CaDA C61032W – Modulare Rakete „Langer Marsch“ für ~180€

Dieses Set von CaDA ist ein mit über 70 cm Höhe sehr großes Modell, das detailliert den Aufbau des Vorbilds, der echten Trägerrakete Langer Marsch 5 zeigt. Dank beiliegenden LED-Strips und Bastelutensilien wird daraus sogar ein noch größeres Ausstellungsstück, das den Start der Rakete darstellt.

CaDA C61032W   Modulare Rakete Langer Marsch 1

Fly me to the moon

Spannende Zeiten für Weltraum-Fans und die Raumforschung ganz allgemein. Das James Webb Teleskop sendet seit einigen Monaten beeindruckende Bilder zu uns. Die NASA musste ihre Artemis-Mondmission nun bereits mehrfach verschieben, dennoch wird sie nach wie vor mit Spannung erwartet. Und erst vergangene Woche am 26. September wurde im Zuge der DART-Mission erstmals eine Sonde gezielt in einen Asteroiden gelenkt, um dessen Flugbahn zu beeinflussen. Es tut sich also einiges.

Ob CaDA die weltweite Euphorie für die Raumfahrt bei der Planung der neuestes Sets irgendwie im Hinterkopf hatte, ist nicht ganz klar. Nichts desto trotz erscheinen nun einige Sets, die die Herzen von Raumfahrt-Begeisterten höher schlagen lassen sollten. Mir jedenfalls geht es so, wenn ich das Modell der CZ-5 Rakete sehe.

CaDA als chinesische Firma hat sich hier natürlich ein chinesisches Modell ausgesucht. Wenn man schon ein eigenes Raumfahrtprogramm im Land hat, bedient man sich natürlich da, das ist verständlich. So ist dieses Set wohl auch in Zusammenarbeit mit einem Raumfahrtunternehmen (CASCI) entstanden. Es handelt sich um die Rakete Langer Marsch 5, vom chinesischen Namen abgeleitet auch CZ 5, mit der China aktuell unter anderem Module zu ihrer bemannten Raumstation bringt.

Riesiges Set mit vielen Funktionen

Das Set bestehtaus 1.504 Einzelteilen und ist aufgebaut 76 x 14,4 x 14,x cm groß. Das allein ist schon groß, CaDA sieht aber sogar vor, dass man aus dem Set eine Art Diorama des Starts basteln kann, durch das das fertige Modell eine Höhe von 1,30m hat. Das sieht den Bildern nach ziemlich beeindruckend aus und ist als Ausstellungs-Set ein echter Hingucker.

CaDA C61032W   Modulare Rakete Langer Marsch 6
LEDs, Kleber und Wolle um die Verpackung angebracht erzeugen dieses coole Diorama.

Neben den Klemmbausteinen und der Anleitung liegen der Verpackung dazu auch LED-Strips, Klebeband und eine Tüte mit Wattebällchen bei. Das alles wird um die runde Verpackung herum angebracht und die Rakete anschließend darauf platziert. Das ganze ist natürlich optional und eher ein Zusatz zum eigentlichen Set, aber ein sehr coole Idee.

CaDA C61032W   Modulare Rakete Langer Marsch 4

Das Set selbst hält aber auch einige Überraschungen bereit. Wie erwähnt ist das Modell modular aufgebaut, ganz so, wie die echte Rakete auch. Das heißt, sowohl die vier Booster-Raketen als auch die zwei Hauptstufen der CZ 5 selbst können auseinandergenommen werden. Den Bildern nach kann auch an einer Seite die Verkleidung der Rakete abgenommen werden, sodass man fast im Querschnitt das Innenleben der Konstruktion sehen kann. Das alles trägt auch dazu bei, besser zu verstehen, wie so eine Trägerrakete funktioniert – okay, das grobe Konzept der Konstruktion zumindest. Der Spruch „das Ganze ist keine Raketenwissenschaft“ trifft hier ausnahmsweise mal nicht zu.

Ein letztes, kleines Detail sind ein Mars-Rover und eine Landungseinheit, die beide als Nutzlast im oberen Teil der Rakete verstaut sind und ebenfalls entnommen werden können.

Potential für eines der besten Sets

Tatsächlich ist das mal ein Modell, das gleichermaßen als Spielzeug als auch als reines Vitrinen-Stück geeignet ist. Durch die vielen Funktionen können Kinder hier sehr kreativ alles vom Start bis zur Lieferung der Fracht im Weltraum nachspielen. Gleichzeitig sieht die Rakete besonders in Kombination mit der leuchtenden Start-Szene beeindruckend aus – auch, wenn man dafür etwas Platz einplanen muss.

CaDA C61032W   Modulare Rakete Langer Marsch 7

Ich will CaDA hier noch nicht zu viele Vorschusslorbeeren geben. Das erste, kleinere Weltraum-Set, das sie vor einigen Wochen veröffentlicht haben, verschwand schnell wieder aus dem Shop, wohl wegen einer falschen Charge, die geliefert wurde. Dieses Set sieht vielversprechend aus, ist dafür allerdings nicht ganz günstig. 180€ sind im Vergleich zu anderen Sets der Marke, vor allem wenn man auf den Preis pro Stein schaut, schon eher teuer. Für mich als jemanden der sich sehr für Weltraumforschung begeistern kann, ist es dafür auch eines ihrer interessantesten Sets.

Ich verweise hier auch gerne noch mal auf das Sonnensystem-Modell, das ja in eine ähnliche Kategorie fällt und nach wie vor mein persönliches Lieblingsset ist. Das und noch mehr Sets findet ihr natürlich in unserer Themenwelt Klemmbausteine.

ac8b1402818f43b1b2d52dc7fa95d3d1 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (9)

  • Profilbild von FremderMann
    # 05.10.22 um 15:07

    FremderMann

    will die v2

  • Profilbild von K4hl3ss
    # 05.10.22 um 15:54

    K4hl3ss

    Wäre interessant ob der Maßstab mit der Lego Saturn vergleichbar ist.

    • Profilbild von Jens
      # 05.10.22 um 16:03

      Jens CG-Team

      Nicht ganz. Lego gibt ungefähr 1:110 für die Saturn an, das Modell ist ca. 1m hoch.

      Zum CaDA Modell finde ich keinen angegebenen Maßstab, aber da die Rakete ca. 57m hoch ist komme ich auf einen Maßstab von ca. 1:75

  • Profilbild von Gast
    # 05.10.22 um 16:02

    Anonymous

    @K4hl3ss: Wäre interessant ob der Maßstab mit der Lego Saturn vergleichbar ist.

    Denke nicht.
    Original ist ca. 57Meter, umgerechnet (1:110) ist das Cada Modell 77Meter hoch.
    Modell müsste demnach nur 52cm hoch sein, damit es passt.

  • Profilbild von Gast
    # 05.10.22 um 18:39

    Anonymous

    was eine Farce in diesen Zeiten… unverschämt

  • Profilbild von Joe
    # 06.10.22 um 08:53

    Joe

    Kerosintank? Das Ding fährt jetzt nicht wirklich mit Kerosin, oder?
    Und die weltweite Euphorie muss mir entgangen sein :⁠-⁠D

    • Profilbild von Kakue
      # 13.11.22 um 18:59

      Kakue

      doch und das is auch vernünftig:

      In der ersten Stufe von Raketentriebwerken wird oft Kerosin als Brennstoff (als Alternative zu Feststoffraketen) verwendet, obwohl Triebwerke mit flüssigem Wasserstoff oder elektrischem Antrieb einen sehr viel höheren spezifischen Impuls haben, also effizienter sind. Der Grund liegt in dem niedrigen Preis und der Einfachheit der erstgenannten Triebwerke und in dem vergleichsweise geringen Schub, den letztgenannte Triebwerke ermöglichen. Bei einem Start von der Erdoberfläche ist ein hoher Schub notwendig, da die Rakete die Erdbeschleunigung überwinden muss. Bei einer zweiten Stufe können andere Brennstoffe verwendet werden (zum Beispiel flüssiger Wasserstoff), da der benötigte Schub geringer ist. Für Missionen über den Erdorbit hinaus können Triebwerke mit geringem Schub und hohem spezifischen Impuls verwendet werden.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.