News

Cubot X30: Mittelklasse-Smartphone mit 6/128GB für 137€

Cubot bringt eine neues Mittelklasse-Smartphone auf den Markt, das man auch gleich ganz unverblümt als „Flagship-Killer“ bewirbt. Was steckt drin im günstigen Handy mit seinen insgesamt sechs Kameras?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Cubot X30: Technische Daten

NameCubot X30
Display6,4 Zoll IPS LCD mit 2310 x 1080 Pixeln (FullHD+)
ProzessorMediaTek Helio P60 Octa Core @ 2,0 + 2,0 GHz
GrafikchipMali G72 MP3 @ 800 MHz
Arbeitsspeicher6 / 8 GB LPDDR4X
Massenspeicher128 / 256 GB
Hauptkamera48 MP S5KGM1, 16 MP Ultraweitwinkel, 5 MP Makro, 2 MP Tiefensensor, 0,3 MP Photosensitiv
Frontkamera32MP
Akku4.200 mAh mit 10 Watt Ladegerät
KonnektivitätUSB-C, Dual Band WiFi, Bluetooth 4.2, GPS
FeaturesFingerabdrucksensor, NFC, Hybrid SIM Slot
BetriebssystemAndroid 10
Abmessungen / Gewicht157,05 x 76,44 x 8,5 mm | 193 g
FarbenBlau, Schwarz, Grün

Modernes Design & Display

Cubot verpasst dem X30 ein großes 6,4 Zoll IPS Display – kein AMOLED in dieser Preisklasse. Dafür gibt es aber eine FullHD+ Auflösung (2310 x 1080p). Oben links kommt eine Punch-Hole-Kamera zum Einsatz; hier findet die 32 MP Frontkamera ihren Platz. Das Design entspricht dem aktuellen Trend weg von der Notch hin zum kleinen „Loch“ im Display.

Cubot X30 Design

Designtechnisch ist das X30 durchaus ein Hingucker. Die 5 Kameras auf der Rückseite finden zusammen mit der LED Platz in einem hervorstehenden Modul, während unten der „Cubot“-Schriftzug prangt. Es stehen drei verschieden Colorways zur Auswahl, nämlich Schwarz, Blau und Grün, wobei sich vor allem die letzten beiden in einer schimmernden Optik präsentieren.

Cubot X30

Leistung

Im Innern des Smartphones arbeitet ein Helio P60 Prozessor mit acht Kernen. Für die Speicherausstattung gibt es zwei Varianten, einerseits 6GB RAM und 128 GB Speicher in der einfacheren Version oder ganz 8/256 GB in der etwa 30€ teureren Upgrade-Version.

Cubot X30 Smartphone

Weitere nennenswerte Bauteile bzw. Features sind der Fingerabdruckscanner, der auf der rechten Seite sitzt, Face ID und auch NFC für kontaktloses Bezahlen. Als Betriebssystem kommt Stock Android 10.0 zum Einsatz.

Kamera

Das Highlight des Handys ist mit Sicherheit seine Kamera – genau genommen seine fünf Kameras. Neben dem Samsung-Hauptsensor mit 48 MP gibt es einen Ultraweiwinkel-Sensor mit 16 MP, einen Makro-Sensor für Nahaufnahmen, einen Sensor für Schärfentiefe und einen photosensitiven 0,3 MP-Sensor. Ganz schön viel Kamera in einem Gerät.

Cubot wirbt daneben mit verschiedenen AI-Funktionen, welche die Aufnahmen noch verbessern sollen. So gibt es einen Beauty-Modus, der vor allem Portrait-Aufnahmen aufhübschen soll, und einen sogenannten „Super Night Mode“ für Aufnahmen in dunkler Umgebung.

Viel hängt am Ende natürlich aber von der Abstimmung zwischen Hardware und Software ab. Wenn es Cubot hier gelingt, die vorhandenen Sensoren auch sinnvoll einzusetzen, das könnte man aus Preis-Leistungs-Sicht hier ein gutes Kamera-Smartphone bekommen. Das wird sich noch zeigen müssen.

Einschätzung

Cubot versucht es hier ganz klar über den Preis. Der ist mit 137€ für die 6/128GB-Version und 165€ für die 8/256GB-Version gerade zum Global Launch jetzt noch mal etwas niedriger. Um auf den jeweiligen Preis zu kommen muss jeweils ein Gutschein auf der AliExpress-Shopseite aktiviert werden.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Alex

Alex

Begeistert von den stets innovativen Smartphones aus Fernost. Seit neuestem teste ich auch einige Wearables und bin oft für unseren YouTube Kanal vor der Kamera.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (22)

  • Profilbild von Pattr
    # 27.07.20 um 17:44

    Pattr

    Bitte wirklich nur getestete Gadgets reinstellen. Einschätzungen und Vermutungen bringen doch keinem etwas .

    • Profilbild von Christian B.
      # 27.07.20 um 18:04

      Christian B.

      Da gehen die Meinungen wohl auseinander …

      • Profilbild von Ari
        # 28.07.20 um 09:34

        Ari

        Da muss ich Pattr aber schon teilweise Recht geben. Ich finde auch solche eigenen langen Artikel verdienen nur Tests und nicht nur einfache Vorankündigungen. Allerdings ganz Unnütz und diese Vorankündigungen (Informationen) auch nicht, auch nicht in diesem Fall. Ich möchte nämlich ein neues Smartphone für meine Freundin kaufen und wenn ich somit jetzt weiß hey da kommt demnächst vielleicht eins auf das sich das vielleicht Warten lohnen würde, dann wartet man eben noch eine Weile mit dem Kauf. Allerdings wäre es dann auch noch wichtig zu wissen für WANN das Gerät angekündigt ist.

        Ich für meinen Fall würde 1x wöchentlich einen Artikel mit allen Vorankündigungen der Woche bevorzugen. Dabei jeweils etwa 5-7 Zeilen für jeden Artikel mit den wichtigsten Informationen und Release-Datum. Wenn das unbekannt ist, dann schreibt man das eben so hin.

        BTW: bei Euren Tests allgemein geht Ihr immer super auf die Fotoqualität der Kameras ein, aber leider oftmals gar nicht oder wenn, dann nur ganz kurz, auf die Videoqualität. Es wäre schön wenn Ihr diese auch so gut testen würdet. Da das bei den meisten Tests bisher fehlt, könnt Ihr vielleicht einen Artikel "Video-Test und Vergleich aktueller Mittelklasse und Top-Klasse Smartphones" machen?

        VG

        • Profilbild von Jens
          # 28.07.20 um 10:13

          Jens CG-Team

          Hi Ari,
          danke für das Feedback. Ich glaube nicht, dass wir auch solche "Ankündigungs-Artikel" ganz verzichten werden, die Idee mit einem Artikel mit allen Ankündigungen der Woche finde ich aber trotzdem interessant. Ich spreche das mal an, will jetzt aber auch noch nichts versprechen. 🙂

          Thema Videoqualität notier ich mir auch mal.

    • Profilbild von genau
      # 27.07.20 um 18:24

      genau

      Finde einen Test auch viel informativer als eine Einschätzung. Auf dem Papier sieht vieles toll aus.

      • Profilbild von Christian B.
        # 27.07.20 um 22:25

        Christian B.

        Für mich klingt das nicht wie eine Einschätzung sondern wie eine reine Information. Leute die sich dafür interessieren können dran bleiben andere nicht.

    • Profilbild von Jens
      # 28.07.20 um 09:38

      Jens CG-Team

      Es lässt sich halt nicht immer jedes Gerät direkt zum Launch (oder sogar vorher) zum Testen bekommen. Ich finde, es macht durchaus Sinn, ein Handy dann auch vorher schon mal vorzustellen.

  • Profilbild von Mastodon
    # 27.07.20 um 18:33

    Mastodon

    Yep bitte Testen nich schätzen!

  • Profilbild von Beowulf
    # 27.07.20 um 18:39

    Beowulf

    Meckern hier auf hohem Niveau….

  • Profilbild von Bademeister
    # 27.07.20 um 19:56

    Bademeister

    Auf dem Papier klingt das alles nicht schlecht! Ich bin dann mal auf Euren Test gespannt, wie sich das Cubot X30 dann so schlägt.

  • Profilbild von WalkingDad
    # 27.07.20 um 20:30

    WalkingDad

    Beim Helio P60 habe ich aufgehört zu lesen.

    • Profilbild von Christian
      # 28.07.20 um 08:53

      Christian

      @WalkingDad: Beim Helio P60 habe ich aufgehört zu lesen.

      Weil? OK, zum Spielen taugt er nicht, aber sonst?

      • Profilbild von WalkingDad
        # 29.07.20 um 01:53

        WalkingDad

        Finde ich zu unterdimensioniert. Ich brauch zwar kein Hi-end aber einen Allrounder schon. Ausserdem würde ich dann eher zu einem Realme oder Redmi greifen (ähnliche Preisspanne).

        • Profilbild von Christian
          # 29.07.20 um 09:06

          Christian

          @WalkingDad: Finde ich zu unterdimensioniert. Ich brauch zwar kein Hi-end aber einen Allrounder schon. Ausserdem würde ich dann eher zu einem Realme oder Redmi greifen (ähnliche Preisspanne).

          Du hast aber schon gesehen, in welchem Preis Segment sich dieses Handy bewegt?
          Das ist maximal untere Mittelklasse, wenn nicht noch weniger.

        • Profilbild von WalkingDad
          # 30.07.20 um 12:47

          WalkingDad

          Hi, siehe Kommentar von Sascha Adam.

        • Profilbild von WalkingDad
          # 30.07.20 um 12:54

          WalkingDad

          oder das Note8 ca. 150€

  • Profilbild von p1t
    # 28.07.20 um 12:15

    p1t

    Bin auf einen Test / Mittelklasse Vergleich gespannt

  • Profilbild von lox
    # 29.07.20 um 15:51

    lox

    Könntet ihr testen, ob die Google AR Funktionen laufen?

  • Profilbild von Sascha Adam
    # 30.07.20 um 01:17

    Sascha Adam

    Für 162€ bekommt man beim Realme 5 (nicht Pro)
    5000 mah Akku
    128 GB Speicher
    Snapdragon 665
    4 GB RAM
    12 Megapixel Kamera (hat Chinahandys.net getestet und die ist brauchbar für die Preisklasse)
    Weitwinkel Kamera halbwegs ok.
    Makrokamera Markeing bla (taugt nichts)
    13 Megapixel Frontkamera (überraschend gut)
    Gut abgestimmtes System, recht schnell
    Sehr schneller Fingerabdruck Sensor auf der Rückseite
    Kein NFC

    Realme hat auch begonnen die Realme Ui anstatt Color OS mit Android 10 fürs Realme 5 auszurollen.
    Das Panzerglas vom Realme 5i passt

  • Profilbild von Toni
    # 02.08.20 um 17:04

    Toni

    Ich finde das X30 sehr interessant.
    Das Youtube-Video habe ich mir dazu auch schon angesehen.

    Wie ist die Update-Politik von Cubot?
    Ist mit einer Behebung der Kamera-Bugs noch zu rechnen?

    Wie groß ist das Handicap des Prozessors für jemand der mit dem Smartphone nicht spielt, aber z.B. regelmäßig Videos darüber ansieht?

    Vielen Dank für Eure Mühe.
    T.

  • Profilbild von einfachilja
    # 16.08.20 um 09:36

    einfachilja

    Könnt Ihr auch in Review zum Cubot C30 machen? Scheint sogar noch besser zu sein?

  • Profilbild von admin
    # 06.09.20 um 03:59

    admin

    Top Handy.👌

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.