Deerma DH206: faltbarer Reise-Wasserkocher für 26,02€

Die Chinesen kochen zwar auch nur mit Wasser, ihre Wasserkocher spielen dafür aber in einer ganz anderen Liga. Nach dem Xiaomi Bluetooth Wasserkocher ist uns nun der faltbare Deerma DH206 Wasserkocher ins Auge gesprungen. Aber warum muss man einen Wasserkocher falten können?

Deerma DH206 Wasserkocher

Wasserkocher in Xiaomi-Optik

Damit wir die Funktion erklären können, wollen wir uns den Deerma Wasserkocher erst einmal anschauen. Das zylinderförmige Design kommt in grob drei verschiedenen Elementen zum Vorschein. Der Sockel bietet einen Durchmesser von 18 cm, die Höhe ist mit gut 2 cm kaum zu beachten. Darüber befindet sich tatsächlich ein Touchscreen, über welchen die ganze Bedienung des Wasserkochers abläuft.

Deerma DH206 Touchscreen

Das Mittelstück macht den Wasserkocher faltbar und besteht offensichtlich aus Silikon. Der „Deckel“ bietet einerseits Platz für den Ausguss aber auch einen abnehmbaren Griff. Rein optisch erinnert uns die Farbkombination aus Weiß, Grau und Rot an andere Produkte aus dem Xiaomi Universum wie an den RoboRock S6 oder JIMMY JV51.

Deerma DH206 falten

Durch diese Konstruktionsweise ergibt sich der große Vorteil des Deerma DH206 Wasserkochers: er ist faltbar. Man kann ihn quasi ganz einfach zusammendrücken, das Silikon gibt nach und Sockel und Deckel verbinden sich. Da stellt sich natürlich die Frage, wofür man einen Wasserkocher falten muss? Das erhöht die Portabilität, da sich das Volumen um geschätzt 50% auf 9,4cm Höhe verringert. So passt es für unterwegs besser in den Rucksack oder in den Koffer, wenn es auf längere Reisen geht. Im „normalen“ Zustand misst der Wasserkocher übrigens 19,4 cm in der Häöhe. Für den Transport liegt im Lieferumfang noch eine Tragetasche bei.

Deerma DH206 eingeklappt

Ein Anwendungsbeispiel wird durch die Produktfotos angegeben: So können Mütter auch auf Trips oder Reisen Folgemilch für ihr Kind zubereiten. Grundsätzlich ist das aber für jede Art der Reise praktisch, schließlich ist es immer von Vorteil Platz einzusparen.

Design > Leistung

Dafür benötigt man allerdings einen Stromanschluss, die Stromversorgung über eine Powerbank würde für die 850W Leistung nämlich nicht ausreichen. Schließlich kann der faltbare Deerma DH206 Wasserkocher 600 ml auf bis zu 90°C erhitzen. Dieser Vorgang soll 7 Minuten in Anspruch nehmen, ein Schnellwasserkocher ist das also nicht. Laut Hersteller muss man sich auch keine Sorgen um Weichmacher oder ähnliche schädliche Stoffe machen, schließlich ist der Wasserkocher mit dem RoHS Zertifikat und dem Einverständnis der FDA versehen.

Deerma DH206 Temperatur

Um ganz sicher zu gehen, kann man über das erwähnte Bedienfeld auch die Entkalkung des Wassers starten. Dafür wird wahrscheinlich noch ein entsprechendes Mittel benötigt. Sonst lässt sich über den Touchscreen natürlich der Kochvorgang starten, die Temperatur einstellen/anzeigen oder die Wärmehaltungsfunktion einstellen.

Einschätzung

Gerade wenn man mit Kindern unterwegs über einen längeren Zeitraum weg ist, muss man in der Regel einiges einpacken. Da ist es schon praktisch, dass man den Deerma DH206 auch mal schnell auf die halbe Größe reduzieren kann. Auch für Camper ist das sicherlich ein Vorteil, der faltbare Wasserkocher ist schnell verstaut. Dass er sogar mit einem Touchscreen auskommt, ist ein Luxus, den man sonst auch bei normalen Wasserkochern nicht unbedingt bekommt. Dafür muss man aber auch allerdings einiges an Leistung einbüßen, schließlich sind handelsübliche Wasserkocher meist günstiger und leistungsstärker. Außerdem sind die Anwendungsbereiche doch relativ begrenzt und die Füllmenge von 0,6 L wirklich ziemlich klein.

Was wäre euch hier wichtiger: das faltbare Design oder mehr Leistung?

Hier geht's zum Gadget
Profilbild von Thorben Thorben

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Whatsapp Heyho! Erhalte unsere Top-Gadgets nun auch via Whatsapp!
whatsapp

Abonniere unseren Whatsapp Newsletter für aktuelle Updates zu den besten Gadgets aus Fernost. 😎

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (10)

  • 24.05.19 um 16:39

    marqs

    7 min um Wasser zu ERHITZEN auf 90 Grad.
    Toll.
    Damit ist das Schrottding kein Wasserkocher .
    Wasser beginnt bei Uns erst bei 100 Grad zu kochen.
    Und kommt nicht mit Himmalay oder Weltall….da kocht das Wasser bei niedrigen Temperaturen.

    Wieder ein plastikmüll aus dem Hause xiaomi.

    • 24.05.19 um 16:58

      Thorben CG-Team

      @marqs: Ja, das stimmt, von der Art das Gadgets ist es nun aber irgendwie ein Wasserkocher und kein Wassererhitzer. Ich hab auch gelesen, dass bei sinkendem Luftdruck Wasser früher siedet. In den Bergen könnte es also schon bei 90°C kochen 😉

  • 24.05.19 um 17:08

    Kürsat

    Aber auf den Aldi Teebeutel steht doch 100 °C!
    Was mach ich jetzt!? 🤔

    • 24.05.19 um 17:20

      Joker

      Kürsat: Aber auf den Aldi Teebeutel steht doch 100 °C!
      Was mach ich jetzt!? 🤔

      Die Beutel bei Lidl kaufen.

  • 24.05.19 um 17:13

    Aris Mode

    Immer dieses negative 😒😒

  • 24.05.19 um 17:49

    okolyta

    Finde ich mal interessant. Testet den mal.das mit dem Reiskocher finde ich interessant

  • 25.05.19 um 07:41

    Smartshopper

    Mit USD zahle ich sogar unter 26€,also Einfuhrumsatzsteuer frei! Bestellt!

  • 25.05.19 um 08:03

    Geoldoc

    Zum Verreisen mit Flaschenkindern ist sowas doch perfekt. Auch gerade durch die einstellbare Temperatur. Auch die Wassermenge ist dafür super geeignet.

    Ob die Schadstoffsiegel aber nur draufgedruckt oder wirklich glaubhaft sind? Da würde ich zumindest bei einer regelmäßigen Nutzung für Kleinkinder ein schlechtes Gefühl haben.

  • 25.05.19 um 09:58

    Hans Hansen

    In Deutschland hilft der nicht. Erst ab knapp 3000m reichen 90°C zum Kochen von wasser

  • 26.05.19 um 13:26

    David

    Stromversorgung über Powerbank würde nicht reichen?
    Wird er über USB betrieben?

    Klingt gefährlich.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.