dem ich eine Kühlbox betreibe und alles mögliche andere. Auf keinem Campingplatz brauche ich Strom weil ich über Solar lade … aber das mit dem Display ist echt sehr sehr nervig

    • Profilbild von Gast
      # 27.03.22 um 14:26

      Anonymous

      Dann hätte ich an deiner Stelle es direkt über PayPal reklamiert.

  • Profilbild von Bernie
    # 28.03.22 um 13:13

    Bernie

    @marki: Ein defekt am Display nach der ersten Ladung? Das Service Team von PowerOak steht dir bei diesem Problem gerne zur Seite. Am besten du meldest dich gleich bei Ihnen ( [email protected] ). Alle Produkte und Modelle haben eine Garantiezeit.

  • Profilbild von Gast
    # 28.03.22 um 23:13

    Anonymous

    was haltet Ihr von dem anderen
    https://www.bluettipower.eu/products/bluetti-eb150
    1500 Wh

    abzgl. 400 € mit Code: BLUETTIEB150
    Grundpreis wären dann 899 €

  • Profilbild von Bernie
    # 29.03.22 um 18:18

    Bernie

    Bei dem Preis kannst eigentlich nichts falsch machen. Du wirst mit den 1.5 kw sicher über den Tag kommen. Ich selbst hab noch zwei von den Solarmodulen (120w). Mit beiden ist die Box auch recht flott wieder voll. (https://www.bluettipower.eu/products/bluetti-sp120)

  • Profilbild von Bernie
    # 29.03.22 um 18:21

    Bernie

    Bei dem link war die klammer) am Ende zu viel, sorry.Also so Richtig.
    https://www.bluettipower.eu/products/bluetti-sp120

    Viele Grüße

  • Profilbild von Randomblame
    # 10.05.22 um 08:53

    Randomblame

    Immernoch deutlich zu teuer! Wird Zeit, dass der Preiskampf beginnt und die Dinger zu günstigeren Preisen über den Tisch gehen. Beispiel: Eine Lithium-Eisen-Phosphat Zelle mit 3,2v und 80A kbekommt man schon für 38€ und mit 16 in Serie baut man ein Pack mit 51,2v/80Ah. Das sind 4.096Wh für 608,-€, also ca. 5x mehr als in der kleinen Version steckt. Selbst wenn ich für Gehäuse, Elektronik und Anschlüsse nochmal 200€ rechne, muss die Gewinn-Marge sehr gut sein.
    Tesla baut 1kwh aus NMC (8-1-1) für aktuell 125$, hier kostet die kwh über 1000 und es werden nur LFP-Zellen benutzt, die 50% schwerer sind. Wer mit dem Lötkolben umgehen kann, kann sich sowas selber bauen. Ein Punktschweißgerät braucht man auch nicht, denn die größeren LFP Zellen haben meist Schraubterminals.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.