Test

Dreame T30 Akkusauger: das neue Top-Modell des Herstellers für 331€ bei Amazon

Den Dreame T30 Akkusauger bekommt ihr gerade für 330,99€ bei Amazon, wenn ihr das laufende Blitzangebot mit dem 60€ Gutschein auf der Produktseite kombiniert, in dem ihr ihn aktiviert. Dabei profitiert ihr natürlich von dem Versand durch Amazon, gerade bei Garantie- oder Servicefällen.

Dreame T30 Akku Gutschein Amazon

Alternativ bekommt ihr ihn für 294€ bei Edwaybuy aus dem EU-Lager, wenn ihr den Gutschein EDDREAMET30 im Warenkorb benutzt. Dank dem Versand aus dem EU-Lager habt ihr den Vorteil des schnellen Versands und dass keine Importgebühren anfallen können!

Der neue Dreame T30 kommt mit mehr Saugkraft und einem leichten Karbon-Saugrohr. Dazu erkennt er Verschmutzungsgrad und Art des Bodens und passt so die Saugkraft automatisch an. Lohnt sich das neue Modell?

Dreame T30 Akkusauger

Technische Daten

Dreame T30

Dreame T30 Akkustaubsauger Produktbild weiss

Dreame T20

Dreame T20 Akkustaubsauger Produktbild

Preis ohne Angebot340€270€
Saugkraft27.000 pa (190AW)25.000 pa (150 AW)
Appneinnein
Displayjaja
Wischfunktionneinnur in China-Version
Lautstärke70, 75, 80 dB (mit aufsteigender Saugstufe)73, 79, 84 dB (mit aufsteigender Saugstufe)
Akku2900 mAh, austauschbar2700 mAh, austauschbar
Arbeitszeit90 Min. auf niedrigster Saugstufe, 7.5 Min. auf höchster Stufe70 Min. auf niedrigster Saugstufe (aber austauschbarer Akku), 10 Min. auf höchster Stufe
Ladezeit4 h4 h
SaugstufenVier (inkl. „Auto-Modus“)Vier (inkl. „Auto-Modus“)
Staubkammer0,6 l0,6 l
Maßekeine Angabe126,5 x 25,5 cm
Gewicht1,7 kg als Handsauger, 2,6 kg komplett ausgebaut1,7 kg als Handsauger, 2,7 kg komplett ausgebaut
CE-Kennzeichenjaja

Unterschiede zum Vorgänger

Wie auch schon beim Dreame T20 nimmt man beim T30 sich den Vorgänger und baut technisch auf diesem auf. Folgende Neuerungen hat der Akkusauger zu bieten:

  • smarte Erkennung des Verschmutzungsgrads
  • Karbon-Saugrohr zur Verringerung des Gewichts
  • beleuchtete Spaltdüse
  • mehr Saugkraft (25.000 pa -> 27.000 pa)

Lieferumfang

Im Lieferumfang des Dreame T30 erwarten uns nicht wirklich Überraschungen, enthalten sind:

  • Hauptelement mit 0,6 l Staubkammer & Display
  • intelligente Hauptbodendüse mit harter Kunststoffwalze
  • Karbon-Saugrohr
  • Lade- und Aufbewahrungshalterung für die Wandmontage
  • beleuchtete LED-Spaltdüse
  • flexibler Adapter
  • 2-in-1 Bürstendüse
  • weiche Staubbürste
  • elektrische Minidüse
  • ausziehbarer Verlängerungsschlauch

Dreame T30 Akkusauger Lieferumfang

Damit hat man einen sehr ähnlichen Lieferumfang zum Vorgänger, bis auf das neue Saugrohr und die beleuchtete LED-Spaltdüse. Auch eine Anleitung in gutem und verständlichem Deutsch befindet sich mit im Karton.

Design und Verarbeitung

Äußerlich besteht Verwechslungsgefahr bei Dreame T20 und T30. Wie auch schon der Vorgänger ist der neue Akkusauger in verschiedenen Grautönen gehalten und auch bei der Form wagt man keine neuen Experimente.

Dreame T30 Akkusauger Hauptelement

Nicht nur in der Farbe, sondern auch im Material hat sich das Saugrohr geändert. Vorher noch Rot und aus Metall ist das Saugrohr jetzt aus Karbon und mit dem typischen Karbonmuster versehen. Dadurch möchte man das Gewicht verringern, bei gleichbleibender Robustheit.

Ebenfalls wieder mit dabei ist der wechselbare Akku, den man nach der Entriegelung durch einen Knopf, einfach vom Akkusauger abziehen kann. In der Theorie kann man so einen zweiten Akku nutzen, falls die eigene Wohnung zu groß ist für die Laufzeit oder aber der Akku in Zukunft seine Kapazität verloren hat.

Dreame T30 Akkusauger Hauptelement nah Couch

Wie wir es von Dreame gewohnt sind, ist die Qualität des Akkusaugers, aber auch die der Aufsätze, richtig gut. Sie sind stabil und wertig und trotzen den Herausforderungen im Haushaltsalltag. Damit sie auch eine lange Zeit ihren Job verrichten können, lassen sich die Aufsätze und Filter individuell reinigen, dazu finden sich detaillierte Hinweise in der Anleitung.

Display

Auf der Oberseite, welche beim Saugen zu einem gerichtet ist, befindet sich wieder ein Display. Auf diesem wird der aktuelle Saugmodus und Akkustand angezeigt. Im automatischen Modus wird zudem eine Kurve des Verschmutzungsgrads angezeigt, wodurch man zusätzlich zur entstehenden Geräuschkulisse die jeweilige gewählte Saugstufe erkennen kann.

Dreame T30 Akkusauger Modus
Den Dreame T30 kann man auch ohne Probleme im Auto-Modus lassen.

Über den Knopf auf der Unterseite wechselt man durch die verschiedenen Modi, der obere Knopf ist zum Sperren des Saugknopfes. So muss man diesen nicht halten, sondern betätigt diesen erst wieder, wenn man ihn ausschalten möchte.

Dreame T30 Akkusauger Menue

Hält man den unteren Knopf gedrückt, kann man das Menü des T30 aufrufen. Hier kann man zum einen die Sprache auswählen, auch Deutsch ist verfügbar, aber auch die Reinigungshistorie anschauen. Beide Option sind eher mäßig interessant, da es sehr wenig Text gibt und die Historie, wann man wie lange gesaugt hat, auch die wenigsten interessieren wird.

Dreame T30 kaufen »

Performance

Beim T30 kann Dreame bereits auf einer guten Basis aufbauen und diese verbessern. Wir haben eine leicht höhere Saugkraft, die man zwar nur bedingt bemerkt, aber auf Teppiche die Leistung im Allgemeinen noch einmal erhöht. Egal wo man sich in der Wohnung hinbewegt, der Dreame T30 säubert zuverlässig die Hartböden, trotz der eher weniger geeigneten Hartwalze, und kurzflorige Teppiche sind weitgehend auch kein Problem. Noch nicht ganz optimal sind die hochflorigen Teppiche, wo der T30 noch teils Probleme hat.

Dreame T30 Akkusauger Kurve

Ein wichtiges Thema sind natürlich auch die Haare, ob von Tier oder Mensch. Hier verbaut man eine Art Kamm an der Bodendüse, der für weniger verfangene Haare sorgen soll. Dies schafft ein wenig Abhilfe, aber auch beim Dreame T30 muss man regelmäßig mal mit der Schere ran. So richtig hat noch keiner eine Lösung für dieses Problem.

Dreame T30 Akkusauger Griff

Auch hat man die intelligente Erkennung der Bodenart jetzt noch einmal erweitert. Dazu kommt die Erkennung des Verschmutzungsgrads. Dies kann man gut in Aktion sehen, wenn man über einen größeren Haufen Schmutz und Staub fährt, wo der Akkusauger fast ohne Verzögerung die Saugstufe erhöht. So kann man den Dreame T30 einfach in den automatischen Modus setzen und ihn durch die Räumlichkeiten führen, denn um die Saugleistung kümmert er sich zuverlässig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fairerweise ist der vorbereitete Staubhaufen eher der absolute Extremfall.

Hört sich jetzt erstmal ziemlich simpel und fast unnötig an, macht den Reinigungsvorgang aber wirklich bequemer. Praktisch ist dies vor allem, wenn man unter Möbelstücken saugt, wo man keine gute Einsicht hat. Auch ist es interessant zu sehen, wo der Dreame mehr Saugleistung zuschaltet und wann eben nicht. Es gibt zwar keine detaillierte Ansicht was aufgesaugt wurde, wie beim Dyson V15 Detect Absolute, aber das ist ja wirklich mehr ein Feature für Neugiersnasen.

Handhabung

Zwar hat man durch das Karbonsaugrohr nun 100 g weniger Gewicht zu manövrieren, jedoch bleibt das Grundgewicht des Hauptelements. Dieses ist mit 1,76 kg nicht wirklich schwer, federleicht aber auch nicht. Durch die flexibel einsetzbaren Aufsätze hat man für eine Vielzahl an Einsatzorte den richtigen parat.

Die Gewichtsersparnis ist da, bleibt aber minimal.

Eine schwer zugängliche Ritze neben dem Schrank im Flur? Die beleuchtete Fugendüse sorgt für klaren Blick und Zugänglichkeit. Auch die Couch wird langsam etwas staubig? Mit der Minidüse werden Couchgarnituren und Matratzen gereinigt.

Hat der Akkusauger seine Arbeit verrichtet, geht es an die Ausleerung. Je nach Laune könnt ihr das ganze Hauptelement nehmen oder aber auch die Staubkammer aus diesem herausziehen. Dann kann man über einen Knopf die Staubkammer über dem Mülleimer entleeren.

Dreame T30 Akkusauger entleeren

Geladen wird der Akkusauger direkt über das Ladekabel, ein kleiner Hohlstecker, der in die Rückseite des Hauptelements eingesteckt wird, oder aber ihr nutzt die Wandhalterung.

Dreame T30 Akkusauger Stromanschluss

Diese muss an die Wand geschraubt werden, dafür befindet sich im Lieferumfang auch eine Bohrvorlage aus Papier, sodass ihr wisst, wie die Löcher zu setzen sind.

Dreame T30 Akkusauger Wandhalterung

Alternativ sollte aber auch die Standhalterung von Geekbes ein geeigneter Platz sein, solltet ihr nicht in die Wand bohren wollen.

Fazit

Mit dem Dreame T30 geht man wieder einen Schritt nach vorne und verbessert den eigenen Akkusauger. Es ist ja bereits eine Weile so, dass die Schritte eher kleiner ausfallen und somit Besitzer des direkten Vorgängers vielleicht nicht unbedingt zum neuen Modell greifen müssen.

Die neue Erkennung des Verschmutzungsgrads ist auf jeden Fall ein komfortables neues Feature, welches es einem erlaubt, einfach den Akkusauger in der Automatik zu lassen. Den Einsatz von Karbon, zur Reduzierung des Gewichts, wenn auch hier nur minimal, finde ich clever und wird man sicherlich bald auch bei anderen Herstellern finden. Auch die Saugleistung hat einen Fortschritt gemacht, wir sind hier aber auch schon vorher auf einem guten Level gewesen.

Zusammen ergeben die neuen Features das neue Top-Modell von Dreame. Eine intelligente Anpassung der Saugleistung ist echt praktisch und macht den Hausputz bequemer, ist aber natürlich auch nur ein Komfortangebot von Dreame. Auch saugen schon die Vorgängermodelle der Marke gut, hier legt man halt nochmal in Sachen Technik obendrauf. Ein Aufpreis zum T20 ist definitiv berechtigt, wer jedoch auf die Neuerungen verzichten kann, der wird mit dem T20 ebenfalls noch sehr zufrieden sein. Wer jedoch z.B. Lust auf die intelligente Erkennung bekommen hat, der macht hier definitiv nichts falsch.

  • Viel Saugkraft
  • Smarte Erkennung mit intelligentem Automatik-Modus
  • Fugendüse mit Beleuchtung
  • leichte Gewichtsreduktion durch Karbonrohr

  • geringere Laufzeit im Turbo-Modus als Vorgänger

Kann euch der neue Dreame Akkusauger überzeugen?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (35)

  • Profilbild von Hans Martin
    # 14.06.21 um 21:10

    Hans Martin

    Wenn die eingebaute intelligente schmutzerkennung des menschen nicht funktioniert.

  • Profilbild von Detective Zero
    # 15.06.21 um 08:26

    Detective Zero

    Wann kommt denn endlich mal der Testbericht zum Mi G10?

  • Profilbild von canbiz
    # 04.07.21 um 11:10

    canbiz

    nie wieder Dreame…

    • Profilbild von Gast
      # 04.07.21 um 11:33

      Anonymous

      Schade, einfach nur die Aussage nie wieder Dreame ohne Begründung abzugeben hilft anderen Überhaupt nicht weiter.

      • Profilbild von canbiz
        # 06.07.21 um 23:01

        canbiz

        ließ meinen Bericht zum T20 oder V11. nur Probleme mit der Firma. absolut 0 Support.

      • Profilbild von Simon S.
        # 13.08.21 um 20:27

        Simon S.

        Kann ich leider nur bestätigen – hatte damals im offiziellen Store auf AliExpress deren ersten Saugrobotter bestellt – wurde einfach nicht verschickt. Geld von AliExpress zurückerhalten und in DE von. einem Reseller gekauft. Billige Akkus, ständig leer, dumme Navigation – welten schlechter als Roborock.

        Nun dem T20 Pro eine Chance gegeben (Roborock H6 zum Vergleich vorhanden). Alles ist beim Roborock besser gelöst – Ergonomie, Restlaufanzeige, Usability und Qualität.

        Der Roborock nutzt Li-Po Zellen – das Plastikzubehör vom T20 Pro ist das Geld nicht wert. Der Wischaufsatz ist ein schlechter Witz.

  • Profilbild von zsoro65
    # 04.07.21 um 18:26

    zsoro65

    Kommt der Sauger mit langen Haaren zurecht? (nicht nur eins, meine bessere Seite haart doch manchmal stark :D) bei anderen wickeln die sich leider nur um die Rolle und verknoten

  • Profilbild von Deniz23
    # 04.08.21 um 19:08

    Deniz23

    Hat led bei der fugendüse aber nicht bei der Haupt oder?

  • Profilbild von Deniz23
    # 04.08.21 um 19:10

    Deniz23

    Hat er nur Licht bei der Fugen Düse oder auch bei der Haupt Düse?

    • Profilbild von Fabian
      # 09.08.21 um 08:01

      Fabian CG-Team

      Nur an der Fugendüse bei der Bodendüse ist leider noch keine dran.

  • Profilbild von feece
    # 04.08.21 um 21:58

    feece

    Also der Preis wächst immer weiter an….
    Und die maximale Nutzungsdauer auf voller Kraft nimmt weiter ab.
    Und es ist ernst gemeint.

    • Profilbild von Fabian
      # 09.08.21 um 08:11

      Fabian CG-Team

      Man bekommt hier natürlich auch mehr Saugkraft auf voller Stufe und die Akkuvergrößerung hat anscheinend nicht ausgereicht, um wieder auf die 10 Minuten zu kommen.

      • Profilbild von Stefan
        # 11.08.21 um 13:24

        Stefan

        Diese ständigen Saugkraftverstärkungen auf höchster Stufe sind doch eher Augenwischerei.
        Wann nutzt man den mal die höchste Stufe?

        Viel interessanter wäre doch: Hat sich die Saugkraft seit dem V9 auf der mittleren und niedrigen Stufe eigentlich erhöht? Und wenn ja wie hat sich das auf die Akkulaufzeit auf diesen Stufen ausgewirkt?

        • Profilbild von Simon S.
          # 13.08.21 um 20:30

          Simon S.

          Die anderen Zwei Stufen sind ein schlechter Witz – im Automodus maximal 50AW, Eco glaub ich sogar nur 30AW. In den meisten Situationen war nur der Turbo-Modus (150AW) wirklich brauchbar.

  • Profilbild von Gast
    # 05.08.21 um 00:04

    Anonymous

    Mal abgesehen davon, dass immer mehr Hersteller immer mehr Geräte auf den Markt bringen und man abwarten sollte, warum kommt eigentlich keiner auf die Idee einen mit Hybrid-Antrieb zu bringen?

    Es gibt doch auch Rasierer und ähnliche Geräte die man mit Netzstecker und Akku benutzen kann. Warum nicht bei einem Sauger?

    Für wirklich große Flächen und wenn es einmal länger dauert oder schmutziger ist, dann Netzteil mit Kabel raus geholt, dran damit und los.
    Bei allen anderen Arbeiten halt nur Akku.

    • Profilbild von elconte
      # 05.08.21 um 18:29

      elconte

      Naja wie willst du das bitte anstellen? Willste ein 3 Meter langes 12V Netzteil verwenden?

  • Profilbild von Jan
    # 05.08.21 um 10:16

    Jan

    moin,
    was ist der unterschied zum V11?

  • Profilbild von Peter zahlt
    # 08.08.21 um 08:49

    Peter zahlt

    AliExpress sind Betrüger. die nehmen die vat Umsatzsteuer von 19 Prozent und am Ende dürft ihr die nochmals in Deutschland bezahlen. China-Gadgets bitte klärt die Leute auf und macht keine AliExpress Deals mehr auf oder habt ihr eine Kooperation mit Ali?

    • Profilbild von Fabian
      # 09.08.21 um 08:05

      Fabian CG-Team

      Ich würde jetzt erstmal vermuten, dass es da noch Probleme bei der Erkennung durch die Nummer gibt und dort keine betrügerischen Absichten hinter stehen. Hast du den Kundenservice kontaktiert und mal nachgefragt? Steuer abknüpfen und dann nicht weitergeben geht aber natürlich gar nicht.

    • Profilbild von Dibe
      # 01.09.21 um 14:22

      Dibe

      …hatte noch nie Probleme mit Ali … verstehe hier einige nicht.

  • Profilbild von Tom
    # 09.08.21 um 09:25

    Tom

    Also wenn ich bedenke, dass mein Shunzao L1 80 Euro gekostet hat und technisch sehr ähnlich aufgebaut ist, mit 105AW halt nur etwas kleiner, dann finde ich das Zeug teilweise ganz schön teuer.

    • Profilbild von Simon S.
      # 13.08.21 um 20:32

      Simon S.

      Der Z15 Pro ist mal was Neues mit rotierenden Wischaufsätzen und 200AW.

      Dafür aber auch teuer, aber immerhin gerechtfertigt, weil Alleinstellungsmerkmal (bis der T30 Pro kommt).

  • Profilbild von Tom
    # 09.08.21 um 09:30

    Tom

    Mal abgesehen davon: Müssen die Unwahrheiten von Peter über Ali jetzt eigentlich in jedem einzelnen Produktforum hier stehen? Das ist doch ganz klar Quatsch.

    • Profilbild von Jens
      # 09.08.21 um 10:23

      Jens CG-Team

      Jo, wird langsam zu Spam, hab mal ein paar der Kommentare gelöscht.

  • Profilbild von Eike
    # 12.08.21 um 05:20

    Eike

    Moin, aus dem Test lese ich, dass er bei Laminat und Fliesen auch seine Probleme hat? Habe einen Dyson in der Ecke stehen, der auf Laminat und Fliesen nicht zu gebrauchen ist. Gibt es da eine bessere Alternative?

  • Profilbild von Nils
    # 22.08.21 um 14:43

    Nils

    Passen Module vom V11 oder T20 an das Saugrohr? Die Anschlüsse sehen identisch aus.
    Wäre ja vielleicht ganz interessant den Wischmop-Aufsatz vom T20 Pro (oder einen separaten Klon davon) mit dem T30 zu verwenden.

    • Profilbild von Nils
      # 25.08.21 um 15:06

      Nils

      Mein Dreame T30 ist heute angekommen, vorher hatte ich einen Dibea C17.
      Das ist von der Verarbeitung und der Leistung her natürlich schon ein gigantischer Unterschied.
      Sehr erfreulich war von außen, dass der Karton einen Tragegriff hat.

      Mein erster Eindruck:
      Die Verarbeitung wirkt sehr hochwertig.
      Die Saugleistung überzeugt mich sehr, er hat einiges eingesammelt, obwohl täglich ein Saugroboter seine Runden zieht. Vor allem auf dem Teppich, der Fußmatte vor der Wohnungstür und dem Kratzbaum hat er einiges bewirkt. Der Automatikmodus reagiert schnell und zuverlässig auf Hartboden und Teppich und auch im Turbo-Modus ist die Lautstärke noch voll in Ordnung. Bisher haben sich in der Hauptbürste noch keine Haare verheddert (Freundin und ich haben lange Haare + 2 Katzen).

      Falls es hier irgendwelche Fragen gibt, kann ich ja vielleicht weiterhelfen.

  • Profilbild von PitBrett
    # 27.08.21 um 17:03

    PitBrett

    Beim T20 gab es ja die Probleme mit nicht rotierender Walze durch abgerissene Kabel in der Hauptbürste. Leider musste ich mich bei Ali ewig mit "Dreame official store" rumärgern. Dreame Deutschland hat Service abgelehnt! Nur bei Geräten mit Bezeichnung "Mistral" würde man weiterhelfen!

    • Profilbild von Nils
      # 30.08.21 um 11:52

      Nils

      Das klingt natürlich nach einem kleinen Konstruktionsfehler (Kabel zu kurz? Kabel eingeklemmt?).
      Schlechterer Support ist leider immer das Risiko, wenn man direkt vom chinesischen Hersteller bestellt.

      Wenn du dich traust, kannst du das sicherlich selbst für unter 5€ reparieren. Vielleicht hast du ja auch einen technikaffinen Menschen in deinem Umfeld, der dir dabei helfen kann. Eigentlich brauchst du nur einen Schraubendreher, etwas Kabel, Schrumpfschlauch/Klebeband und im besten Fall noch einen Lötkolben.

  • Profilbild von Riptek
    # 31.08.21 um 20:16

    Riptek

    -_- hab einen T30 geschenkt bekommen, Rechnung keine vorhanden und nach einen Tag schon Error 3 Fehler …angeblich soll Error 3 ein Kommunikation Problem sein.

    Dreame stellt sich ja Quer da keine Rechnung… naja die könnten doch laut Seriennummer überprüfen und das Teil gibt es ja gerade mal 2 Monate.

    Wer mir sagen kann wie man das Gehäuse öffnet, ohne es zu zerstören hat was gut bei mir… habe das ganze Netz durch… ich Wette irgendein Stecker innen ist nicht richtig gesteckt.

    Kommentarbild von Riptek
    • Profilbild von Riptek
      # 24.09.21 um 15:52

      Riptek

      Wollte bescheid geben das mein Dreame T30 wieder läuft.

      1A Dreame Support aus China… Reparatur wurde hier bei mir in Frankfurt durchgeführt, anscheinend die selbe Firma die auch Anke Produkte wieder Fit macht auf Garantie.

  • Profilbild von sakadragon
    # 24.09.21 um 19:26

    sakadragon

    Wo sendet man das Teil im Garantie Fall hin, wenn man das aus dem EU Lager kauft?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.