News

COOLPO 360°-AI-Videokonferenzkamera für Meetings

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

2020 war wohl das Jahr der Videokonferenzen. Auch 2021 scheint sich daran erst einmal nicht viel zu ändern. Eine echte Allround-Video-Call-Maschine scheint diese 360°-Videokonferenzkamera von COOLPO zu sein. Ist sie fürs Homeoffice gedacht?

COOLPO 360°-Videokonferenzkamera am Laptop

  • COOLPO AI Huddle Pana 360°-Videokonferenzkamera

COOLPO für ein cooles Office?

Wie viele Calls haben wir Schreibtischhengste dieses und letztes Jahr schon erleben dürfen/müssen? Es hat deutliche Vor- und Nachteile. So auch die verbauten Webcams an unseren Laptops, die für eine einzelne Person vor der Kamera völlig ausreichen.

COOLPO zielt aber darauf ab, Meetings sogar mit Einhaltung des Sicherheitsabstandes von 1,5 m durchführen zu können. Möglich macht das ihre 360°-Videokamera namens AI Huddle Pana.

COOLPO 360 Videokonferenzkamera Meeting Konferenzraum
Hier ist zwar nicht genügend Abstand gegeben, aber ihr wisst schon wie es gemeint ist. 😉

Durch die komplette Rundumsicht ist die Kamera in der Lage, in einem Konferenzraum alle Mitarbeiter mittels vier verbauten Mikrofonen auf eine Distanz von 4,5 m aufzunehmen. Dabei folgt die Linse dem akustischen Signal und Bewegungen, sodass der aktuelle Redeführer automatisch erkannt werden soll. Außerdem kann sie mehrere Personen(-gruppen) gleichzeitig in einem Call anzeigen.

Wie gut das in der Praxis funktioniert, ist fraglich, vergleichbar aber etwa mit der Zoom-Call-Funktion, durch die der aktuell Sprechende vordergründig angezeigt wird in einem Meeting.

COOLPO 360 Videokonferenzkamera auf Tisch
Bei der AI Huddle Pana ist alles rundum auf 360° ausgelegt.

Ohne Treiberinstallation lässt sich die 11 x 11 x 29 cm kleine und 1,18 kg leichte Kamera per USB-Kabel an den PC oder Laptop anschließen.

COOLPO 360 Videokonferenzkamera Meeting
Mögen die Meetings beginnen.

Aus unserer Sicht könnte die COOLPO-Kamera eine echte Bereicherung für die Konferenzräume von Firmen sein. Für das Homeoffice oder den privaten Gebrauch aber bietet sie dann doch zu viele Funktionen, die man nicht benötigt. Auch wenn der Preis noch nicht bekannt ist, wird die Kamera für den Privatgebrauch wohl auch zu teuer sein.

Was haltet ihr von der Kamera?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 100 Saugroboter testen, bei mir dreht privat (unter anderem) der Deebot T9+ seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (13)

  • Profilbild von oltmanns.koeln@gmail.com
    # 19.01.21 um 17:17

    [email protected]

    Wäre schön, wenn ihr dran bleiben könntet – für kleinere Arbeitsgruppen ist das sicherlich interessant, wenn der Preis halbwegs passt

  • Profilbild von Andru
    # 19.01.21 um 22:39

    Andru

    Clone der MeetingOwl. Ist nur die Frage ob das Teil auch so gut funktioniert…

  • Profilbild von streng geheim
    # 20.01.21 um 06:11

    streng geheim

    Dürfte gemäß DSGVO nicht eingesetzt werden.

    • Profilbild von Tim
      # 20.01.21 um 08:51

      Tim CG-Team

      Und warum nicht? Mir fällt da erstmal kein Grund ein, warum das nicht in Ordnung sein sollte. Liebe Grüße Tim

      • Profilbild von Senf
        # 20.01.21 um 09:12

        Senf

        Ich glaube er meint die StVO.

        Das mit der Kamera traue ich denen zu, aber interessant ist, ob der Sound auch passt, in einem Besprechungsraum (30m2) mit 8 Personen und Mindestabstand. Wird da jeder verstanden und klingt das für alle verständlich?

        • Profilbild von Tim
          # 20.01.21 um 09:19

          Tim CG-Team

          Ja gute Frage, vielleicht sollten wir das Gerät wirklich mal testen.

        • Profilbild von Senf
          # 20.01.21 um 09:56

          Senf

          Auf jeden Fall! Die nächste Pandemie hält die Evolution sicherlich schon für's Rollout parat.

  • Profilbild von Jan
    # 20.01.21 um 10:42

    Jan

    Bitte bitte macht einen Test 😉

  • Profilbild von Thomas S
    # 20.01.21 um 14:55

    Thomas S

    Zum Preis: ist das nicht folgendes Model?

    https://store.coolpolens.com/products/coolpo-pana

    bedeutet $799.00

  • Profilbild von Hans
    # 28.01.21 um 11:20

    Hans

    Tolles Produkt, wenn es funktioniert – wir überlegen schon länger, eine MeetingOwl (scheint sehr ähnlich zu sein) zu kaufen. Sollte der Preispunkt hier realistischer sein schlagen wir zu. Unbedingt gerne einen Test machen, wir unterstüzten auch gerne mit einem Call oder hands on trial 😉

  • Profilbild von Hans
    # 28.01.21 um 11:57

    Hans

    Dieses Modell haben wir auch noch in die Auswahl genommen: https://www.kandaovr.com/kandao-meetingpro/ (sowohl in der normalen wie auch in der Pro Variante). Wenn da etwas irgendwann unter der 400 EUR Grenze verfügbar ist, schlagen wir zu.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.