Mutig oder schon lebensmüde? Samen der schärfsten erhältlichen Chili der Welt für 0,19€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Lust auch mal Feuer zu spucken? Zumindest sprichwörtlich? Die schärfsten Chili-Samen der Welt bekommt ihr gerade bei AliExpress für 19 Cent.

Ihr liebt Schärfe, aber Tabasco, Sambal-Oelek, Habanero und Piri-Piri sind euch nicht mehr genug? Ihr möchtet mal wieder so richtig weinen? Wie wäre es dann mit der bisher schärfsten, frei verfügbaren Chili-Sorte der Welt?

Carolina Reaper Chilis

Die zweit-schärfste Chili der Welt hat den einladenden Namen Carolina Reaper und kommt mit einem ordentlich hohen Scoville-Wert daher. Für alle, die sich jetzt fragen: Sco-was? In Scoville – kurz SCU – wird der Grad der Schärfe in Paprikapflanzen – zu denen eben auch Chilis gehören – gemessen. Ging die Messung früher noch rein subjektiv vonstatten, so wird heute der Anteil von Capsaicinoiden in der Pflanze gemessen. Capsaicinoide sind Alkaloide, die einen einzigen Effekt auf den menschlichen Körper haben: Sie reizen die Hitze- und Schmerzrezeptoren im Körper, sodass wir Schärfe empfinden.

Gemüsepaprika0-10 SCU
Peperoni100–500 SCU
Tabasco2.500–5.000 SCU
Jalapeños2.500–8.000 SCU
Cayenne-Pfeffer30.000–50.000 SCU
Pfefferspray180.000–300.000 SCU

Jetzt, wo ihr einen groben Überblick über die Sorten und Produkte habt, mit denen viele von uns im täglichen Leben – mit Ausnahme des Pfeffersprays, hoffe ich – in Kontakt kommen, was glaubt ihr, in welchem Bereich die Carolina Reaper-Chilis liegen? 600.000 SCU, was sie grob doppelt so scharf wie Pfefferspray macht? 1.000.000 SCU, also ungefähr 10.000 mal so scharf wie Peperoni? Da liegt ihr leider genauso falsch wie all-jene, die jetzt schon mal ihr nächstes Chili Con Carne planen, oder eine Flasche Mexikaner, der die Freunde wortwörtlich umhauen soll. Die Carolina Reaper Chilis liegen bei etwa 2.000.000 SCU, was ca. das zehnfache von Pfefferspray ist. Übertroffen wird sie nur von der Sorte HP48 Death Strain, welche aber noch nicht frei verfügbar ist.

Seid ihr noch immer so mutig? Dann traut euch – wir erwarten selbstverständlich einen genauen Erfahrungsbericht. Aber überschätzt euch bitte nicht so sehr, wie der Kollege im folgenden Video 😉 (Spoiler-Warnung: Nichts für Empfindliche)

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Alex Alex

Alex

Seit 2016 im China-Gadgets Team und begeistert von allen Smartphones und verrückten Technik-Spielereien aus Fernost.

WhatsApp Die besten Gadgets direkt auf dein Smartphone!
whatsapp

Schreibe uns auf WhatsApp oder Telegram und verpasse kein Gadget mehr! Einmal täglich gibt es hier die besten Gadgets. 😎

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (28)

  • Profilbild von Puru
    07.06.17 um 07:12

    Puru

    Cool. Meine sind gerade bereits am wachsen

  • Profilbild von Maddin
    07.06.17 um 08:13

    Maddin

    Die Videos von den Leuten die das testen sind immer so herrlich XD … Schadenfreude pur ^^

  • Profilbild von Marty
    07.06.17 um 08:48

    Marty

    Mach Spaß sie zu züchten aber leider ist es jetzt zu spät um sie anzusetzen, es sei denn man hat vor es in der Wohnung unter Licht zu tun.
    Außerdem ist nicht so richtig sicher dass man auch die Samen bekommt welche man bestellt.

  • 07.06.17 um 08:55

    mibaxx

    Lustig. Der Tester im Video zieht die sich auch noch auf Lunge rein. 😂🤣 Naja, er nennt sich ja selbst Idiot. 😁

  • 07.06.17 um 09:28

    sharp77

    Leider etwas zu spät, dieses brauch man die nicht mehr aussähen, hatte bisher aber auch nur schlechte Erfahrung mit Samen aus fernost 🙁

  • Profilbild von ja-nee-is-klar
    07.06.17 um 10:30

    ja-nee-is-klar

    Schade….appupdate…..Artikel wird nicht angezeigt…. wenigstens die Überschrift klingt interessant

  • Profilbild von Chriwu
    07.06.17 um 18:20

    Chriwu

    Würde da auch eher auf europäische Samen setzen. Die seit kurzem (noch nicht offiziell bestätigte) schärfste Sorte soll übrigens die Beere "Dragons Breath" sein, ist aber ebenfalls noch nicht frei erhältlich.

    • 08.06.17 um 11:13

      Gina CG-Team

      Danke für den Tipp!
      Finde was von 2,5 Millionen SCU – soll die Death Strain nicht aber sogar an die 3 Millionen SCU haben? Obwohl das in dieser Schärfe-Klasse wohl kaum noch einen Unterschied macht 😉

  • Profilbild von Nico
    07.06.17 um 20:58

    Nico

    Ich kaufe lieber die fertige Prdukt Pulver. Da spare ich mir Arbeit und Geld. Züchten ist in Deutschland meist nicht möglich. Es sei denn eure hohe Stromrechnungen sind euch egal. Es braucht viel Licht und Wärme. Im März nur auf dem Balkon hinstellen reicht es nicht.

    Kommentarbild von Nico
    • Profilbild von Wilfried
      08.06.17 um 08:45

      Wilfried

      Und ob das in Deutschland möglich ist. Ich habe selbst eine Reaper aus selbst abgesammelten Samen gezogen und sie entwickelt sich prächtig. Mitte Januar eingesät, einen zwischenzeitlich schweren Schädlingsbefall bekämpft, und trotzdem wächst und gedeiht sie. Im Februar habe ich sie zusammen mit ein paar anderen Sorten künstlich beleuchtet, 2 Pflanzlicht LED Chips (auch aus China) mit je 10W für 12h am Tag, da bleibt auch die Stromrechnung unter Kontrolle. Ab März reichte das Tageslicht am Fenster, mittlerweile stehen meine Pflänzchen nach einer ausreichenden Sonnengewöhnung draußen, einige habe ich sogar inzwischen ins Freiland gesetzt. Inwieweit es ökonomisch klüger ist fertige Pflanzen zu kaufen weiß ich nicht. In jedem Fall erspart man sich dann eine Menge Arbeit. Aber wenn man das hobbymäßig macht, dann ist ja auch der Weg ein wenig das Ziel.

      • 08.06.17 um 11:15

        Gina CG-Team

        Die Tipps werde ich auf jeden Fall mal an unsere Chiliheads im Büro weitergeben, danke 😉

  • Profilbild von Vollhonkhasser
    09.06.17 um 12:46

    Vollhonkhasser

    Exotische Samen für Deutschland im Juni? Das muss man wirklich nicht weiter kommentieren!

  • Profilbild von BigF
    09.03.18 um 12:51

    BigF

    Samen kaufe ich immer bei http://www.semillas.de. Eine größere Auswahl gibt es wohl kaum.

  • 09.03.18 um 13:31

    sprechsucht

    Vorsicht, Aliexpress ist berüchtigt für Fake-Samen.
    Wenn überhaupt etwas aufgeht, ist es oft etwas anderes als beschrieben. Stichwort: Photoshop.

    • Profilbild von Simplizissimus
      12.03.18 um 11:00

      Simplizissimus

      Echt? Man bekommt gar nicht die Pflanzen, sondern Photoshop?

  • Profilbild von MadNbg
    09.03.18 um 13:54

    MadNbg

    Darf man Samen importieren? Ich glaube nämlich, dass der Zoll da mitspielen will…
    ( http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Rueckkehr-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Einschraenkungen/Tiere-und-Pflanzen/Pflanzenschutz/pflanzenschutz_node.html)

    Ich hab auch mal was bestellt, da waren u.a. auch Samen dabei.. Dieses Paket ist nie bei mir angekommen..

    Kennt sich da jemand aus?

  • Profilbild von Gast
    09.03.18 um 15:26

    Anonymous

    Auf Aliexpress würde ich auch nie Samen bestellen. Wie oft lese ich in den Bewertungen, dass die Leute ausgesäht haben und es war nur Gras, oder irgendwas anderes grünes, aber nicht die bestellte Pflanze.

  • Profilbild von Kürsat
    09.03.18 um 15:32

    Kürsat

    Kebapo extra scharf! 🙂

  • Profilbild von Langstetter Toni
    09.03.18 um 16:48

    Langstetter Toni

    Was macht man eigentlich mit diesen Dingern? Zum Kochen sind die ja völlig ungeeignet, oder?

  • Profilbild von Salpeter
    09.03.18 um 19:25

    Salpeter

    Könnt ihr bitte mal alle säen ohne h schreiben? Ich glaub ich säh nicht richtig!

  • Profilbild von immer dasselbe
    09.03.18 um 22:28

    immer dasselbe

    Die Samen jetzt noch zu bestellen und in einem Monat auszusäen ist zu spät, zumindest wenn ihr sie ins freie bringen möchtet.
    Die Reaper schmeckt gut, man braucht wenig davon. Getrocknet in Öl auch super oder trocken und Pullover daraus machen.
    Meine Erfahrungen den hören nach mit Ali Express Samen sind die, dass man zwar immer Chilis bekommt aber vielleicht nicht sortenrein.
    Selbst habe ich immer genau das bekommen was ich bestellt habe.

    Den meisten würde ich empfehlen eine Sauce wie "da bomb ground zero" zu kaufen.
    Oder auch Bhut-Jolokia Pulver. https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=https%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fulk%2Fitm%2F172598041114

    Kein Aufwand gut zu dosieren.

  • Profilbild von immer dasselbe
    10.03.18 um 10:49

    immer dasselbe

    @Paul:
    Für Masochisten 😉

  • Profilbild von Ingo
    11.03.18 um 11:16

    Ingo

    Meine Frau hat die Samen vom letzten Jahr vor ca. 10 Tagen angezüchtet, jetzt schon wir mal was so passiert.

    Kommentarbild von Ingo
  • Profilbild von Meine.Meinung
  • Profilbild von immer dasselbe
    12.03.18 um 10:41

    immer dasselbe

    @Ingo:
    Sieht nach zuwenig Licht aus sie wachsen zu schnell und sind zu schwach

  • Profilbild von immer dasselbe
    12.03.18 um 10:49

    immer dasselbe

    @Meine.Meinung:
    Pur Essen und dann meinen mit Wasser etwas ändern zu können, ist wie einen Fettbrand mit Wasser löschen.

    Capsaicin ist fettlösliche also sollte man z.b. Brot mit dick Butter drauf kauen. Kalte flüssige Sahne zur Mundspülung.
    Nichts schlucken!

  • Profilbild von Hans Kunert
    24.08.18 um 18:50

    Hans Kunert

    Ist/war KEINE Carolina Reaper sondern eine 08/15 Chili.
    Schade..

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.