Bugatti stellt eigenen E-Scooter vor – Deutsche Kunden haben das Nachsehen

Wer schon immer mal einen eigenen Bugatti haben wollte, könnte diesen Traum bald Wirklichkeit werden lassen. Für deutlich weniger Geld, als die Sportwagen der Marke kosten, bekommt man dann allerdings auch nur den weniger leistungsstarken E-Scooter.

Bugatti Bytech E Scooter 1

Der Scooter wird bis zu 29 km/h schnell (offiziell angegeben sind 18 mph) und soll eine Reichweite von etwa 35 Kilometern haben. Für uns in Deutschland also direkt mal der Dämpfer: Eine Straßenzulassung wird es nicht geben, dafür ist der Roller zu schnell. Aber auch andere Länder, in denen 25 km/h die Obergrenze ist, sind davon betroffen. Da wirkt die Entscheidung zu ausgerechnet 18 Meilen pro Stunde doch etwas fragwürdig.

Die maximale Tragekapazität ist 110 kg, der Roller selbst wiegt rund 16 kg. Wie die meisten anderen auch ist er faltbar für den einfacheren Transport. Die Reifen sind mit 9 Zoll überdurchschnittlich groß, was aber ein Vorteil ist. Beleuchtung und zwei Bremsen sind ebenfalls mit dabei, an den Sicherheitsaspekt wurde also gedacht. Insgesamt liest sich das Datenblatt aber denkbar „durchschnittlich“.

Bugatti ist hier alles andere als Vorreiter. Schon viele andere Automobilhersteller haben Scooter mit dem eigenen Logo auf dem Markt, darunter Mercedes und Audi. Und wie die meiste anderen auch hat auch Bugatti den Roller nicht selbst entwickelt, sondern hat hier mit Bytech zusammengearbeitet. Heißt in der Kurzfassung: Vom Bugatti-Logo und einigen Designelementen abgesehen hat der Roller mit der Marke eigentlich nichts zu tun. Viele andere Verkäufer hatten sich ihr Design in der Vergangenheit beim Xiaomi Scooter abgeschaut.

Bugatti Bytech E Scooter 2

Warum also ein Bugatti-E-Scooter? Von Seiten des Herstellers aus klar aus Promo-Gründen. E-Scooter sind halt, bei aller Kontroverse hierzulande, modern und gelten noch als grüne, zukunftsträchtige Technologie. Da macht es Sinn, sich damit schmücken zu können, einen im Portfolio zu haben. Und Fans der Marke freuen sich darüber, einen Bugatti fahren zu können, auch wenn das zu einem gewissen Preis kommen dürfte. Der steht übrigens noch nicht fest, dürfte aber höher ausfallen, als bei vergleichbaren Modellen ohne Branding.

Mehr E-Scooter und News zum Thema findet ihr hier in unserer Themenwelt Elektromobilität.

06ab73d83f5342a599ebf4a187d9814b
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (19)

  • Profilbild von Leo schmitt
    # 16.01.22 um 11:52

    Leo schmitt

    Und ab wann ist er erhältlich?

  • Profilbild von MRXY60
    # 15.01.22 um 07:29

    MRXY60

    wenn der in den Frunk eines echten Bugatti passt, macht es doch voll Sinn, den mit dem Auto zu verkaufen…

  • Profilbild von Ganimed
    # 14.01.22 um 10:05

    Ganimed

    Schöner Roller, ich frage mich aber wer den kaufen soll. Der Bugatti Käufer erwartet es als kostenlose Beigabe. Für einen Normalverdiener finde ich es eher peinlich….Mein 12 jähriger Sohn, welcher von einer YouTube Karriere träumt, gefällt so etwas allerdings schon.

  • Profilbild von Marco
    # 14.01.22 um 08:35

    Marco

    Es ist doch nur ein Elektroroller und keine Taschenrakete. Wenn ihr schneller von A nach B kommen wollt dann fahrt mit dem Bus. Ist auch viel umweltfreundlicher.

    • Profilbild von Melu
      # 14.01.22 um 09:22

      Melu

      Das macht doch kein Unterschied zwischen elektronischen Geräten und Diesel allls schlimm

  • Profilbild von Gast
    # 14.01.22 um 08:00

    Anonymous

    Na Passend zum Auto Cool

  • Profilbild von derb523
    # 13.01.22 um 19:15

    derb523

    Auf der Bytech Website wird unter den Referenzen ein Scooter, der sich am Fiat 500 orientiert und offiziell vom Auto-Hersteller lizenziert wurde, für 499 Dollar angeboten. Die Leistungsdaten der beiden Roller entsprechen sich weitestgehend. Der Bugatti dürfte teurer sein aber noch ok. cooles gimmik, das bugatti logo soll nach hinten auf den asphalt projeziert werden…

  • Profilbild von Daemonarch
    # 13.01.22 um 18:21

    Daemonarch

    Mal gucken, vielleicht kann ich mir ja doch bald einen Bugatti leisten 🤣

    • Profilbild von derb523
      # 13.01.22 um 19:18

      derb523

      hab ich mir auch gedacht. vor einigen monaten konnte ich bereits den ersten traum, einen Porsche, erfüllen. super geile brille 😉

  • Profilbild von WAIDER
    # 13.01.22 um 17:57

    WAIDER

    Vielleicht gibt es den Flitzer auch nur exclusiv für Bugatti Kunden?

  • Profilbild von Kakue
    # 13.01.22 um 16:05

    Kakue

    Erinnert Ihr Euch noch an den Film "Elysium"?
    Hier gab es ja ein Luxus-Raumschiff im Bugatti Design.
    Jetzt also einen kleinen Scooter…
    Den würde ich tatsächlich ungern im Öffentlichen Raum abstellen, denn der dürfte schon ziemlich Klau-gefährdet sein. Das Design finde ich – zumindest auf den Fotos – ganz gelungen und dieses Beleuchtungs-Gimmik kann ja auch etwas zur Sicherheit beitragen.
    Die größeren Reifen finde ich gut, ich würde mir wünschen, dass sie sogar noch größer wären um auch mit den städtischen Pflastern besser klar zu kommen.

    Ob Bugatti jemals einen Preis nennen wird? Ich glaube nicht, denn in dieser Form ist er ja so in Deutschland gar nicht wirklich zu gebrauchen.

  • Profilbild von Phil1234
    # 13.01.22 um 15:24

    Phil1234

    was ist an einem (vermutlich sauteuren) Scooter von Bugatti nun China gadget?

    • Profilbild von Marco
      # 14.01.22 um 08:25

      Marco

      Bugatti ist eine sehr gute italienische Ingenieurekunzt.

      • Profilbild von Gast
        # 14.01.22 um 11:23

        Anonymous

        Französische*

        • Profilbild von Jens
          # 17.01.22 um 09:58

          Jens CG-Team

          Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien

    • Profilbild von Gast
      # 13.01.22 um 15:43

      Anonymous

      @Phil1234: was ist an einem (vermutlich sauteuren) Scooter von Bugatti nun China gadget?

      Na es kommt doch eh fast alles aus China )D

  • Profilbild von cartmanez
    # 13.01.22 um 15:07

    cartmanez

    Einen Preis zu erwähne, wäre denke ich zu viel verlangt…🙄🙄🙄

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.