DJI Robomaster S1 – Programmierbarer Roboter für 548€ jetzt auch in Deutschland

Der Robomaster S1 von DJI wird jetzt auch offiziell in Deutschland verkauft. Für 549€ kann er direkt beim Hersteller DJI gekauft werden. Spannendes Spielzeug – aber nicht ganz billig. Wer gönnt sich den Spaß?

DJI, Weltmarktfürher im Bereich ziviler Drohnen, hat einen programmierbaren Lernroboter vorgestellt. Der Name: Robomaster S1. Der hat ganz nebenbei eine Kanone, die wirklich schießen kann, und mit der er sich mit anderen Modellen duellieren kann. Und natürlich kann er per KI-Technologie auch selbstständig fahren. Ein Paradies für Roboter-Fans?

DJI Robomaster S1 Programmierbarer Roboter

Lernroboter oder Kampfpanzer?

Robomaster S1. Allein dieser Name. Nur, wenn man ihn „Robomaster 9000“ genannt hätte, wäre das wohl noch „cooler“ gewesen. Das ganze Design ist wie der wahr gewordene feuchte Traum eines jeden Zwölfjährigen. Ein Fahrzeug, fast wie ein Panzer; das Design bedrohlich schwarz mit nur einigen LEDs. Der Robomaster wird außerdem nicht fertig montiert versendet, sondern in Einzelteilen, die dann erst einmal zusammengesetzt werden müssen. Allein das sorgt für eine ganze Menge Spaß und erinnert an die Tage im Kinderzimmer, in denen wir Legobausätze aufgebaut haben.

Einmal aufgebaut, kann er per Smartphone-App kontrolliert werden (die DJI hier auf der eigenen Webseite zum kostenlosen Download anbietet). Dazu befindet sich vorne im Turm, direkt über der Kanone, eine Kamera, die ein Livebild (FPV) direkt an das Handy überträgt.

DJI Robomaster S1 Programmierbarer Roboter (3)

Der Turm ist frei drehbar und die Kanone kann mit kleinen Gelkügelchen bestückt werden. Das wird dann spannend, wenn zwei Robomaster aufeinander treffen. Bei den blauen Ringen an den Seiten handelt es sich um Sensoren, die Treffer registrieren. Der Ring auf dem Turm ist eine Lebensanzeige, die nach einem Treffer abnimmt, bis sie schließlich geleert ist. So sind spannende Duelle möglich, gezielt wird jeweils über das Smartphone-Display.

Selbst die Reifen haben noch eine besondere Funktion: Es handelt sich um sogenannten Mecanum-Räder, die mit schmalen Rollen ummantelt sind. Durch die kann der Robomaster seitwärts fahren („strafen“), ohne die einzelnen Räder drehen zu müssen. In Kurven sieht das dann manchmal so aus, als würde er driften. Schaut euch für alle Funktionen am besten die Animationen an, die DJI dazu erstellt hat – es sieht wirklich verdammt futuristisch aus.

DJI Robomaster S1 Programmierbarer Roboter (2)

Nicht nur stark, sondern auch smart

Der Grund, aus dem DJI den Robomaster als „educational“ oder auf deutsch „bildungsfördernd“ bezeichnet, ist, dass der Roboter auch programmierbar ist. Insgesamt 46 einzelne Komponenten und 6 KI-Module können via Scratch und Python programmiert werden.

Das Motto: „Learn to Win“, im Deutschen „Durch Lernen gewinnen“, liest sich wie ein bildungspolitischer Aufruf an die Gesellschaft (wenn man ein bisschen viel hineininterpretieren möchte 🙂 ). Es unterstreicht aber natürlich, wie sehr DJI hier vor allem eine jüngere Zielgruppe im Blick hat, die durch das Zusammenbauen, Programmieren und Spielen Spaß an der Technik entdecken soll. Wie man sich das genau vorstellt, sieht man in diesem Video, das DJI produziert hat:

Youtube Video Preview

Man kann ja fast nicht anders, als staunend auf den Bildschirm zu blicken und zu sagen: „Geil!“ Was hätten wir uns nicht in unseren Kindheitstagen genau so ein Spielzeug gewünscht. Auch jetzt dürften es auch die erwachsenen Kinder sein, die sich den Robomaster S1 nach Hause holen. Der ein oder andere Vater wird am Ende mehr Zeit damit verbringen als der Sohn, dem er den Roboter eigentlich gekauft hat. Nicht zuletzt liegt das aber auch am Preis, denn für 600€ holt man sich nicht „mal eben“ ein Spielzeug.

Verfügbarkeit

Als der Robomaster S1 angekündigt wurde, war nur ein Release in China und Nordamerika geplant. Zunächst konnte der Roboter bei uns nur über Import aus den üblichen China-Shops bezogen werden. Bei Banggood bekommt man ihn aktuell für 542€. Mittlerweile hat man bei DJI aber offensichtlich umgedacht. Nachdem auf der offiziellen Webseite lange die Meldung „in deinem land nicht erhältlich“ stand, gibt es den Robomaster seit Oktober 2019 nun auch dort zu kaufen. Der Preis bei DJI beträgt 549€.

Und, wer von euch wird da schwach und holt ihn sich? 😉

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (20)

  • Profilbild von David
    15.06.19 um 19:12

    David

    Ich dachte erst: "Hammer, ich will zwei"
    Dann habe ich den Preis gesehen…

    • Profilbild von Gast
      16.06.19 um 12:03

      Anonymous

      @David: Ich dachte erst: "Hammer, ich will zwei"
      Dann habe ich den Preis gesehen…

      Gab es schonmal was, dass von DJI kam und günstig war?

  • Profilbild von Noice line
    15.06.19 um 19:13

    Noice line

    @David: also doch 4 ?

  • Profilbild von Taboe
    15.06.19 um 19:15

    Taboe

    @David: Same here ?

  • Profilbild von Blacktiger
    15.06.19 um 19:23

    Blacktiger

    Irgendwie erinnert mich das an Skynet…

  • Profilbild von Mossy
    15.06.19 um 19:53

    Mossy

    Ich zitiere eine andere Seite: "499 Dollar kostet der RoboMaster S1, kann ab sofort bei DJI bestellt werden. Ziemlich cooles Gadget, wenn man in diese Richtung Interesse hat oder Interesse vermitteln möchte. Weitere Informationen zum RoboMaster S1 erhaltet Ihr direkt bei DJI."

    Da ist der Preis bei GB komplett überzogen

    • Profilbild von Gast
      16.06.19 um 12:06

      Anonymous

      @Mossy: Ich zitiere eine andere Seite: "499 Dollar kostet der RoboMaster S1, kann ab sofort bei DJI bestellt werden. Ziemlich cooles Gadget, wenn man in diese Richtung Interesse hat oder Interesse vermitteln möchte. Weitere Informationen zum RoboMaster S1 erhaltet Ihr direkt bei DJI."

      Da ist der Preis bei GB komplett überzogen

      Jeden morgen steht mindestens ein dummer auf, der sich denkt, wie geil muss ich haben. Ohne selber mal zu schauen. Wenn hier auf der Seite schon immer nach Links verlangt wird, wenn man auf der gleichen Verkaufsplattform einen Artikel billiger gefunden hat. Es wird nur noch stupide konsumiert, ohne nach zu denken!

    • Profilbild von Jens
      17.06.19 um 10:28

      Jens CG-Team

      Ja, GearBest ist deutlich teurer. Ich habe es auch nur an erster Stelle verlinkt, weil DJI selbst (zumindest bisher) nicht in Deutschland verkauft, und man ihn wohl eh importieren muss.

  • Profilbild von Max Mustermann
    15.06.19 um 22:40

    Max Mustermann

    Sonst sind eure Berichte sehr sachlich und distanziert geschrieben … Hier hat man den Eindruck als hätte euch DJi komplett bezahlt … Ja das Ding fährt und verschießt Gel Kugeln … Und? Finde an dem Ding nichts besonders und schon gar nicht für den Preis.

  • Profilbild von amazonhasser
    15.06.19 um 23:14

    amazonhasser

    super für Einbrecher zum erkunden

  • Profilbild von Kellogg
    16.06.19 um 00:55

    Kellogg

    Sieht aus wie der Defender of the Galaxy von Shimadzu.

  • Profilbild von toolshed
    16.06.19 um 09:02

    toolshed

    Und genau so ist es. Wozu braucht man das? Vollkommener Schwachsinn. Danke DJI.

  • Profilbild von peter der fette
    16.06.19 um 10:32

    peter der fette

    und wo ist jetzt dieses KI?

    • Profilbild von Gast
      16.06.19 um 12:08

      Anonymous

      @peter: und wo ist jetzt dieses KI?

      DAS hab ich mir auch gedacht!

      Und als Kind hätte ich mir sowas nicht gewünscht, denn als Kind hatte ich noch Fantasie und konnte mir Dinge ausdenken. Heute fehlt vielen Kindern die Fantasie dafür und es kommt die Frage: Gibt es dazu ne App? Gibts ne Youtube Anleitung? Die Kinder und auch Erwachsenen werden zu DUMM zum selber denken!

      • Profilbild von D3fcon
        16.06.19 um 16:18

        D3fcon

        @peter: und wo ist jetzt dieses KI?

        @Anonymous: DAS hab ich mir auch gedacht!

        Und als Kind hätte ich mir sowas nicht gewünscht, denn als Kind hatte ich noch Fantasie und konnte mir Dinge ausdenken. Heute fehlt vielen Kindern die Fantasie dafür und es kommt die Frage: Gibt es dazu ne App? Gibts ne Youtube Anleitung? Die Kinder und auch Erwachsenen werden zu DUMM zum selber denken!

        Oh wie recht du nur hast (top)

  • Profilbild von kai
    18.06.19 um 21:05

    kai

    hmmz, evtl. kommt eine günstige alternative bald von den anderen chin. herstellern raus. cool ist es wenn es programmierbare hardware ist (also die guenstigen clone), wenn dass dann noch mit einer python api versehen würde könnte man schon viel spass haben

  • Profilbild von mrfaikz
    28.10.19 um 16:09

    mrfaikz

    Womit DJI wohl den Preis rechtfertigt?

  • Profilbild von Kellog
    28.10.19 um 21:25

    Kellog

    Sieht aus wie der Defender of the Galaxy von Shimadzu.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.