News

CZUR Mirror: Diese smarte Haltungskorrektur gehört auf jeden Schreibtisch!

40 Stunden in der Woche, 160 Stunden in Monat oder 1512 Stunden pro Jahr – so viel sitzt man als Büroarbeiter, im Homeoffice oder wie in unserem Fall, als Online-Redakteur, am Schreibtisch. Sitzt man dabei mit schlechter Haltung, kann das langfristig für Rückenschmerzen sorgen. Eine Lösung wäre da ein Stehschreibtisch wie dieses Modell von AGCAM oder aber der CZUR Mirror. Die smarte AI-Haltungskorrektur „spiegelt“ dir dein Sitzverhalten und soll deine Haltung verbessern.

CZUR Mirror Design

Findet Platz auf jedem Schreibtisch

Der CZUR Mirror ist mit einer Größe von 133 mm kleiner als die meisten Smartphones mittlerweile und misst dabei 4,2 cm im Durchmesser. Der kleine Zylinder wiegt 180 g und wird als besonders portabel beworben. Wobei dieser Vorteil eher semirelevant ist, das Gadget ist eher für den stationären Gebrauch gedacht. Wenn man aber nach vier Tagen Homeoffice ins Büro muss, kann man ihn leicht mitnehmen. Das heißt aber leider auch, dass der Mirror zwar grundsätzlich sicher steht, aber auch mal leicht aus Versehen umfallen kann, wenn man gegen stößt.

Auf der Unterseite befindet sich ein Reset-Button, eine Mute-Taste und der USB-C Port. Das mitgelieferte Kabel verschwindet komplett in der Unterseite, auf dem Schreibtisch sollte man dann aber eine USB-Ladestation haben.

CZUR Mirror Schreibtisch

In dem Mirror – cleverer Name übrigens – steckt eine 2 Megapixel Kamera mit CMOS Sensor und ƒ/2.4 Blende. Der Aufnahmewinkel liegt bei 80°. Dazu kommt noch ein Laser der Sicherheitsklasse 1, der für alle Anwendungen sicher in der Benutzung ist. Im Inneren steckt zudem ein Quad-Core Prozessor mit 1,2 GHz Taktfrequenz sowie Bluetooth, damit ihr den CZUR Mirror auch mit der App von CZUR (iOS/Android) verbinden könnt.

CZUR Mirror spiegelt dein Sitzverhalten

Da der CZUR Mirror auf eine Art wie ein Spiegel funktioniert, muss man ihn auch wie ein Spiegel vor einen platzieren. Mit 50 bis 80 cm Abstand findet er z.B. Platz unter dem Monitor. Startet ihr es zum ersten mal, landet ihr im Smart Modus, wofür euch die Kamera sofort nach Start erst einmal zwei Minuten scannt. Dafür sollte man also korrekt hinsetzen: gerade Rücken, Kinn hoch und nach vorne schauen. Habt ihr unübliche Sitzbedingungen, z.B. als Designer mit angeschrägtem Schreibtisch bzw. Grafiktablet, könnt ihr auch den Custom Modus aktivieren. Dafür zwei Sekunden die Funktionstaste gedrückt halten und neu scannen. Mit einem Klick darauf könnt ihr zwischen den Modi wechseln.

CZUR Mirror Custom Modus

Hält man die Taste für acht Sekunden gedrückt, gelangt man in den Pairing-Modus. Dank integriertem Bluetooth könnt ihr die AI-Haltungskorrektur mit der CZUR App koppeln. Diese trackt euer Sitzverhalten und zeigt euch an wie viel Prozent des Tages ihr richtig gesessen habt. Zusätzlich habt ihr einige Optionen. Man kann die Sensitivität zwischen niedrig und extrem hoch einstellen, zwischen den Modi wechseln, die Lautstärkebenachrichtigung anpassen und auch die Helligkeit des LED-Rings auf der Funktionstaste. So sind auch Firmware-Upgrades möglich. Die App ist nicht unbedingt notwendig, ihr könnt den Mirror auch so benutzen.

CZUR Mirror Benachrichtigung

Bei den Standardeinstellungen bekommt ihr bei längerer falscher Sitzposition eine „Glocken-Nachricht“ und der Leser „blitzt“ auf. Zudem spricht der Mirror auch mit einem und gibt Warnhinweise wie „Do not lower your head“. Die Lautstärke könnt ihr dabei anpassen oder muten, das geht auch an der Unterseite.

CZUR Mirror Sitzen

Einschätzung

Wenn der CZUR Mirror so funktioniert wie versprochen und man die Warnungen umsetzt, dann gehört diese AI-Haltungskorrektur auf jeden Schreibtisch ins Büro. Allein aus privatem, aber sicher auch aus geschäftlichem Interesse. Rechnet man nämlich mal hoch, welche (Ausfall-)Kosten auf einen selbst oder den Arbeitgeber bei langfristigen Rückenschmerzen inklusive Bandscheibenvorfall oder ähnlicher Erkrankungen zukommen können, wirken die $69 im Crowdfunding fast schon mickrig. Trotzdem gehört sicher noch ein bisschen mehr dazu, auch ein vernünftiger Stuhl sowie gut ausgerichteter Schreibtisch plus Monitor wie regelmäßige Sitzpausen und Bewegung dürfen nicht fehlen. Der CZUR Mirror kann dabei aber ordentlich helfen oder wie seht ihr das?

Wir haben den CZUR Mirror bereits hier, aber noch nicht genügend Zeit und Erfahrungen für einen Testbericht. Der steht nun aber eingerichtet auf dem Schreibtisch und wird ausführlich getestet. Einen Ersteindruck findet ihr in unserer Gadget-Gönnung auf unserem YouTube-Kanal.

dbcfaeb8078549bbaf69d41133f2926b Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (14)

  • Profilbild von herminegranger
    # 01.02.22 um 19:12

    herminegranger

    Traurig, dass es so etwas überhaupt braucht. Ich überlege gerade die Sinnhaftigkeit dieses Gerätes. Gegen ein bisschen dynamisches Sitzen ist ja auch nichts einzuwenden. Insgesamt scheint das Tool wohl aber nicht schlecht zu sein. Leider sparen sich viele Arbeitgeber tatsächlich gute Arbeitsstühle.

  • Profilbild von TanzbaerHH
    # 01.02.22 um 19:16

    TanzbaerHH

    133 cm ist also kleiner als die meisten Handys… 😂

    • Profilbild von Thorben
      # 03.02.22 um 19:06

      Thorben CG-Team

      @TanzbaerHH: Wer kennt sie nicht, die Handys mit 52 Zoll Display 😀

  • Profilbild von BlutYyy
    # 01.02.22 um 19:16

    BlutYyy

    Schaut mal bei der Größenangabe im Text. Da steht bei Euch 133cm. 😉
    Die Idee von dem Teil ist gut. Aber wie schon geschrieben, es braucht anständige Stühle und höhenverstellbare Tische. Sowas ist wichtiger.

  • Profilbild von Gast
    # 01.02.22 um 19:22

    Anonymous

    Was für ein Schwachsinn… einfach mal ein bisschen Bewegung und Sport machen anstatt den ganzen Tag nur rumsitzen und gut ist's… Wer kein natürliches Bedürfnis nach Bewegung hat, verdient ohnehin keinen gesunden Rücken (und wird ihn auch nie bekommen). Für mich ein weiters Sinnbild für den Untergang der Zivilisation – wir sind faul, träge und dekadent!

  • Profilbild von Schmackofatz
    # 01.02.22 um 20:01

    Schmackofatz

    Ich warte lieber noch, bis es ein Bundle mit dem Klo-Mirror gibt, der mich auch am stillen Örtchen dauerüberwacht, und durch lautes Furzen auf eine unergonomische Position bei der Verrichtung hinweist.

    • Profilbild von Gast
      # 05.02.22 um 04:57

      Anonymous

      @Schmackofatz: Ich warte lieber noch, bis es ein Bundle mit dem Klo-Mirror gibt, der mich auch am stillen Örtchen dauerüberwacht, und durch lautes Furzen auf eine unergonomische Position bei der Verrichtung hinweist.

      🤣🤣

  • Profilbild von Arno Nym
    # 01.02.22 um 21:12

    Arno Nym

    Ich warte lieber noch auf den R2D2 von Elon. Der kommt dann immer mal mit einem kalten Getränk vorbei verpasst mir bei schlechter Haltung gleich noch eine Kopfnuss 😎🤣

  • Profilbild von Hans Martin
    # 02.02.22 um 00:27

    Hans Martin

    denkt dran eine abdeckeung für eure webcam zu holen. XD und dann sowas hier kaufen… ja ne ist klar.

  • Profilbild von Jan_Dem
    # 02.02.22 um 08:06

    Jan_Dem

    Klingt auf den ersten Blick eher nach Pfennigartikel als 60 Euro Gerät.

  • Profilbild von Konsolero
    # 02.02.22 um 18:59

    Konsolero

    Einfach den richtigen Stuhl nehmen https://www.sedus.com/de/produkte/sitzmoebel/sefit dann gib es sicher auch keine Haltungsschäden.

  • Profilbild von Patte0309
    # 02.02.22 um 20:09

    Patte0309

    gleich mal als Favorit gespeichert. Warte auf euren Testbericht 😉👍🏼

  • Profilbild von DeusProx
    # 07.02.22 um 23:05

    DeusProx

    Im Endeffekt reicht auch das Handy und eine gute App, oder? Kennt da jemand eine gute App? Ansonsten sollte ich mich mal am Wochendende hinsetzen. Gibt online schon genügend ML Libs für sowas: https://blog.tensorflow.org/2018/05/real-time-human-pose-estimation-in.html

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.